Beiträge
79
Likes
0
  • #1

Enttäuschung beim 1. Date

Wie geht Ihr mit den 1. Dates um?

Ich bin seit etwa 2 Monate hier angemeldet und habe mich inzwischen mit etwa 5 Männern zu einem 1. Date getroffen. Mit allen 5 Männern hatte ich nette Emails geschrieben. Anhand der Emails und Fotos fand ich sie sympathisch. Hätte ich die 5 aber vorher schon einmal im echten Leben getroffen, hätten ich mich im Leben nicht mit ihnen verabredet, weil sie nicht mein Typ waren.
Das ihr mich nicht falsch versteht, ich will keinen Schönling als Mann o.ä., lieber kernig, kantig und praktisch. Aber mir ist eben auch wichtig, wie die Körpersprache und die Körperhaltung sind.

Vielleicht bin ich im 1. Date in meiner Haltung nicht offen genug? Habt ihr einen Tipp?
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #2
AW: Enttäuschung beim 1. Date

tja, viele Frösche wollen "geküsst" werden, bevor der Prinz gefunden ;-) Nicht aufgeben, du wirst es Wissen, wenn's soweit ist. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass es dann sogar sein kann, wenn du denkst, jep, jetzt passt's, dann das Date sagt "leider nein"! Aber durchhalten und irgendwann passt es dann - mal funkt es schnell - mal dauert es halt ein bisschen - mal dauert es halt länger ...
 
Beiträge
545
Likes
1
  • #3
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Zitat von Sonnenschein76:
Vielleicht bin ich im 1. Date in meiner Haltung nicht offen genug?
Hmm, "nicht offen genug" ist in der Tat eine Möglichkeit, insbesondere dann, wenn Du viel Wert auf Körpersprache und Körperhaltung legst. Ein erstes Date ist vermutlich eher selten vom ersten Moment an eine wirklich entspannte und lockere Angelegenheit und es mag gut sein, dass sich das auch auf die Körpersprache und die Körperhaltung Deiner Datingpartner ausgewirkt hat. Vielleicht solltest Du da also nicht gar soo streng sein.
Anererseits ist es aber auch gut möglich, dass einfach noch nicht der richtige darunter war und Du die bisherigen Dates schon durchaus passend als "Nett und sympathisch, aber nicht mein zukünftiger Partner" abgeheftet hast.

Da hilft nur weiter nach einem passenden Partner zu suchen, sich die eigenen Auswahlkriterien bewusst zu machen und diese mit Augenmaß und unter Berücksichtigung des Umfelds und der konkreten Situation anzuwenden.
 
Beiträge
231
Likes
0
  • #4
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Zitat von Sonnenschein76:
Wie geht Ihr mit den 1. Dates um?
Hätte ich die 5 aber vorher schon einmal im echten Leben getroffen, hätten ich mich im Leben nicht mit ihnen verabredet, weil sie nicht mein Typ waren.
Habt ihr einen Tipp?
Es spielt vieles mit beim ersten Date, u.a. auch alte Muster. Vielleicht heisst der Mann einfach Klaus, und Du kanntest einen Klaus der ein richtiger Fiesling war oder seine Körpersprache / seine Gestik / Mimik / Sprechweise erinnert Dich an jemanden, der bei Dir negativ besetzt ist.

Als Menschen versuchen wir sehr schnell zu systematisieren und vergleichen mit uns alten bekannten Mustern. Vielleicht entpuppt sich "Klaus" nach einiger Zeit als ein völlig anderer Mann - einer der vielleicht sehr gut zu Dir passt - viel besser als der "vorherige Klaus", den Du kanntest.

Mit unserem Verhalten / unserer Sprache usw. lösen wir völlig unabsichtlich Trigger beim anderen aus. Wir stoßen etwas an, was der andere kennt, und prompt schließt unser Gegenüber und auch wir selbst völlig unabsichtlich auf den Rest der Person, die diesen Trigger bei uns sozusagen gesetzt hatte.

Vielleicht solltest Du noch einmal hinter die "Fassade" schauen.


LG Jorge
 
Beiträge
48
Likes
0
  • #5
AW: Enttäuschung beim 1. Date

@Jorge: Ich sag nur: Torsten Schmidt :)
http://www.youtube.com/watch?v=6aW7sCYn_58
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #6
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man nach dem ersten Date nur feststellen kann, ob die Person einem Grundsätzlich symphatisch und angenehm ist oder nicht.

Beim ersten Date ist man aufgeregt, unenspannt, neugierig und darauf bedacht, dass man alles behält und genau registriert um alles in Erinnerung zu behalten.

