Heike

User
Beiträge
4.669
  • #91
AW: Frauen schreiben nicht und antworten nur selten

Zitat von lone rider:
Verführung ist eine Kunst, keine Wissenschaft.

DAß es so was wie Spiel, Kunst, Geschmacksbildung geben könnte, auch in diesem Zusammenhang, ist hier ein absoluter NoGo-Gedanke. Hier gibts nur entweder biedere Regeleinmaleinslerei oder aber Authentizitätshumorlosigkeit. So was wie Spiel oder so hat kaum ne Chance. Dafür ist die Sache zu ernst. Auch wenn dann jeder sagt, er brauche ja gar nichts, weil ja jeder mit sich selbst glücklich sein soll. Na, kein Wunder. Sich selbst kann man auch nicht verlieren, das scheint sicher. Während andere können einem immer weglaufen. Und Spiel klingt total nach Teufel. Also dem, der es nicht ernst meint. Während hier ja alle genau wissen müssen nicht nur, was sie wollen, sondern insbesondere auch, woran sie beim anderen sind.
 

nuit

User
Beiträge
859
  • #92
AW: Frauen schreiben nicht und antworten nur selten

Feiner Beitrag, Heike. Wieder mal :).

Mich erinnerte das Antwortverhalten oftmals an jenes, das man bei Behördenformularen, Gesundheitsfragebögen etc. so an den Tag legt: Alle Fragen beantwortet, dafür recht konkretistisch verstanden und knappe Sachinformationen gegeben. In etwa: 2 Kinder, 1 Hund, Allergie gegen Hausstaubmilben, Italien 2008, ... Eine ernsthafte Sache eben! Da darf man sich nicht zu viel Spielraum geben ;).

Witzig fand ich zum Beispiel mal "Balkonien 1978", aus.
 

SandraBo

User
Beiträge
2
  • #93
AW: Frauen schreiben nicht und antworten nur selten

Hallo,
grundsatzlich geb ich Dir Recht, viele Fragen bzw. Antworten sind fast ""nichtssagend"...
Aber ich möchte schon einen ersten Eindruck bekommen, auch wenn es aus Deiner Sicht "rein rechnerisch" ist....
Ich bin vielleicht zu schüchtern oder zurückhaltend, aber "uns" Menschen gibt es auch...
Im Berufsleben bin ich knallhart, weil es sein muss, ich fühle mich dabei nicht unbedingt wohl, doch hinter den Kulissen sieht es anders aus...
Ein wenig Verständnis wäre schon schön
SandraBO
 

hilux

User
Beiträge
2
  • #94
AW: Frauen schreiben nicht und antworten nur selten

also ich bin nun seit 2 Tagen hier angemeldet und muss sagen die Resonanz war bis jetzt riesig...ca. 100 Besucherinnen und viele haben gleich Bilder mitgeschickt und Nachrichten geschrieben. Ich war vorher noch nie auf so einer Plattform angemeldet und war dem auch immer eher skeptisch gegenüber. Ich wollte dem ganzen nun doch mal eine Chance geben und muss sagen, ich hätte nie gedacht so viele Kontakte knüpfen zu können....
 
Beiträge
3
  • #95
AW: Frauen schreiben nicht und antworten nur selten

Zitat von hilux:
also ich bin nun seit 2 Tagen hier angemeldet und muss sagen die Resonanz war bis jetzt riesig...ca. 100 Besucherinnen und viele haben gleich Bilder mitgeschickt und Nachrichten geschrieben. Ich war vorher noch nie auf so einer Plattform angemeldet und war dem auch immer eher skeptisch gegenüber. Ich wollte dem ganzen nun doch mal eine Chance geben und muss sagen, ich hätte nie gedacht so viele Kontakte knüpfen zu können....

Hallo.
Damals gibg es mir am Anfang genauso: Sooo viele Mails. Ich war so glücklich. Ich habe alle (!) beantwortet, Bilder freigegeben, (dämliche) Spaßfragen gestellt (auch erhalten). Frieden, Freude, Eierkuchen!

