Beiträge
1
Likes
0
  • #1

Affäre mit einem Verheirateten Mann - Was tun ?

Hallo zusammen...

Ich weiß nicht ob ich hier überhaupt richtig bin, glaube ich brauch einfach einmal aussenstehende Meinungen...

Zu meiner Situation: Ich bin 28, Single, habe keine Kinder. Finanziell unabhängig, gelte als attraktiv.

Vor einem Jahr lernte ich einen Mann kennen. Es begann eine Affäre, mittlerweile sehen wir uns fast täglich, aus einer anfänglichen Bettgeschichte enstanden stundenlange Gespräche, ein sehr großes Vertrauen und riesengroße Gefühle---auf beiden Seiten.
Mittlerweile geht es um das Thema "Beziehung".

Nun zur Problematik: er ist verheiratet. Hat mit dieser 2. Frau zwei Kinder und eines aus 1.Ehe. Ich weiß, finanziell wäre er nach einer 2-Scheidung Hartz IV Empfänger...
Er sagt mittlerweile, dass er selbst über Trennung nachdenkt, aber er große Angst davor hat...

Ich fühle mich sehr wohl bei ihm, aber ich möchte mittlerweile nun klare Verhältnisse. Ich habe mich einmal versucht von ihm loszulösen, da hatte er einen Totalzusammenbruch, war fix und fertig. Hat geweint, etc.

Er sagt mir immer dass ich ihm sehr gut tue.

Und ich zweifle nur noch... er weiß wie wichtig mir eine Beziehung mit ihm wäre. Er ist total eifersüchtig, wenn er manchmal mitbekommt, dass mich andere Männer anflirten.

Ich weiß nicht mehr was ich tun und glauben soll.

Daran festhalten, es sein lassen... Ich weiß es einfach nicht mehr.

Er selbst bedeutet mir sehr viel und tut mir gut. Ich habe schon immer irgendwie ein Händchen dafür gehabt, mir immer solche "Fälle" an Land zu ziehen.

Zeitgleich zu dieser "Geschichte" passiert es immer wieder, dass sich andere, wirklich nette und vor allem ungebundende, Männer für mich interessieren.
Aber ich traue mich dann nicht mich mit Ihnen zu treffen.

Ich fühle mich ihm verpflichtet, auf der anderen Seite WARTE ich die ganze Zeit darauf, dass er nun mal aktiv wird und eine Entscheidung trifft.

Was soll ich tun?
Falls irgend ein Mann selbst einmal in einer solchen Lage war: Meint ihr es ehrlich, sollte ich ihm noch die Zeit geben zu warten??

Ich danke Euch und bin gespannt auf Eure Antworten...
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #2
AW: Affäre mit einem Verheirateten Mann - Was tun ?

Es hängt zum großen Teil davon ab, wie er zu seiner Frau steht, also welche Gefühle die beiden noch füreinander haben, wie gut (oder schlecht) und substanzhaltig ihre Ehe ansonsten noch ist. Davon hast du nichts geschrieben.

Dass seine Ehe nur noch auf dem Papier besteht, kann man *nicht* allein daran ablesen, dass er sich in dich verliebt hat. Da kann durchaus noch sehr viel sein -- oder auch sehr wenig. Wir wissen's nicht.
 
Beiträge
818
Likes
1
  • #3
AW: Affäre mit einem Verheirateten Mann - Was tun ?

Zitat von Ramina84:
Er selbst bedeutet mir sehr viel und tut mir gut. Ich habe schon immer irgendwie ein Händchen dafür gehabt, mir immer solche "Fälle" an Land zu ziehen.
Inwiefern 'tut er Dir gut'?
Was verstehst Du unter "solche Fälle"? Gebundene Männer? Dann könntest Du mal drüber nachdenken, ob Du Dich wirklich fest binden möchtest.
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #4
AW: Affäre mit einem Verheirateten Mann - Was tun ?

Ich bin jetzt kein Mann, kann Deine Geschichte aber nachvollziehen...

Was du tun sollst kann keiner sagen, musst Du allein raus finden. Kann Dir nur sagen, was ich getan habe. Ich hatte 2 gescheitere Versuche, bei 3 habe ich es durchgezogen, da haben auch keine lieben Worte mehr geholfen, keine Versprechen. Irgendwann bin ich an den Punkt angekommen wo ich mir gesagt hatte: Wenn er seine Frau verlassen möchte – weil es nicht mehr passt, weil er vielleicht doch lieber mit mir zusammen sein möchte – wird er es tun, wenn ich Schluss gemacht habe, weil nur dies hätte unsere Beziehung retten können. Ich bin mit ihn nicht zusammen :), kann aber auch nicht sagen was aus ihn geworden ist, weil ich keine Antwort auf irgendeine Art von Kontakt verweigert hatte. Jetzt kommt er mir nur noch mit guten Gedanken in Erinnerung – damit bin ich drüber und bereit für eine neue Beziehung. Denn ja, solange ich mit ihn „zusammen“ war würde es ein Betrug gewesen sein – für mich.

