monday

User
Beiträge
254
  • #1

Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Hallo ihr Lieben!
Das Thema Schuhe ist bekanntlich ein Thema für Frauen, jedoch gibt es auch da wieder Ausnahmen ;-)
Schuhe sind nicht nur gut, weil sie die Füße schützen. Schuhe können auch etwas veraten! Es kommt natürlich auch drauf an, wo mir ein Mann begegnet. Bin ich auf seiner Arbeitsstelle (warum auch immer?) und er trägt Arbeitskleidung, dann wohl weniger. Wobei ich auch auf diese gucken würde ;-) Inzwischen gibt es gar schöne Arbeitsschuhe mit "Sicherheitskappen" (mir fällt das Wort nicht ein). Ich achte darauf, weil ich a) dadurch sehen kann ob diese gepflegt sind, b) seinen Stil anhang diesen erkennen kanb und es ist mir wirklich noch kein Mann begegnet, der kaputte Schuhe hatte, aber ansonsten total gepflegt war. Männer achten inzwischen auch auf Schuhe und wissen, dass gute Schuhe gut für die Gesundheit ist. Schliesslich ist man viel unterwegs und zu enge oder falsche Schuhe tun weh! Ach, das Thema Schuhe ist schon toll ;-)
Ich hoffe ich konnte die Frage eines Teilnehmers etwas beantworten und vielleicht erzählen die anderen User, warum sie darauf achten...
 

Blanche

User
Beiträge
1.145
  • #2
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Hallo monday!

Na - das ist mal ein Thema!
Und ich oute mich jetzt mal als Frau - also - Schuhe sind mir so ziemlich egal.
Hauptsache bequem und praktisch.
Ich möchte damit von A nach B kommen. Auch damit rennen können... Wenn ich zu knapp dran bin...
Ich achte darauf, dass sie einigermaßen sauber sind (damit ich nichts schmutzig mache).
Aber im Alltag lege ich da keinen besonderen Wert darauf.
Meine bisherigen Partner hatten in der Regel mehr Schuhe als ich...
:)
(Aber was Klamotten angeht - nun der Schrank wird regelmäßig gefüllt...)
 

monday

User
Beiträge
254
  • #3
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Hallo Blanche! So mal unter uns ;-) , ich habe sogar Hausschuhe. Total unsexy, aber ich liebe sie! Ich glaube ich würde diese erstmal vor einem Mann verstecken und später...viiiiiel später ihm diese "vorstellen" :- D
 

lone rider

User
Beiträge
2.427
  • #4
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Liebe monday,
zu den Schuhen habe ich schon alles gesagt (andere Threads 2x).
Ich achte sehr auf das Schuhwerk. Schuhe und Hände.
Man sollte aber auf alles achten. Das ist auch das Schöne an dem Reigen der Geschlechter.
Ein Reigen, das nie enden möge, nie final sein möge. Haute Couture, die sich nur für den Moment verausgabt und Prêt-à-porter.
Schön. Einfach nur schön.
 

Blanche

User
Beiträge
1.145
  • #5
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Zitat von monday:
Hallo Blanche! So mal unter uns ;-) , ich habe sogar Hausschuhe. Total unsexy, aber ich liebe sie! Ich glaube ich würde diese erstmal vor einem Mann verstecken und später...viiiiiel später ihm diese "vorstellen" :- D
Hihi - die habe ich auch...
Aber du - echt jetzt - meine ehemaligen Partnern waren Schuhe - zumindest meine - eher schnuppe...
Ich habe "Gassischuhe" - die sehen furchtbar aus...
Und mir ist es schon passiert, dass ich diese aus Versehen beruflich anhatte...
Am liebsten lauf ich in Socken oder barfuß herum ;-)
 

monday

User
Beiträge
254
  • #6
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Zitat von lone rider:
Liebe monday,
zu den Schuhen habe ich schon alles gesagt (andere Threads 2x).
Ich achte sehr auf das Schuhwerk. Schuhe und Hände.
Man sollte aber auf alles achten. Das ist auch das Schöne an dem Reigen der Geschlechter.
Ein Reigen, das nie enden möge, nie final sein möge. Haute Couture, die sich nur für den Moment verausgabt und Prêt-à-porter.
Schön. Einfach nur schön.