Nach einiger Zeit blieben die Mails aus. Ein Großteil der Frauen haben sich einfach nicht gemeldet (obwohl online). Andere haben erst nach 3-4 Tagen geantwortet (trockne Texte, keine Fragen gestellt, Antworten im Stil von "Oh, schau mal wie beschäftigt ich bin..."). Mit einem kleineren Teil konnte ich eine Korrespondenz pflegen, war echt nett. Sobald ich aber ein Treffen in Erwägung gezogen habe, gings los: "Sorry, ich bin diese Woche krank, nächste Woche kommt meine Tante zu Besuch, dann habe ich Urlaub, dann fliege ich geschäftlich zum Mond, blablabla..." Diese Treffen wurden andauernd vorgeschoben bis irgendwann ich aus dem Nichts die "Machs gut aber..." Mail gekriegt habe. Oder ich sie dann selbst verfasst habe, weil mir das Warten auf den Wecker ging. Man kommt sich sehr verars**t vor.

Sehr schade.
 
G

Gast

Gast
  • #96
AW: Frauen schreiben nicht und antworten nur selten

Zitat von hilux:
also ich bin nun seit 2 Tagen hier angemeldet und muss sagen die Resonanz war bis jetzt riesig...ca. 100 Besucherinnen und viele haben gleich Bilder mitgeschickt und Nachrichten geschrieben. Ich war vorher noch nie auf so einer Plattform angemeldet und war dem auch immer eher skeptisch gegenüber. Ich wollte dem ganzen nun doch mal eine Chance geben und muss sagen, ich hätte nie gedacht so viele Kontakte knüpfen zu können....

Echt jetzt?

Dann muss ich mit meinem Profil irgendwas falsch machen :D
 

lone rider

User
Beiträge
2.427
  • #97
AW: Frauen schreiben nicht und antworten nur selten

Zitat von Heike:
DAß es so was wie Spiel, Kunst, Geschmacksbildung geben könnte, auch in diesem Zusammenhang, ist hier ein absoluter NoGo-Gedanke. Hier gibts nur entweder biedere Regeleinmaleinslerei oder aber Authentizitätshumorlosigkeit. So was wie Spiel oder so hat kaum ne Chance. Dafür ist die Sache zu ernst. Auch wenn dann jeder sagt, er brauche ja gar nichts, weil ja jeder mit sich selbst glücklich sein soll. Na, kein Wunder. Sich selbst kann man auch nicht verlieren, das scheint sicher. Während andere können einem immer weglaufen. Und Spiel klingt total nach Teufel. Also dem, der es nicht ernst meint. Während hier ja alle genau wissen müssen nicht nur, was sie wollen, sondern insbesondere auch, woran sie beim anderen sind.

Ja, Heike, (ich rede wieder mit Dir) das ist alles eine furchtbar ernste Angelegenheit und das muss alles vollständig und ordentlich ausgefüllt sein, so wie ein Antrag auf Zuneigung beim Ministerium für Paarangelegenheiten. Und dann lacht dann auch die Sonne und man geht mit seinem Traummann an Traumstränden in Traumurlauben spazieren.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
6
  • #98
tja,gute Frage. Leider antworten auch sehr sehr wenige Männer auf ein Lächeln oder auf eine nette Mail.
 

zrs13

User
Beiträge
216
  • #99
Zitat von DieLiebevolle:
tja,gute Frage. Leider antworten auch sehr sehr wenige Männer auf ein Lächeln oder auf eine nette Mail.
Dazu mal eine Frage: Also vorweg, ich antworte FAST immer. Dass ich überhaupt nicht reagiere kam bisher glaube ich genau zwei mal vor, nämlich dann, wenn ich es von vorneherein für sinnlos halte. Es gibt ein paar Dinge, die mich abschrecken können:

- Extremes Übergewicht (also was man schon als krankhafte Adipositas einstufen würde, sicher nicht die gemütlichen Pölsterchen, die manche haben ;))
- Piercings und Tattoos (find ich einfach fürchterlich, tut mir leid, aber wenn einen was abstößt, was soll man da schon tun)
- Wirklich deutliche Rechtschreibschwäche in der Muttersprache
- Kinder (nunja, da bin ich unsicher, aber zumindest verkompliziert das die Sache bestimmt, da ich selbst keine habe, mir aber eigene wünsche)

So, da dürfen sich jetzt gerne die üblichen Verdächtigen das Maul zerreißen, wie unmöglich ich doch bin usw :) Aber darum geht es gar nicht. Meine Frage ist eher -- nehmen wir an du hättest jetzt mich angeschrieben und würdest aus irgendeinem Grund für mich so direkt /überhaupt nicht/ in Frage kommen: Welche Variante würde dir dann am, besten gefallen?

