milagros1

User
Beiträge
4
  • #1

Die Männerwelt zu verstehen

Hallo liebe Forummitglieder,
hätte hier eine Geschichte und bin sehr gespannt auf eure Meinung.:

Vor ca. 5 Monaten habe ich hier einen netten Mann kennen gelernt. Wir hatte 5 schöne Dates miteinander, bereits beim 2.Date haben wir uns geküsst. Beim 5.Date sagte er hat mich lieb, ich erwiderte... Nach ein paar Tagen habe ich herausgefunden dass er trotzdem immer noch weitere Damen anschreibt und sie um ein Date bittet. Ich habe ihn damit konfrontiert, er meinte er würde sie eh nicht treffen usw... Ich war skeptisch und wollte das beenden aber ich wollte ihm trotzdem noch die Chance geben sich dazu mehr zu äußern. Also als er mich nach ein paar Tagen fragte ob ich Lust habe ihn zu treffen, war ich einverstanden. Leider musste er das Termin absagen und wir haben uns ein neues ausgemacht. Den sagte er auch ab. Da war ich natürlich schon ziemlich sauer aber wollte nicht zickig sein also haben wir uns einen nächsten Termin ausgemacht. Daher er von mir 250km weg wohnt, muss er mit dem Auto fahren. Ich gab mir große mühe dass ich alles schaffe-Wohnung putzen, mich fertig machen... Eine Stunde vorher hat er mir ein SMS geschickt dass sein Auto kaputt ist und dass er auf dem Autobahn auf das ÖAMTC wartet. In 2 Stunden später hat er mir geschrieben dass er sauer ist und zurück nach hause fährt. Danach hat er sich das ganze We nicht gemeldet. Montag schrieb er mir eine SMS dass er sich nicht traut mich anzurufen, als ich fragte warum nicht, antwortete er nicht. Also habe ich ihn versucht anzurufen, er hat nicht aufgehoben aber ein SMS geschickt dass er sich später meldet. Nachmittag hat er mich tatsächlich angerufen und meinte ich muss mir was schlimmes von ihn denken, hat sich entschuldigt und meinte er hat mit seinem Freund das ganze We sein Auto repariert. Ich dachte mir, das ist echt krass aber ok. Wir haben uns für das kommende WE wieder ein treffen ausgemacht. Inzwischen hat er noch nach ein paar Tagen angerufen ob das Treffen immer noch gilt, ich sagte "natürlich". An dem Tag war es schon Mittag und er hat sich nicht gemeldet also habe ich ihn ein sMS geschickt wann er kommt. Darauf antwortete er nur dass er heute viel zutun hat und dass er zuhause bleibt. Da war ich echt sauer und beendete das ganze. Inzwischen hat er mir noch ein paar netten SMS geschickt, aber ich habe nicht mehr drauf reagiert weil ich einfach keine Lust mehr hatte. Nach einiger Zeit hat er mich angerufen und wollte mich wieder treffen. Ich sagte dass ich nicht mehr möchte und er meinte dass er aber trotzdem mit mir in Kontakt bleiben möchte weil ich ja so toller Mensch bin... Naja und seitdem geht das so dass er sich ab und zu meldet, wenn ich Zeit oder Lust habe, treffen wir uns kurz auf ein Kaffee oder Spaziergang aber nichts mehr. Nur rein Freundschaftlich. Ich weiss aber nicht was ich davon denken soll, was geht in solche Männer vor die solche Spielchen treiben? Macht es Spaß oder sind sie sich zu unsicher?? Ich habe echt keine Ahnung und per diesen Weg möchte ich- hauptsächlich von Männern die ehrliche Meinung wissen.
Danke euch und Liebe grüße,
Milagros
 
G

Gast

Gast
  • #2
Die Indizen sprechen leider alle dafür, dass er eine Freundin hat oder verheiratet ist. Die Entfernung, die unstete Verfügbarkeit, er scheint wohl in dir eine Affäre gesucht zu haben aber das Management scheint nicht zu klappen.