Ja, ich weiss. Ich glaube auch, da du in einer der größteb Städte (M.) wohnst ist es evtl. noch anders...? Und weil du gestern sagtest keine Chats, aber ein anderer mir diese Frage stellte habe ich das Thema eröffnet...
 

monday

User
Beiträge
254
  • #7
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Zitat von Blanche:
Hihi - die habe ich auch...
Aber du - echt jetzt - meine ehemaligen Partnern waren Schuhe - zumindest meine - eher schnuppe...
Ich habe "Gassischuhe" - die sehen furchtbar aus...
Und mir ist es schon passiert, dass ich diese aus Versehen beruflich anhatte...
Am liebsten lauf ich in Socken oder barfuß herum ;-)

Barfuss ist sehr gesund. Und mir ist es auch schon mal passiert, dass ich im Treppenhaus bemerkt hatte, dass ich immer noch meine Hausschuhe anhatte :-/ Kann ja vorkommen ;-)
 

Solitär

User
Beiträge
14
  • #8
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Also ich halte es mit Schuhen wie mit dem Rest meiner Kleidung: schwarz, uni, preiswert, und geringe Stückzahl.

Ich besitze immer nur 2 Paar Schuhe gleichzeitig, und das auch von der selben Marke. Ich trage sie abwechselnd, und kaufe entsprechend nach wenn sie auf dem besten Wege sind durchgelaufen zu sein. Im Moment sind es die Sheffield TNT Ranger 3 Loch. Da ich mehr radfahre als laufe, brauche ich nur ca. alle 2 Jahre neue Schuhe nachkaufen. Werden die Sheffield TNT Ranger irgendwann nicht mehr hergestellt, kaufe ich mir andere.

Ansonsten interessieren mich Schuhe überhaupt nicht. Auch nicht bei anderen Leuten. Ich achte immer zuerst auf das Gesicht, und dann auf die Figur/den Körperbau. Die Kleidung ist mir völlig gleichgültig. Obwohl, Moment, doch, es gibt eine Ausnahme :D Flip Flops, und zwar bei Männern - geht gar nicht. Für mich sind das Frauenlatschen, und bleiben es Frauenlatschen :p

Eine andere Ausnahme wäre meine potentielle Freundin - sie sollte auch schwarz tragen :) Ansonsten ist mir Kleidung, wie gesagt, völlig Schnuppe bei anderen Leuten.
 

lone rider

User
Beiträge
2.427
  • #9
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Was hast Du für Schuhe, monday, bzw. welchen Schuhtyp bevorzugst Du an Dir?
 

Blanche

User
Beiträge
1.145
  • #10
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Zitat von monday:
Barfuss ist sehr gesund. Und mir ist es auch schon mal passiert, dass ich im Treppenhaus bemerkt hatte, dass ich immer noch meine Hausschuhe anhatte :-/ Kann ja vorkommen ;-)

:)
Ja definitiv!

Das ist doch auch irgendwie das Spannende & Schöne an uns Menschen - jeder hat seine Vorlieben...
Für die einen sind Schuhe sehr wichtig - für andere nicht...
Für die einen ist die Kleidung sehr wichtig - für andere nicht...
Für die einen ist die Frisur sehr wichtig - für andere nicht...
Für die einen ist der Charakter wichtig ...
(und die Liste ist noch lange nicht komplett).

Wobei es halt doch einen Unterschied macht, ob es für einen selbst bei sich wichtig ist - oder ob man das dann zwangsläufig auch vom Anderen erwartet.
Auch spannend zu sehen, wie man sich selbst mit der Zeit verändert.
Ob die Vorlieben Bestand haben, gelockert werden...

Ich habe beruflich mit vielen Menschen zu tun, aus allen Schichten.
Ich liebe diese Vielfalt. Das Leben kann ganz schön bunt sein.
 

lone rider

User
Beiträge
2.427
  • #11
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Wichtig und unwichtig:
Alles ist wichtig, beachtet zu werden. Auch das Unwichtige. Schwierig ist dann die Bewertung.
Spleenig, ambitioniert, rührend, bescheiden, ach, das kann so vieles sein und - bunt.
 

linc

User
Beiträge
6
  • #12
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Was würdet ihr Frauen von einem Mann halten, der überzeugter Barfußgeher ist und das bei jeder Gelegenheit tut? Nicht unbedingt beim Einkaufen aber ich stapfe schonmal barfuß durch den Schnee zum Briefkasten oder mache längere Touren ohne Schuhwerk solange es nicht querfeldein geht. Barfuß zu laufen gibt einem das Gefühl für den Boden zurück. Aber natürlich bekommen die Füße so auch eine abgehärtete Optik um das mal gelinde auszudrücken...
 

Mentalista

User
Beiträge
16.400
  • #13
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Ich habe wenig Schuhe, aber dafür welche, die eine hohe Qualität haben und gut passen. Hat nicht immer was mit viel Geld zu tun, sondern mit Verarbeitung und einem gut und ausreichend breitem Fußbett. Immerhin müssen meine Füße mich mein Leben lang tragen, dazu sind viele wichtige Druckpunkte (siehe Fussreflexzonen) an der Unterseite vorhanden, wenn man da nicht gutes Schuhwerk anhat, kann dies auch negative Auswirkungen auf Organe des Körpers haben.

