leala

User
Beiträge
41
  • #1

Das ist mir noch nie passiert. Im real life kennengelernt und jetzt so behandelt.

Hallo zusammen,

habe einen Mann kennengelernt an der Uni. Wir haben uns gut verstanden, fanden uns beide anziehend, haben uns ein paar Mal getroffen ohne das etwas war.
Er zeigt durch Körpersprache Interesse und wir kamen uns näher ohne aber intim zu werden.
Er ist ein schüchterner Typ. Ich habe die Initiative ergriffen, bin aber eben auch gerne Frau und möchte ebenfalls das Gefühl haben begehrt zu werden. Nicht das ich das nicht hatte, aber ich wollte ihn eben auch ein bisschen mehr machen lassen, weil mir das gefällt, mir gut tut.
Geküsst haben wir uns und es war schön, es hat super gepasst, er sagte es wäre so entspannt mit uns und er fühlt sich wohl.
In den Ferien haben wir uns ein paar Wochen nicht gesehen. Erst war er weg, dann ich, dann ich krank usw. irgendwann kein KOntakt mehr (bislang auch nur über WA oder persönliche Treffen).
Nun haben wir uns wieder gesehen. An der Uni, das wird auch noch öfter passieren vermute ich. Was soll ich sagen, er war extrem unfreundlich. Er sagte gerade mal Hallo, guckte böse und drehte sich dann mit einem anderen Bekannten weg, stand aber nur wenige Meter entfernt. Ich fragte, ob er nicht mit mir spricht. Da sagte er, ich habe doch Hallo gesagt. Keine Miene verzogen. Ich muss jetzt nicht weiter drauf eingehen.
Ich war freundlich, ich brauche auch keinen Mann und ich glaube so ein Verhalten kenne ich noch aus Teenietagen, wenn ich mit meiner besten Freundin Streit hatte, aber es beschäftigt mich. Warum man mit mir so umgeht. Es wird nicht mit mir zu tun haben und wenn doch, müsste man eben Kommunizieren. Sonst kann nciht geholfen werden. Dennoch ich bin ein wirklich freundlicher Mensch und es wäre auch ok, wenn er einfach kein Interesse mehr hat. Aber sowas?
Einen Tag später war von seiner schlechten Laune zumindest nicht mehr viel im Gesicht zu erkennen aber er grüßt nur salopp. Ich bin enttäuscht und fühle mich abgelehnt. Ohne eine Idee warum. Außer das ich Whatsapp nicht leiden kann und dadurch so viel kaputt gehen kann.
Andererseits möchte ich jetzt auch nicht nochmal auf ihn zugehen und fragen. Diese pampige Art hat mich sehr verletzt.. Aber ich mag ihn auch..

Naja, ist das schonmal wem passiert? Oder habt ihr Euch schonmal so verhalten?
LG
 
D

Deleted member 28917

Gast
  • #2
Hallo,

ich finde es gut, dass du so mutig bist und im realen Leben jemanden ansprichst. - Das machen nicht viele Menschen, natürlich machst du dich damit verletzbarer als hinter dem Bildschirm, aber es ist sehr charakterstark von dir.

Ganz ehrlich, du kannst ihm nur aus dem Weg gehen und ihn auf dich zu kommen lassen, denn zu einer Beziehung gehören 2. - Wer nicht mit dir redet, aus dem wirst du auch nicht schlau werden und darauf solltest du dich auch nicht mehr konzentrieren...

Sehr schön, mal sowas zu lesen. - ich wünsche dir von Herzen, dass du den richtigen Menschen für dich findest.

Züge fahren manchmal ab, nicht nur die der Frauen, auch die der Männer!

🍀🌻
Liebe Grüße.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

leala

User
Beiträge
41
  • #3
Hallo,

ich finde es gut, dass du so mutig bist und im realen Leben jemanden ansprichst. - Das machen nicht viele Menschen, natürlich machst du dich damit verletzbarer, als hinter dem Bildschirm, aber es ist sehr charakterstark von dir.

Ganz ehrlich, du kannst ihm nur aus dem Weg gehen und ihn auf dich zu kommen lassen, denn zu einer Beziehung gehören 2. - Wer nicht mit dir redet, aus dem wirst du auch nicht schlau werden und darauf solltest du dich auch nicht mehr konzentrieren...

Sehr schön, mal sowas zu lesen. - ich wünsche dir von Herzen, dass du den richtigen Menschen für dich findest.

Züge fahren manchmal ab, nicht nur die der Frauen, auch die der Männer!