Beim zweiten und weiteren Dates ist man lockerer und nimmt vieles anders wahr und schaut mit anderen Augen. Weil das dann meistens beiden so geht, unterscheidet sich jedes weitere Date vom Ersten. Ich würde mich immer mindestens zwei Mal mit jemanden treffen, wie gesagt, wenn er mir symphatisch und angenehm ist.

Das ist meine Erfahrung.
 
Beiträge
588
Likes
41
  • #7
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Ich finde es schwierig Deine Frage zu beantworten, da Du die Körpersprache von Deinen Dates und Dir nicht beschreibst. Du schreibst nur, Körpersprache sei Dir wichtig. Von daher kann ich nicht beurteilen, ob Du offen, nicht offen etc. warst bzw. bist. Und Du erwähnst, Du hättest diesen Typ nicht getroffen im RL. Aha. Jedoch ohne eine Beschreibung von dem was Dir wichtig ist und wie Du Dich verhalten hast, ist es mir nicht möglich, Dir etwas dazu zu schreiben. Generell gilt jedoch, beim 1.Date ist jeder angespannt, aufgeregt, neugierig, etc.
 
Beiträge
109
Likes
2
  • #8
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Hallo Sonnenschein76 :)
Ich gehe davon aus, dass mit dir so rein psychologisch alles OK ist.
Also im Sinne, dass du dir NICHT selbst im Weg stehst.

Ich stelle in Sekunden fest, ob ich einen Mann küssen könnte.
Wenn ich mir nicht vorstellen kann, diesen Mann jemals küssen zu können,
dann kann auch keine Beziehung daraus werden.

Wie es kommt, dass ich einen Mann küssen könnt...DAS weiß ich nicht!
Stichwort: "Schönling"!
Genau, wie von dir beschrieben...DAS machts nicht aus.
Sondern "Ausstrahlung".

Ich habe den Eindruck, dass du eine sehr schöne Frau bist.
Und dass dein Profil handfest und gleichermassen anziehend wirkt.

Kurz:
a) Die bisherigen Männers möchten dir gegenüber evtl. "alles richtig" machen und
haben angenehmen Respekt vor dir - weil sie spüren, was sie (an dir) zu verlieren haben..
Nimm es daher als zuckersüßes Kompliment. UND gib ihnen eine vierte (!) Chance.
Danach WEISST du es spätestens, ob....

b) lass die bösen ( ;-) ) gefühlsarmen Machos links liegen - die dir den gestandenen Mann simulieren und sich beim Sex im Spiegel nur für sich interessieren.

c) Du bist einfach eine tolle Frau und dann bedeutet die Zahl "5" NICHTS....
Du weißt, was du dir wert bist, warst bisher einfach nur für Dates aufgeschlossen und bist es dir selbst weiterhin und völlig gesund schuldig, einen "gleichwertigen" Partner
finden und lieb haben zu dürfen.

Will sagen:
Die Tatsache, dass du diese Frage hier überhaupt stellst....da scheinst dich ja mit dir befasst zu haben - im Sinne, NICHT arrogant, sondern ganz besonders liebenswert.

-------------

Solltest du psychologisch ;-) ein Brett vorm Kopf haben, dann frage dich, ob du generell Männers als unattraktiv (wie auch immer geartet) empfindest, sobald sie Anzeichen machen,
dass sie aufgrund deiner Anwesenheit körpersprachlich "verschüchtert" rüber kommen.
Im Sinne: Der hat merklich angebissen - Gerade DESHALB erscheint er unattraktiv.
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #9
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Hallo !
In meiner aktiven Parship-Zeit habe ich mich zweimal ernsthafter und langfristiger auf eine Beziehung eingelassen. Auffällig an den dazugehörigen ersten Treffen war, dass ich beide relativ leidenschaftslos angegangen bin. Beiden hatte ich nur sehr kurz geschrieben und sehr schnell getroffen, weil es sich gerade so ergab und ausnahmsweise mal in der Nähe war. Aufgrund des wenig geschriebenem und der Fotos, hatte ich total geringe Erwartungen und war dann sehr positiv überrascht. Jetzt daraus zu schließen, dass ich bei anderen Treffen zu erwartungsvoll/angespannt/aufgeregt war, stimmt aber auch nicht - ich bin eigentlich immer relativ gelassen losgezogen...
Was ich aber dadurch "gelernt" habe, ist, dass NICHTS das reale Treffen richtig vorbereitet. Profil, Fotos, persönliche Daten, Schreibstil - letztendlich alles egal ohne ohne großen Aussagewert (am schlimmsten : die Fotos !!!). Das Gefühl beim Telefonieren war noch am ehesten ein deutlicher Hinweis, ob sich ein Treffen lohnt.
Wenn ich jemanden getroffen habe, war für mich immer das "Nebeneinander-gehen", die abstruseste Erfahrung : unglaublich, was da manchmal negativ rüberkommt, wenn einer so neben einem herschlurft, hetzt, stelzt und eiert.... Das war mal eine besondere Erfahrung !
Kurzum, was ich sagen will : erste Dates sind immer eine kleine überraschende Offenbarung und leider weiß man vorher nie wirklich, wie es werden wird. Wenn es blöd läuft oder man an dem Tag nicht gut in sich ruht, kann es einen schon runterziehen...
Im Prinzip ja eigentlich keine große neue Erkenntnis : durchhalten und so dosieren, wie man es verkraften kann und irgendwann klappt es dann, mehr oder weniger unverhofft...
LG
 
Beiträge
3
Likes
0
  • #10
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Hallo,

Moment. War den zwischen Foto und RL soviel Unterschied?

