Mentalista

User
Beiträge
16.335
AW: Hinhalte-Taktik?

Interessant ist aber, dass diese "Hinhalte-Taktik" bei Männer zu funktionieren scheint. Frau bleibt für Mann interessant, sogar so interessant, dass er dazu in einem Forum fragen muss.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.335
AW: Hinhalte-Taktik?

Zitat von LunaLuna:
Falsch. Sie hat die "Information gegeben", sie wäre im Stress.

Ich habe noch gelesen, dass diese besagte Dame genug Zeit für div. Beiträge bei Facebook hat. Also so viel Stress kann sie nun nicht haben. Aber sie scheint andere Prioritäten zu haben. Und von daher sagt mein Bauchgefühl inzwischen noch mehr: Sie hat kein Interesse!
 

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
AW: Hinhalte-Taktik?

Zitat von Mentalista:
Sei ehrlich, eine Frau, die wirklich Interesse an einem Mann hat, schaufelt sich auch Zeit frei, wenn sie Stress hat.
das mag bei unausgelasteten Hausfrauen oder Leuten, die im Beamtenverhältnis und somit unkündbar sind der Fall sein. Klar kann man dann den Kaffeeklatsch mit Freundinnen oder das Reiki mal verschieben. Wer aber selbständig ist, und wirklich hart für sein Geld arbeiten muß, hat Termine einzuhalten. Der Audtraggeber oder das Finanzamt oder die Gehaltempfänger haben meistens wenig Verständnis, wenn man alls absagt für einen Mann, den man erst einmal gesehen hat.
Ebenso Menschen ohne familiäre Bindungen. Die Frau hatte gesagt, daß sie in der Schweiz bei ihren Eltern ist, womöglich ohne Internetverbindung.
Zitat von Mentalista:
Oder... wer wirklich Stress hat, datet nicht. Logisch gehe ich von mir aus, aber ich bin ja nicht neu in Foren und dieses "Ich habe Stress oder keine Zeit...." ist oft die "Ausrede" für "ich habe kein Interesse".
Laß mich raten, du bist sicherlich Heilpraktikerin und mußt keine Gehälter auszahlen:)
Zitat von Mentalista:
Denn wenn ich wirklich Stresse hätte und könne derzeit wenig, wäre ich für ein Date gar nicht fähig, oder ich würde dem Mann gleich sagen, dass ich zwar derzeit Stress habe, mich aber gerne nächste Woche mit ihm treffen würde.
Hatte sie ihm nicht gesagt, daß sie nach ihrer Rückkehr wieder Zeit hat?
 

Goodies

User
Beiträge
3
AW: Hinhalte-Taktik?

Ich bin der Meinung, dass es zwischen zwei Menschen immer "ungeschriebene" Regeln gibt, an die man sich einfach hält. So sollten z.B. zwischen Nachrichten/Mails/SMS nicht mehr als 4 Tage vergehen. Selbst unter Stress hat man immer mal ein paar Minuten Zeit, um sich kurz zu melden, wenn einem der andere wichtig (!!!) ist. Es geht ja nicht darum ganze Romane zu schreiben, ein: Ich musste gerade an dich denken... reicht vollkommen aus, um dem anderen zu zeigen, dass er einem nicht egal ist.

Ich bin auch der Meinung, dass diese Frau überhaupt kein Interesse mehr an dir hat und ich finde es immer sehr traurig, wenn man nicht die Wahrheit sagen kann.

Das wir Frauen nur auf A.... stehen, stimmt nicht. Was jedoch auf jeden Fall stimmt, dass wir ebenfalls den gewissen Reiz mögen und dazu gehört eben nicht, dass sich ein Mann uns sofort zu Füßen wirft und zu winseln anfängt! Welcher Mann mag es schon, wenn die Frau am 2. Date über eine gemeinsame Zukunft spricht? Das Kennenlernen muss einfach spannend sein und bleiben, für beide Seiten.
Dass du jedoch hier einen Fehler gemacht hast, sehe ich nicht. Ich glaube sie wusste schon nach dem ersten Treffen, dass sie dich nicht mehr wiedersehen mag.
 

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
AW: Hinhalte-Taktik?