🍀🌻
Liebe Grüße.
Ich danke dir schonmal für deine antwort und die lieben worte.
du meinst er hat schlicht das interesse verloren oder du meinst, dass es eine einbahnstraße wäre wenn alles von mir kommt?
ich habe auch in der kommunikation nachgelassen weißt du, ich wollte einfach das von ihm etwas mehr initiative kommt damit auch ich weiß er ist interessiert. er hat nach einem treffen gefragt und ich habe ihm vorschläge gemacht. seine reaktion war dann etwa so oh, morgen schon.. danach war ich weg. dann habe ich gesagt ich wäre krank, ich dachte es überfordert ihn und er ist sich nicht sicher. wir schriebne weiter smalltalk.. und jetzt zwei tage nicht geschrieben und getroffen und das?! ich versteh das einfach nicht. sorry wenn ich dich zuschreibe.
kann man nicht sagen, entschuldige mein interesse ist nicht groß genug oder aber eben auch "ich dachte du möchtest dich nicht treffen".. ahhh
 

Airfrance

User
Beiträge
532
  • #4
Zwei Möglichkeiten:

1. Ersteht nicht auf dich.
2. Er traut sich nicht und überspielt das.

Im Fall 1. kannst du ihn vergessen

Im 2. Fall musst du aktiv werden.

Such es dir aus
 
D

Deleted member 28021

Gast
  • #8
ich finde es gut, dass du so mutig bist und im realen Leben jemanden ansprichst.
Wie kommst du denn darauf?
Sich im realen Leben kennenzulernen bedeutet nicht automatisch, dass einer von beiden (oder wie von dir interpretiert, eine bestimmte Seite) den Anderen mit einer Bekanntschafts- oder Partnersuchintention angesprochen hat.
Eigentlich ist es recht normal hier und da mal jemanden kennenzulernen und unverbindlich ins Gespräch zu kommen.
Hast du damit Schwierigkeiten oder warum konstruierst etwas über Mut und Charakterstärke?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

leala

User
Beiträge
41
  • #9
Wie kommst du denn darauf?
Sich im realen Leben kennenzulernen bedeutet nicht automatisch, dass einer von beiden (oder wie von dir interpretiert, eine bestimmte Seite) den Anderen mit einer Bekanntschafts- oder Partnersuchintention angesprochen hat.
Eigentlich ist es recht normal hier und da mal jemanden kennenzulernen und unverbindlich ins Gespräch zu kommen.
Hast du damit Schwierigkeiten oder warum konstruierst etwas über Mut und Charakterstärke?
hallo, war auch gar nicht meine intention, aber ich war blitzverknallt.. es war nur ein impuls in der situation. allerdings würde mich auch interessieren wie du zur fragestellung stehst.
 
D

Deleted member 28917

Gast
  • #10
Ich habe die Initiative ergriffen, bin aber eben auch gerne Frau und möchte ebenfalls das Gefühl haben begehrt zu werden.
(Siehe oben. - Ich finde das toll.)
Die weitere Kommunikation ging offenbar auch von ihr aus und dass jemand auf das zugeht, was er möchte, im realen Leben, nicht schweigt, sondiert und wartet, gerade als Frau, ist wirklich schön zu wissen und auch stark...

Scheitern gehört dazu, aber man lernt aus dem realen Leben eben auch was und sollte die Chancen nutzen. - Einem anderen in die Augen zu sehen, mit möglichst vielen Sinnen wahrnehmen zu können, ersetzen die blumigsten Nachrichten nicht. - Du stehst da eben als Mensch!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 28917

Gast
  • #15
Er zeigt durch Körpersprache Interesse und wir kamen uns näher ohne aber intim zu werden.
Geküsst haben wir uns und es war schön, es hat super gepasst, er sagte es wäre so entspannt mit uns und er fühlt sich wohl.
Sie hat die Initiative ergriffen bei einem "schüchternen Typ" einen Kuss zu bekommen, ist doch sehr schön und alles i.O.

Ich finde die Story, auch wenn sie nicht in alle Einzelheiten zerlegt wird, sehr süß und denke wirklich nicht, dass es da irgendeinen Vorwurf geben sollte... - Eine Frau, die sagt und zeigt, was sie möchte, finde ich sehr mutig, weil sie eben auch scheitern kann und damit lebt...

Beim OD läuft es doch anders... Die Männer rennen den Frauen scharenweise hinterher, diese rühmen sich darin, die große Auswahl zu haben und keine Initiative ergreifen zu müssen: "Ich suche nicht, ich lasse mich finden." - Hier lief das genau anders... und solche Frauen mag ich, die das Engagement beidseitig sehen. - Das Ganze hat auch was mit dem Schuldeingeständnis für's Scheitern zu tun, denn derjenige, der die Intiative ergreift ist auch meistens "Schuld" wenn es schief geht... (@himbeermond) Schuld hat im Grunde niemand, aber einer schultert sie eben, der/die Mutigere.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

leala

User
Beiträge
41
  • #16
In dem Fall scheint er gekränkt, sie ahnungslos ...

