D

Deleted member 26596

Gast
  • #33
D

Deleted member 26596

Gast
  • #39
So etwas verstehe ich nicht. Der Vortrag steht doch im Terminkalender, wer da seine Sachen nicht rechtzeitig gewaschen hat, ist einfach unorganisiert.
Ja. Bin ich.
Meinen Vortrag habe ich natürlich parat.
Ist halt eine Frage der Prioritäten bei mir.
Äußerlichkeiten fallen da schnell Mal hinten runter und kommen mit erst kurz vor knapp in den Sinn.
Spielt meist auch keine Rolle, aber für mich bedeutet es unnötigen Stress, und wenn ich mich in den Klamotten nicht wohl fühle, ist die "Performance" auch schlechter.
Ändert natürlich nix am Inhalt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

fleurdelis

User
Beiträge
2.012
  • #41
..... aber für mich bedeutet es unnötigen Stress, und wenn ich mich in den Klamotten nicht wohl fühle, ist die "Performance" auch schlechter.

So geht es mir auch. Das meinte ich mit organisieren. Wenn ich weiß, ich halte demnächst einen Vortrag, schaue ich einfach, dass die Klamotten für den Termin zur Verfügung stehen, in denen ich mich wohl fühle.
 
  • Like
Reactions: Megara

Diabolo

User
Beiträge
2
  • #42
der mensch gehört zur gattung der säugetiere.
kann mir jemand ein säugetier nennen, dass eine lebenslange feste partnerschaft eingeht????
 

Rise&Shine

User
Beiträge
4.643
  • #43
der mensch gehört zur gattung der säugetiere.
kann mir jemand ein säugetier nennen, dass eine lebenslange feste partnerschaft eingeht????
Riesenotter
Wölfe
Afrikanische Elefanten
Biber
Nachtaffen
Springaffen
Schabrackenschakale
Präriewühlmäuse

Nur höchstens 2 Prozent aller Säugetiere binden sich für's Leben. Bei Vögeln sind es immerhin 4 Prozent.

https://weather.com/de-DE/wissen/tiere/news/tiere-paarungsverhalten-liebevoll-monogamie

https://www.mdr.de/brisant/treue-monogame-tiere-100~amp.html
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: BlakesWraith

Cosy

User
Beiträge
590
  • #47
Die Frage war ja, warum sich so viele Frauen in Freundschaft + oder Affären hineingeben.
Jeder und jede ist doch für ein/ihr eigenes Wohlergehen verantwortlich. Wenn ein Mann betrügt, ist es nicht das Problem seiner Affärenfrau. Wenn diese allerdings mehr als Affäre erhofft und innerlich unzufrieden ist, dann betrügt er gleich beide Frauen, wenn er lange auf Zeit spielt. Es soll aber auch Frauen geben, die gern intime Stunden, Konzerte, Reisen mit einem Mann machen wollen und diesen nicht dauernd an der Backe haben wollen, sondern ansonsten ihre Freiheit genießen wollen: also perfektes Arrangement, relativ emanzipiert. Wenn beide Teile so freiheitlich ticken, ist Freundschaft+ ein perfektes Arrangement. Es steht und fällt mit der Ehrlichkeit, dem Vertrauen und den ausgesprochenen Erwartungen. Sobald solche von einem Part im Raum stehen, der andere belogen wird und Entscheidungen hinausgeschoben werden, funktioniert es nicht mehr und der innere Frieden steht auf dem Spiel. Wenn Hoffnungen auf eine gemeinsame Zukunft unausgesprochen im Raum stehen, gibt es nur Verlierer. Ein Mann, der eine Affäre pflegt, ist ein Mann, der das Brötchen und das Geld möchte oder ein Feigling, der Entscheidungen und Konsequenzen scheut. Ich nahm jetzt den Mann als Beispiel, so wie die FS. Das ganze gilt für das weibliche Geschlecht genau so.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 29221

Friede

User
Beiträge
34
  • #48
Langweilig, @Cosy? Oder warum packst du soviele uralte und ewig-verwaiste Stränge aus?
 
Zuletzt bearbeitet:

IMHO

User
Beiträge
14.858
  • #50
Hallo zusammen,
ich bin immer wieder überrascht wie viele Frauen und Männer Freundschaft + oder Affären mit noch verheirateten Männer haben. ( Eine Freundin von mir steckt gerade mitten in einer angeblichen Beziehung und fand jetzt raus, er ist noch mit der Ex verheiratet und hat auch noch Kontakt zu ihr.) (Er ging auf Abstand, hatte auf einmal weniger Zeit, hat nicht mehr auf Anrufe/Whats App reagiert. ) Ich würde mich sofort trennen und niemals so mit mir umgehen lassen. Man hat doch ein Gespür und bekommt zeitnah seltsames Verhalten mit oder nicht? Dann lieber alleine.
Na dann......