Heike

User
Beiträge
4.669
  • #61
Zitat von Blackangel:
Danke, hab sehr lachen können ;-)
Entsorgen natürlich nach den Vorschriften des KrWG ....

Ja, offenbar haben wir es hier auch mit einem Shoppingvergleichskampf zu tun. Diejenigen, die das Aussehen als Verpackung herabwürdigen, outen sich ja als Discounterkunden, wo sie ihr Spielzeug, den Inhalt, kaufen. Und fighten offenbar gegen Leute, die auf hübschere Regale und Verpackungen wert legen und ihr Spielzeug deswegen lieber im Spielwarenladen kaufen.
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #62
Kommt immer drauf an, ob man Verpackung in Anführungsstriche setzt oder nicht. ;) Discounterkunden und Shoppingsverlgeichskampf - hihihi, schöne Wörter. ;)))
 

Blackangel

User
Beiträge
538
  • #63
Zitat von Heike:
Ja, offenbar haben wir es hier auch mit einem Shoppingvergleichskampf zu tun. Diejenigen, die das Aussehen als Verpackung herabwürdigen, outen sich ja als Discounterkunden, wo sie ihr Spielzeug, den Inhalt, kaufen. Und fighten offenbar gegen Leute, die auf hübschere Regale und Verpackungen wert legen und ihr Spielzeug deswegen lieber im Spielwarenladen kaufen.

Und wie oft bin auch ich schon den präsentativ "vermeintlich" schöneren Waren im Laden verfallen und musste zuhause feststellen: Die Werbung war super, aber die Qualität lässt zu wünschen übrig.
 

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
  • #64
in einer schäbigen Verpackung ist selten ein hochwertiger Inhalt :)
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #66
@ Blanche

Das hast du sehr schön geschrieben und spricht sicherlichen auch vielen Damen aus dem Herzen. :)
 

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
  • #67
meiner erfahrung nach sind menschen, die äusserlich ungepflegt daherkommen, auch meistens innerlich mit defiziten versehen. sonst würden sie sich ja auch nicht so gehenlassen und nichts dafür tun, dass sie etwas ansprechender aussehen.
 

Blackangel

User
Beiträge
538
  • #68
Zitat von Bauhaus:
meiner erfahrung nach sind menschen, die äusserlich ungepflegt daherkommen, auch meistens innerlich mit defiziten versehen. sonst würden sie sich ja auch nicht so gehenlassen und nichts dafür tun, dass sie etwas ansprechender aussehen.

Wie definierst du ansprechendes Aussehen?

Es war nicht die Rede von ungepflegt. Nur manche Leute können sich eine "schöne" Verpackung nicht leisten.
Du würdest jetzt in meinen Augen einer Jugendlichen gleichen, die Mitschüler meidet, die sich keine Markenklamotten leisten können (oder auch wollen).
Oder bin ich jetzt auf dem Holzweg?
 

BellaDonna

User
Beiträge
862
  • #69
Ich habe nun nicht den ganzen Thread gelesen, wohl aber verstanden, dass es darum geht dass auch Männer sofortige Absagen bekommen, wenn sie ihr Foto frei schalten.
Nun - das ist etwas mit dem sich Frauen schon recht lange herum schlagen müssen.....mit dem reduziert werden auf Äußerlichkeiten.
In der Werbung gibt es sie zuhauf und ohne Ende - die wunderbare und traumschöne Frau und sie ist willig auch den letzten optischen Fehlgriff zu nehmen.
Soweit die Träumerei, die dann die "echten" Frauen ausbaden müssen.


Nun ist halt relativ neu, dass auch die Herren in der Werbung immer besser aussehen und die Frauen sich Gedanken machen dürfen, ob sie einen optischen kompletten Fehltritt neben sich haben wollen oder ob es auch etwas besser sein darf.
Natürlich wird gerne (auf beiden Seiten) das eigene Bild ein Stückchen höher gehalten......und die Eigenwahrnehmung gepuscht.

