Beiträge
1
Likes
0
  • #1

Hat er kein Interesse an mir?

Ich habe einen Mann kennengelernt, der mir beinahe täglich schreibt. Ich schreibe ihn nie von mir aus an. Er stellt mir kaum Fragen zu meiner Person, sondern schickt meist ein Foto von irgendetwas um ein Gespräch zu beginnen. Er antwortet immer auf meine Fragen und erzählt gerne viele Dinge von sich, er informiert mich immer ungefragt darüber was er so macht, was für Termine bei ihm anstehen usw. Er macht mir so gut wie nie Komplimente, sagt nur nette Sachen über mich, wenn ich ihn explizit nach seiner Meinung frage. Generell ist er nicht besonders schleimig, reagiert auf meine Komplimente eher verhalten. Meist kommt dann nur ein „Haha“ aber kein „Dankeschön“. Ich schreibe deutlich längere Nachrichten als er, seine Nachrichten sind kurz und knapp. Mir erscheint das langsam suspekt, ich denke dass er kein Interesse an mir hat. Warum schreibt er mich dann aber ständig an und lässt mich an seinem Leben teilhaben? Wenn er keine Lust hat mit mir zu schreiben, braucht er mich doch nicht anzuschreiben. Er schreibt mich meist ohne einen besonderen Grund an, schickt mir beispielsweise ein lustiges GIF.
Schüchtern ist er nicht, ich habe mich mehrmals mit ihm getroffen. Da wir beide aktuell keine Beziehung wollen, kommt es auch zu keinen normalen Dates. Wir treffen uns bei ihm oder bei mir zu Hause. Ich habe ihm nach einer Zeit eine platonische Freundschaft vorgeschlagen, weil ich durch seine Art davon ausgegangen bin, dass er keine Lust auf mich hat. Beim Sex war er nicht wirklich bei der Sache, berührte mich nicht richtig. Wir schreiben oft über tiefgründige Themen, gelegentlich über unsere Sorgen und Probleme. Irgendwie hatte ich beim Schreiben dann das Gefühl, dass wir freundschaftlich/vertraut miteinander sind, keine Spur von Erotik oder Romantik. Ich habe ihn darauf angesprochen, er wollte auf keinen Fall eine platonische Freundschaft und weiterhin mit mir schlafen. Allerdings bemüht er sich nicht darum Treffen zu organisieren, sondern schreibt mich ständig an (nicht wirklich sexuell)
Er ist eher ein Nerd und hat sich selbst als Gefühlskrüppel und manchmal etwas grob/unsensibel beschrieben.
Ich bin es gewohnt von Männern mit Komplimenten überhäuft zu werden. Mir wird oft gesagt, ich sei „eine tolle Frau“ oder „unglaublich hübsch“ etc. Seine Komplimente fallen ganz anders aus. Er sagt mir zum Beispiel ich sei selbstreflektiert, hätte eine tolle Lebenseinstellung etc.
Ich denke nicht, dass er eine normale Freundschaft mit mir will (das hat er ja auch gesagt), weil er oft versucht mich zu beeindrucken und mich danach fragt wie ich ihn finde. Er fragt auch, ob ich überhaupt Lust auf ihn habe (merkt er nicht, dass ich interessiert bin?!)
Was hat sein Verhalten zu bedeuten?
 
Beiträge
3.196
Likes
4.691
  • #2
Mh. Leider verstehe ich nicht, was Du mit Deinem Post eigentlich fragen willst.
Was willst Du eigentlich?
 
Beiträge
3.196
Likes
4.691
  • #3
Da wir beide aktuell keine Beziehung wollen, kommt es auch zu keinen normalen Dates.
Ich habe ihm nach einer Zeit eine platonische Freundschaft vorgeschlagen, weil ich durch seine Art davon ausgegangen bin, dass er keine Lust auf mich hat. Beim Sex war er nicht wirklich bei der Sache, berührte mich nicht richtig.
Irgendwie hatte ich beim Schreiben dann das Gefühl, dass wir freundschaftlich/vertraut miteinander sind, keine Spur von Erotik oder Romantik.
Was willst Du denn von dem Mann und hast Du ihm das kommuniziert?
 
Beiträge
3.196
Likes
4.691
  • #4
Beiträge
3.196
Likes
4.691
  • #5
Er macht mir so gut wie nie Komplimente, sagt nur nette Sachen über mich, wenn ich ihn explizit nach seiner Meinung frage.
reagiert auf meine Komplimente eher verhalten. Meist kommt dann nur ein „Haha“ aber kein „Dankeschön“.
Beim Sex war er nicht wirklich bei der Sache, berührte mich nicht richtig.
Allerdings bemüht er sich nicht darum Treffen zu organisieren, sondern schreibt mich ständig an (nicht wirklich sexuell)
Er ist eher ein Nerd und hat sich selbst als Gefühlskrüppel und manchmal etwas grob/unsensibel beschrieben.
Abgesehen davon, dass er sich für eine Freundschaft + doch völlig normal verhält (und auf diese hattet Ihr Euch ja geeinigt und dementsprechend verhält er sich auch), bist Du sicher, dass Ihr überhaupt zzusammen passt!?

Noch mal:
Was möchtest Du denn?
 

ICQ

Beiträge
1.434
Likes
1.760
  • #6
Ich bin es gewohnt von Männern mit Komplimenten überhäuft zu werden.
Wie wichtig ist dir das?

Mir wird oft gesagt, ich sei „eine tolle Frau“ oder „unglaublich hübsch“ etc.
Die Klassiker halt. Wohlfeil oberflächlich und auch ein wenig sexistisch.

Seine Komplimente fallen ganz anders aus. Er sagt mir zum Beispiel ich sei selbstreflektiert, hätte eine tolle Lebenseinstellung etc.
Und stimmt es?
 