Zitat von Mentalista:
Ich habe noch gelesen, dass diese besagte Dame genug Zeit für div. Beiträge bei Facebook hat. Also so viel Stress kann sie nun nicht haben. Aber sie scheint andere Prioritäten zu haben. Und von daher sagt mein Bauchgefühl inzwischen noch mehr: Sie hat kein Interesse!
Meine Güte, so eine Facebooknachricht hat man in 2 sekunden gepostet.
Aber Nachrichten an einen Mann, den man interessant findet, darauf muß man sich etwas zeitintensiver konzentrieren, damit nicht wieder jede Silbe genau analysiert wird. Das kostet Zeit!
Natürlich hat sie andere Prioritäten. Soll sie einen fremden Mann, den sie erst einmal gesehen hat, zum Zentrum ihres Daseins machen, ihren Job aufgeben und ihren Urlaub absagen?
 

Mentalista

User
Beiträge
16.335
AW: Hinhalte-Taktik?

Zitat von Bauhaus:
Laß mich raten, du bist sicherlich Heilpraktikerin und mußt keine Gehälter auszahlen:)
Hatte sie ihm nicht gesagt, daß sie nach ihrer Rückkehr wieder Zeit hat?

Ich schmeiss mich weg, wenn du wüsstet, was ich beruflich wirklich mache..... Übrigens viel mit Zahlen und jeden Monat zahle ich wirklich Gehälter aus.

Ich, Heilpraktikerin? Wie kommst du darauf? Oder war das nur ein Scherz?
 

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
AW: Hinhalte-Taktik?

Zitat von Mentalista:
Ich schmeiss mich weg, wenn du wüsstet, was ich beruflich wirklich mache..... Übrigens viel mit Zahlen und jeden Monat zahle ich wirklich Gehälter aus.

Ich, Heilpraktikerin? Wie kommst du darauf? Oder war das nur ein Scherz?
Weil du soviel Zeit hast, deine gequirlten Weisheiten, wer wann Zeit wofür zu haben hat, in diesem Forum, oder soll ich besser sagen "dein Wohnzimmer" abzulassen.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.335
AW: Hinhalte-Taktik?

Zitat von Bauhaus:
Hatte sie ihm nicht gesagt, daß sie nach ihrer Rückkehr wieder Zeit hat?

Ganz ehrlich, ich hatte sowas nicht gelesen, aber vielleicht steht es ja wirklich irgendwo.

Ich bleibe aber dabei. Wer beruflich so viel um die Ohren hat, egal ob als Angestellter, Selbstständiger usw., der sollte sich wirklich gut überlegen, dass hat auch was mit Respekt dem Anderen gegenüber zu tun, ob man ausreichend Zeit für die Partnersuche und das Daten hat.

Ich hatte vor Jahren einige Dates mit Selbstständigen, die große Sehnssucht nach Frau, Geborgenheit und Wärme hatten, aber dann nach klarer Aussprache selber eingesehen haben, dass dazu halt auch ein Minimum an Zeit und psychischer Energie bedarf. Das hatten diese Männer alle nicht. Ich pflege keine oberflächigen Dates mit Männern, die aber ausreichendem Wunsch nach Sex alle Vierteljahre hatten, so habe ich dann diese Kontakte schnell beendet. Darüber waren dann diese Herrn auch noch sauer.
 

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
AW: Hinhalte-Taktik?

Zitat von Mentalista:
Ganz ehrlich, ich hatte sowas nicht gelesen, aber vielleicht steht es ja wirklich irgendwo.

Ich bleibe aber dabei. Wer beruflich so viel um die Ohren hat, egal ob als Angestellter, Selbstständiger usw., der sollte sich wirklich gut überlegen, dass hat auch was mit Respekt dem Anderen gegenüber zu tun, ob man ausreichend Zeit für die Partnersuche und das Daten hat.

Ich hatte vor Jahren einige Dates mit Selbstständigen, die große Sehnssucht nach Frau, Geborgenheit und Wärme hatten, aber dann nach klarer Aussprache selber eingesehen haben, dass dazu halt auch ein Minimum an Zeit und psychischer Energie bedarf. Das hatten diese Männer alle nicht. Ich pflege keine oberflächigen Dates mit Männern, die aber ausreichendem Wunsch nach Sex alle Vierteljahre hatten, so habe ich dann diese Kontakte schnell beendet. Darüber waren dann diese Herrn auch noch sauer.
also haben nur Arbeitslose, Hungerkünstler, Lehrer und sonstige Beamte es verdient, auf Partnersuche zu gehen?
 

Mentalista

User
Beiträge
16.335
AW: Hinhalte-Taktik?

Zitat von Bauhaus:
Soll sie einen fremden Mann, den sie erst einmal gesehen hat, zum Zentrum ihres Daseins machen, ihren Job aufgeben und ihren Urlaub absagen?

Nein, davon war keine Rede. Aber wenn man sich bei PS anmeldet, dass sicherlich nicht ohne Grund und dann muss man sich im klaren sein, dass Daten auch Zeit und Energie mit Geld kostet und sich fragen, ob man diesen Preis zahlen kann und will.