Wenn Männer sich nach ein paar Dates zurückziehen und unverbindlich werden, haben sie kein Interesse an dir. Dann lassen sie die Geschichte auslaufen, um kein Porzellan zu zerbrechen. Da er sich aber immer wieder meldet und das schon in bemühendem Maße ist mein heißer Tipp, dass er bereits in festen Händen ist.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.305
  • #3
Zitat von Mr. Bean:
Die Indizen sprechen leider alle dafür, dass er eine Freundin hat oder verheiratet ist. Die Entfernung, die unstete Verfügbarkeit, er scheint wohl in dir eine Affäre gesucht zu haben aber das Management scheint nicht zu klappen.

Wenn Männer sich nach ein paar Dates zurückziehen und unverbindlich werden, haben sie kein Interesse an dir. Dann lassen sie die Geschichte auslaufen, um kein Porzellan zu zerbrechen. Da er sich aber immer wieder meldet und das schon in bemühendem Maße ist mein heißer Tipp, dass er bereits in festen Händen ist.

Gut beschrieben, als Ergänzung hat der Herr ne Macke und ist ein Egopusher.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Zitat von Mr. Bean:
Die Indizen sprechen leider alle dafür, dass er eine Freundin hat oder verheiratet ist. Die Entfernung, die unstete Verfügbarkeit, er scheint wohl in dir eine Affäre gesucht zu haben aber das Management scheint nicht zu klappen.

Wenn Männer sich nach ein paar Dates zurückziehen und unverbindlich werden, haben sie kein Interesse an dir. Dann lassen sie die Geschichte auslaufen, um kein Porzellan zu zerbrechen. Da er sich aber immer wieder meldet und das schon in bemühendem Maße ist mein heißer Tipp, dass er bereits in festen Händen ist.

Dem ist nichts hinzuzufügen! Sei froh, dass du ihn los bist!
 

IMHO

User
Beiträge
14.304
  • #8
Zitat von Mr. Bean:
Die Indizen sprechen leider alle dafür, dass er eine Freundin hat oder verheiratet ist. Die Entfernung, die unstete Verfügbarkeit, er scheint wohl in dir eine Affäre gesucht zu haben aber das Management scheint nicht zu klappen.

Wenn Männer sich nach ein paar Dates zurückziehen und unverbindlich werden, haben sie kein Interesse an dir. Dann lassen sie die Geschichte auslaufen, um kein Porzellan zu zerbrechen. Da er sich aber immer wieder meldet und das schon in bemühendem Maße ist mein heißer Tipp, dass er bereits in festen Händen ist.

Dem kann ich mich auch nur anschließen. Der Umstand mit den festen Händen muss nicht zwingend so sein, aber dass der Mann kein wirkliches Interesse an einer Beziehung mit dir hat, dessen bin ich mir sicher.
 

Biavoka

User
Beiträge
13
  • #9
Zitat von Pea:
Mein Beitrag galt diesem Mann und nicht der Männerwelt! Dennoch mal ehrlich, von dieser Art gibt es schon einige.

Nicht nur einige. Eine ganze Menge sogar. Einmal ein Date absagen, ist ok. Nach der zweiten Absage gibt es aber keine dritte Chance mehr. Wenn ein Mann interessiert ist, dann klappt es auch. Alles andere sind imho nur Ausreden, Hinhaltetaktiken etc.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #10
Wenn ein Mindestmaß an Niveau gewünscht ist, empfehle ich, solche Themen möglichst geschlechterneutral zu formulieren.

Abgesehen davon scheint das ein ganz dufte Mann zu sein, der ständig 2 x 250km fährt, nur um mal kurz einen Kaffee zu trinken oder einen Spaziergang zu machen. Denn immerhin begeht er schon mal nicht die Todsünden, Sex zu wollen, nie Zeit zu haben und sich fahrttechnisch nicht zu bemühen.
 
  • Like
Reactions: Blanche
G

Gast

Gast
  • #11
Zitat von Biavoka:
Nicht nur einige. Eine ganze Menge sogar. Einmal ein Date absagen, ist ok. Nach der zweiten Absage gibt es aber keine dritte Chance mehr. Wenn ein Mann interessiert ist, dann klappt es auch. Alles andere sind imho nur Ausreden, Hinhaltetaktiken etc.

