M

MaryCandice

  • #46
:rolleyes:
Ich hab ihn nicht. Ich darf ihn genießen. ❤
Hm, das habe ich anders erfahren. Ich habe meine Ex-Frau gehen lassen, wollte sie nicht festhalten (weil es keinen Sinn gemacht und ich es auch gar nicht gekonnt hätte). Aber dennoch hat es unglaublich heftig geschmerzt.
Ja, es tut weh... aber bei mir kurzfristig. Ich akzeptiere schnell. Eigentlich... seit ich weiß, dass eh nichts, aber auch gar nichts, was ändern kann... seither geht's recht flott vorbei. :D
 
Beiträge
11.235
Likes
9.533
  • #47
Ich akzeptiere schnell. Eigentlich... seit ich weiß, dass eh nichts, aber auch gar nichts, was ändern kann... seither geht's recht flott vorbei. :D
Akzeptieren tue ich auch schnell. ABer wenn ich vorher sehr tief und intensiv geliebt habe, ist der anschließende Schmerz doch stärker.
Öffnest du dich denn auch völlig und gehst absolut in (d)einer Beziehung auf?
Oder "fährst" du doch eher mit "angezogener Handbremse", um eben bei Scheitern der Partnerschaft nicht allzu sehr leiden zu müssen?
 
M

MaryCandice

  • #48
Öffnest du dich denn auch völlig und gehst absolut in (d)einer Beziehung auf?
Ich hatte nur drei Beziehungen bisher, die den Namen verdienen. Die vierte lebe ich gerade. Ich geh sehr langsam rein, lebe dann intensiv und - wenn es nicht mehr geht und Initiative nichts bringt - schließe ich schnell ab.
Oder "fährst" du doch eher mit "angezogener Handbremse", um eben bei Scheitern der Partnerschaft nicht allzu sehr leiden zu müssen?
Eine Partnerschaft geht nur mit Vollgas. Alles davor ist keine Partnerschaft.
Mit Affären bin ich also zackig durch.
 
Beiträge
8.759
Likes
5.911
  • #50
Die Frage ist nun wirklich simpel.
Hat schonmal jemand versucht ohne Sauerstoff, Nahrung und Wärme zu leben?
Na?
Wenn eins davon fehlt ist es sowas von wurscht was dir sonst noch wichtig ist.
Wärme wird uns wohl in Zukunft nicht fehlen. Die Prognosen sind da eher grauenhaft. Während sich die einen noch mit einer (vergleichsweise) Mini-Flüchtlingswelle beschäftigen, sehen andere schon die große Völkerwanderung vor der Tür stehen, die theoretisch in ca. 100 Jahren auf uns zu kommt. Die Hitze (vornehmlich in Äquator-Nähe) wird Menschenmassen zur Flucht Richtung Erdpole bewegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #52
Wärme wird uns wohl in Zukunft nicht fehlen. Die Prognosen sind da eher grauenhaft. Während sich die einen noch mit einer (vergleichsweise) Mini-Flüchtlingswelle beschäftigen, sehen andere schon die große Völkerwanderung vor der Tür stehen, die theoretisch in ca. 100 Jahren auf uns zu kommt. Die Hitze (vornehmlich in Äquator-Nähe) wird Menschenmassen zur Flucht Richtung Erdpole bewegen.
Könnte sein. Aber vermutlich werden auch in 100 Jahren noch Menschen erfrieren.
 
Beiträge
9.369
Likes
6.030
  • #54
Ist es nicht etwas creepy, dass Leute hier immer wieder ddas gleiche Zeugs fragen??o_O