Warum solltest du beim ersten Date offener sein? Du, bist Du! Und Du bist nicht Andere! Keine Katze zeigt automatisch den Bauch, nur weil man sie am Ohr anfasst. Wenn jemand mit dir "umgehen" kann, dann spürst du das normalerweise auch.
(hinkt a bissi... ;) )

Irgendwer hat zu mir mal gesagt:"Stil ist eine Summe aus Handicaps."

m2c
 
Beiträge
79
Likes
0
  • #11
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Ich war ungeduldig, weil eine Bekannte gleich in den ersten 14 Tagen mit dem 2. Mann jemanden kennengelernt hat, mit dem sie nun seit etwa 3 Monaten zusammen ist. Bei mir dagegen hat es bisher nicht gefunkt.

Vielen Dank für die vielen Tipps und die Bestärkung, weiter "Frösche und Prinzen zu küssen" und auszuprobieren, ob man sich auch im RL gegenseitig gefällt.

@ Mathilda
Lieben Dank für Deine zuckersüße Nachricht. Ich schicke Dir einen dicken Danke-Schön-Kuss.
 
Beiträge
8
Likes
0
  • #12
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Hallo, ihr alle.

Ich möchte hier etwas über 1. Date erzählen. Ich habe mit einem Mann ausgemacht, daß wir uns treffen. Im Telefon war er sympathisch. Ich bin dann zum Treffpunkt gegangen. Dann ist er zu mir gekommen, hat zu mir gesagt, hallo, du bist nicht mein Typ. Und dann ist wieder weggegangen. Das war schnell. Sowas habe ich noch nie erlebt. Ich war total überrascht, aber dann habe mir gedacht, er ist auch nicht mein Typ, und wenn es nicht passt, dann warum sollte man miteinander Kaffetrinken gehen und nur die Zeit verschwenden. Also so war es besser.
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #13
AW: Enttäuschung beim 1. Date

hat dir das gar nichts ausgemacht? so brutal wie er könnte ich das einer frau nie sagen.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #14
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Zitat von Freitag:
hat dir das gar nichts ausgemacht? so brutal wie er könnte ich das einer frau nie sagen.
Was heißt brutal. So sind die Rules. Ani38 beendet doch auch nach 10 Minuten ein Telefonat, und der Mann eben nach 10 Sekunden das Date. Tja, wer austeilt, muss auch einstecken können.
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #15
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Zitat von Andre:
Was heißt brutal. So sind die Rules. Ani38 beendet doch auch nach 10 Minuten ein Telefonat, und der Mann eben nach 10 Sekunden das Date. Tja, wer austeilt, muss auch einstecken können.
wars derselbe mann? sie hatte vorher schon an ihn ausgeteilt?
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #16
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Zitat von Freitag:
wars derselbe mann? sie hatte vorher schon an ihn ausgeteilt?
Wenn sie mit dem Mann vor dem Date telefoniert hat (was ja nach ihrem Bekunden so unwahrscheinlich nicht ist), dann ja.

Falls nicht, war das eben die Sammelrechnung für die 10-Minuten-Telefonate.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #17
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Zitat von Andre:
Wenn sie mit dem Mann vor dem Date telefoniert hat (was ja nach ihrem Bekunden so unwahrscheinlich nicht ist), dann ja.
Nochmal das besagte Posting gelesen: "Im Telefon war er sympathisch." Na dann. Wie man in den Wald hinaus. Oder so.
 
Beiträge
310
Likes
0
  • #22
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Zitat von Andre:
Der Sätze mögen ja wenige gewesen sein, aber des Informationsgehaltes war genug.

:)
Für Vorurteile genügen natürlich wenige Sätze.

Ich kann nicht nachvollziehen, wieso es schlecht sein sollte, Telefongespräche mit einem Menschen, den man noch nicht persönlich kennengelernt hat, auf zehn Minuten zu begrenzen. Für einen ersten Eindruck reichen die. Entscheidend ist immer das Date. Davor sollte man sich vor viel Intimität hüten, dann ist die Enttäuschung nicht so groß, wenn kein Funken überspringt.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #23
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Zitat von Mira:
Ich kann nicht nachvollziehen, wieso es schlecht sein sollte, Telefongespräche mit einem Menschen, den man noch nicht persönlich kennengelernt hat, auf zehn Minuten zu begrenzen.
Dann müsstest du auch nachvollziehen können, wenn jemand ein Date auf 10 Sekunden begrenzt.

Was ich nicht so ganz nachvollziehen kann, ist, welchen Sinn so ein Telefonat "mit einem Menschen, den man noch nicht persönlich kennengelernt hat", eigentlich hat, wenn nicht den, ihn besser kennenzulernen.
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #24
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Zitat von Andre:
Was ich nicht so ganz nachvollziehen kann, ist, welchen Sinn so ein Telefonat "mit einem Menschen, den man noch nicht persönlich kennengelernt hat", eigentlich hat, wenn nicht den, ihn besser kennenzulernen.
der sinn liegt darin den schlimmsten ausschuß auszumisten. lallend, qiekestimme, hysterisches lachen, sprachfehler. wenn ihr wüßtet was ich schon alles an der strippe hatte :)
 
Beiträge
310
Likes
0
  • #25
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Zitat von Andre:
Dann müsstest du auch nachvollziehen können, wenn jemand ein Date auf 10 Sekunden begrenzt.
Das könnte ich nur in Extremfällen gutheißen, z. B. bei einem eindeutig Alkoholisierten oder peinlich Ungepflegten. Ein Datepartner, der sich "anständig" verhält, hat meiner Ansicht nach einen Anspruch auf eine freundliche Behandlung, auch wenn ich nach dem ersten Blick weiß, dass er für mich als Partner ungeeignet ist. Ein bisschen Smalltalk würde ich ihm nicht vorenthalten. Wer dazu nicht bereit ist, verhält sich rücksichtslos und brutal.
 
Beiträge
15
Likes
0
  • #26
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Selbst wenn man merkt, dass der/die Gegenüber nicht als Partner in Frage kommt, kann man doch zumindest ein paar Momente investieren. Gibt ja deutlich mehr als nur den "Lebenspartner" zu suchen. Kann ja auch ohne das sich eine Partnerschaft entwickelt auch so ganz nett werden.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #27
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Beim Vergleich 10 Sekunden zu 10 Minuten wäre schon zu bedenken, daß die Motivation in den beiden genannten Fällen doch sehr unterschiedlich ist:
Das Treffen aus Höflichkeit ausdehnen, obwohl man sofort weiß, daß es nichts wird.
Hingegen das Telefonat aus Kalkül abkürzen, weil man möchte, daß mehr draus werden soll.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #28
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Zitat von Mira:
Das könnte ich nur in Extremfällen gutheißen, z. B. bei einem eindeutig Alkoholisierten oder peinlich Ungepflegten. Ein Datepartner, der sich "anständig" verhält, hat meiner Ansicht nach einen Anspruch auf eine freundliche Behandlung, auch wenn ich nach dem ersten Blick weiß, dass er für mich als Partner ungeeignet ist. Ein bisschen Smalltalk würde ich ihm nicht vorenthalten. Wer dazu nicht bereit ist, verhält sich rücksichtslos und brutal.
So weit, so gut. Nur, warum kann das nicht auch für Telefonate gelten? Warum da dieses undifferenzierte 10-Minuten-Prinzip?
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #29
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Zitat von Freitag:
der sinn liegt darin den schlimmsten ausschuß auszumisten. lallend, qiekestimme, hysterisches lachen, sprachfehler. wenn ihr wüßtet was ich schon alles an der strippe hatte :)
So ein Gespräch beende ich durchaus auch vor Ablauf der "vorgeschriebenen" 10 Minuten. Aber wenn mir mein Gegenüber sympathisch ist und ein nettes und interessantes Gespräch zustande kommt, sitze ich doch nicht mit der Stoppuhr daneben. Das Gespräch aus Berechnung! dann mittendrin abrupt zu beenden, zeugt für mich von Respektlosigkeit dem Gesprächspartner gegenüber.
 
Beiträge
370
Likes
0
  • #30
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Zitat von Andre:
Wenn sie mit dem Mann vor dem Date telefoniert hat (was ja nach ihrem Bekunden so unwahrscheinlich nicht ist), dann ja.

Falls nicht, war das eben die Sammelrechnung für die 10-Minuten-Telefonate.
Die Parship Rules besagen ja, dass das Telefonat über eine Stunde dauern MUSS, wenn man sich gut versteht. Was fürn Quatsch.

Ich habe mit meinem Freund noch nie länger als 25 min telefoniert, obwohl wir uns bei realen Treffen jede Menge zu sagen haben. Er ist einfach kein Telefonierer. Wenn ich das telefonat nicht nach 20 min beende macht er das eben.