Ich wüsste nicht, ob es nicht auch noch eine dritte Chance gäbe. Kommt immer auf den Umstand und die Person an. Allerdings gebe ich dir recht. Wenn ein Mann interessiert ist, klappt es auch.
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #13
Zitat von Biavoka:
Nicht nur einige. Eine ganze Menge sogar. Einmal ein Date absagen, ist ok. Nach der zweiten Absage gibt es aber keine dritte Chance mehr. Wenn ein Mann interessiert ist, dann klappt es auch. Alles andere sind imho nur Ausreden, Hinhaltetaktiken etc.

Dem kann ich mich nur anschließen. Auch Pea würde ich recht geben, wenn es wirklich eine echte Begründung für 2 abgesagte Dates gibt.
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #14
Zitat von Heike:
Wenn ein Mindestmaß an Niveau gewünscht ist, empfehle ich, solche Themen möglichst geschlechterneutral zu formulieren.
Abgesehen davon scheint das ein ganz dufte Mann zu sein, der ständig 2 x 250km fährt, nur um mal kurz einen Kaffee zu trinken oder einen Spaziergang zu machen. Denn immerhin begeht er schon mal nicht die Todsünden, Sex zu wollen, nie Zeit zu haben und sich fahrttechnisch nicht zu bemühen.

Ja sicher hast du recht aber irgendwie scheint er nicht zu wissen, was er will. Vielleicht ist er sehr unentschlossen, kommt zu Hause nicht klar etc. Bloß da braucht Milagroß1 ganz schön Nerven, um sich auf so etwas einzulassen. Sie muss einschätzen können, ob sie damit umgehen kann oder nicht. Ich denke, ein sehr sensibler Mensch kann es nicht. Er schreibt noch andere Damen an, und dass stört mich sehr. Ein schüchterner Mann, der eine Frau datet, tut so etwas nicht.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #15
Zitat von ENIT:
Ja sicher hast du recht aber irgendwie scheint er nicht zu wissen, was er will. Vielleicht ist er sehr unentschlossen, kommt zu Hause nicht klar etc. Bloß da braucht Milagroß1 ganz schön Nerven, um sich auf so etwas einzulassen. Sie muss einschätzen können, ob sie damit umgehen kann oder nicht. Ich denke, ein sehr sensibler Mensch kann es nicht. Er schreibt noch andere Damen an, und dass stört mich sehr. Ein schüchterner Mann, der eine Frau datet, tut so etwas nicht.

Von dem Mann erfahren wir nur sehr ausschnittweise. Was bringts, über den zu spekulieren und herzuziehen?
Ich find interessanter, wie die TE kategorisiert. Wieso es um die Männer geht. Auch in deinem gerade eröffneten Thread. Immer die Männer. Wenn der Glaube verloren wird: immer der an die Männer. Das finde ich so kleinlich und abhängig. Warum verlierst du nicht mal den Glauben an die Menschheit? Oder zumindest an dich? Das fände ich sympathischer und weiser und sensibler. Stattdessen immer die Männer. Das ist so unsensibel und stumpf und geht mir in seiner Unreflektiertheit eher auf die Nerven. Dieser Kaffeeklatsch der unsensiblen humorlosen Unreflektierten.
 
  • Like
Reactions: fafner and Blanche

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #16
Zitat von Heike:
Von dem Mann erfahren wir nur sehr ausschnittweise. Was bringts, über den zu spekulieren und herzuziehen?

Ja, es stimmt, was du schreibst. Wir ziehen ja nicht über ihn her sondern schreiben nur die Gedanken zur Frage auf. Wenn ich etwas spekuliere oder über jemanden herziehe sieht das anders aus. Es ist doch nur eine Erklärung, warum er so oder so ist. Ist doch nichts böses. Es kann ja sein, dass er schüchtern ist oder eben auch nicht. Es ist ja auch immer so geschrieben, dass es nicht sein muss sondern sein kann.

Ich find interessanter, wie die TE kategorisiert. Wieso es um die Männer geht. Auch in deinem gerade eröffneten Thread. Immer die Männer. Wenn der Glaube verloren wird: immer der an die Männer. Das finde ich so kleinlich und abhängig. Warum verlierst du nicht mal den Glauben an die Menschheit? Oder zumindest an dich? Das fände ich sympathischer und weiser und sensibler. Stattdessen immer die Männer. Das ist so unsensibel und stumpf und geht mir in seiner Unreflektiertheit eher auf die Nerven. Dieser Kaffeeklatsch der unsensiblen humorlosen Unreflektierten.