Das hat mir ein schwuler Freund bereits vor zwanzig Jahren voraus gesagt, als ich mich beschwerte, dass bereits damals in der Werbung Frauen so unecht dargestellt werden.
"Und das wird sich nicht ändern, es wird nicht besser für die Frauen, aber schwerer für die Männer"

Insofern....ja eigentlich finde ich es grade ganz gut, dass Frauen nun auch die Möglicheit haben zu wählen.....auch bei der Optik.
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #70
Zitat von Blackangel:
Wie definierst du ansprechendes Aussehen?
Es war nicht die Rede von ungepflegt. Nur manche Leute können sich eine "schöne" Verpackung nicht leisten.
Du würdest jetzt in meinen Augen einer Jugendlichen gleichen, die Mitschüler meidet, die sich keine Markenklamotten leisten können (oder auch wollen).
Oder bin ich jetzt auf dem Holzweg?

Genau das wollte ich auch gerade schreiben. Aber ich nehme an, sie spricht hier von ungepflegten Menschen. Ungepflegt muss man ja nicht sein, auch wenn man sich nicht so die tollen Sachen leisten kann.
 

Blackangel

User
Beiträge
538
  • #71
Zitat von ENIT:
Genau das wollte ich auch gerade schreiben. Aber ich nehme an, sie spricht hier von ungepflegten Menschen. Ungepflegt muss man ja nicht sein, auch wenn man sich nicht so die tollen Sachen leisten kann.

Ich wollte mich jetzt aber nicht mit Annahmen auseinander setzen, sondern ergründen, worauf sich Bauhaus tatsächlich bezieht.
Besonders das mit der "schäbigen" Verpackung ...

Denn dass kaum jemand auf ungepflegt steht, setzte ich voraus.
 

Pit Brett

User
Beiträge
3.145
  • #72
Zitat von Bauhaus:
meiner erfahrung nach sind menschen, die äusserlich ungepflegt daherkommen, auch meistens innerlich mit defiziten versehen. sonst würden sie sich ja auch nicht so gehenlassen und nichts dafür tun, dass sie etwas ansprechender aussehen.
Die Summe Deiner Erfahrungen -- soweit ich sie hier mitbekomme -- ist mir ein Puzzle, in dem nichts zusammenpasst. Habe ich nicht vor wenigen Monaten gelesen, dass Du Dich nicht für Dich herausgeputzt hast, sondern für einen Herren? Und tief aufgewühlt warst, als das nicht honoriert wurde?

Abgesehen davon: Selbstredend lege ich Wert auf ansprechendes Aussehen. Unter Crétin in Paris kommt mir nichts auf den Leib.
 

Blackangel

User
Beiträge
538
  • #73
Zitat von Bauhaus:
meiner erfahrung nach sind menschen, die äusserlich ungepflegt daherkommen, auch meistens innerlich mit defiziten versehen. sonst würden sie sich ja auch nicht so gehenlassen und nichts dafür tun, dass sie etwas ansprechender aussehen.

Der Umkehrschluss daraus könnte auch lauten:

Menschen, die sich äußerlich herausputzen, haben innerlich Defizite, die sie mit dem heraus geputzten Äußeren überdecken wollen !?
 

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
  • #74
Zitat von Pit Brett:
Die Summe Deiner Erfahrungen -- soweit ich sie hier mitbekomme -- ist mir ein Puzzle, in dem nichts zusammenpasst. Habe ich nicht vor wenigen Monaten gelesen, dass Du Dich nicht für Dich herausgeputzt hast, sondern für einen Herren? Und tief aufgewühlt warst, als das nicht honoriert wurde?

Abgesehen davon: Selbstredend lege ich Wert auf ansprechendes Aussehen. Unter Crétin in Paris kommt mir nichts auf den Leib.

Darling, ich kenne keine Frau, die nur für sich selbst pieksende Spitzenunterwäsche und Strapse trägt :)
Das bedeutet aber lange nicht, dass sie ansonsten nur zerfleddertes tragen, wenn niemand kommt.
 

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
  • #75
Zitat von ENIT:
Aber ich nehme an, sie spricht hier von ungepflegten Menschen. Ungepflegt muss man ja nicht sein, auch wenn man sich nicht so die tollen Sachen leisten kann.
Ich sehe jeden Tag ungepflegte Menschen und sogar Paare, die beide für meine Begriffe sich gehenlassen. Also haben die Ungepflegten ihren Gegenpart gefunden :)
Herausgewachsener Farbhaaransatz meets Bierbauch in Jogginghose, passt bestens zueinander :)
Ich sehe ja auch auf PS viele, viele Männer, die ein Styling haben, was mich nicht umhaut. 80er Jahre Gedächtnisfrisuren mit gelben Zähnen ist für mich auch ungepflegt :)
 