1. Keine Reaktion.
2. Eine direkte Absage ohne Begründung.
3. Eine direkte Absage mit erfundener Begründung.
4. Eine direkte Absage mit ehrlicher Begründung.
5. Eine Kontaktaufnahme, ein bisschen Geplauder und "auslaufen lassen".

Also ich hoffe doch sehr zumindest nicht Option 5 ;) Eigentlich würde ich selbst ja direkt Option 4 wählen, also für mich. Aber ich weiß ja nicht, wie andere sich dabei fühlen -- so etwas KANN ja auch sehr verletzend rüberkommen?
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.071
  • #100
Ich würde Variante 4 begrüßen, in nette, nicht verletztende Worte gefasst.
 

zrs13

User
Beiträge
216
  • #101
Zitat von Dreamerin:
Ich würde Variante 4 begrüßen, in nette, nicht verletztende Worte gefasst.
Ja, das kann ich verstehen. Aber wenn ich jetzt nochmal die Dinge durchgehe, die mich definitiv abstoßen -- von den 4 Möglichkeiten sind 2 dabei, wo es doch schwierig bis unmöglich ist, die "ehrliche Begründung" nicht verletzend klingen zu lassen. "Tut mir ja leid, in einem weiten Spektrum ist mir die Figur zwar egal, aber bei dir ist es einfach ZU viel" -- äh was? Im realen Leben könnte darauf eine (nicht unverdiente) Ohrfeige folgen. Und wenn man schreibt "ich glaube das passt mit uns nicht, ich lege einfach zu viel Wert auf Sprache und Rechtschreibung" klingt das nicht viel besser.

Gut, ich habe mir jetzt keine besondere Mühe gegeben, eine entsprechende nicht-verletzende Formulierung zu finden. Ich bin allerdings skeptisch, dass das überhaupt gelingen kann. Was ich schon gar nicht so selten gelesen habe ist das Ausweichen auf so was nichtssagendes wie "du bist einfach nicht mein Typ". Fand ich aber auch nicht gerade schön...
 
G

Gast

Gast
  • #102
Tja, zrs, da draussen im Parship Dschungel ist halt erst mal die Anonymität vorherrschend. Da kann man seine guten Manieren getrost vergessen, weil es kostet Dich nur 1-2 Sätze eine Absage zu erteilen. Respekt vor dem Menschen wäre Variante 4. Aber denkst Du wirklich, daß es mit dem Respekt da weit her ist?
 

Grobian

User
Beiträge
6
  • #103
Zitat von Naturholz:
Ich bin nun ein gutes Dreivierteljahr aktiv hier mit dabei. Was mich wundert: Warum antworten nur so wenig Frauen und warum schreiben sie nicht auch selber mal?

Kann ich bestätigen. Das macht keinen Spaß. 120 Matching-Punkte sind nach meiner Erfahrung bei Frauen kein Anlaß zurückzuschreiben. Jeden Tag 1 Stunde Profile lesen und auswerten, Schreiben verfassen, auf Antwort warten.
Überraschung, jede zehnte schreibt zurück, um abzulehnen oder den Kontakt zu blockieren.

Sucht ihr Frauen überhaupt eine Beziehung? (rhetorische Frage)
Was erwartet ihr Frauen überhaupt von einer Nachricht? (Nein danke, die erste Hilfe von PS ist keine Antwort.)

Ich habe alles probiert:
- nett und höflich
- witzig
- aggressiv
- per du
- Fragen zu Ansichten im Profil gestellt
- Bilder freigeschaltet

Vielleicht kann mich ja jemand erleuchten, danke. :-/

MFG
Gro
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.071
  • #104
Mir würde als Absage reichen: "Vielen Dank für deine Nachricht, aber ich glaube, wir würden nicht zusammen passen". Es ist doch nur die erste oder zweite Nachricht, da ist doch noch nichts.
 
Beiträge
39
  • #105
Also, ich habe mich dazu entschieden, den meisten Nachrichten nicht zurückzuschreiben. Wieso? Es passt einfach nicht. Was bringt es, dass ich jedem den gleichen Text schreibe: "Danke für deine Nachricht, aber ich habe den Eindruck gewonnen, dass wir nicht zusammenpassen." Da komme ich mir irgendwie noch doofer bei vor.