Was heißt TE = Teilnehmerin? Den Thraed habe ich nicht eröffnet oder meinst du den von von eben? Da musste die Luft raus, echt. Ich kann so etwas nicht leiden. Wenn mir jemand nichts ist, schreibe ich es ihm vernüntig aber doch nicht so. Aber nimm sie mal alle schön in Schutz. Der Glaube an die Männer? Also ehrlich, darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Weil, ja sicherlich wäre es schön, einen zu haben aber was nicht ist, ist eben nicht. Mich stört diese Umgangsform Mann und Frau unheimlich ... Wieso soll ich den Glauben an mich verlieren? Ließ doch meine Posts nicht. Also wenn du mich beleidigen willst, dann bitte. Ich finde deine Art und Weise sehr ... Also sensibel kannst du wirklich nicht sein. Ich weiß nicht, wer dir was getan hat oder sonst was aber ich bestimmt nicht.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #17
Zitat von ENIT:
Was heißt TE = Teilnehmerin? Den Thraed habe ich nicht eröffnet oder meinst du den von von eben? Da musste die Luft raus, echt. Ich kann so etwas nicht leiden. Wenn mir jemand nichts ist, schreibe ich es ihm vernüntig aber doch nicht so. Aber nimm sie mal alle schön in Schutz. Der Glaube an die Männer? Also ehrlich, darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Weil, ja sicherlich wäre es schön, einen zu haben aber was nicht ist, ist eben nicht. Mich stört diese Umgangsform Mann und Frau unheimlich ... Wieso soll ich den Glauben an mich verlieren? Ließ doch meine Posts nicht. Also wenn du mich beleidigen willst, dann bitte. Ich finde deine Art und Weise sehr ... Also sensibel kannst du wirklich nicht sein. Ich weiß nicht, wer dir was getan hat oder sonst was aber ich bestimmt nicht.

90% deiner Beiträge bestehen in humorlosen männerfeindlichen Statements. Dein vorhin eröffneter Thread, dieses gemeinsame pubertäre Ablästern ist da nur die Spitze des Eisberges. Das ist wirklich zum Schämen. Mag sein, daß das "raus" muß. Ich empfehle irgendwann mal ein bißchen Bewußtsein und Reflexion. Wem das zuviel ist, kanns auch mal mit etwas Humor probieren.
Ich beleidige dich nicht, das versuchst du schon genügend selbst, sondern schreibe was zu deinen Posts. Die sind so auf dem Niveau von fremdenfeindlichen Sprüchen in der Bahn. Da erheb ich manchmal meine Stimme, ja. Andere mögen weghören, willentlich oder weil sie nichts mitkriegen. Ich bin halt leider sensibel, insbesondere was Gehör und Geschmack anlangt. Den Geruch nicht zu vergessen.
 
  • Like
Reactions: Blanche

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #18
Danke. Ich beende dann hier alles und werde mich zurückziehen. Dann musst du meinen Geruch nicht ertragen. Wusste noch gar nicht, dass ich Männerfeindlich bin. Aber du musst das ja wissen.
 
G

Gast

Gast
  • #19
@Enit
kleiner Tipp, einfach ignorieren!
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #20
@ Pea
Danke, es fällt mir allerdings nicht leicht.
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #21
@ Heike

Das, was du schreibst, stimmt nicht, denn ich habe nicht fremdenfeindliche Sprüche gemacht und gegen Männer geschrieben. Ich habe einigen versucht zu helfen. Wenn du Probleme hast kann ich nix für. Ich achte Männer, die fair sind genau so wie Frauen, die fair sind. Aber nicht solche Männer, die unfair sind. Und wir diskutieren hier nicht nur über Männer. Viele Männer schreiben auch über Frauen, und die werden ebenso behandelt.
Wenn ich vieleicht etwas ärgerlich geschrieben habe, sorry aber mich ärgert ein solches unfaires Verhalten einfach.
Ich denke, wir sollten uns beide in Ruhe lassen. Du liest meine Posts nicht und ich deine nicht und fertig.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.305
  • #22
Zitat von ENIT:
Danke. Ich beende dann hier alles und werde mich zurückziehen. Dann musst du meinen Geruch nicht ertragen. Wusste noch gar nicht, dass ich Männerfeindlich bin. Aber du musst das ja wissen.

