royaldx

User
Beiträge
29
  • #1

Attribut "attraktiv" - Selbstüberschätzung vieler Frauen

Ich bin jetzt seit einiger Zeit hier angemeldet und zahlendes Mitglied.

Etwas verwundert stelle ich fest, dass sehr viele Profile der Frauen mit dem Attribut "attraktiv" versehen sind. Wenn die Frauen dann die Fotos freigeben, sind es oftmals unscheinbare nicht sonderlich attraktive Frauen.

Diese Selbstüberschätzung kenne ich in der realen Welt weniger.

Was denken andere User dazu?

PS:
Ich bin keineswegs oberflächlich und mir sind andere Werte wichtiger. Das ist mehr eine Beobachtung.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Hallo royaldx,

vielleicht empfinden sich diese Frauen als attraktiv. Wenn Du sie nicht als attraktiv bezeichnest heisst das im Grunde nur, daß sie Deinem Geschmack nicht entsprechen.

VG
Vizee
 

Demiurg

User
Beiträge
389
  • #3
Das ist, wie viele Themen hier schon, zig-tausendmal diskutiert worden. Bitte in´s Archiv schauen.

Generell immer die Fragestellung anwenden - Wer überschätzt hier wen? Der Größenwahn ist statistisch gleichmäßig verteilt.
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #4
Da hat der Demiurg recht.
 

royaldx

User
Beiträge
29
  • #5
Zitat von Vizee:
... vielleicht empfinden sich diese Frauen als attraktiv. Wenn Du sie nicht als attraktiv bezeichnest heisst das im Grunde nur, daß sie Deinem Geschmack nicht entsprechen.

Gut, so gesehen wäre dann jede / jeder attraktiv. Könnte man immer kontern, es entspricht halt nicht deinem Geschmack.

Attraktivität hat schon gewisse allgemeingültige Normen, finde zumindest ich. Vermutlich wird die Pareto Regel auch hier zur Anwendung kommen, 20 % der Personen sind attraktiv und 80 % sehen normal aus.

Die Erfahrung war jetzt bisher mit 2 Frauen, die sich als attraktiv bezeichnet haben: eine war extrem dünn, schon fast magersüchtig und die andere vollschlank, mit einem unvorteilhaften Gesicht.

Hingegen waren mehrere Frauen, die nichts von attraktiv geschrieben haben, äusserst attraktiv. Es kommt mir deshalb so vor, dass wirklich attraktive Frauen das nicht in den Vordergrund stellen. Weil sie eine Kontaktaufnahme aufgrund ihres Wesens (soweit das halt im Profil rüberkommt) wünschen und nicht wegen dem äusseren.

Wie gesagt, es sind Beobachtungen von mir. Die Anzahl Kontakte sind bei mir bisher überschaubar, da ich weder Akademiker noch attraktiv bin. *g*
 

Erratic

User
Beiträge
65
  • #6
Wenn ich mich recht erinnere haben einige Frauen hier im Forum behauptet, bei Männern wäre das mit dem "attraktiv" genauso. Ob man attraktiv ist oder nicht entscheidet ausschließlich der Beurteilende und zwar für sich selbst, von daher halte ich es für nutzlos sich als attraktiv zu bezeichnen.
 

jumbo54

User
Beiträge
23
  • #7
Tja, das ist bei Männern aber nicht anders. Wie Demiurg schon schreibt ist das ein mindestens 50/50-Phänomen. Wenn ich eine Bemerkung zu diesem Thema mache, heißt es: das habe ich nicht geschrieben, das hat PS gemacht! Hallo? Was soll denn der Quatsch.
Hier scheint man/frau eh nur Chancen zu haben, wenn man mal mindestens Modelmaße hat (aber bitte mit mehr Hirn).
 

cinnamon

User
Beiträge
2
  • #8
das gleich gibt es doch bei männlichen Profilen auch! ich hatte eine Zuschrift von einem Mann , 56, attraktiv, junggeblieben, (ich bin 52) dachte also ok, mal schauen... und dann: er sah aus wie mein Opa, ich bin weiß Gott nicht sooo wählerisch, aber da bleib ich dann lieber Single
 
G

Gast

Gast
  • #9
Auf den Punkt gebracht Demiurg. Thumbs up.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Diese Selbstüberschätzung gibt es auch in der realen Welt aber mal Hand aufs Herz:

1) Attraktivität ist Geschmackssache
2) Welchem Menschen soll es gut tuen, wenn er denkt er sei unattraktiv ?