Blackangel

User
Beiträge
538
  • #76
Zitat von Bauhaus:
Ich sehe jeden Tag ungepflegte Menschen und sogar Paare, die beide für meine Begriffe sich gehenlassen. Also haben die Ungepflegten ihren Gegenpart gefunden :)
Herausgewachsener Farbhaaransatz meets Bierbauch in Jogginghose, passt bestens zueinander :)
Ich sehe ja auch auf PS viele, viele Männer, die ein Styling haben, was mich nicht umhaut. 80er Jahre Gedächtnisfrisuren mit gelben Zähnen ist für mich auch ungepflegt :)

Du scheinst mir doch oberflächlicher zu sein, als ich es wahrhaben wollte.
Hoffentlich bricht dir jetzt (sonntags) nicht ein manikürter Fingernagel beim tippen deiner Worte, ab. Denn selbst die Nagelstudios haben keinen Notdienst (soweit ich weiß).

Vielleicht ist aufgrund Zeitmangels, oder Krankheit des Friseurs deiner Wahl, gerade niemand da, der deinen Ansatz nachfärben kann.
Bierbauch ist auch nicht wirklich ein Anzeichen von "ungepflegt". Gibt auch gepflegte "Bierbäuche" ...

Und dein erwähntes Styling (80er Jahre) ist eine "Momentaufnahme". Wenn der Mensch an sich interessant ist, kann daran gearbeitet werden ... wenn man sich die Mühe macht, hinter diese nostalgische Fassade zu blicken. Doch du hast es anscheinend nicht nötig, genauer hin zu sehen. Schön für dich, oder traurig genug, dass mehr davon unterwegs sind.
 
  • Like
Reactions: fafner

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
  • #77
Zitat von Blackangel:
Du scheinst mir doch oberflächlicher zu sein, als ich es wahrhaben wollte.
Hoffentlich bricht dir jetzt (sonntags) nicht ein manikürter Fingernagel beim tippen deiner Worte, ab. Denn selbst die Nagelstudios haben keinen Notdienst (soweit ich weiß).

Vielleicht ist aufgrund Zeitmangels, oder Krankheit des Friseurs deiner Wahl, gerade niemand da, der deinen Ansatz nachfärben kann.
Bierbauch ist auch nicht wirklich ein Anzeichen von "ungepflegt". Gibt auch gepflegte "Bierbäuche" ...

Und dein erwähntes Styling (80er Jahre) ist eine "Momentaufnahme". Wenn der Mensch an sich interessant ist, kann daran gearbeitet werden ... wenn man sich die Mühe macht, hinter diese nostalgische Fassade zu blicken. Doch du hast es anscheinend nicht nötig, genauer hin zu sehen. Schön für dich, oder traurig genug, dass mehr davon unterwegs sind.
was hat dich denn gebissen, so einen schwachsinn zu schreiben? :)

Ich böses oberflächliches Weibchen! Ich kann ja nur oberflächlich sein, wenn ich auch auf Optik Wert lege und keine Bierbäuche will. also was da gerade aus deinen Fingern kam, liest sich auch nicht gerade sehr schön und sympathisch und zeugt auch nicht von einem unglaublich tiefgründigem Menschen mit ehrenwertem Charakter. also doch wenig ansprechende Hülle mit wenig ansprechendem Inhalt? Oder verstehe ich da etwas falsch?
 

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
  • #79
Zitat von Blackangel:
Wenn der Mensch an sich interessant ist, kann daran gearbeitet werden ... wenn man sich die Mühe macht, hinter diese nostalgische Fassade zu blicken. Doch du hast es anscheinend nicht nötig, genauer hin zu sehen. Schön für dich, oder traurig genug, dass mehr davon unterwegs sind.
bei dir habe ich jetzt schon genug von dem, was hinter deiner Fassade ist, gesehen :)
 

Blackangel

User
Beiträge
538
  • #80
Zitat von Bauhaus:
bei dir habe ich jetzt schon genug von dem, was hinter deiner Fassade ist, gesehen :)

Möchtest du noch eine Antwort darauf? Egal ... ich geb sie dir einfach

Ohhh, ich hab dich aus der Reserve gelockt. Habe ich heute ja schon öfter versucht. Hatte damit auch versucht, dich besser zu sehen, als es erschien.