Enit, ganz ruhig, du bist relativ neu hier und hast vielleicht noch nicht mitbekommen, wie gewisse, zum Glück, sehr wenige Foristen hier ticken. Ich empfehle auch, deren Gedanken nicht zu Herzen nehmen und ignorieren.

Lass dich nicht vertreiben, ziehe dich nicht zurück, denn dann spielst du deren Spiel mit. Google mal nach Trolls in Foren ,-).
 

TK85

User
Beiträge
90
  • #23
Hallo Enit,

ich finde wirklich nicht, dass du männerfreindlich schreibst und kann das Statement von Heike nicht nachvollziehen.

Zugegeben, Heike, hat manchmal brilliante analytische Momente, aber es kommt auch vor, da ist sie einfach nur böse ;-) - ohne der Lösung des eigentlichen Problems näher zu kommen.

Also mach dir nix draus. :)
 

lone rider

User
Beiträge
2.427
  • #24
Das Universum kann sowohl Teilchen als auch Welle sein. Gleichzeitig. Es wurde in diesem fachkundigen Forum mal aufgedröselt.
Quantenmechanisch ist das. So betrachtet gibt es eigentlich gar keine Männerwelt.
 
  • Like
Reactions: ClaraGeist

IPv6

User
Beiträge
2.616
  • #25
Zitat von TK85:
Zugegeben, Heike, hat manchmal brilliante analytische Momente, aber es kommt auch vor, da ist sie einfach nur böse ;-) - ohne der Lösung des eigentlichen Problems näher zu kommen.

Wenn du mit "böse" meinst, dass sie in beständiger Regelmässigkeit direkt oder indirekt empfiehlt, weniger über den Abwesenden 3. zu spekulieren und den Fokus mehr auf den Erzählenden selbst zu schwenken, ja, dann ist sie sogar sehr oft "böse".
 
  • Like
Reactions: Blanche

Blanche

User
Beiträge
1.145
  • #26
Zitat von milagros1:
Hallo liebe Forummitglieder,
hätte hier eine Geschichte und bin sehr gespannt auf eure Meinung.:

Vor ca. 5 Monaten habe ich hier einen netten Mann kennen gelernt. Wir hatte 5 schöne Dates miteinander, bereits beim 2.Date haben wir uns geküsst. Beim 5.Date sagte er hat mich lieb, ich erwiderte... Nach ein paar Tagen habe ich herausgefunden dass er trotzdem immer noch weitere Damen anschreibt und sie um ein Date bittet. Ich habe ihn damit konfrontiert, er meinte er würde sie eh nicht treffen usw... Ich war skeptisch und wollte das beenden aber ich wollte ihm trotzdem noch die Chance geben sich dazu mehr zu äußern. Also als er mich nach ein paar Tagen fragte ob ich Lust habe ihn zu treffen, war ich einverstanden. Leider musste er das Termin absagen und wir haben uns ein neues ausgemacht. Den sagte er auch ab. Da war ich natürlich schon ziemlich sauer aber wollte nicht zickig sein also haben wir uns einen nächsten Termin ausgemacht. Daher er von mir 250km weg wohnt, muss er mit dem Auto fahren. Ich gab mir große mühe dass ich alles schaffe-Wohnung putzen, mich fertig machen... Eine Stunde vorher hat er mir ein SMS geschickt dass sein Auto kaputt ist und dass er auf dem Autobahn auf das ÖAMTC wartet. In 2 Stunden später hat er mir geschrieben dass er sauer ist und zurück nach hause fährt. Danach hat er sich das ganze We nicht gemeldet. Montag schrieb er mir eine SMS dass er sich nicht traut mich anzurufen, als ich fragte warum nicht, antwortete er nicht. Also habe ich ihn versucht anzurufen, er hat nicht aufgehoben aber ein SMS geschickt dass er sich später meldet. Nachmittag hat er mich tatsächlich angerufen und meinte ich muss mir was schlimmes von ihn denken, hat sich entschuldigt und meinte er hat mit seinem Freund das ganze We sein Auto repariert. Ich dachte mir, das ist echt krass aber ok. Wir haben uns für das kommende WE wieder ein treffen ausgemacht. Inzwischen hat er noch nach ein paar Tagen angerufen ob das Treffen immer noch gilt, ich sagte "natürlich". An dem Tag war es schon Mittag und er hat sich nicht gemeldet also habe ich ihn ein sMS geschickt wann er kommt. Darauf antwortete er nur dass er heute viel zutun hat und dass er zuhause bleibt. Da war ich echt sauer und beendete das ganze. Inzwischen hat er mir noch ein paar netten SMS geschickt, aber ich habe nicht mehr drauf reagiert weil ich einfach keine Lust mehr hatte. Nach einiger Zeit hat er mich angerufen und wollte mich wieder treffen. Ich sagte dass ich nicht mehr möchte und er meinte dass er aber trotzdem mit mir in Kontakt bleiben möchte weil ich ja so toller Mensch bin... Naja und seitdem geht das so dass er sich ab und zu meldet, wenn ich Zeit oder Lust habe, treffen wir uns kurz auf ein Kaffee oder Spaziergang aber nichts mehr. Nur rein Freundschaftlich. Ich weiss aber nicht was ich davon denken soll, was geht in solche Männer vor die solche Spielchen treiben? Macht es Spaß oder sind sie sich zu unsicher?? Ich habe echt keine Ahnung und per diesen Weg möchte ich- hauptsächlich von Männern die ehrliche Meinung wissen.
Danke euch und Liebe grüße,
Milagros

