Kaktus00

User
Beiträge
46
  • #1

Ab wann ist man exklusiv?

Hallo zusammen,
heut zu Tage wird gedatet , warm gehalten, weiter gedatet und oft scheitert Beziehung in früher Phase.

Deswegen meine Frage: Ab wann ist man exklusiv, ab wann keine Paralleldates und andere Onlinekandidaten nicht mehr warm halten und absagen?

Wie wirkt es, wenn man von dem neuen Partner fordert seine Onlineaktivitäten auf Datingseiten zu beenden? Ab wann kann man es fordern?
 

ICQ

User
Beiträge
2.354
  • #2
  • Like
Reactions: Vergnügt, Jinxy, Nash und 2 Andere
D

Deleted member 26452

Gast
  • #5
  • Like
Reactions: Vergnügt, Hoppel, Deleted member 25875 und ein anderer User
D

Deleted member 25875

Gast
  • #6
Exclusiv bist du wohl erst, wenn du das auch so spürtst und hörst. Die verbindliche Beziehung vermittelt einem ein Gefühl von "Priorität-Erhalten". Einfordern kannst du sie nicht, weil es dir nichts nützt. Der Schuss kan auch nach Hinten los ...

In Priorität bekommen schwingt Liebe mit und die kann man nicht einfordern, das ist ein Geschenk ... :)
Aber ich würde mich sehr wohl am Verhalten vom andern orientieren. Beobachten, nicht kontrollieren. Auch bei Kontrolle hat man als Liebespaar schon verloren ... Aber es wäre törricht zu glauben, man sei nun ein Liebespaar, wenn der andere noch datetd oder sich die Partnervorschläge ankuckt.

Ich für mich bin mit meinem Profil "off" (gibt eine spezielle Funktion), wenn ich eine Beziehung eingehe und wenn ich mich sicher in einer verbindlichen Beziehung fühle, liess ich das Profil löschen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 26452, ICQ and Femail-Me

koerschgen

User
Beiträge
584
  • #7
@Kaktus00 Du bist per se exklusiv.

Wenn warm halten, weiter daten, scheitern, ... Dir Deiner positiven Grundeinstellung nichts anhaben koennen und Dir bewusst ist, was Du alles zu bieten hast, strahlst Du das selbst auch aus.
Diese Ausstrahlung macht Dich exklusiv.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me

Maron

User
Beiträge
17.917
  • #8
Hallo zusammen,
heut zu Tage wird gedatet , warm gehalten, weiter gedatet und oft scheitert Beziehung in früher Phase.

Deswegen meine Frage: Ab wann ist man exklusiv, ab wann keine Paralleldates und andere Onlinekandidaten nicht mehr warm halten und absagen?

Wie wirkt es, wenn man von dem neuen Partner fordert seine Onlineaktivitäten auf Datingseiten zu beenden? Ab wann kann man es fordern?

so wie mans miteinander vereinbart, wenn es nicht stimmt dann ist es nix Gutes oder zumindest nix Wahres
 

IMHO

User
Beiträge
14.318
  • #9
Deswegen meine Frage: Ab wann ist man exklusiv, ab wann keine Paralleldates und andere Onlinekandidaten nicht mehr warm halten und absagen?
In dem Moment, in dem es dir dein Partner sagt und du ihm glaubst.
Wie wirkt es, wenn man von dem neuen Partner fordert seine Onlineaktivitäten auf Datingseiten zu beenden?
Unsicher, eifersüchtig, kontrollierend.
Jederzeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Jinxy

Femail-Me

User
Beiträge
1.423
  • #10
Na man kann es ja anders verpacken und den neuen Partner fragen , wie er das generell handhabt. Je nach Antwort könnte man vorschlagen, dass er das Einstellen der Weitersuche kommunizieren möchte, sobald er sich dazu entschliesst und bis dahin beide weitermachen .

1. sieht man gleich eine gewünschte oder unerwünschte Reaktion, betr. wo steht der Neue im Beziehungsprozess?
2. erscheint man weniger needy sondern tolerant und verfügbar
3. der Andere ist in Zugzwang
4. Vermeidet zu schnelles Rosafärben und emotionales Flickflack .. und kann sein Tempo anpassen falls nötig ( falls man kann) bezügl. Nähe /Distanz

Option für Männer und Frauen und x....
 

Vergnügt

User
Beiträge
1.834
  • #12
Hallo zusammen,
heut zu Tage wird gedatet , warm gehalten, weiter gedatet und oft scheitert Beziehung in früher Phase.

Deswegen meine Frage: Ab wann ist man exklusiv, ab wann keine Paralleldates und andere Onlinekandidaten nicht mehr warm halten und absagen?

Wie wirkt es, wenn man von dem neuen Partner fordert seine Onlineaktivitäten auf Datingseiten zu beenden? Ab wann kann man es fordern?
Fordern kann man es gar nicht. Beziehung beruht ja auf Freiwilligkeit.

Ich hab damals gesagt, dass Ich nicht mehr weitergucken will und ihn dann gefragt wie er es sieht.

Einfordern, klammern, besitzergreifendes Verhalten zeigen finde ich persönlich eher unangenehm und macht mehr kaputt als ne gewisse Unverbindlichkeit und Lockerheit v.a. in der Anfangsphase.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me and Deleted member 25875

Vergnügt

User
Beiträge
1.834
  • #15
Das mit dem Paralleldating hab ich nach dem 1. Date angesprochen. Aber später redeten wir beide über offene Beziehung. Er meinte, ich könne mich auch noch mit anderen ausleben, solange es nur sexuell und nicht emotional ist. Dann irgendwann redeten wir darüber, dass wir beide niemand anderes wollen, sondern nur uns beide. Dann wurde es vorübergehend monogam, solange halt, bis einer wieder das Bedürfnis nach mehr bekommt. Dann reden wir offen darüber und öffnen unsere Beziehung.

Ich finde, sowas ist ein dynamischer Prozess. Es kann ganz offen anfangen und dann exklusiv werden. Es kann sich aber auch nach vielen Jahren öffnen.
Es müssen halt beide miteinander reden und erzwingen lässt sich meiner Meinung nach nichts. Und verallgemeinern auch nicht. Jede Beziehung entwickelt sich unterschiedlich.