Ich bedaure es sehr, dass Menschen viel Geld für div. unnützen Kram ausgeben, sich aber billige, schlecht sitzende Schuhe (oft noch aus Plastik) kaufen, vor allen Dingen bei Kindern sehe ich oft Fußfehlstellungen, die u. A. auch aufgrund von zu kleinen oder zu großem Schuhwerk, nicht passend zum Wetter, nicht atmungsaktiv, zu hart, oder zu weich, zurück zu führen sind.

Zu Hause laufe ich im Sommer fast barfuss, im Winter mit sehr warmen Stoppersocken bzw. Wollschuhsocken, wo ich einen guten Halt habe, aber trotzdem das Gefühl des Fast-Barfusslaufens habe.

Ja, ich schaue bei einem Mann auch auf die Schuhe. Wer da Wert drauf legt, legt auch in anderen Dingen der Gesundheit Wert darauf, so sind jedenfalls meine Erfahrungen.

Vielleicht ein Klischee, aber Männer mit weißen Schuhen, das geht für mich gar nicht. Genauso wenig wie Frauen mit weißen Kniehohen Stiefelchen.
 

Pit Brett

User
Beiträge
3.272
  • #14
Das Thema der Stahlkappen will niemand aufgreifen? Schade … S2 oder S3 zum guten Anzug – kein Interesse? So was.
 
Beiträge
0
  • #15
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Oh ja so richtige schwere Sicherheitsstiefel mit Stahlkappen.
 
Beiträge
0
  • #16
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Zitat von lone rider:
Wichtig und unwichtig:
Alles ist wichtig, beachtet zu werden. Auch das Unwichtige. Schwierig ist dann die Bewertung.
Spleenig, ambitioniert, rührend, bescheiden, ach, das kann so vieles sein und - bunt.
Vergleiche nie eine Rose mit einer Lilie, jede ist in ihre Art einzigartig. Mit einem Vergleich endet alles.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #17
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Zitat von Pit Brett:
Das Thema der Stahlkappen will niemand aufgreifen? Schade … S2 oder S3 zum guten Anzug – kein Interesse? So was.


Nee, das ist doof....

Ich mag schöne, gepflegte, hochwertige Lederschuhe (bei Männern) . Sie sollten zum Outfit passen. Sneaker o. ä. zum Anzug finde ich daneben....

Als ich meinen Ex kennenlernte trug er Gesundheitsschuhe von Bär (so was von hässlich, puhh) - ich habe ihn trotzdem genommen. Und natürlich seine Schuhkollektion komplett umgestellt.....
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #18
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Stahlkappenschuhe, da scheints entweder um Arbeit oder um MOde zu gehen. Und offenbar gibts unterschiedliche Arbeitsumfelder. Vielleicht arbeitet aber so wirklich auch nur, wer sich zugleich derart schützen muß. Das würde auch erklären, weshalb ich bei denjenigen Foristen, die sich bei der Partnersuche so schützen müssen, den Eindruck habe, das sei für sie schlimme Arbeit. Der eine trägt die Sicherheitsschuhe an den Füßen, der andere über dem Kopf. Da ist mal wieder jeder Jeck anders.
 

Pit Brett

User
Beiträge
3.272
  • #19
Zitat von lisalustig:
Sneaker o. ä. zum Anzug finde ich daneben....
Wer spricht von Turnschuhen?

Als ich meinen Ex kennenlernte … natürlich seine Schuhkollektion komplett umgestellt.....
Dann merckx Dir: So was mögen wir gar nicht, auch dann nicht, wenn wir gute Miene zum bösen Spiel machen. Dass es sich da um den Ex handeln muss, hätte keiner besonderen Erwähnung bedurft.

Zitat von Heike:
Stahlkappenschuhe, da scheints entweder um Arbeit oder um MOde zu gehen.
Oder eine Attitüde?
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #20
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Attitüde? Viel zu kompliziert und anspruchsvoll, lieber Pit. Hier gehts bloß um Authentizität, Meinung und Passung, das Dreigestirn der Biederkeit!
 
Beiträge
186
  • #21
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Kleiner Info für die Nichthandwerker: sogenannte Sicherheitsschuhe haben eine Stahlkappe, damit die Zehen heile bleiben, wenn was drauf fällt und sind in vielen Berufen - zum Beispiel bei Holzfällern- vorgeschrieben, um im Fall eines Arbeitsunfalls Versicherungsschutz zu haben.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #22
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Zitat von Pit Brett:
Wer spricht von Turnschuhen?
Dann merckx Dir: So was mögen wir gar nicht, auch dann nicht, wenn wir gute Miene zum bösen Spiel machen. Dass es sich da um den Ex handeln muss, hätte keiner besonderen Erwähnung bedurft.
Oder eine Attitüde?