Ich kenn mich mit Partnerbörsen jetzt nicht aus, nur mit Partnerbörsen Foren und auch hier wieder meine Meinung: so eine Angabe im Profil ist völlig irrelevant. Spannender wärs mal, wenn man so ne Art, ich nenns ""soziale Persönlichkeit"" Bereich aufmachen würde. Antworten wärn dann so zum Beispiel "Die Macherin", "Die Anführerin", "Die Bibliothekarin". Und das ganze son bißchen humorvoll verpackt. :)
 

some1

User
Beiträge
27
  • #11
Ich kann mich den Meisten auch nur anschließen: Es gibt zwar gewisse "Normen" zur Attraktivität. Diese sind jedoch stark von Kultur, Zeitalter, Erziehung und nicht zuletzt von der eigenen Empfindung abhängig.
Wenn sich jemand als "attraktiv" bezeichnet fühlt er sich so, und das soll der Mensch doch auch. Deswegen muss er mir doch nicht gefallen.
Was mir bei der Selbsteinschätzung "attraktiv" oder gar "sehr attraktiv" immer sofort in den Sinn kommt: Dieser Mensch achtet darauf, dass auch sein Gegenüber äußerlich sehr zu ihm passt. Und so etwas ist für mich schon ein halber Ausschlussgrund zur Kontaktaufnahme!
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #12
Das Attribut "attraktiv", ob bei Frauen oder auch bei Männern wird, so ist meine persönliche Meinung, aus verschiedenen Perspektiven betrachtet. Der/die eine sieht darin nur ganz alleine ihr/sein Aussehen, und der/die andere die gesamte Erscheinung/Persönlichkeit.
Was ist nun der Unterschied sehr attraktiv und attraktiv? Ich für mich, möchte selbst entscheiden, ob ich eine Person attraktiv finde oder nicht. Für mich zählt dazu die gesamte Persönlichkeit also quasi das Gesamtpaket, wenn man es so nennen darf. Einen Unterschied ob Attraktiv oder sehr Attraktiv kann ich nicht sehen. Entweder, die Person im Ganzen gefällt mir oder eben halt nicht. Attraktivität,die nur vom Aussehen her abhängig gemacht wird, hängt ja auch viel damit zusammen, wie man sich kleiden kann. Es gibt ja Situationen, da kann man z. B. halt nicht einfach in den Laden gehen, um sich mal das oder das Paar Schuhe zu kaufen, die zu diesen oder jenen Sachen passen. Viele Leute, gerade mit Kindern, müssen oder auch mussten auf vieles verzichten. Dies wird oft vergessen, ob nun bei Männlein oder Weiblein.
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #13
Zitat von some1:
Was mir bei der Selbsteinschätzung "attraktiv" oder gar "sehr attraktiv" immer sofort in den Sinn kommt: Dieser Mensch achtet darauf, dass auch sein Gegenüber äußerlich sehr zu ihm passt. Und so etwas ist für mich schon ein halber Ausschlussgrund zur Kontaktaufnahme!

Ich würde in meinem Profil "attraktiv" oder "sehr attraktiv" nicht angeben. Aber deine Einstellung ist mir unklar. Achtest du nicht darauf, dass dein Gegenüber äußerlich zu dir passt? Ich meine jetzt nicht das Model, sondern die normale Frau. Meinst du, dass du dich dann zu ihr hingezogen fühlen kannst? Hm, kann ich mir nicht vorstellen.
 

some1

User
Beiträge
27
  • #14
Zitat von ENIT:
Ich würde in meinem Profil "attraktiv" oder "sehr attraktiv" nicht angeben. Aber deine Einstellung ist mir unklar. Achtest du nicht darauf, dass dein Gegenüber äußerlich zu dir passt? Ich meine jetzt nicht das Model, sondern die normale Frau. Meinst du, dass du dich dann zu ihr hingezogen fühlen kannst? Hm, kann ich mir nicht vorstellen.