Tja, mein "Fehler". Steht aber auch in meinem Profil bei PS unter ein "positives Merkmal": Meine Offenheit (nicht immer gern gesehen). Besonders, wenn ich den Finger in offene Wunden lege. Anders kann ich deine Reaktion nicht einordnen.
Ich habe dich sogar gebeten, mir auf die Sprünge zu helfen, wenn ich auf dem Holzweg bin ...

So ist es mit Nicks, die Engel beeinhalten ...
 

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
  • #81
Zitat von Blackangel:
Möchtest du noch eine Antwort darauf? Egal ... ich geb sie dir einfach

Ohhh, ich hab dich aus der Reserve gelockt. Habe ich heute ja schon öfter versucht. Hatte damit auch versucht, dich besser zu sehen, als es erschien.

Tja, mein "Fehler". Steht aber auch in meinem Profil bei PS unter ein "positives Merkmal": Meine Offenheit (nicht immer gern gesehen). Besonders, wenn ich den Finger in offene Wunden lege. Anders kann ich deine Reaktion nicht einordnen.
Ich habe dich sogar gebeten, mir auf die Sprünge zu helfen, wenn ich auf dem Holzweg bin ...

So ist es mit Nicks, die Engel beeinhalten ...
Auch wenn ich Menschen wie dir lieber aus dem Weg gehe und an sich schweigen sollte, nur am Rande:
es geht nicht um offene Wunden, sondern um deine Diffamierungen, Behauptungen und Unterstellungen an mich persönlich (ohne mich je gesehen zu haben). Du hast damit einen sehr, sehr unschönen Wesenszug an dir gezeigt, gepaart mit Boshaftigkeit. Ich meide Menschen wie dich lieber. Da geht bei mir echt eine Klappe zu, wenn du aus dem Blauen heraus behauptest, dass ich verzweifle, wenn mir ein Fingernagel abbricht. Selbst wenn es so wäre, was interessiert es dich? Ist irgendetwas schlechtes an Frauen, die sich die Nägel lackieren? Dir sind die Argumente ausgegangen und dann wird einfach mal so etwas Diffamierendes ohne jeglichen Beleg behauptet. Deine Behauptung ist für mich ein Wesenszug von Dummheit und Einfältigkeit, die dich selbst disqualifiziert.
 

Nettmann

User
Beiträge
1.135
  • #82
Zitat von Bauhaus:
Darling, ich kenne keine Frau, die nur für sich selbst pieksende Spitzenunterwäsche und Strapse trägt :)
Das bedeutet aber lange nicht, dass sie ansonsten nur zerfleddertes tragen, wenn niemand kommt.

Hallo Bauhaus,
ob du solche Frauen kennst oder nicht (bzw. welche, die das zugeben!), sie existieren. Sie tragen diese auch ohne Partner und im Alltag!
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #83
Wenn es ums Äußere geht, bemerke ich vor allem zwei Tendenzen.
Die eine ist, es als unwichtig abzutun und seine Bedeutung geringzuschätzen (mehr oder minder militant, also angriffslustig gegenüber denjenigen, die sie nicht so geringschätzen).
Die andere ist, sie als Ausdruck des Inneren und für das Umgehen mit sich selbst und anderen aufzufassen.
Machbarkeit scheint für beides wichtig zu sein.

Eine dritte Möglichkeit wäre, es für wichtig zu erachten, ohne es primär als Ausdruck für etwas zu verstehen und ohne einer völligen Machbarkeit das Wort zu reden.
Es hat halt nicht jeder alles und kann auch nicht jeder alles im selben Maße. Das mag an den Genen, der Finanzkraft oder dem Geschmacksvermögen liegen. Intelligent ist auch nicht jeder im gleichen Maße. Ohne daß sie deswegen völlig im Auge des Betrachters läge oder es irgendwie "unfair" wäre, wenn jemand bei der Partnersuche auf ein bestimmtes INtelligenzlevel des Kandidaten achtet.
Vorlieben müssen nciht irgendwie "fair" sein. Es muß nicht jeder Kandidat bei jedem dieselben Chancen haben.
 