Jetzt mögt ihr sagen, dass fällt einem ja auch leicht, wenn man viele Nachrichten bekommt. Aber das ist Pustekuchen. Ich hatte mein Profil eine Zeit lang auf unsichtbar und habe sehr viele Männer angeschrieben und bekomme auch nur hin und wieder eine Antwort. Und wenn ich eine Antwort bekomme, verlaufen die meisten Kontakte im Sande. Oh ja, das passiert mir genau so wie allen anderen. Die meisten Männer antworten NICHT. Und es ist mir viel lieber so als irgendeine schöngefärbte Verabschiedung. Es verletzt mich nicht, kratzt mich nicht, juckt mich nicht. Ich empfinde es als höflicher als eine vorgetäuschte Absage.

Also bleibe ich dabei - Antwort bei Interesse, Nichtantwort bei Nichtinteresse.

Natürlich ändert sich das, wenn der Kontakt schon in intensiverer Form stattgefunden hat, bzw. durch ein Telefonat oder sogar ein Date. Doch dann geht es schließlich um was anderes als nur ein "Du bist nicht mein Typ bzw. wir passen nicht zusammen", durch das man jede Nicht-Antwort wahlweise mental auch ersetzen kann.
 
Beiträge
1.861
  • #106
Zitat von Grobian:
Kann ich bestätigen. Das macht keinen Spaß. 120 Matching-Punkte sind nach meiner Erfahrung bei Frauen kein Anlaß zurückzuschreiben. Jeden Tag 1 Stunde Profile lesen und auswerten, Schreiben verfassen, auf Antwort warten.
Überraschung, jede zehnte schreibt zurück, um abzulehnen oder den Kontakt zu blockieren.

Sucht ihr Frauen überhaupt eine Beziehung? (rhetorische Frage)
Was erwartet ihr Frauen überhaupt von einer Nachricht? (Nein danke, die erste Hilfe von PS ist keine Antwort.)

Ich habe alles probiert:
- nett und höflich
- witzig
- aggressiv
- per du
- Fragen zu Ansichten im Profil gestellt
- Bilder freigeschaltet

Vielleicht kann mich ja jemand erleuchten, danke. :-/

MFG
Gro
Es hat eben einfach noch nicht gepasst; die Nadel im Heuhaufen - die gibts, klar, Geduld ist angesagt, fällt manchmal schwer, geht mir ja auch so!
 
G

Gast

Gast
  • #107
Zitat von Grobian:
Sucht ihr Frauen überhaupt eine Beziehung? (rhetorische Frage)
Was erwartet ihr Frauen überhaupt von einer Nachricht? (Nein danke, die erste Hilfe von PS ist keine Antwort.)

Das kann man so pauschal gar nicht beantworten. Eine Beziehung zu suchen kann ein Indikator sein, sich bei PS anzumelden. Ebenso könnte man nun zurück fragen, ob die Männer überhaupt eine suchen. Könnte man final auch nicht beantworten. Was Frauen von einer Nachricht erwarten ist dann auch wieder gebunden an die Person und deren Vorstellungen. Ich persönlich mochte damals die Aufdringlichen ganz und gar nicht. Direkt zur Sache kommen Schätzchen - das ist wie ohne Vorspiel und direkt beim Dessert anfangen. Mich hat lustig und witzig, aber nicht zu übertrieben angesprochen. Richtig uninteressant war für mich, wenn ich mal nicht sofort geantwortet habe die Flut an Nachrichten durch eine Person. Ich fand auch die Ausfragerei, wer bist du, woher kommst du, mach mal Bild frei sehr abtörnend und das KO Kriterium schlechthin. Wenn ich über mich preis geben will, dann zu meiner Zeit und nicht zur erzwungenen Zeit. Zu trocken und emotionslos fand ich auch uninteressant. Dann lieber einen lustigen und witzigen Dialog entstehen lassen, mal telefonieren irgendwann.
Ob Dir das nun hilft bei deinem Kontaktproblem weiss ich nicht, da es ja nur auf mich zutrifft.
 

