Beiträge
4.680
Likes
4.850
  • #151
Nicht wirklich. Ihr habt euch nur gezeigt, dass ihr ein ähnliches ästhetisches Empfinden habt, indem ihr ähnlich beurteilt habt, was ihr als (un)vorteilhaft empfindet.

Wenn ich jemanden mit - in meinen Augen - grauenvollem Bild nicht näher kennenlernen mag, liegt das nicht nur daran, dass ich erwarte, ihn nicht mit Wonne ansehen zu können, sondern auch, weil er mit bewiesen hat, dass wir ein hochgradig unterschiedliches Verständnis von Vorzeigbarkeit haben und/ oder dass es ihm an selbstkritischem Blick mangelt.
 
Beiträge
90
Likes
156
  • #152
Deine genaue Beschreibung auf was du achtest oder "stehst" finde ich aber eher .... ? Genau vor sowas fürchtet sich Frau. Ich will ja keinem Sex-Klischee oder dem "Monalisa-Prinzip"entsprechen. Aber jedem das Seine;)
D'accord, wenn Du den Null-Punkt der Partner-Findung als Hirn- und nicht als Bauch-Prozess siehst. Ich bin der Meinung, dass die Schmetterlinge genau dann kommen, wenn die Augen ein Bild einfangen, auf das der Körper reagiert und dann dem Hirn "kompatibel" signalisiert. Auf das hat niemand Einfluss. Danach ja, aber nicht kurz vor dem "Big Bang".

Interesse wecken bedeutet doch "mit Sex-Klischees und Monalisa-Prinzip" den schnellen Blick eines Anderen auf sich zu lenken und zu fesseln, oder? Mit was sonst? Mit Geld? Mit Status? Mit Größe? Mit Klugheit? Mit Weltoffenheit? Das kommt doch erst danach.

Müssen sich Männer dafür genieren, dass die Natur sie so gestaltet hat, dass "Sex-Appeal" ein wichtiges Kriterium ist? Sollen Frauen sich dem anpassen oder es bekämpfen?
Ja eh, jedem das Seine😉.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 25875

  • #153
Interesse wecken bedeutet doch "mit Sex-Klischees und Monalisa-Prinzip" den schnellen Blick eines Anderen auf sich zu lenken und zu fesseln, oder? Mit was sonst? Mit Geld? Mit Status? Mit Größe? Mit Klugheit? Mit Weltoffenheit? Das kommt doch erst danach.

Müssen sich Männer dafür genieren, dass die Natur sie so gestaltet hat, dass "Sex-Appeal" ein wichtiges Kriterium ist? Sollen Frauen sich dem anpassen oder es bekämpfen?
Ja eh, jedem das Seine😉.
Touché Hippo! ... du hast recht. Ich habe vergessen, dass ein Mann von Natur aus anders tickt als eine Frau. Mir hat mal ein älterer Herr, ein guter Freund, gesagt, dass Männer eine Frau als "Lustobjekt brauchen", um sie begehren zu können. Ich (und vielleicht andere Frauen) muss einen Mann auch geistig attraktiv finden, um ihn begehren zu können. Deshalb ist die direkte Begegnung und gemeinsame Erlebnisse umso wichtiger - und kann mit Fotos nicht abgedeckt werden. Aber eben: der erste Impuls deckt es schon ab.

Ich räume ein: Umgekehrt kann ich nicht mit einem hässlichen ungepflegten Mann ins Bett, nur weil er gut reden kann und interessante Projekt auf die Beine stellt.;)
Alles klar - ich werde mit mir diesbezüglich "in Klausur gehen" 🙃
 
  • Like
Reactions: Megara, Femail-Me and Hippo
Beiträge
1.069
Likes
1.857
  • #154
D'accord, wenn Du den Null-Punkt der Partner-Findung als Hirn- und nicht als Bauch-Prozess siehst. Ich bin der Meinung, dass die Schmetterlinge genau dann kommen, wenn die Augen ein Bild einfangen, auf das der Körper reagiert und dann dem Hirn "kompatibel" signalisiert. Auf das hat niemand Einfluss. Danach ja, aber nicht kurz vor dem "Big Bang".

Interesse wecken bedeutet doch "mit Sex-Klischees und Monalisa-Prinzip" den schnellen Blick eines Anderen auf sich zu lenken und zu fesseln, oder? Mit was sonst? Mit Geld? Mit Status? Mit Größe? Mit Klugheit? Mit Weltoffenheit? Das kommt doch erst danach.

Müssen sich Männer dafür genieren, dass die Natur sie so gestaltet hat, dass "Sex-Appeal" ein wichtiges Kriterium ist? Sollen Frauen sich dem anpassen oder es bekämpfen?
Ja eh, jedem das Seine😉.
Wie häufig kommt es denn zur Love at first sight ? Wie häufig klafft dann eine Immense Lücke zwischen äusserer und innerer Schönheit? Und subito ist man desillusioniert, der Big Bang verhallt und man flieht vor der Realität. Dann aber bitte nicht mimimi....

Ja mitunter konditioniert man sich neben einem sympathischen Äusseren besser auf Kommunikation, Humor, Werte, Freizeitgestaltung, Ziele Lebensstil..... Auch damit kann ein Partner jemanden begeistern und Verliebtheit auslösen. Dann langt es auch für die nächsten 20 Jahre.