Liebe Milagros!

Die Frage ist doch - was willst Du? Was brauchst Du? Was tut Dir gut?
Wenn Deine Gefühle für ihn weiter wachsen - wünschst Du Dir eine Beziehung?
Sein Verhalten, das Du beschreibst, liest sich ein wenig als "Geeiere".
Vielleicht weiß er nicht was er will. Ist unschlüssig.
Vielleicht mag er Dich einfach nur als Mensch.
Dass er mit Dir "spielt" - kann - muss aber nicht sein.
Wenn ja - dann gibt es auch noch die Möglichkeit, dass das unbewusst geschieht.
Nach fünf Monaten Kontakt bist Du vielleicht in die Freundeschublade gerutscht.
Vielleicht schätzt er die Gespräche, den Austausch mit Dir.
Und das sucht er oder nimmt es gerne.
Und Du gibst ihm das doch auch freiwillig.

Wenn Du ihn genauso liebgewonnen hast und Dir selbst nur eine Freundschaft wünschst, dann ist alles gut.

Ich hatte vor kurzem 3 schöne Dates - er sagte mir, dass er sich eine Freundschaft mit mir vorstellen könne.
Mich in sein Herz geschlossen habe und mich weiterhin sehen wolle.
Naja.
Ich suche einen Partner. Er hätte passen können, das Gefühl hatte bei mir gepasst.
Doch ich kenne mich mittlerweile gut und weiß, dass weitere Treffen bestimmt "schön" gewesen wären.
Ich jedoch nicht in der Lage bin, meine Gefühle auf Knopfdruck abzuschalten.
Die Gefahr also da wäre, dass meine Gefühle mehr werden, ich mir mehr wünsche - jedoch nur Freundschaft bekomme. Mir das weh tun würde. Und mich daran hindern würde, wieder offen und bereit für einen potentiellen Partner zu sein.
Deshalb habe ich mich gegen weitere Treffen entschieden - ihm das ehrlich zurückgemeldet - warum ich den Kontakt zum jetzigen Zeitpunkt beende.
Und das war für mich die richtige Entscheidung.

Ich denke, viele würden es sich im Leben einfacher machen, wenn sie nicht ihre Erwartungen auf andere projizieren...
Mal nicht davon ausgehen, dass wenn der andere anders reagiert, als man sich das wünscht - er gleich "böse" ist oder etwas "falsch" macht. Oder nur spielen will.
Mal aufhören, Unterstellungen zu stellen.
Stattdessen wissen, was man selbst braucht. Mit was man umgehen kann. Wo man Kompromisse eingehen kann und wo nicht. Seinen Weg gehen und dem Anderen seinen Weg lassen ohne ihn dafür zu verurteilen.
Den Respekt nicht zu verlieren. Aufhören, alles zu bewerten.
 