Wenn ich einen Mann wieder sehen möchte und derzeit wirklich Stress habe, dann habe ich auf jeden Fall auch 2 Minuten Zeit ihm eine nette Nachricht zu schreiben und den Kontakt aufrecht zu erhalten bzw. zu pflegen.

Aber Facebook ist eh unnötiger und fast sinnloser Zeitfresser, gerade dann, wenn ich anderen Menschen schreiben möchte, wie es gerade vorhin bei mir auf dem WC so lief.... und das mein Kaffee heute morgen gut war.
 

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
AW: Hinhalte-Taktik?

Zitat von Mentalista:
Wenn ich einen Mann wieder sehen möchte und derzeit wirklich Stress habe, dann habe ich auf jeden Fall auch 2 Minuten Zeit ihm eine nette Nachricht zu schreiben und den Kontakt aufrecht zu erhalten bzw. zu pflegen.

Aber Facebook ist eh unnötiger und fast sinnloser Zeitfresser, gerade dann, wenn ich anderen Menschen schreiben möchte, wie es gerade vorhin bei mir auf dem WC so lief.... und das mein Kaffee heute morgen gut war.
sie hat ihm doch eine nette Nachricht mit der Bitte um Zeitaufschub geschrieben. Aber daran gab es ja auch wieder etwas zu mäkeln.

Facebook ist auch nicht unnötiger als Foren wie dieses, wo gelangweilte vereinsamte Menschen verzweifelt versuchen, sich wichtig zu machen mit kilometerlangen pseudoklugen Beiträgen, die nach 3 Tagen ins Nirwana verschwinden und keinen Menschen wirklich nachhaltig interessieren.
 
Beiträge
36
AW: Hinhalte-Taktik?

Ich habe den ersten, den zweiten und den 43. Beitrag zu diesem Thema gelesen.

Hinhalte-Taktik hin oder her: Frauen wollen heutzutage emanzipiert sein. Dann müssen sie auch die Verantwortung für ihr Handeln übernehmen, egal ob sie ehrlich Interesse an einem Mann bekunden oder nicht.

Ich habe auf PS 415 Kontakte. Ich hatte in 18 + x Monaten 22 Dates mit 20 Frauen. Und ich wurde von weniger als 10 Frauen initiativ angeschrieben. Das heißt, dass ich die 415 Kontakte überwiegend selbst verschuldet habe ;-) Es ist wirklich ernüchternd, dass Engagement nix bringt.

Wenn eine Frau meine Freizeitinteressen nicht teilt und ich sie dennoch angeschrieben habe, dann könnte sie ja wenigstens absagen, aber auch das machen sie meist nicht. Schlimmer finde ich, dass Frauen die ähnliche Freizeitinteressen haben, trotzdem nicht antworten. Was suchen die eigentlich?

Wenn die Frauen es nicht nötig haben, zu kommunizieren und einen Mann wirklich kennen lernen zu wollen, dann können genau diese Frauen mir gestohlen bleiben. Sie machen sich selbst uninteressant! Sie disqualifizieren sich selbst.

Ich kenne um die 15 Partnerbörsen aus eigener Erfahrung. Wo Frauen Sex zu suchen scheinen, läuft auch nichts, die tun alle nur so als ob. Hier bei PS suchen Frauen wenigstens ernsthaft, aber das half mir bislang auch nicht weiter. Kein Date war ein Schuss in den Ofen, auch wenn keine Beziehung entstanden ist! Mit einer gewissen Portion Offenheit und Toleranz waren alle Frauen, die ich über PS kennen gelernt habe, als Individuen durchaus akzeptabel!

Ach ja, und zur Hinhalte-Taktik gehören immer zwei: Einer, der hinhält, und einer, der sich halten lässt. Daher meine Empfehlung: Nicht hinhalten lassen! Einfach abschreiben und weitersuchen!
 

Mentalista

User
Beiträge
16.335
AW: Hinhalte-Taktik?

Zitat von Bauhaus:
Facebook ist auch nicht unnötiger als Foren wie dieses, wo gelangweilte vereinsamte Menschen verzweifelt versuchen, sich wichtig zu machen mit kilometerlangen pseudoklugen Beiträgen, die nach 3 Tagen ins Nirwana verschwinden und keinen Menschen wirklich nachhaltig interessieren.

So betrachtest du dich selbst und deine Beiträge hier? Wie schade für dich.
 

LunaLuna

User
Beiträge
1.666
AW: Hinhalte-Taktik?