Status, Geld ... sollte sich Frau selbst schaffen, wenn es ihr wichtig ist..Solche Dinge können nämlich von heut auf morgen verschwinden und was bleibt dann ?

Vom Geldsack zum Sack ohne Geld....
...aber jedem das Seine
 
Zuletzt bearbeitet:

ICQ

Beiträge
1.551
Likes
1.857
  • #155
Ich habe vergessen, dass ein Mann von Natur aus anders tickt als eine Frau. Mir hat mal ein älterer Herr, ein guter Freund, gesagt, dass Männer eine Frau als "Lustobjekt brauchen", um sie begehren zu können. Ich (und vielleicht andere Frauen) muss einen Mann auch geistig attraktiv finden, um ihn begehren zu können.
Unabhängig vom Geschlecht und davon was ein äußerer Anreiz konkret ist - wie sehr eine Person einen äußeren Anreiz braucht, um ihr Begehren zu wecken, hängt individuell von der Libido ab. Personen mit sehr großer Libido brauchen weniger äußeren Anreiz, während solche mit geringer Libido eher mehr oder stärkere äußere Anreize benötigen, um in Fahrt zu kommen. Wichtig ist, dass sich zwei Partner finden, bei denen das auf Dauer einigermaßen passt.

Die statistischen Unterschiede zwischen Männern und Frauen allgemein sind wesentlich kleiner als sie es innerhalb der Geschlechter sein können.
 
  • Like
Reactions: Megara, Deleted member 25875 and Femail-Me
Beiträge
90
Likes
156
  • #156
Ja, @Femail-Me hast ja recht. Frauen haben es da nicht so leicht, wie Männer es oft glauben.

Ich selbst habe eher geringe Ansprüche an Frau. Ich will sie lieben, achten und ehren, ihr treu sein, für sie da sein, sie auf Händen tragen, ihr jeden Wunsch von den Augen ablesen, ihr ein schönes und verliebtes Leben bieten, ihr bei Problemen beistehen, sie als "Schönste und Beste auf der Welt" sehen, ihr eine Stütze sein, eine Schulter geben und was sonst noch für "BiBaBo".

Frauen wollen vielleicht was ganz Anderes.
Wenn Mann das dann auch so will, ist es ja wieder ok :).
 
  • Like
Reactions: Schokokeks
Beiträge
90
Likes
156
  • #158
Genau diese Anspruchs- und Wahllosigkeit empfinde ich als abschreckend.
So anspruchs- und wahllos ist es ja tatsächlich nicht.

Sie muss mir gefallen, ich muss bereit sein, ihr zu geben und sie bereit sein, anzunehmen.
Das Ganze "vice versa". Braucht eine Liebes-Beziehung mehr? Gehe ich vielleicht von der irrigen Annahme aus, dass Ü50 eine Liebes-Beziehung suchen? Dinge, wie Theater, Konzerte, Bälle, Tanzkurs, Wandern, Urlauben usw. machen wir ja trotzdem. War aber keine Voraussetzung.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me

ICQ

Beiträge
1.551
Likes
1.857
  • #159
Ich versuche es mal mit Karma.
Um solches zu erlangen habe ich eine ganze Menge Bilder von Frauen beurteilt.
15 Feedbacks habe ich bisher bekommen.
Demnach sehe ich auf dem Bild überdurchschnittlich smart aus, durchschnittlich vertrauenswürdig und unterdurchschnittlich attraktiv.

Zwei sagen, mehr lächeln wäre gut, einmal wirke ich etwas arrogant.

Fazit: Das Foto bildet mich zutreffend ab.
 
Beiträge
136
Likes
91
  • #160
Ich will sie lieben, achten und ehren, ihr treu sein, für sie da sein, sie auf Händen tragen, ihr jeden Wunsch von den Augen ablesen, ihr ein schönes und verliebtes Leben bieten, ihr bei Problemen beistehen, sie als "Schönste und Beste auf der Welt" sehen, ihr eine Stütze sein, eine Schulter geben und was sonst noch für "BiBaBo".
Wie viel Erfolg hast du damit bei Frauen? Ist ne ernst gemeinte Frage.
 
Beiträge
90
Likes
156
  • #161
Wie viel Erfolg hast du damit bei Frauen? Ist ne ernst gemeinte Frage.
Bei meiner Frau? Jeden! Bei anderen? Ich suche nicht.

Was ich schrieb war "Profil". Eine, die das nicht will übergeht es.
Eine, die darauf eingeht und es nicht will, verabschiede ich.

Ich schrieb immer, wie ich bin und mir Liebe vorstelle.
Mir war es egal ob ich ein Frauen-Typ bin oder nicht.

Meine Frau könnte sich trennen wollen und dann habe
ich das Ganze wieder vor mir. Glaubst, dass ich jemals daran
zweifelte, eine Partnerin zu finden? Nie und nimmer !
 
  • Like
Reactions: Femail-Me and Provocateur
Beiträge
136
Likes
91
  • #163
15 Feedbacks habe ich bisher bekommen.
Demnach sehe ich auf dem Bild überdurchschnittlich smart aus, durchschnittlich vertrauenswürdig und unterdurchschnittlich attraktiv.
Willkommen im Klub! Bei mir ist der Wert für Attraktivität auch meistens deutlich tiefer als die anderen 2. Ausser auf einem Bild, wo ich ziemlich gleichgültig in die Ferne schaue.
 
  • Like
Reactions: ICQ