Meine Einschätzung von Personen, die "attraktiv" oder gar "sehr attraktiv" angeben ist, dass sie sehr oberflächlich sind. Bedenke, dass Du hier bei Parship maximal drei Eigenschaften angeben kannst. Das heißt, der Person ist es wichtiger, attraktiv zu sein als z.B. humorvoll, gebildet, sportlich, leidenschaftlich, romantisch, familiär, weltoffen; um jetzt nur mal die Eigenschaften zu nennen, die mir an mir und an meinem möglichen Partner wichtiger wären. Ich lösche solche Partnervorschläge nicht sofort. Wenn aber dann noch anderes dazu kommt, womit ich nicht einverstanden bin, dann ist diese Angabe eine der Gründe, warum ich den Kontakt abbreche.
Das ist aber nur meine subjektive Meinung. Du musst da nicht mit mir konform gehen. Ich denke, das Parship-Prinzip funktioniert auch deswegen, weil längst nicht jeder Mensch das Gleiche will ;-)
 
Beiträge
1.861
  • #15
Zitat von some1:
Meine Einschätzung von Personen, die "attraktiv" oder gar "sehr attraktiv" angeben ist, dass sie sehr oberflächlich sind. Bedenke, dass Du hier bei Parship maximal drei Eigenschaften angeben kannst. Das heißt, der Person ist es wichtiger, attraktiv zu sein als z.B. humorvoll, gebildet, sportlich, leidenschaftlich, romantisch, familiär, weltoffen; um jetzt nur mal die Eigenschaften zu nennen, die mir an mir und an meinem möglichen Partner wichtiger wären. Ich lösche solche Partnervorschläge nicht sofort. Wenn aber dann noch anderes dazu kommt, womit ich nicht einverstanden bin, dann ist diese Angabe eine der Gründe, warum ich den Kontakt abbreche.
Das ist aber nur meine subjektive Meinung. Du musst da nicht mit mir konform gehen. Ich denke, das Parship-Prinzip funktioniert auch deswegen, weil längst nicht jeder Mensch das Gleiche will ;-)
Ich glaube eher, dass es eine "sozial erwünschte Antwort" ist ... also nach dem Motto, wenn ich das nicht von mir sage, was sollen dann die anderen denken, und genau aus dem Grund sollte Parship dieses Attribut ganz rausstreichen, weil es völlig nichtssagend ist - doch es ist sehr wohl etwas sagend, nämlich, dass derjenige, der sich selbst so beschreibt ein Narzist ist, damit kommt so eine Person für mich zum Beispiel nicht in Betracht, das ist das Ergebnis!
 
  • Like
Reactions: Schluffer

lionne

User
Beiträge
24
  • #16
Attraktiv und erfolgreich - wer diese Eigenschaften bei seiner Selbstbeschreibung das in den Vordergrund stellt, nun kann man machen.
Für mich dann eher Ausschlusskriterien, dass sind nicht meine Werte, nachdem ich beurteilt werden möchte und die mir persönlich wichtig sind.

Humorvoll ist mir da lieber, mag nämlich nicht zum Lachen in den Keller gehen...
 
Beiträge
1.861
  • #17
Zitat von lionne:
Attraktiv und erfolgreich - wer diese Eigenschaften bei seiner Selbstbeschreibung das in den Vordergrund stellt, nun kann man machen.
Für mich dann eher Ausschlusskriterien, dass sind nicht meine Werte, nachdem ich beurteilt werden möchte und die mir persönlich wichtig sind.

Humorvoll ist mir da lieber, mag nämlich nicht zum Lachen in den Keller gehen...
Kann das nur voll unterstreichen, bravo! Mir ist das auch suspekt, wenn sich jemand über diese Attribute darstellt.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Richtig. Ob ich attraktiv bin oder nicht muss der ander entscheiden. Mir ist wichtiger meine wesentliche Merkmale hervorzuheben, zb humorvoll. Selbst intelligent würde ich nicht angeben. Kann derjenige selbst entscheiden ob oder ob nicht.
 

some1

User
Beiträge
27
  • #19
@flower_sun & lionne: Ich sehe, wir sind uns in dem Punkt einig. Dennoch wird es hier Menschen geben, die auf das Äußere viel Wert legen. Und die dürfen ja ebenfalls bei Parship nach dem / der Richtigen suchen. Nur sind es dann vielleicht nicht unsere Kandidaten.

Das "Problem": Ob man attraktiv ist hängt häufig vom Subjektiven ab. Das Gleiche gilt aber auch bei anderen Attributen wie gebildet, humorvoll,...
Man kann siebenmal die Woche Sport betreiben. Wenn man allerdings Gassigehen als "Sport" bezeichnet ist es durchaus möglich, dass ein Triathlet, der dreimal die Woche Sport treibt, sportlicher ist.
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #20
Zitat von Vizee:
Richtig. Ob ich attraktiv bin oder nicht muss der ander entscheiden. Mir ist wichtiger meine wesentliche Merkmale hervorzuheben, zb humorvoll. Selbst intelligent würde ich nicht angeben. Kann derjenige selbst entscheiden ob oder ob nicht.

Jo, hast du gut geschreiben. ;)
Finde eigentlich, dass dies von PS rausgenommen werden könnte. Nicht jeder macht sich sicherlich darüber Gedanken, was er denn davon nimmt. Und wie schon geschrieben, gibt es verschiedene Denkweisen.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Ich glaube, dass man auf viele unterschiedliche Arten attraktiv sein kann. Das Auge isst mit aber die interessantesten Gespräche hatte ich mit Menschen, die äußerlich gar nicht so sonderlich ansprechend auf mich wirkten. Trotz allem habe ich mich mit ihnen unterhalten. Bei manchen bestätigte sich mein erster Eindruck, bei manchen lag ich völlig daneben. Daher gehe ich unvoreingenommen an einen Menschen heran und korrigiere meinen ersten Eindruck gerne, wenn ich mich irre.

Und es gibt durchaus Frauen, die sich attraktiv finden, jedoch nicht deinem persönlichen Geschmack entsprechen. Es gibt doch Vorlieben, die schon bei der Figur beginnen. Von Barbie bis Rubens. Also ist das alles subjektiv. Ich freue mich über gesunde (!) Selbstwertgefühle denn es gibt nix Schlimmeres für mich als Menschen, die mit sich selbst nur unzufrieden sind.

Lerne die Leute trotzdem kennen denn auch sie können Dir evtl. etwas mit auf deinen weiteren Weg geben, und wenn es nur ein Impuls ist. Es kann nicht jeder Weg zum Ziel führen aber man lernt beständig im Leben dazu und nur, wenn man sich nicht einseitig informiert kann man sich eine gut fundierte Meinung bilden :)!

Viel Erfolg beim Flirten :)!
 

tagfrar

User
Beiträge
20
  • #22
Hab jetzt nicht alles gelesen, vielleicht gab es schon mal so einen Beitrag. Aber egal:)

Ich halte es für doof, dass es das Attribut "attraktiv" bzw. "sehr attraktiv" überhaupt als Auswahl gibt. Wie einige andere hier denke ich, dass Schönheit im Auge des Betrachters liegt und nicht eine Eigenschaft ist, die jemand hat. Wenn "sehr attraktiv" im Profil angezeigt wird ist das für mich eher ein Warnzeichen, weil ich mir überlege, ob die Frau vielleicht ein wenig oberflächlich sein könnte.
 

Demiurg

User
Beiträge
389
  • #23
Zitat von tagfrar;n188747Wenn "sehr attraktiv" im Profil angezeigt wird ist das für mich eher ein Warnzeichen:
Nö, nicht unbedingt. Es soll durchaus möglich sein, sich von Individuen mit einem MPH - Abschluss ein Zeugnis über die eigene Attraktivität erstellen zu lassen, Sozusagen "schön" mit CE-Konformität nach ISO 900fuffzig.
 
G

Gast

Gast
  • #24
Habe/hatte bei meinem PS-Profil das Attribut "attraktiv" auch aus den drei Eigenschaften bewusst rausgelassen. Bei einem Mann las ich mal: "Beauty lies in the eye of the beerholder". Manchmal find ich solche Kalauer erheiternd, zumal er für beide Geschlechter anwendbar wäre... ^^ (Cheers!)

Einen Mann, der sich als "sehr attraktiv" bezeichnet, habe ich aus meinen Vorschlägen gelöscht, weil es/auch auch zu weit von meinen Prioritäten in einem Gegenüber weg ist. Mir ist ebenfalls Humor an erster Stelle wichtig. Natürlich gibt es Menschen, die sich selbst humorvoll finden und die für meinen Geschmack viel eher zynisch oder sarkastisch (in kleinen Dosen auch mal nett für mich) rüberkommen. Auch dieses Attribut wieder im Spannungsfeld von Selbst- und Fremdwahrnehmung. Das "Überschätzung" passt für mich nicht, weil es suggeriert, dass es einen allgemeinen, für alle gültigen Standard gibt... den sehe ich weder beim Humor noch bei allen anderen Attributen gegeben.

Alles irgendwie relativ...
 

tagfrar

User
Beiträge
20
  • #25
Stimmt natürlich. Eigentlich sind alle Attribute eine Selbsteinschätzung. Ist alles relativ... Aber trotzdem sagt eine genannte Eigenschaft ja etwas aus. Egal, ob sie mit meiner Einschätzung übereinstimmt, oder nicht.
 

Abendrot

User
Beiträge
48
  • #26
Lieber some1,

hier bin ich ganz bei Dir.

Zitat von some1:
Meine Einschätzung von Personen, die "attraktiv" oder gar "sehr attraktiv" angeben ist, dass sie sehr oberflächlich sind. Bedenke, dass Du hier bei Parship maximal drei Eigenschaften angeben kannst. Das heißt, der Person ist es wichtiger, attraktiv zu sein als z.B. humorvoll, gebildet, sportlich, leidenschaftlich, romantisch, familiär, weltoffen; um jetzt nur mal die Eigenschaften zu nennen, die mir an mir und an meinem möglichen Partner wichtiger wären. Ich lösche solche Partnervorschläge nicht sofort. Wenn aber dann noch anderes dazu kommt, womit ich nicht einverstanden bin, dann ist diese Angabe eine der Gründe, warum ich den Kontakt abbreche.

Ganz genau so sehe ich das auch. Sich bei den vorgeschlagenen Eigenschaften auf die drei wirklich zutreffendsten zu fokussieren, finde ich an sich schon schwierig. Es heißt ja nicht, dass die nicht ausgewählten dann automatisch nicht zutreffen. Wenn aber attraktiv schon die herausragendste von allen sein soll, dann herzlichen Dank.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man mit Schönheit im Leben nicht allzu weit kommt. Es hilft am Anfang sicher bei vielem, ob in der Beziehung oder im Berufsleben. Jeder schaut halt gern was Hübsches an. Früher oder später kommen aber immer Situationen, in denen es auf ganz was anderes ankommt. Vertrauenswürdig zu sein z.B. oder zuverlässig. Verschwiegen oder einfühlsam, empathisch, zupackend, hilfsbereit, praktisch...... was auch immer. Und solche Momente gibt es hundertmal mehr, als solche, in denen einen Schönheit weiterbringt.
Bitte nicht falsch verstehen, ich habe nichts gegen ansehnliche Menschen und möchte auch nicht den Eindruck erwecken, dass die weniger optisch ansprechenden m.E. automatisch die bessere Wahl sind. Aber da sind wir wieder bei den inneren Werten.