Es ging doch hier allgemein um das Thema Schuhe und Mann - nicht explizit um Stahlkappen- oder Turnschuhe.

Und da habe ich meine unmaßgebliche Meinung und meine Erfahrung mal kundgetan. Und ich habe auch nicht besonders hervorgehoben, dass es sich um meinen Ex handelt, Es war ein ganz normaler Satz - ich hätte natürlich auch schreiben können "ich kannte da mal einen". Dann hättest du wahrscheinlich angemerkt, dass es ja nicht "besonderer Erwähnung" bedurfte, dass ich den kannte, weil das wäre ja klar.... Wenns Dir nicht passt, lies es einfach nicht! Hier wird so viel dummes Zeug geschrieben, da kommts auf meins nun auch nicht mehr an...

Was Dir nicht gefällt, kann anderen sehr recht sein. Deine Verallgemeinerung in Sinne von "das mögen wir gar nicht" greift also nicht.

Mein Ex war froh, dass ich mich um seinen Kleidungs- und Schuhstil bemüht habe - er hat mich geradezu darum ersucht - weil er weder Farbsinn, noch Geschmack oder Stil hatte.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

nuit

User
Beiträge
859
  • #23
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Monday, du weißt, dass du in große Fußstapfen des legendären "Socken in Sandalen"-Threads trittst?

Chelsea Boots, semi-brogues und sneakers. (Bitte mit Socken.)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

monday

User
Beiträge
254
  • #24
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Zitat von nuit:
Monday, du weißt, dass du in große Fußstapfen des legendären "Socken in Sandalen"-Threads trittst?

Chelsea Boots, semi-brogues und sneakers. (Bitte mit Socken.)

Nein! Das war mir nicht bewußt. Ich wollte einem männlichen Teilnehmer hiermit seine Frage beantworten. Mehr nicht.
 

nuit

User
Beiträge
859
  • #25
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Monday, hab kein Smiley hinter dem Fragezeichen gesetzt. Kein ernstgemeintes Infragestellen deiner Absichten, sondern eine als Frage verpackte nostalgische Erinnerung an einen höchst belustigenden, damaligen Männerschuhtrendthread, der von wunderbarer Dekadenz hin zu tiefschürfenden Abhandlungen reichte. Aber jetzt: :).
 
Beiträge
3.935
  • #26
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Zitat von monday:
Hallo Blanche! So mal unter uns ;-) , ich habe sogar Hausschuhe. Total unsexy, aber ich liebe sie! Ich glaube ich würde diese erstmal vor einem Mann verstecken und später...viiiiiel später ihm diese "vorstellen" :- D

Ich habe sogar Bettschuhe. Aber trotzdem zwei Kinder und immer mal einen Mann. Schlafen mit kalten Füße ist .... ich finde keine Worte.

Und hohe Schuhe kann ich nur 6cm. Es gibt ja mittlerweile sogar High Heels-Kurse. Und Aerobic auf High Heels. Ich denke, wenn Männer mal ein paar Tage auf 12-15cm laufen müssten, wäre das vielleicht ein Schritt in Richtung Empathie, wie's der Frauenseele so geht.
 

lone rider

User
Beiträge
2.427
  • #27
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Nur für mich hat die entzückende monday den Thread gemacht. Nur für mich. Gottes einsamsten Mann. Dieser Thread wird Geschichte schreiben. Nichts wird mehr so sein wie es war.
Wisst ihr noch, werden sich meine Enkel erzählen. Erinnert ihr euch noch, werden sie fragen.
monday und lone rider und der Schuhthread. And who is able to stand.


(monday, stell' Dir vor, "sie" ging auch nach Paris. Wer hätte das gedacht.)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

lone rider

User
Beiträge
2.427
  • #28
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

16 Horsepower

http://www.youtube.com/watch?v=mWEuQboKyZo


für monday
 

lone rider

User
Beiträge
2.427
  • #29
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Weiße Schuhe gehen schwer in Ordnung. Ich kannte mal eine, die hatte weiße Stiefel aus Ponyfell. Dazu weiße Handschuhe, ebenfalls weißes Poyfell und einen dunkelgrauen Mantel aus Ramis-Alpaka-Gemisch. Gut sah das aus. Sündteuer und auf eine rustikale Art mondän.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #30
AW: Das Thema Schuhe und Mann ;-)

Zitat von lisalustig:
Mein Ex war froh, dass ich mich um seinen Kleidungs- und Schuhstil bemüht habe - er hat mich geradezu darum ersucht - weil er weder Farbsinn, noch Geschmack oder Stil hatte.

Fandest du das männlich?

Übrigens hast du Pit sicherlich mißerstanden. Aber das gefällt ihm!