Adriana

User
Beiträge
91
  • #61
AW: Beuteschema

Hier meine neusten Erfahrungen zum Thema Beuteschema wechseln:

Vor einiger Zeit habe ich einen klassischen Alphamann kennen gelernt: gutaussehend, extrem sportlich, Grossverdiener und absolut arrogant :) Wir hatten eine Weile Dates und obwohl mich seine Arroganz uns sein übergrosses Selbstbewusstsein einerseits genervt haben, hat es mich andererseits unheimlich angeturnt. Wir haben uns eine zeitlang oft gesehen, dann wieder gar nicht, dann doch wieder... komplizierte Sache.

Jedenfalls habe ich in unserer Off-Season einen wirklich tollen Mann kennen gelernt. Einer von der Sorte, mit der frau glücklich werden kann, einer, den es tatsächlich interessiert, wies mir geht, einer, der sich kümmert... ja, er war anders als die Männer, die ich bisher kennen gelernt habe und ich habe mich Hals über Kopf in ihn verliebt.

Natürlich - wie könnte es anders sein - taucht in diesem Moment wieder der Alphamann auf. Der ist inzwischen befördert worden und ist jetzt CEO einer grossen Firma in den USA, will mich wiederhaben und bietet mir einen Job an.

Tja, liebe Leute, war das verlockend? Oh ja! Habe ich daran gedacht, das zu machen? Oh ja! Aber ich hab mich für den Mann entschieden, mit dem ich die Chance habe, wirklich glücklich zu werden.
 

lieselotte

User
Beiträge
5
  • #62
AW: Beuteschema

Mir ist tatsächlich schon passiert an 2 Männer zu geraten, die am gleichen Tag Geburtstag haben, alledings lagen da einige Jahre dazwischen.
Beide Skopion, die eine Beziehung war eine Ehe von 8 Jahren und die andere Beziehung eine Partnerschaft ohne Trauschein von über 18 Jahren.

Für mich ist jedenfalls klar, ein Skorpion kommt nicht mehr in mein Leben.

Der erste fand dann plötzlich seine Sekrätärin besser und der zweite tat nichts, aber auch wirklich nichts für die Beziehung. Er pflegte sein Ego . Als ich meine Koffer nahm war es ihm mehr als recht und es gab keine Aussprache mehr.
 

KikiRatte

User
Beiträge
8
  • #63
AW: Beuteschema

Derzeit für mich ein besonderes, interessantes Thema. Über das ich mir gerade viele Gedanken mache.

Ich habe ein Beuteschema. Einerseits auf das Aussehen bezogen, aber auch auf den Charakter bezogen. Ich stehe auf eine bestimmte Augenfarbe, Haarfarbe und groß und schlank bitte schön, sollte er idealerweise sein. Und dabei kein Muskelprotz, aber sportlich. Hm, ich glaube, es gibt sogar eine bestimmte Körperhaltung, auf die ich besonders anziehend finde.

Dazu kommen noch die Charaktereigenschaft Gelassenheit. Auch bei Stress ruhig und übelegt handeln. Besonnenheit Ich würde mich gerne auch mal anlehnen, ohne eingeengt zu werden. Und einige Eigenschaften mehr. Diese Charaktereigenschaften sind mir sehr wichtig und Besonnenheit bei Stress kann mich total wuschig machen.

Mein Beuteschema ist sehr detailliert und daher gibts wenige Männer, die da rein passen. Gut riechen muß er auch noch und da bin ich sehr empfindlich. Weil mein Beutschema den Kreis so einengt, habe ich erst einen kennen gelernt, der da wirklich reinpasst. Es wäre ein riesen Zufall gewesen, wenn wir eine Beziehung angefangen hätten. Verliebt war ich sehr.
Aber da es so wenige Männer gibt, die in mein Beuteschema passen, habe ich immer Abstriche gemacht und es ging jedes Mal schief. Besonders heftig ging es schief, wenn ich bei den Charaktereigenschaften Abstriche machte.
 

Susi3000

User
Beiträge
81
  • #64
AW: Beuteschema

Beute hat nun mal die Angewohnheit zu fliehen. Wer oder was möchte schon gerne Beute sein.
 
Beiträge
207
  • #66
AW: Beuteschema

....und hier das visuelle Beuteschema vieler Frauen.

- groß
- dunkelhaarig
- athletisch
- interessant

Diese Männer wissen auch, dass sie das Beuteschema vieler Frauen sind und benehmen sich dementsprechend.