Ich habe noch nicht beobachtet, ob diese Selbsteinschätzung ein Phänomen einer bestimmten Altersklasse ist, in meiner Zielgruppe (bin selbst Ende 30) kommt das aber häufig vor. Ich kann mir das nur so erklären, dass es für einige Männer eine Methode ist, um von Frauen wahrgenommen zu werden. Man liest ja häufig, dass Männer kaum angeschrieben würden und sie sich evtl. aus diesem Grund als attraktiv bezeichnen, um bei gewissen Frauen auf den Schirm zu kommen. Meiner Meinung nach sind das aber hauptsächlich oberflächliche Frauen, die auf so etwas anspringen und wenn Männer dies anstreben, kämen wir eh nicht auf einen Nenner. Also fallen solche Kandidaten von vorn herein durchs Raster.
Die andere Möglichkeit sehe ich darin, dass sie wahrhaftig von ihrer herausragenden Optik überzeugt sind, womit sie sich für mich auch augenblicklich disqualifizieren. Ich hätte keine Lust, dauernd sein Ego dahingehend zu streicheln. Außerdem würde ich befürchten, nicht auch mal in Wohlfühlklamotten auf dem Sofa lümmeln zu dürfen, sondern in eine Art Konkurrenz in Sachen Attraktivität mit ihm treten zu müssen.
 

Phip

User
Beiträge
125
  • #27
So viel Einigkeit in einem (schon etwas älteren) Thread ist ja ganz ungewöhnlich ;) Auch für mich sind andere Attribute wesentlich wichtiger, als dass sich eine Frau selbst als "attraktiv" einschätzt. Die Auswahlmöglichkeit ist dennnoch gut, denn auch wenn es für einige Personen ein Ausschlusskriterium ist, dann hat sie doch den Zweck erfüllt: Sie vermittelt einen Eindruck und kann bei der Entscheidung helfen.

Gruss,
Philipp
 
Beiträge
2.399
  • #28
Zitat von Abendrot:
Die andere Möglichkeit sehe ich darin, dass sie wahrhaftig von ihrer herausragenden Optik überzeugt sind, womit sie sich für mich auch augenblicklich disqualifizieren. Ich hätte keine Lust, dauernd sein Ego dahingehend zu streicheln. Außerdem würde ich befürchten, nicht auch mal in Wohlfühlklamotten auf dem Sofa lümmeln zu dürfen, sondern in eine Art Konkurrenz in Sachen Attraktivität mit ihm treten zu müssen.
Wer von seiner Optik überzeugt ist, braucht dahingehend keine Streicheleinheiten.
Es gibt ja manchmal schon seltsame Vorstellungen, wie attraktive Menschen so leben.
Da kann es ja nur gut sein, wenn sie unter sich bleiben.
 

Lineal

User
Beiträge
35
  • #29
Ich kann es auch nicht verstehen, wenn man von 1 von den 3 auswählbaren Adjektiven "attraktiv" oder sogar "sehr attraktiv" ist.
Ich finde auch, dass die drei Adjektive einem schon sehr viel über die Person sagen. Und wenn da attraktiv gewählt wird, ist das für mich schon mal ein Charaktertypus, der mir nicht so zusagt. Es gibt ja schließlich noch die Bilder, die einem das ja verraten bzw. verraten sollten, ob man denn tatsächlich attraktiv ist.
Und tatsächlich habe ich auch noch die Erfahrung gemacht, dass viele Frauen gar nicht attraktiv waren, die es angegeben haben.
Mein langweiligstes Date war übrigens mit einer Frau, die sogar "sehr attraktiv" ausgewählt hat. Eine gewisse äußerliche Attraktivität konnte man der Dame auch nicht absprechen. Aber der Rest war so langweilig, dass ich froh war als das Date ein Ende hatte!!!
 
G

Gast

Gast
  • #30
Vielleicht fand sie dich ja so langweilig? Was erwartest du denn von einer Frau, daß sie dich den ganzen Abend entertaint? Ohne nähere Informationen klingt das etwas einseitig.