So mal als außenstehende ohne zu Urteilen... mich würde interessieren wieso die 1. Ehe auseinander ist... war er mit der 2. Frau schon zusammen... es würde sich wiederholen, und vielleicht noch nicht zu Ende sein.

Warte nicht zu lange, im nu sind Jahre vergangen!

Wünsche Dir alles Gute
 
Beiträge
859
Likes
77
  • #5
AW: Affäre mit einem Verheirateten Mann - Was tun ?

ramina, ein jahr ist wahrlich eine zeit, die lange genug ist, als dass er sich hätte entscheiden können. wenn du wirklich eine verbindliche beziehung willst, in der alle aufmerksamkeit dir zufällt, ohne dass du darum kämpfen musst, lass die finger von ihm.

Zitat von Foristin:
Inwiefern 'tut er Dir gut'?
Was verstehst Du unter "solche Fälle"? Gebundene Männer? Dann könntest Du mal drüber nachdenken, ob Du Dich wirklich fest binden möchtest.
die gedanken von foristin teile ich. darüber hinaus gebe ich zu bedenken, dir den mann doch mal genau anzusehen: ich nehme nicht an, dass er seine affäre mit dir seiner frau offen kommuniziert hat. unter dieser prämisse ist er ein lügner und betrüger. das kann man von ihm erwarten und diese persönichkeitseigenschaften und verhaltensweisen wirst du selbst früher oder später am eigenen leib erfahren.
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #6
AW: Affäre mit einem Verheirateten Mann - Was tun ?

Willkomemn Ramina84,

Von mir bekommst du eine ganz klar Aussage - dieser Mann raubt dir einfach dein Leben!

Er hat bereits zwei Leben - eines für sein erstes Kind, und aktuell in einer Beziehung mit 2 Kindern. Er ist das absolute Weichei, indem er sich jetzt wieder von seiner Frau und von seinen Kindern abwendet, da es nun daran geht Verantwortung zu übernehmen und in die Händer zu spucken! Schau dir seine Beziehungen genau an und du wirst dich in ein paar Jahren erkennen, wenn du dann alleine ein Kind hast und er wieder erneut auf der Jagd ist! Er tut sich nur selbst Leid und holt sich von dir darüber auch noch die Bestätigung! Die Träumerein, die du dir ausmalst, würden nur kurz eintreten!

Du hast dich verrannt - setz dich auf "Entzug", ich weiß, dass ist sehr schwer aktiv Liebe zu beenden, aber andere Mütter haben auch viele Söhne, wo der Mensch für dich sicher noch dabei ist, der mit dir alt werden will und für den du nicht nur eine weitere "Etappe"!

Beginne einfach wieder mit Freundinnen alleine wieder die Piste unsicher zu machen und flirte wieder ein bisschen mit anderen Männer - Du wirst feststellen, der "Tunnelblick" wird sich beginnen zu öffnen ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #7
AW: Affäre mit einem Verheirateten Mann - Was tun ?

Zitat von nuit:
ich nehme nicht an, dass er seine affäre mit dir seiner frau offen kommuniziert hat. unter dieser prämisse ist er ein lügner und betrüger. das kann man von ihm erwarten und diese persönichkeitseigenschaften und verhaltensweisen wirst du selbst früher oder später am eigenen leib erfahren.
Das klingt logisch, würde ich aber nicht pauschalisieren. Die Frage ist, ob die beiden sich rein zufällig in die Arme gelaufen sind und "es hat Zoom gemacht" oder ob er zu dem Zeitpunkt schon gezielt auf der Jagd war.
 
Beiträge
859
Likes
77
  • #8
AW: Affäre mit einem Verheirateten Mann - Was tun ?

Zitat von Andre:
Das klingt logisch, würde ich aber nicht pauschalisieren. Die Frage ist, ob die beiden sich rein zufällig in die Arme gelaufen sind und "es hat Zoom gemacht" oder ob er zu dem Zeitpunkt schon gezielt auf der Jagd war.
das macht für mich keinen wesentlichen unterschied. was in meinen augen zählt, ist, wenn er es seiner frau nicht gesagt hat, lügt er sie seit einem jahr an. das muss man mal "können" und sagt viel über seine persönlichkeit aus und persönlichkeiten ändern sich nicht (fundamental).
 
Beiträge
189
Likes
74
  • #9
AW: Affäre mit einem Verheirateten Mann - Was tun ?

Zitat von Ramina84:
Nun zur Problematik: er ist verheiratet. Hat mit dieser 2. Frau zwei Kinder und eines aus 1.Ehe.

Und ich zweifle nur noch... er weiß wie wichtig mir eine Beziehung mit ihm wäre. Er ist total eifersüchtig, wenn er manchmal mitbekommt, dass mich andere Männer anflirten.
Liest Du eigentlich das, was Du schreibst? ER ist eifersüchtig, trennt sich aber nicht von seiner Frau, weil er angeblich finanzielle Probleme bekommen würde.

Was für ein Weichei. Und Du glaubst ihm auch noch? Diese Geschichte passiert jeden Tag tausende Male und ich kann noch immer nicht begreifen, warum sich jemand so etwas antut. Auch nicht aus Liebe ...
 
Beiträge
818
Likes
1
  • #10
AW: Affäre mit einem Verheirateten Mann - Was tun ?

Zitat von Kiss_slowly:
Liest Du eigentlich das, was Du schreibst? ER ist eifersüchtig, trennt sich aber nicht von seiner Frau, weil er angeblich finanzielle Probleme bekommen würde
Diesen Punkt finde ich auch krass. Kommt dann als 'Erklärung', dass er ja nur eifersüchtig ist, weil er Dich so liebt? Und wie reagiert er, wenn Du sagst, dass Du eifersüchtig auf das Zusammenleben mit seiner Frau bist (falls Du das überhaupt so äußerst)?
 
Beiträge
21
Likes
0
  • #11
AW: Affäre mit einem Verheirateten Mann - Was tun ?

Im Laufe meines Lebens führte ich einige Beziehungen dieser Art und habe daraus durchaus schmerzhaft gelernt, dass ein gegenseitiges Brauchen (Sich gut tun) keine Basis für eine gute Partnerschaft ist, dass Schieflagen in der Startphase meist zur emotionalen Rutsch- bzw. Achterbahn werden, dass ich mir solche Beziehungen gesucht habe, weil ich mich nicht wirklich auf einen Partner einlassen wollte, aber auch eine Beziehung "vorzeigen" wollte.

Mein Tipp: frage dich also, warum du dir eine solche belastete Beziehungskonstellation als Basis für eine Partnerschaft aussuchst, lerne dich selbst und deine Bedürfnisse kennen und lerne Verantwortung übernehmen für deine Gefühle und Befindlichlichkeiten, alles andere kommt dann automatisch, auch der passende Partner nach dem Motto:

Ich brauche dich, weil ich dich liebe
und nicht: Ich liebe dich, weil ich dich brauche

Habe Mut zur Veränderung.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
897
Likes
5
  • #12
AW: Affäre mit einem Verheirateten Mann - Was tun ?

Zitat von silberlocke:
Im Laufe meines Lebens führte ich einige Beziehungen dieser Art und habe daraus durchaus schmerzhaft gelernt, dass ein gegenseitiges Brauchen (Sich gut tun) keine Basis für eine gute Partnerschaft ist, dass Schieflagen in der Startphase meist zur emotionalen Rutsch- bzw. Achterbahn werden, dass ich mir solche Beziehungen gesucht habe, weil ich mich nicht wirklich auf einen Partner einlassen wollte, aber auch eine Beziehung "vorzeigen" wollte.

Mein Tipp: frage dich also, warum du dir eine solche belastete Beziehungskonstellation als Basis für eine Partnerschaft aussuchst, lerne dich selbst und deine Bedürfnisse
kennen und lerne Verantwortung übernehmen für deine Gefühle und Befindlichlichkeiten, alles andere kommt dann automatisch, auch der passende Partner nach dem Motto:

Ich brauche dich, weil ich dich liebe
und nicht: Ich liebe dich, weil ich dich brauche

Habe Mut zur Veränderung.
*like*
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #13
AW: Affäre mit einem Verheirateten Mann - Was tun ?