Die Nachfrage bestimmt das Angebot.
Hier ist die Nachfrage groß und das Angebot gering und das wird von diesem Typ Mann voll ausgenutzt.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #67
AW: Beuteschema

Zitat von lieselotte:
Mir ist tatsächlich schon passiert an 2 Männer zu geraten, die am gleichen Tag Geburtstag haben, alledings lagen da einige Jahre dazwischen.
Beide Skopion, die eine Beziehung war eine Ehe von 8 Jahren und die andere Beziehung eine Partnerschaft ohne Trauschein von über 18 Jahren.

Für mich ist jedenfalls klar, ein Skorpion kommt nicht mehr in mein Leben.

Der erste fand dann plötzlich seine Sekrätärin besser und der zweite tat nichts, aber auch wirklich nichts für die Beziehung. Er pflegte sein Ego . Als ich meine Koffer nahm war es ihm mehr als recht und es gab keine Aussprache mehr.

Wieso? Nach dem Gesetz der Reihe, an das du offenbar doch glaubst, wird die nächste Beziehung mit einem Skorpion 28 Jahre halten. Ist das nichts? Ach so, du meinst, schon die 8 bzw. 18 Jahre waren schlimm, sodaß du dir 28 schlimme Jahre nicht auch antun willst? Na, dann stellt sich aber die Frage, wieso du 8 bzw. 18 Jahre lang schlechte Beziehungen geführt hast. Rätselhaft? Na, vielleicht sind ja die Sterne dafür verantwortlich!
 

maxine195

User
Beiträge
803
  • #68
AW: Beuteschema

Zitat von Fenster_zum_Hof:
Frage:
Können die Leute, an denen Person A gescheitert ist, weil sie dem "unguten Beuteschema" entsprechen, für eine Person B vielleicht genau die richtigen sein?

Oder gibt es Leute, die einfach *rschlöcher/Bindungsunfähig oder ähnliches sind und die für NIEMANDEN ein guter Partner wären?

Beides geht. Man weiß z.B. .dass sich Borderliner und Narzissten wunderbar ergänzen und lange Beziehungen miteinander haben können, obwohl beide als extrem beziehungsgestört gelten. Die Qualität der Beziehung steht auf einem anderem Blatt, aber sie sind für sich genau die Richtigen. Während sie für einen liebesfähigen, selbstbewußten und unabhängigen Menschen nichts sind ..und umgekehrt.
 

maxine195

User
Beiträge
803
  • #69
AW: Beuteschema

Zitat von Vali:
Hungerhaken sind auch nicht mein ding, ich finde Frauen sehen am attraktivsten aus wenn sie 5-10 Kilo mehr drauf haben. Wenn man dazu noch leichten Ausdauer Sport macht ist das der gesündeste Körper den es gibt. :)

Von vielen Frauen kenne ich es aber auch das sie ein Beuteschema haben, gehen damit auch sehr offen um. Zum Beispiel weibliche Metaller wollen eher lange Haare oder ganz ohne Haare auf den Kopf.

Wohne in Berlin und hier gibt es unzählige Szenen mit komplett unterschiedlichen Personen und Outfits, hauptsache kein Mainstream. Jede hat irgendwie ein Beuteschema, davon bin ich ziemlich überzeugt.

Sehr sympathisch! Ich schätze du meinst Größe 38?:)

Ich steh auf viele, möglichst dunkle Haare,sportliche Figur, einen bestimmten Nackenschwung u.a., kann teils deutlich abweichen, aber nicht in allen Punkten!.
 

lilo

User
Beiträge
84
  • #70
AW: Beuteschema

Witzig, ich habe gerade auch einen Mann kennen gelernt, der am selben Tag Geburtstag hat, wie mein Ex-Partner.
Mit dem war ich nur drei Jahre zusammen.
Wenn ich mit dem jetzigen dann 13 Jahre hätte, wäre es nicht schlecht!
(Aber noch sind wir von einer Beziehung meilenweit entfernt.)

Beuteschema.
Ich weiß, dass sich das relativ früh manifestiert. Schon in unseren ganz frühen Jahren, sogar teilweise noch vor der Geburt werden wir maßgeblich geprägt. Unsere Prägung beinhaltet auch unser Muster, nachdem wir unbewusst unsere Partner aussuchen.

Und was mich wirklich ein wenig "erschreckt", das funktioniert sogar virtuell.
Ohne, dass ich die Männer live sehe.

Was mich an Männern fasziniert, ist Charme und Gelassenheit.
Und es ist wirklich eine Mischung aus Alpha und Frauenversteher.