G

Gast

Gast
  • #91
Ich war zum 600. Geburtstag von Jeanne d'Arc 2012 in Domremy in ihrem Geburtshaus, und in einer Kathedrale die für sie errichtet wurde. Auf meiner Liste stehen noch ein paar Kathedralen, die ich mir noch gerne ansehen möchte. Das heißt aber nicht, dass ich katholisch bin. Mich interessieren die Orte und die Energien in diesen alten Gemäuern.
 
G

Gast

Gast
  • #92
Kennst Du von Ken Follet " Die Säulen der Erde" ? Dieses Buch hat mich fasziniert. Als ich es damals durch hatte habe ich auf Seite 1 geschlagen und noch mal gelesen.
 
G

Gast

Gast
  • #93
Ja klar, ein Buch das man in die Hand nimmt und nicht mehr weg legen kann.
 
G

Gast

Gast
  • #95
Guten Morgen in die Frühstücksrunde! :)

Französisch hatte ich in der Schule. Ich war immer besonders gut darin, vorzulesen, und mein damaliger Lehrer meinte, ich hätte eine tolle Aussprache. Leider hat das nichts daran geändert, dass ich inhaltlich rein gar nichts verstanden habe. ;-)

Fleur, danke für Dein Verständnis hinsichtlich der kleinen Schäkerei zwischen Vizee und mir. Hat sich irgendwie so eingespielt und ist ein schönes Tagesritual geworden.

Ich nehme das ansonsten Truppenursel ja nicht übel. Das hier ist ein streng rationales Forum, in dem wir über emotionale Themen ohne eigentlichen Konsensbedarf abstrakt unter dem Mantel vermeintlicher Objektivität debattieren. Da hat sie schon Recht, es passt dann einfach nicht, wenn zwei Menschen sich dabei ein bisschen necken. Außerdem findet bestimmt jemand auch ihre Form von Verhalten attraktiv, also ist's ja selbst gewiß auch nicht off-topic.

...

Liebe Vizee,

wieder mal hast Du mit Deiner Interpretation einen guten Treffer hingelegt. Ich würde nur "nichts" durch "nicht viel" ersetzen, und dann kommt zumindest dieser Teil des Vergleichs gut hin.

Der andere Teil basiert auf dem Jagdverhalten von Waranen. Zubeißen und warten, wenn die Beute fliehen kann. Gift und im Speichel enthaltene Bakterien töten dann das Ziel, während der Waran gemütlich hinterhertrapst. Ich finde das irgendwie beeindruckender als einen Tiger oder Löwen, der losspurtet und nur einen Versuch hat. Der Waran hat hingegen Zeit und gewinnt am Ende eigentlich immer.

Übrigens: ein Tag ohne Kaffee ist ein verlorener Tag. Starker, schwarzer, heißer Kaffee. Ich geh' noch einen machen. :)

LG
Chris
 
G

Gast

Gast
  • #96
Lieber Chris,

sehr gut :) Aber meisterlicher Wortgewandter Echsenmann, wieviel Angst muss man denn vor Dir haben ? Mit Gift töten und dann warten, bis das Opfer umfällt. Ich muss aber diesbezüglich ein wenig still sein, ist mein Sternzeichen doch Skorpion. Dieser wartet unter einem Stein und schiesst hervor mit tödlichem Gift. Gruselig :)
Ich mümmel noch meinen Energy Drink, Kaffee kommt später. Bitte Milch und 2 Zucker. Danke (hihi).

LG Vizee
 
Beiträge
6
  • #97
ich denke eher,dass es an der Ausstrahlung eines Menschen liegt und nicht an Haarfarbe oder Haarlänger !
 
G

Gast

Gast
  • #98
Liebe Vizee,

Angst vor mir muss niemand haben. Ich bin eher ein Selbstverteidigungswaran, der ambivalent im Gebüsch sitzt und beobachtet. Nur, wenn ich dabei gestört werde, kann ich auch mal beißen. Dementsprechend bin ich ja auch kein Jäger. ;-)

Du bist also Skorpion. Interessant... wieder eine Gemeinsamkeit, da ich ja selbst ein Novemberkind bin.

Ansonsten reiche ich Dir mal einen schönen Nachmittagskaffee rüber. Meiner ist kalt geworden, und kalter Kaffee ist wie eine kalte Liebe: noch nett anzusehen, aber nicht mehr genießbar. Also Zeit für einen neuen! :)

LG
Chris

On-topic: ob es Menschen gibt, die gewisse Sternzeichen attraktiver als andere finden?
 
G

Gast

Gast
  • #99
Lieber Chris,

schau mal in den Bnde Thread an oberster Stelle im Forum, lohnt sich und ich warte da mal auf eine Antwort. :)

Dann sitzt Du im Gebüsch und ich unter dem Stein beim Gebüsch. Wenn Du nicht tötest komm ich dann auf den Plan unter dem Stein hervorgeflitzt. Auch ich bin im November geboren und ich mag diese Jahreszeit. Mit Sommer komme ich nicht so klar, der ist in meinem betrachtenden Auge wenn es so fürchterlich heiss ist auf keinen Fall attraktiv, um noch mal auf das Motto zu kommen.

Deinen Kaffee nehme ich gern, bitte als To-Go Version, da ich jetzt gleich nach Hause fahre. Missetat begangen, die Kunden zufrieden gestellt.

Apropos Sternzeichen. Ich komme mit männlichen Zwillingen und Jungfrauen gar nicht klar. Mit männlichen Widdern wiederum sehr, obwohl diese Konstellation eigentlich gar nicht passt. Vermutlich ist mein Aszendent
Waage hierfür verantwortlich zu machen :)

LG
Vizee
 
G

Gast

Gast
  • #100
Zitat von ChrisRostock:
Guten Morgen in die Frühstücksrunde! :)

Das hier ist ein streng rationales Forum, in dem wir über emotionale Themen ohne eigentlichen Konsensbedarf abstrakt unter dem Mantel vermeintlicher Objektivität debattieren.

Dann wird's Zeit dass sich das ändert. Streng rational! Da gibt es genug Menschen, die einem den Tag damit vermiesen können. Du fehlst uns noch in einem anderen Thread. Nur mal so nebenbei.
 

Blanche

User
Beiträge
1.145
  • #101
Zitat von Truppenursel:
Dann schreib nicht in einem öffentlichen Forum, sondern privat mit diesem Mann. Denn euer Geschwafel interessiert niemanden.

Naja - ist doch schön, wenn was ins Rollen kommt oder sich etwas beim Schreiben entwickelt.
Jedoch können die OT - Passagen tatsächlich das eigentliche Thema/ Thread - ich nenne es mal "ruinieren". Hab da vor ein paar Monaten so einen Thread gestartet - der hieß "OT ..." - da wäre doch ein Plätzchen um sich auszutauschen, da ist OT ausdrücklich erwünscht ;-)

Bzgl. "Attraktivität" und Eingangsthema:
(ist mir doch noch was eingefallen) also - ich finde jede Haarlänge kann attraktiv wirken, wenn das Gesicht dazu stimmig & attraktiv ist...
Das manche Menschen Präferenzen entwickeln ist auch nicht verwerflich...
 
G

Gast

Gast
  • #102
Ein guter Tipp, Blanche. Wie eigentlich fast alles, was Du schreibst (nur weil ich lange nichts geschrieben habe, heißt das nicht, dass ich nicht mitgelesen habe).

Miss Vizee, wollen wir mit unseren Freunden in einem eigenen Thread tanzen?
 
G

Gast

Gast
  • #103
Habe ich bereits, geh schauen :)
 

Miss-Green

User
Beiträge
37
  • #105
Ich habe dieses Thema eröffnet, um diesbzgl. Meinungen zu lesen!
Ich schlage den Herrschaften, die hier jedes Thema für ihre "amüsanten" Flirtereien und ihr belangloses Gequatsche nutzen, sich einen Chat zu suchen, in dem sie sich in Echtzeit austauschen und gegenseitig Honig ums Maul schmieren können.
Ich lege keinen Wert auf eure Off-Topic Äußerungen in meinem eröffneten Beitrag-danke für das Verständnis.
 
  • Like
Reactions: Truppenursel
Beiträge
2.399
  • #106
Zitat von Miss-Green:
Ich habe dieses Thema eröffnet, um diesbzgl. Meinungen zu lesen!
Ich schlage den Herrschaften, die hier jedes Thema für ihre "amüsanten" Flirtereien und ihr belangloses Gequatsche nutzen, sich einen Chat zu suchen, in dem sie sich in Echtzeit austauschen und gegenseitig Honig ums Maul schmieren können.
Ich lege keinen Wert auf eure Off-Topic Äußerungen in meinem eröffneten Beitrag-
eine klare Aussage!
sehr gut!
Hoffentlich halten sich diese Subjekte nun auch an deinen Wunsch.
 
G

Gast

Gast
  • #110
Ich habe etwas längere blonde Naturlocken, die ich nicht übermäßig der Sonne aussetze, damit sie ihren Glanz behalten. Eine Mitgabe meines Vaters, dessen Enkelin die Haare ebenso geerbt hat. Derzeit trägt sie ganz lang und ist bezaubernd bis waffenscheinpflichtig.

Es war bisweilen anstrengend, zu sehen, welche Aufmerksamkeit ich ungewollt provoziere. Heute genieße ich meine klassische Schönheit, mich schon rein äußerlich von der Masse abzuheben, die überaus fett und schmerzfrei in den Metropolen unterwegs ist. Dabei ist der Haarschnitt nur noch sekundär., wenn überhaupt sichtbar. Die wunderbaren Haartrachten, die ich unter so macnhem Kopftuch vermute, sind doch recht imposant, eigentlich schade, sie nicht zu präsentieren, oder?
 

Munin

User
Beiträge
1
  • #111
Lange Haare haben natürlich eine weibliche Wirkung, nicht umsonst müssen sie in manchen Kulturkreisen daher bedeckt werden. Aber wenn eine Frau ein schönes Gesicht hat, dann kann eine Mähne ablenken und verdecken und kurze Haare besser zu ihr passen. Kommt eben auf den Typ an und der Vorteil bei Haaren ist, man kann die Frisur ändern ;-). Im Allgemeinen wäre es bei meiner Wahl egal, welche Haarfarbe oder -Länge die Frau hat.
 
G

Gast

Gast
  • #112
Zitat von fly:
Ich habe etwas längere blonde Naturlocken, die ich nicht übermäßig der Sonne aussetze, damit sie ihren Glanz behalten. Eine Mitgabe meines Vaters, dessen Enkelin die Haare ebenso geerbt hat. Derzeit trägt sie ganz lang und ist bezaubernd bis waffenscheinpflichtig.

Es war bisweilen anstrengend, zu sehen, welche Aufmerksamkeit ich ungewollt provoziere. Heute genieße ich meine klassische Schönheit, mich schon rein äußerlich von der Masse abzuheben, die überaus fett und schmerzfrei in den Metropolen unterwegs ist. Dabei ist der Haarschnitt nur noch sekundär., wenn überhaupt sichtbar. Die wunderbaren Haartrachten, die ich unter so macnhem Kopftuch vermute, sind doch recht imposant, eigentlich schade, sie nicht zu präsentieren, oder?

Erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Haarpracht :) Dein Post aber auch nur den Zweck der Selbstdarstellung, oder was war die Intention? Auf jeden Fall hast Du ganz sicher Kopfkino verursacht.
 
G

Gast

Gast
  • #113
Zitat von Vizee:
Erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Haarpracht :) Dein Post aber auch nur den Zweck der Selbstdarstellung, oder was war die Intention? Auf jeden Fall hast Du ganz sicher Kopfkino verursacht.

Ich sitze voll Neid hier am PC mit meinem Schnittlauch auf dem Kopf. Die Natur war sehr ungnädig zu mir.
 
G

Gast

Gast
  • #114

Noangel

User
Beiträge
1
  • #115
Auch ich bin kein Mann. Ich habe vergleichsweise sehr lange Haare. Tatsächlich kann ich nicht sagen, ob es einen Unterschied macht. Auf manche Männer wirkt man als Frau damit attraktiv, auf andere wieder nicht. Es liegt tatsächlich immer im Auge des Betrachters. Die Geschmäcker sind eben verschieden.