Wie auch immer: Schuldsuche ist meist destruktiv. Wer seinen Anteil erkennen will, der schafft das auch.
Also lieber: problemfrei trinken. Sofort. 😊
und nein ich suche gar keine schuld. ich habe ihn angesprochen auf dem gelände der uni und habe ihn gefragt ob er nicht mehr mit mir redet. darauf hätte er eingehen können z.b. mit. ich bin gekränkt oder ich habe einfach keinen bock mehr auf dich.. was auch immer statt dessen kam ein lamentieren über alles mögliche, was nicht läuft. nichts was mit uns zu tun hätte.
ich fürchte wie gesagt leider das es das war, ich denke nicht das er sich drauf einlässt und ehrlich mit mir reden würde. ich schätze er ist zu stolz und zu zurückhaltend. aber ja wissen tu ich das natürlich nicht.
 

leala

User
Beiträge
41
  • #20
Sie hat die Initiative ergriffen bei einem "schüchternen Typ" einen Kuss zu bekommen, ist doch sehr schön und alles i.O.

Ich finde die Story, auch wenn sie nicht in alle Einzelheiten zerlegt wird, sehr süß und denke wirklich nicht, dass es da irgendeinen Vorwurf geben sollte... - Eine Frau, die sagt und zeigt, was sie möchte, finde ich sehr mutig, weil sie eben auch scheitern kann und damit lebt...

Beim OD läuft es doch anders... Die Männer rennen den Frauen scharenweise hinterher, diese rühmen sich darin, die große Auswahl zu haben und keine Initiative ergreifen zu müssen: "Ich suche nicht, ich lasse mich finden." - Hier lief das genau anders... und solche Frauen mag ich, die das Engagement beidseitig sehen. - Das Ganze hat auch was mit dem Schuldeingeständnis für's Scheitern zu tun, denn derjenige, der die Intiative ergreift ist auch meistens "Schuld" wenn es schief geht... (@himbeermond) Schuld hat im Grunde niemand, aber einer schultert sie eben, der/die Mutigere.
oh dann habe ich "schuld" aber warum? wie kommst du darauf?
 

leala

User
Beiträge
41
  • #21
(Siehe oben. - Ich finde das toll.)
Die weitere Kommunikation ging offenbar auch von ihr aus und dass jemand auf das zugeht, was er möchte, im realen Leben, nicht schweigt, sondiert und wartet, gerade als Frau, ist wirklich schön zu wissen und auch stark...

Scheitern gehört dazu, aber man lernt aus dem realen Leben eben auch was und sollte die Chancen nutzen. - Einem anderen in die Augen zu sehen, mit möglichst vielen Sinnen wahrnehmen zu können, ersetzen die blumigsten Nachrichten nicht. - Du stehst da eben als Mensch!
es stimmt, ich habe auch schon online dating betrieben und war einmal auch hin und weg. aber das war wirklich nicht geplant. ansonsten ist es dann eher die pro contra liste die man anfertigt..
genau deshalb finde ich es auch schade, wenn das nun so zu ende geht. weil keiner mehr auf den anderen zugeht. ich habe meinen mut aufgebraucht. er ist nicht einfach, bin ich auch nicht. aber es so zu ende gehen zu lassen nicht zu sagen, hei ich bin gekränkt oder hej es reicht doch nicht.. ist mehr als arm.. und ja das zwickt. übrigens jünger ist er auch noch
 
D

Deleted member 28917

Gast
  • #24
Und du meinst ernsthaft, die Männer machen da mit? Hab ich Zweifel.
Soll ich dir was sagen?! - Geschmäcker sind so verschieden wie die Menschen und mich persönlich würde eine Frau mit 10 bis 12 Jahren Altersunterschied überhaut nicht abschrecken, wenn es charakterlich passt.

Warum sollen Männer sich immer nur auf jüngere Frauen einlassen? Wo steht das? - Wer ehrlich ist: Das ist viel zu anstrengend! 😉

Jetzt könnte ich noch von der Libido anfangen, aber darüber kannst du auch selber nachlesen... 😉
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Anthara

User
Beiträge
4.037
  • #26
Soll ich dir was sagen?! - Geschmäcker sind so verschieden wie die Menschen und mich persönlich würde eine Frau mit 10 bis 12 Jahren Altersunterschied überhaut nicht abschrecken, wenn es charakterlich passt.

Warum sollen Männer sich immer nur auf jüngere Frauen einlassen? Wo steht das? - Wer ehrlich ist: Das ist viel zu anstrengend! 😉

Jetzt könnte ich noch von der Libido anfangen, aber darüber kannst du auch selber nachlesen... 😉
Mich würde eine 10 Jahre ältere Frau auch nicht per se abschrecken - aber die Berichte hier im Forum zeigen halt, daß Frauen Ü50 vor allem von wesentlich (!) älteren Männern angeschrieben werden. Darauf bezog ich mich, nicht auf meine Präferenzen.
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine, fraumoh, himbeermond und ein anderer User
D

Deleted member 28917

Gast
  • #29
Darauf bezog ich mich, nicht auf meine Präferenzen.
Das ist echt komisch... aber vielleicht sollten die Männer auch echt mal überlegen, was sie sich damit antun immer nur jüngere Frauen zu suchen, irgendwann können sie ihnen das nicht mehr geben, was sie sich evt. wünschen, bei einigen Frauen brennt ab Mitte 40 der/die @Luzi100 ... Statistisch sterben wir Männer eh eher.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: