meer_esc

User
Beiträge
4
  • #1

Erfahrungen mit "Single-Seminaren" und ähnlichem

Hallo zusammen,

gibt es hier Leute, die schon mal an einem Coaching oder Seminar für Singles / bessere Beziehungen oder sowas mitgemacht haben? Falls ja, hat es euch gefallen und vor allem: hat es euch persönlich weiter gebracht und/oder seid mitlerweile in einer glücklichen Beziehung? Oder seid ihr immer noch oder wieder Single?

Ich bin zur Zeit ernsthaft am Überlegen, bei so einem Seminar mitzumachen, aber günstig ist sowas ja nicht. Daher würde ich mich über eure Erfahrungsberichte sehr freuen :)

Viele Grüße!
 
Beiträge
747
  • #2
Hallo zusammen,

gibt es hier Leute, die schon mal an einem Coaching oder Seminar für Singles / bessere Beziehungen oder sowas mitgemacht haben? Falls ja, hat es euch gefallen und vor allem: hat es euch persönlich weiter gebracht und/oder seid mitlerweile in einer glücklichen Beziehung? Oder seid ihr immer noch oder wieder Single?

Ich bin zur Zeit ernsthaft am Überlegen, bei so einem Seminar mitzumachen, aber günstig ist sowas ja nicht. Daher würde ich mich über eure Erfahrungsberichte sehr freuen :)

Viele Grüße!

Ja, ich war mal an einem Single-Coaching. Ich hatte das Gefühl, dass der Coach keine Ahnung vom Single-Markt hat. Da ich selbst ja sehr viel ausprobiert und oft gedatet habe, hatte ich ja logischerweise viel mehr (und natürlich echte) Erfahrung als er. Es gipfelte dann darin, dass bei der offenen Diskussionsrunde die anderen Teilnehmer sich bei mir Rat holten... hahahaha o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh and viiva
Beiträge
747
  • #3
Wo mangelt es denn bei Dir? Auf welchem Gebiet brauchst Du professionellen Rat?
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128

viiva

User
Beiträge
396
  • #4
Habe keine Erfahrung auf diesem ja auch sehr kostenintensiven Gebiet ( bin recht gut mit Charme&Höflichkeit im Alltag unterwegs, 2-3 pro Jahr flirte ich sogar)- habe aber folgende Überlegung - wenn ein einsames Wochenende ansteht, Kinder weit weg, Freunde beschåftigt u kein Date geplant : warum denn nicht ein Coachseminar in der Gruppe ?

Das Thema interessiert, könnte dir ja auch was bringen.
In Liebeseuros låsst sich der 'Wert' 1nes einmaligen Coachings sicher nicht errechnet !
Kannste bei pship ja auch nicht beziffern :D:p
 
Zuletzt bearbeitet:

meer_esc

User
Beiträge
4
  • #5
Ja, ich war mal an einem Single-Coaching. Ich hatte das Gefühl, dass der Coach keine Ahnung vom Single-Markt hat. Da ich selbst ja sehr viel ausprobiert und oft gedatet habe, hatte ich ja logischerweise viel mehr (und natürlich echte) Erfahrung als er. Es gipfelte dann darin, dass bei der offenen Diskussionsrunde die anderen Teilnehmer sich bei mir Rat holten... hahahaha o_O

Ok, das klingt ja leider nicht so toll.
 

meer_esc

User
Beiträge
4
  • #6
Wo mangelt es denn bei Dir? Auf welchem Gebiet brauchst Du professionellen Rat?

Also ich glaube, dass es nicht nur Zufall ist, dass ich fast nur kurze Beziehungen hatte - meist konnte man das nicht mal Beziehung nennen, da es nach drei Monaten kennenlernen direkt wieder vorbei war.
Ich könnte mir schon vorstellen, dass es z.B. an Verhaltensmustern, "verinnerlichten Glaubenssätzen" und so liegt. Und sowas würde in dem Seminar u.a. aufgearbeitet werden und daneben gibt es aber auch Tipps zum Flirten usw. Ich weiß nicht, ob ich es wirklich brauche. Deshalb würde ich gerne hören, was so die Erfahrungen damit sind.
 
Beiträge
747
  • #7
Also ich glaube, dass es nicht nur Zufall ist, dass ich fast nur kurze Beziehungen hatte - meist konnte man das nicht mal Beziehung nennen, da es nach drei Monaten kennenlernen direkt wieder vorbei war.
Ich könnte mir schon vorstellen, dass es z.B. an Verhaltensmustern, "verinnerlichten Glaubenssätzen" und so liegt. Und sowas würde in dem Seminar u.a. aufgearbeitet werden und daneben gibt es aber auch Tipps zum Flirten usw. Ich weiß nicht, ob ich es wirklich brauche. Deshalb würde ich gerne hören, was so die Erfahrungen damit sind.

Ah ja, verstehe. Das klingt wirklich nicht so toll mit den kurzen Beziehungen. Aber meinst Du, dass Du an einem Seminar gut aufgehoben bist? Wäre ein Einzel-Coaching bei einem Psychologen nicht besser? Der könnte Dich ganz genau verstehen und kennenlernen und Dir ganz konkrete Hilfestellungen geben.
 
  • Like
Reactions: Magneto73, Look, Deleted member 24735 und 2 Andere
D

Deleted member 7532

Gast
  • #8
Also ich glaube, dass es nicht nur Zufall ist, dass ich fast nur kurze Beziehungen hatte - meist konnte man das nicht mal Beziehung nennen, da es nach drei Monaten kennenlernen direkt wieder vorbei war.
Ich könnte mir schon vorstellen, dass es z.B. an Verhaltensmustern, "verinnerlichten Glaubenssätzen" und so liegt. Und sowas würde in dem Seminar u.a. aufgearbeitet werden und daneben gibt es aber auch Tipps zum Flirten usw. Ich weiß nicht, ob ich es wirklich brauche. Deshalb würde ich gerne hören, was so die Erfahrungen damit sind.
Ich weiß nicht, ob da nicht ein Einzelcoaching zielführender ist?

Edit : Menno viel zu spät mi meiner Meinung :(
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Magneto73, Deleted member 21128 and viiva
D

Deleted member 22408

Gast
  • #9
Hallo zusammen,

gibt es hier Leute, die schon mal an einem Coaching oder Seminar für Singles / bessere Beziehungen oder sowas mitgemacht haben? Falls ja, hat es euch gefallen und vor allem: hat es euch persönlich weiter gebracht und/oder seid mitlerweile in einer glücklichen Beziehung? Oder seid ihr immer noch oder wieder Single?

Ich bin zur Zeit ernsthaft am Überlegen, bei so einem Seminar mitzumachen, aber günstig ist sowas ja nicht. Daher würde ich mich über eure Erfahrungsberichte sehr freuen :)

Viele Grüße!
Es gibt immer Möglichkeiten, den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen, geehrte @meer_esc! Ich überlege mir auch, selbst so ein Dating-Seminar abzuhalten und nenne mich dann 'Lusche-Dating-Consulting':D
Kurzum: Am besten, sich selbst coachen und viel Geld sparen! :D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Frau Olivia

Snipes

User
Beiträge
828
  • #10
  • Like
Reactions: fraumoh

viiva

User
Beiträge
396
  • #12
  • Like
Reactions: fraumoh
D

Deleted member 24735

Gast
  • #13
Also ich glaube, dass es nicht nur Zufall ist, dass ich fast nur kurze Beziehungen hatte - meist konnte man das nicht mal Beziehung nennen, da es nach drei Monaten kennenlernen direkt wieder vorbei war.
Ich könnte mir schon vorstellen, dass es z.B. an Verhaltensmustern, "verinnerlichten Glaubenssätzen" und so liegt. Und sowas würde in dem Seminar u.a. aufgearbeitet werden
Bitte entschuldige, aber soetwas kann nicht mal schnell über ein Wochenende aufgearbeitet werden.
Bleibe doch selber dran und versuche deine o.g. Vorstellung greifbar zu machen, zu fassen und dann daran zu arbeiten.
Dauert. Abkürzungen gibt es mMn aber nicht.
Im Seminar wirst du mMn nur das
bekommen
 
  • Like
Reactions: Wolverine

Magneto73

User
Beiträge
1.367
  • #14

Antilover

User
Beiträge
691
  • #15
Ja, ich war mal an einem Single-Coaching. Ich hatte das Gefühl, dass der Coach keine Ahnung vom Single-Markt hat. Da ich selbst ja sehr viel ausprobiert und oft gedatet habe, hatte ich ja logischerweise viel mehr (und natürlich echte) Erfahrung als er.
Das ist als Frau, die einigermaßen hübsch und jung ist oder mal war ;) auch nicht bemerkenswert. Schlüsse zur Qualifikation im Dating kann man daraus ja nicht gleich ableiten. :) Ist bei Frauen eben so, dass die einen breiteren Marktzugang haben.

Also ich glaube, dass es nicht nur Zufall ist, dass ich fast nur kurze Beziehungen hatte - meist konnte man das nicht mal Beziehung nennen, da es nach drei Monaten kennenlernen direkt wieder vorbei war.
Ich könnte mir schon vorstellen, dass es z.B. an Verhaltensmustern, "verinnerlichten Glaubenssätzen" und so liegt. Und sowas würde in dem Seminar u.a. aufgearbeitet werden und daneben gibt es aber auch Tipps zum Flirten usw. Ich weiß nicht, ob ich es wirklich brauche. Deshalb würde ich gerne hören, was so die Erfahrungen damit sind.
Ich hatte noch keine Beziehung und auch nur kurze bis mittellange Affären. Ich empfehle dir, dich zu reflektieren und über eine Therapie nachzudenken. Nicht über ein Coaching. ich habe das auch unterschätzt und meine therapie immer "Coaching" genannt. Meine Ärztin holte mich dann ganz schnell zurück mit den Worten: Sie liegen gerade im Krankenhaus, Herr Seliger! Sie "trainieren" nicht. ;-) Klingt bei dir auf die ersten drei Zeilen jedenfalls in meinem Ohr nach etwas tiefer liegendem.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolverine

User
Beiträge
10.290
  • #16
Also ich glaube, dass es nicht nur Zufall ist, dass ich fast nur kurze Beziehungen hatte - meist konnte man das nicht mal Beziehung nennen, da es nach drei Monaten kennenlernen direkt wieder vorbei war.
Ich könnte mir schon vorstellen, dass es z.B. an Verhaltensmustern, "verinnerlichten Glaubenssätzen" und so liegt. Und sowas würde in dem Seminar u.a. aufgearbeitet werden
Versuchs mal mit einer Familienaufstellung oder so. Die hilft dir eher weiter mit Glaubenssätzen, da man diese oft in der Erziehung übernommen hat.. Kostet für einen Tag auch so ca. 200Euro. Oder lies paar gute Bücher in dem Bereich.
Bleibe doch selber dran und versuche deine o.g. Vorstellung greifbar zu machen, zu fassen und dann daran zu arbeiten.
Dauert. Abkürzungen gibt es mMn aber nicht.
Im Seminar wirst du mMn nur das
Sie hat recht. Jemand mit Ahnung in dem Thema kann dir zeigen, welchen Weg du gehen solltest. Aber gehen musst du ihn dann selbst und das dauert. Glaubenssätze sind ja nunmal etwas, was man nicht von Heute auf Morgen einfach mal so ändert.

Wenns bloss so einfach wäre.. Ich hab schon Datingratgeber gelesen und fand diese mit einem grossen Teil "self help book" drin recht gut. Schau unbedingt, dass du dich von so Pickup Zeugs fern hältst. Das ist meist nur Show und dazu da deine Taschen zu leeren.

Speeddating etwa kostet hier in der CH 50.- den Abend. Für eine - ich vermute jetzt mal - ganz schön magere Ausbeute.. Nur ein Beispiel. Mit Herzschmerz wird sehr viel Kohle gescheffelt.
 
  • Like
Reactions: viiva