  • Like
Reactions: Blanche

Nettmann

User
Beiträge
1.135
  • #84
Zitat von Blackangel:
Du scheinst mir doch oberflächlicher zu sein, als ich es wahrhaben wollte.
Hoffentlich bricht dir jetzt (sonntags) nicht ein manikürter Fingernagel beim tippen deiner Worte, ab. Denn selbst die Nagelstudios haben keinen Notdienst (soweit ich weiß).

Vielleicht ist aufgrund Zeitmangels, oder Krankheit des Friseurs deiner Wahl, gerade niemand da, der deinen Ansatz nachfärben kann.
Bierbauch ist auch nicht wirklich ein Anzeichen von "ungepflegt". Gibt auch gepflegte "Bierbäuche" ...

Und dein erwähntes Styling (80er Jahre) ist eine "Momentaufnahme". Wenn der Mensch an sich interessant ist, kann daran gearbeitet werden ... wenn man sich die Mühe macht, hinter diese nostalgische Fassade zu blicken. Doch du hast es anscheinend nicht nötig, genauer hin zu sehen. Schön für dich, oder traurig genug, dass mehr davon unterwegs sind.

Hallo Blackangel,
an der Stelle erscheint es mir so, als ob hier nur noch persönlicher Angriff erfolgt. Das finde ich schade.
Ob jemand sich hängen lässt oder jemand sich pflegt bzw. auch ansprechend kleidet, hat heute nichts mehr damit zu tun, ob man Geld hat, oder nicht. Da sind nur ganz wenige so arm, dass sie sich nicht einmal die durchaus erschwingliche Kleidung bei Diskountern leisten können. Dass jemand, der etwas auf sich hält, deswegen noch lange nicht einen Wochenendnotdienst im Nagelstudio benötigt, dürfte auch dir klar sein. Ob jemand mit 80er Jahre Frisur herumläuft, hat meist auch nichts mit besonderer Verbundenheit mit dem Jahrzehnt zu tun, sondern mit Nichtwahrnehmen der Umwelt. Gestern Abend wollte ich es erst nicht glauben, aber in einer Tanzveranstaltung hat jemand in meinem Alter einen Pullunder mit Mottenloch, schmutzige Stoffhose, Hosenträger und Ärmelspanner getragen.
Der durchschnittliche Haarwuchs beim Menschen liegt bei ca. ein bis zwei Zentimeter im Monat. Ich gehe nicht davon aus, dass sich Bauhaus an 5 mm ungefärbtem Haar stört. Damit ist ein Notdienst auch kaum zu begründen. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg (und sei es der zu einem anderen Friseur.
 

Blackangel

User
Beiträge
538
  • #86
Zitat von Bauhaus:
Auch wenn ich Menschen wie dir lieber aus dem Weg gehe und an sich schweigen sollte, nur am Rande:
es geht nicht um offene Wunden, sondern um deine Diffamierungen, Behauptungen und Unterstellungen an mich persönlich (ohne mich je gesehen zu haben). Du hast damit einen sehr, sehr unschönen Wesenszug an dir gezeigt, gepaart mit Boshaftigkeit. Ich meide Menschen wie dich lieber. Da geht bei mir echt eine Klappe zu, wenn du aus dem Blauen heraus behauptest, dass ich verzweifle, wenn mir ein Fingernagel abbricht. Selbst wenn es so wäre, was interessiert es dich? Ist irgendetwas schlechtes an Frauen, die sich die Nägel lackieren? Dir sind die Argumente ausgegangen und dann wird einfach mal so etwas Diffamierendes ohne jeglichen Beleg behauptet. Deine Behauptung ist für mich ein Wesenszug von Dummheit und Einfältigkeit, die dich selbst disqualifiziert.

Mir sind nicht die Argumente ausgegangen. Mir verliert sich der Sinn. In diesem Sinne ... angenehmen Abend noch ;-)
 