Zitat von silberlocke:
Im Laufe meines Lebens führte ich einige Beziehungen dieser Art und habe daraus durchaus schmerzhaft gelernt, dass ein gegenseitiges Brauchen (Sich gut tun) keine Basis für eine gute Partnerschaft ist, dass Schieflagen in der Startphase meist zur emotionalen Rutsch- bzw. Achterbahn werden, dass ich mir solche Beziehungen gesucht habe, weil ich mich nicht wirklich auf einen Partner einlassen wollte, aber auch eine Beziehung "vorzeigen" wollte.

Mein Tipp: frage dich also, warum du dir eine solche belastete Beziehungskonstellation als Basis für eine Partnerschaft aussuchst, lerne dich selbst und deine Bedürfnisse kennen und lerne Verantwortung übernehmen für deine Gefühle und Befindlichlichkeiten, alles andere kommt dann automatisch, auch der passende Partner nach dem Motto:

Ich brauche dich, weil ich dich liebe
und nicht: Ich liebe dich, weil ich dich brauche

Habe Mut zur Veränderung.
*like like*
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #14
AW: Affäre mit einem Verheirateten Mann - Was tun ?

Zitat von Ramina84:
Nun zur Problematik: er ist verheiratet. Hat mit dieser 2. Frau zwei Kinder und eines aus 1.Ehe. Ich weiß, finanziell wäre er nach einer 2-Scheidung Hartz IV Empfänger...
Er sagt mittlerweile, dass er selbst über Trennung nachdenkt, aber er große Angst davor hat...
Ich habe mich einmal versucht von ihm loszulösen, da hatte er einen Totalzusammenbruch, war fix und fertig. Hat geweint, etc.
Er sagt mir immer dass ich ihm sehr gut tue.
er weiß wie wichtig mir eine Beziehung mit ihm wäre. Er ist total eifersüchtig, wenn er manchmal mitbekommt, dass mich andere Männer anflirten.
Er ist mehrfach fest gebunden, jeweils mit Kind(ern), also immer das volle Programm: für immer, in guten wie in schlechten Zeiten. Von dieser Idee ist er nun mit Dir zum zweiten Mal abgewichen. Ich vermute, er wird es wieder tun. Ganz gleich, was er zurücklässt und wie seine finanzielle Situation dann wäre.

Er braucht Dich, klammert, ist, eifersüchtig, setzt Dich durch solche Aussagen wie "Du tust mir gut, ich brauche Dich, durch die Tränen und Zusammenbrüche unter Druck. Was macht Dich sicher, dass er Dich nicht weiter unter Druck setzt in einer "offiziellen" Beziehung bis er von Dir bekommt, was er will, ganz gleich, welche Bedürfnisse Du hast. Und sofort nach einer anderen "Dummen" Ausschau hält, die nicht so viel von ihm verlangt, und schnell wieder weg ist, wenn Du ihm zu unbequem wirst?

Für mich sieht es so aus als sei er ein egoistischer, unverantwortlicher Frauenaussauger, der allein auf sich sieht und für den die Frau nur solange gut ist wie sie sich von ihm unter Druck setzen lässt, nichts fordert, nichts verlangt.

Er wird sich nicht ändern, denn er folgt seinen Beziehungsmustern und seiner Persönlichkeitsstruktur. Wenn Du damit leben kannst, dann mach so weiter. Aber ich rate Dir, an Dich zu denken und Dich ehrlich zu fragen, ob es wirklich das ist, was Du willst und was Dir gut tut. Vielleicht schaust Du Dir mal einen der "neuen" ungebundenen Männer etwas näher an?
 
Beiträge
236
Likes
1
  • #15
AW: Affäre mit einem Verheirateten Mann - Was tun ?

Liebe Ramina,

auch ich frage mich, inwiefern er Dir gut tut. Ist es das, was du Dir von einer Partnerschaft wünschst? Warten auf jemanden der nicht weiß, was ihm wichtig ist? Er möchte alles haben. Die Sicherheit in seiner Ehe (der finanzielle Aspekt) und Dich (der Kick für den Augenblick). Ich kann Dir nur raten Deinen eigenen Weg zu gehen. Er sollte sich trennen, weil er diese Ehe nicht mehr leben kann und nicht, weil Du oder jemand anderes sein Interesse weckt. Wenn er dies nicht tut, dann hat er in meinen Augen nicht das Bewusstsein, dass ihm augenscheinlich etwas fehlt in seiner Ehe. Solange er das nicht selbst erkennt und weiß, was es ist, wird er immer wieder in solche Situationen schlittern. Mit Dir an seiner Seite oder nicht ist hier vollkommen egal.

Wünsche Dir den Mut und die Weitsicht deinen eigenen Weg zu gehen.