TK85

User
Beiträge
90
  • #28
Zitat von IPv6:
Wenn du mit "böse" meinst, dass sie in beständiger Regelmässigkeit direkt oder indirekt empfiehlt, weniger über den Abwesenden 3. zu spekulieren und den Fokus mehr auf den Erzählenden selbst zu schwenken, ja, dann ist sie sogar sehr oft "böse".

Nein, das meinte ich nicht, sondern ich meine persönliche Angriffe wie diesen:

Zitat von Heike:
90% deiner Beiträge bestehen in humorlosen männerfeindlichen Statements. Dein vorhin eröffneter Thread, dieses gemeinsame pubertäre Ablästern ist da nur die Spitze des Eisberges. Das ist wirklich zum Schämen. Mag sein, daß das "raus" muß. Ich empfehle irgendwann mal ein bißchen Bewußtsein und Reflexion. Wem das zuviel ist, kanns auch mal mit etwas Humor probieren.
Ich beleidige dich nicht, das versuchst du schon genügend selbst, sondern schreibe was zu deinen Posts. Die sind so auf dem Niveau von fremdenfeindlichen Sprüchen in der Bahn.

Ich finde nicht, dass unbedingt ein wertvoller und niveauvoller Beitrag ist.

Ebenso sehe ich das nicht als Angriff auf mich als Mann, wen ENIT schlechte Erfahrungen mit einem Datepartner macht und dann so was schreibt wie "was ist nur mit der Männerwelt los?!"
Im Grunde will man sich ja damit nur ein bisschen ausheulen und ein bisschen Mitgefühl udn gesgat kriegen, dass nicht alle so sind. Würde ich auch vielleicht so schreiben.

Solche Verallgemeinerungen macht doch jeder (außer Heike) hin und wieder und sind ja auch irgendwo verständlich...
Ich ärgere mich eher über Frauen, die meinen was besseres zu sein und die Männer das ständig spüren lassen als über solche, die schlechte Erfahrungen machen und das dann auch mal zu allgemein äußern.

Aber ich will jetzt auch nicht noch tiefer in diese Auseinandersetzung mit einsteigen :).
Mir haben beide, also Heike und ENIT, nichts getan, ich wollte nur ENIT trösten und sagen, dass mich die "schlimmen Verallgemeinerungen" an dieser Stelle nicht stören.

Viele Grüße,
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #29
Danke. ;)
 

Biavoka

User
Beiträge
13
  • #30
Zitat von Blanche:
Ich suche einen Partner. Er hätte passen können, das Gefühl hatte bei mir gepasst.
Doch ich kenne mich mittlerweile gut und weiß, dass weitere Treffen bestimmt "schön" gewesen wären.
Ich jedoch nicht in der Lage bin, meine Gefühle auf Knopfdruck abzuschalten.
Die Gefahr also da wäre, dass meine Gefühle mehr werden, ich mir mehr wünsche - jedoch nur Freundschaft bekomme. Mir das weh tun würde. Und mich daran hindern würde, wieder offen und bereit für einen potentiellen Partner zu sein.
Deshalb habe ich mich gegen weitere Treffen entschieden - ihm das ehrlich zurückgemeldet - warum ich den Kontakt zum jetzigen Zeitpunkt beende.
Und das war für mich die richtige Entscheidung.

Das war eine sehr weise Entscheidung! Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Es tut zwar im Moment weh, aber wenn Du ihn nicht mehr siehst, geht das um so schneller vorüber. Vermutlich hättest Du immer wieder gehofft, er entschiede sich um. Irgendwann wärst Du dann so frustriert gewesen, dass die Stimmung böse umgeschlagen wäre.
Ich finde ich es anständig von ihm, dass er Dir einen Weg aufgezeigt hat, bei dem Du Dein Gesicht wahren konntest. Scheint ein Netter, Anständiger gewesen zu sein. Sei stolz auf Dich, dass Dich solche Männer kennen lernen wollen!