Blackangel

User
Beiträge
538
  • #88
Zitat von Nettmann:
Hallo Blackangel,
an der Stelle erscheint es mir so, als ob hier nur noch persönlicher Angriff erfolgt. Das finde ich schade.
Ob jemand sich hängen lässt oder jemand sich pflegt bzw. auch ansprechend kleidet, hat heute nichts mehr damit zu tun, ob man Geld hat, oder nicht. Da sind nur ganz wenige so arm, dass sie sich nicht einmal die durchaus erschwingliche Kleidung bei Diskountern leisten können. Dass jemand, der etwas auf sich hält, deswegen noch lange nicht einen Wochenendnotdienst im Nagelstudio benötigt, dürfte auch dir klar sein. Ob jemand mit 80er Jahre Frisur herumläuft, hat meist auch nichts mit besonderer Verbundenheit mit dem Jahrzehnt zu tun, sondern mit Nichtwahrnehmen der Umwelt. Gestern Abend wollte ich es erst nicht glauben, aber in einer Tanzveranstaltung hat jemand in meinem Alter einen Pullunder mit Mottenloch, schmutzige Stoffhose, Hosenträger und Ärmelspanner getragen.
Der durchschnittliche Haarwuchs beim Menschen liegt bei ca. ein bis zwei Zentimeter im Monat. Ich gehe nicht davon aus, dass sich Bauhaus an 5 mm ungefärbtem Haar stört. Damit ist ein Notdienst auch kaum zu begründen. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg (und sei es der zu einem anderen Friseur.

Hallo Nettmann,

das finde ich auch sehr schade und war von mir nicht so beabsichtigt. Und wer alles liest, kann auch nachvollziehen, dass ich bemüht war, Posts zu hinterfragen, bzw. versucht habe alles richtig zu verstehen.

Die Menschen sind bunt. Bunt ist gut und für jeden was dabei, nur eben schwierig die jeweilig passende Farbe für sich zu finden.

Vielleicht, wäre eine Frau mit Schulterpolstern und Stirnband, Karottenhose und Neonschmuck auf der Tanzveranstaltung gewesen, hätte der Pullundermann sein Gegenstück gefunden.

Und zu schmutzig möchte ich anmerken, dass ich an meinem ersten Arbeitstag im weißen T´Shirt kommen wollte. Doch der schnelle Coffee to go im Auto bescherte mir einen unansehnlichen Fleck, den ich nicht mehr rückgängig machen konnte.
Es hat mir niemand übel genommen und arbeite heut noch dort ... mit reiner "Weste".
 

Nettmann

User
Beiträge
1.135
  • #89
Zitat von Blackangel:
Hallo Nettmann,

das finde ich auch sehr schade und war von mir nicht so beabsichtigt. Und wer alles liest, kann auch nachvollziehen, dass ich bemüht war, Posts zu hinterfragen, bzw. versucht habe alles richtig zu verstehen.

Ja, manchmal schaukelt es sich auch hoch.

Zitat von Blackangel:
Die Menschen sind bunt. Bunt ist gut und für jeden was dabei, nur eben schwierig die jeweilig passende Farbe für sich zu finden.

Vielleicht, wäre eine Frau mit Schulterpolstern und Stirnband, Karottenhose und Neonschmuck auf der Tanzveranstaltung gewesen, hätte der Pullundermann sein Gegenstück gefunden.

Und zu schmutzig möchte ich anmerken, dass ich an meinem ersten Arbeitstag im weißen T´Shirt kommen wollte. Doch der schnelle Coffee to go im Auto bescherte mir einen unansehnlichen Fleck, den ich nicht mehr rückgängig machen konnte.
Es hat mir niemand übel genommen und arbeite heut noch dort ... mit reiner "Weste".

Es waren Frauen da mit Schulterpolstern, Neonschmuck und Stirnband, ganz in seiner Nähe tanzend. Vielleicht hat die Karottenhose gefehlt. Es bestand aber offensichtlich nicht das geringste Interesse an ihm.
Schmutzig und schmutzig, eigentlich speckig sind zwei paar Stiefel...
 

Blackangel

User
Beiträge
538
  • #90
Zitat von Nettmann:
Es waren Frauen da mit Schulterpolstern, Neonschmuck und Stirnband, ganz in seiner Nähe tanzend. Vielleicht hat die Karottenhose gefehlt. Es bestand aber offensichtlich nicht das geringste Interesse an ihm.
Erstens stelle ich mir das gerade bildlich vor *lach*, zweitens: Auf welcher Tanzveranstaltung warst du denn? Ist ja lustig bis gruslig ... und drittens: Da kannste mal sehen, wie schwierig das Topf/Deckelchen"Spiel" ist.

Und das alles ohne Foto vorneweg .... Oder doch mit, und die Enttäuschung kam erst vor Ort, und frau war froh, die Karottenhose vergessen zu haben????

Was machst du dort?