Zitat von Mentalista:
Sei ehrlich, eine Frau, die wirklich Interesse an einem Mann hat, schaufelt sich auch Zeit frei, wenn sie Stress hat. Oder... wer wirklich Stress hat, datet nicht. Logisch gehe ich von mir aus, aber ich bin ja nicht neu in Foren und dieses "Ich habe Stress oder keine Zeit...." ist oft die "Ausrede" für "ich habe kein Interesse".
Ja, oft.
Deine Antwort klang aber so, als hätte der Fragesteller nicht verstanden, dass die Formulierung grundsätzlich "kein Interesse" bedeutet.

Natürlich ist es nicht sinnvoll, online zu suchen, wenn man überhaupt keine Zeit für Dates hat - aber das Abo läuft nunmal über Monate, und sehr viele Menschen haben irgendwann keine Zeit.

Ich schaufle auch in sehr vollen Zeiten gern Platz frei für Menschen, die mir wichtig sind. Aber es gibt Zeiten, da reicht es nicht einmal für ein Telefonat pro Tag mit dem Partner.
Vielleicht kam der Kontakt zustande, als sie wenig Zeit hatte, und es ist nicht ausreichend Freizeit da. Oder die Begegnung war für sie nicht so weltbewegend, dass sie nun andere Termine streicht. Das aber bedeutet nicht, dass kein Interesse da ist. Es war 1 Date, nicht mehr.
 

LunaLuna

User
Beiträge
1.666
AW: Hinhalte-Taktik?

Zitat von Mentalista:
Ich habe noch gelesen, dass diese besagte Dame genug Zeit für div. Beiträge bei Facebook hat. Also so viel Stress kann sie nun nicht haben. Aber sie scheint andere Prioritäten zu haben. Und von daher sagt mein Bauchgefühl inzwischen noch mehr: Sie hat kein Interesse!

Mal ganz ehrlich: würdest Du Deine bisherigen Freizeitaktivitäten komplett streichen, nur weil Du einen Mann einmal getroffen hast und interessant fandest? Das fände ich bedenklich. Auch wenn man datet, muss man doch das bisherige Leben annähernd beibehalten und nicht alles auf 1 Kontakt setzen.
Date = 1 bis 2 Stunden (oder deutlich mehr, wenn Zeit ist) zzgl. Zeit zum Hübschmachen
Facebookeintrag = 30 Sekunden

Für mich widerspricht sich "keine Zeit haben" und "auf Facebook etwas schreiben" nicht grundsätzlich.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.335
AW: Hinhalte-Taktik?

Zitat von LunaLuna:
Mal ganz ehrlich: würdest Du Deine bisherigen Freizeitaktivitäten komplett streichen, nur weil Du einen Mann einmal getroffen hast und interessant fandest? Das fände ich bedenklich. Auch wenn man datet, muss man doch das bisherige Leben annähernd beibehalten und nicht alles auf 1 Kontakt setzen.
Date = 1 bis 2 Stunden (oder deutlich mehr, wenn Zeit ist) zzgl. Zeit zum Hübschmachen
Facebookeintrag = 30 Sekunden

Für mich widerspricht sich "keine Zeit haben" und "auf Facebook etwas schreiben" nicht grundsätzlich.

Nein, natürlich würde ich nicht meine bisherigen Freizeitaktivitäten komplett wegen ein Mann streichen, mit dem ich bisher nur 1. Date hatte.

Aber ich kann den Mann schon verstehen, wenn er sich wundert, dass die Frau ein weiteres Dates wegen zu viel Stress absagt, er aber bei Facebook ständig neue Beiträge von ihr liest. Viele kleine Facebook-Einträge können eine Menge Zeit beanspruchen. Aber hier geht es ja letztendlich nicht nur um Zeit, sondern auch um das Interesse bzw. das Desinteresse, was sie m.E. zeigt.

Wenn ich wirklich eine Partnerschaft haben möchte, dazu in einer SB angemeldet bin, ein Haufen Geld zahle, muss ich mir auch für Dates Zeit nehmen. Das Argument, sie hätte Stress könnte dann auch zutreffen, wenn sie sich noch mit anderen Männern trifft. Fakt ist, mir fehlt bei ihrer Aussage, dass sie gerne ein weiteres Date hätte, aber derzeit Stress hätte und dem Mann einen Alternativ-Termin anbietet. Das hat sie wohl nicht gemacht, oder? Von daher bleibe ich dabei, sie will ihn nicht wieder sehen.

Andere Foristen können aber bei dem Thema gerne eine andere Wahrnehmung haben.
 