Herforder

User
Beiträge
23
  • #108
Jemand, der sich bei PS anmeldet und dafür bezahlt, sucht eine ernsthafte Beziehung, das werfe ich einfach mal in den Raum. An schnellen Sex oder eine Affäre kann man auch ohne Geld kommen.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Grat ziemlich schmal ist, die passende Nachricht zu verfassen, die bei einer Frau eine gewisse Begeisterung entfacht.
Einerseits muss man sich vom "Hey, wie gehts-Einheitsbrei?" abheben, auf der anderen Seite werden interessierte Fragen, schnell mal als sehr aufdringlich gewertet. Oft haben auch zu viele Fragen in einer Nachricht für spontane Überforderung und Desinteresse gesorgt.
 
G

Gast

Gast
  • #109
Zitat von Herforder:
Jemand, der sich bei PS anmeldet und dafür bezahlt, sucht eine ernsthafte Beziehung, das werfe ich einfach mal in den Raum. An schnellen Sex oder eine Affäre kann man auch ohne Geld kommen (...)

Hm... Das sehe ich anders. In 90 Prozent der Profile, die mir angezeigt werden - okay mag am Alter liegen - geht es schon im Text sexplizit zur Sache. Für mich ja der Megaabtörner. In der Stadt, in der ich lebe, sind viele Männer seit Jahren mit demselben Profil(bild) bei PS. Seit Jahren. Das legt bei mir den Schluss nahe, dass es teurer ist in gewisse Etablissements zu gehen als hier ein Frischfleischabo abzuschließen... (okay, sehr überspitzt ausgedrückt ;)

Ich bin zwar alle Jahre mal kurzzeitig hier angemeldet, habe aber keine Kurzzeitaffären oder, wie es hier so oft heißt: Beziehungsv e r s u c h e. Ich komme als Single und gehe als Single. Schließe mich der französischen Regisseurin und Schauspielerin Jeanne Moreau an, die gesagt hat: "Viele kleine Affären sind die stete Immunisierung gegen die Liebe."

Ich antworte auch immer, wenn ich eine (jugendfreie) normale Mail von einem Mann bekomme. Und ich bekomme ebenfalls so gut wie nie eine Antwort, wenn ich zuerst auf einen Mann zugehe.

Habe auch schon überlegt, ob das Wording hier mit für den allgemeinen Umgang verantwortlich ist. Dieses "Mach's gut, aber" ätzend. Mach's gut und dann noch ein aber. Viel netter wäre in meinen Augen "Ich wünsche Dir alles Liebe/Gute". Das schreibe (und meine) ich auch, wenn ich mit eigenen Worten absage.

Gegen die Wand schreiben lassen finde ich einfach arm und respektlos. Muss man/frau hier mit leben, schon klar... Nur sind die Männer kein Stück anders als es bei den Frauen immer wieder beklagt wird...

Mein Knüller war mal ein 120-Match. Der schrieb mir zurück und schaltete auch seine Bilder frei, um mir dann in der dritten Mail mitzuteilen, dass er nur in seinem lokalen Umkreis suche und dass ich nicht sein Typ wäre. Da hörte ich Rudi Carrell im Off kichern: "Das wäre Ihr Preis gewesen!" Was es hier alles für Special Effects gibt... Na, ihn habe ich sehr gerne am laufenden Band weitertrudeln lassen... ^^
 
Beiträge
2.399
  • #110
Zitat von outdooris:
Mein Knüller war mal ein 120-Match. Der schrieb mir zurück und schaltete auch seine Bilder frei, um mir dann in der dritten Mail mitzuteilen, dass er nur in seinem lokalen Umkreis suche und dass ich nicht sein Typ wäre.
Wo ist das Problem bzw. was ist daran verwerflich, wenn du nicht sein Typ bist und zu weit entfernt wohnst?
 
G

Gast

Gast
  • #111
Ich weiß nicht, wie Du das handhabst. Ich schalte jemandem, der mir zu weit weg wohnt und optisch nicht sympathisch ist, gar nicht erst meine Bilder frei und sage dann in der nächsten Mail erst, dass er die Frau auf den Bildern leider nicht kennenlernen wird...

Problem habe ich es nicht genannt, sondern aus meiner Sicht special effect à la Das wäre Ihr Preis gewesen...
 

bilder

User
Beiträge
66
  • #112
Stimmt leider.
Entweder ist es das Überangebot von Männern oder Ihre Selbstüberschätzung?