Beiträge
592
Likes
849
  • #7
Wenn ihr beide keine Beziehung führen wollt, was sollte falsch sein an seinem Verhalten? Du hast ihm nicht gesagt, dass du keinen Kontakt haben möchtest, also macht er das so wie es ihm passt.
 
Beiträge
522
Likes
631
  • #8
Mir sind die Komplimente, die auf meinen Charakter bezogen sind auch lieber, als die 08/15 Komplimente wie "schöne Augen", "hübsche Frisur".

Ansonsten dein Beitrag etwas wirr; ich sehe nicht genau, was du dir wünschst und ob/wie du es ihm kommunizierst.
 
Beiträge
2.176
Likes
1.249
  • #9
Komplimente sind ne Frage der Höflichkeit. Umso besser, wenn sie nicht zu individuell sind. Auf den Charakter bezogene Komplimente sind meist entweder übergriffig oder schleimig. Also da wär mir wichtiger, daß jemand was erkennt als daß er nen Kompliment macht.
 
Beiträge
734
Likes
647
  • #10
Ich habe einen Mann kennengelernt, der mir beinahe täglich schreibt. Ich schreibe ihn nie von mir aus an. Er stellt mir kaum Fragen zu meiner Person, sondern schickt meist ein Foto von irgendetwas um ein Gespräch zu beginnen. Er antwortet immer auf meine Fragen und erzählt gerne viele Dinge von sich, er informiert mich immer ungefragt darüber was er so macht, was für Termine bei ihm anstehen usw. Er macht mir so gut wie nie Komplimente, sagt nur nette Sachen über mich, wenn ich ihn explizit nach seiner Meinung frage. Generell ist er nicht besonders schleimig, reagiert auf meine Komplimente eher verhalten. Meist kommt dann nur ein „Haha“ aber kein „Dankeschön“. Ich schreibe deutlich längere Nachrichten als er, seine Nachrichten sind kurz und knapp. Mir erscheint das langsam suspekt, ich denke dass er kein Interesse an mir hat. Warum schreibt er mich dann aber ständig an und lässt mich an seinem Leben teilhaben? Wenn er keine Lust hat mit mir zu schreiben, braucht er mich doch nicht anzuschreiben. Er schreibt mich meist ohne einen besonderen Grund an, schickt mir beispielsweise ein lustiges GIF.
Schüchtern ist er nicht, ich habe mich mehrmals mit ihm getroffen. Da wir beide aktuell keine Beziehung wollen, kommt es auch zu keinen normalen Dates. Wir treffen uns bei ihm oder bei mir zu Hause. Ich habe ihm nach einer Zeit eine platonische Freundschaft vorgeschlagen, weil ich durch seine Art davon ausgegangen bin, dass er keine Lust auf mich hat. Beim Sex war er nicht wirklich bei der Sache, berührte mich nicht richtig. Wir schreiben oft über tiefgründige Themen, gelegentlich über unsere Sorgen und Probleme. Irgendwie hatte ich beim Schreiben dann das Gefühl, dass wir freundschaftlich/vertraut miteinander sind, keine Spur von Erotik oder Romantik. Ich habe ihn darauf angesprochen, er wollte auf keinen Fall eine platonische Freundschaft und weiterhin mit mir schlafen. Allerdings bemüht er sich nicht darum Treffen zu organisieren, sondern schreibt mich ständig an (nicht wirklich sexuell)
Er ist eher ein Nerd und hat sich selbst als Gefühlskrüppel und manchmal etwas grob/unsensibel beschrieben.
Ich bin es gewohnt von Männern mit Komplimenten überhäuft zu werden. Mir wird oft gesagt, ich sei „eine tolle Frau“ oder „unglaublich hübsch“ etc. Seine Komplimente fallen ganz anders aus. Er sagt mir zum Beispiel ich sei selbstreflektiert, hätte eine tolle Lebenseinstellung etc.
Ich denke nicht, dass er eine normale Freundschaft mit mir will (das hat er ja auch gesagt), weil er oft versucht mich zu beeindrucken und mich danach fragt wie ich ihn finde. Er fragt auch, ob ich überhaupt Lust auf ihn habe (merkt er nicht, dass ich interessiert bin?!)
Was hat sein Verhalten zu bedeuten?
Steht ja eh alles da.
Dann zeig ihm halt, wie du dir Liebe vorstellst, wenn er ein Gefühlskrüppel ist. Und zeig ihm, dass du von ihm angegriffen werden willst und dass du dich darüber freust, wenn er dich übern grünen Klee hinauslobt.
Und wenn dir das zu viel Aufwand ist, dann lass es bleiben.
Die Zeiten sind vorbei, wo wir euch eure Wünsche von den Lippen ablesen, ihr seid emanzipiert und habt euer Leben selbst in der Hand.
:rolleyes:
Doch nicht so reflektiert.... er hat wohl noch die rosarote Brille auf. ;)
 
Beiträge
264
Likes
403
  • #11
Da du schreibst er sei ein Nerd - nein, er merkt es nicht, denn er kann deine Signale nicht deuten und deine Gedanken nicht lesen und seine nicht äussern und anscheinend auch dich nicht so anfassen wie du es gerne hättest.

Sprich - das was er gibt ist das was er kann. Du kannst ihm natürlich klipp und klar sagen was du dir wünschst. Vielleicht ändert er dann was, vielleicht auch nicht weil er das einfach nicht ist. Ändert er was - gut. Ändert er nichts - wird er es auch in 3-5-7 Jahren nicht ändern. Dann ist nur noch offen ob du es so möchtest.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
44
Likes
13
  • #14
Wenn du ihn so blöd findest, warum schläfst du dann mit ihm?