LunaLuna

User
Beiträge
1.666
AW: Hinhalte-Taktik?

Zitat von Mentalista:
Wenn ich wirklich eine Partnerschaft haben möchte, dazu in einer SB angemeldet bin, ein Haufen Geld zahle, muss ich mir auch für Dates Zeit nehmen. Das Argument, sie hätte Stress könnte dann auch zutreffen, wenn sie sich noch mit anderen Männern trifft. Fakt ist, mir fehlt bei ihrer Aussage, dass sie gerne ein weiteres Date hätte, aber derzeit Stress hätte und dem Mann einen Alternativ-Termin anbietet. Das hat sie wohl nicht gemacht, oder? Von daher bleibe ich dabei, sie will ihn nicht wieder sehen.
Ich würde mich wie Du verhalten. Wenn vorübergehend einfach keine Zeit ist, kann das Profil auch unsichtbar gestellt werden, damit keine neuen Kontaktanfragen kommen.
Aber manchmal ändert sich das Zeitkontinkgent von einem Moment zum nächsten komplett (ich hatte das erst kürzlich), und nicht alle Menschen gehen mit der gleichen Situation gleich um. Daher gibt es für mich eigentlich immer nur den gleichen Rat: nicht spekulieren und von aich auf andere schließen, sondern die Person fragen, die es wirklich wissen kann.
 

WhyNot_73

User
Beiträge
7
AW: Hinhalte-Taktik?

Hallo Quantenspringer,
habe mit großem Spaß die durch Deine Frage augelöste Diskussion gelesen. Weiter so ... ;-)
2 Damen werden gar richtig persönlich. Aber egal.
Wie du siehst gibt es die verschiedensten Interpretationen. Alle sind genau so richtig wie falsch. Weil keiner Dich oder Deine Angebetete kennen.
Der einfachste Weg für Dich die Wahrheit rauszufinden, frag sie direkt danach und sag ihr warum Du es wissen möchtest.
Viel Erfolg
 
Beiträge
53
AW: Hinhalte-Taktik?

Zitat von WhyNot_73:
Hallo Quantenspringer,
habe mit großem Spaß die durch Deine Frage augelöste Diskussion gelesen. Weiter so ... ;-)
2 Damen werden gar richtig persönlich. Aber egal.
Wie du siehst gibt es die verschiedensten Interpretationen. Alle sind genau so richtig wie falsch. Weil keiner Dich oder Deine Angebetete kennen.
Der einfachste Weg für Dich die Wahrheit rauszufinden, frag sie direkt danach und sag ihr warum Du es wissen möchtest.
Viel Erfolg

Ich fand auch die Ansichten der Frauen sehr interessant, vorallem da diese extrem in gegensätzliche Richtungen weisen. :)

Jetzt mal abgesehen davon, dass vielleicht mein Date 10 Kerle im Wartezimmer hat oder schlichtweg kein Interesse an mir mehr hat, könnte es auch sein, dass sie mich zu einem Zeitpunkt kennengelernt hat wo sie einfach extrem viel Stress hat und das über mehrere Monate. Anscheint ist es laut einigen Aussagen durchaus möglich. :-D

Ich persönlich bleibe dabei, dass eine Frau sich melden würde, hätte sie ein Interesse an einem Mann, somit habe ich die Geschichte schon abgehakt, aber es ist ein interessantes Gedankenspiel. :)

Vielleicht ist es auch besser so, denn wir Beide kommen aus absolut gegensätzlichen Kulturen, die halt in einer dritten Kultur leben und hier absolut tief integriert sind. :)
Meine Mutter hätte einen Herzinfarkt bekommen hätte ich sie ihr vorgestellt :), andererseits sehe ich es als meine Pflicht an meine Mutter zu ärgern, schließlich bin ich der "brave" Sohn. :-D
 

zéra

User
Beiträge
8
AW: Hinhalte-Taktik?

Hallo Quantenspringer,

wie auch immer Dein Anliegen noch aktuell sein sollte, jedenfalls: Dass Deine Bekannte beruflich eingespannt ist und deshalb zur Zeit keine Zeit hat, sich wieder mit zu treffen, mag ja sein. Hätte sie aber wirkliches Interesse, würde sie versuchen, auch in dieser Zeit irgendwie, und sei es nur durch 'ne kurze SMS von Zeit zu Zeit, mit Dir in Kontakt zu bleiben oder Dir zumindest eine ungefähre Vorhersage geben, wann es bei ihr voraussichtlich wieder ruhiger wird und sie mehr Zeit hat.

Die Tatsache, dass sie gar nichts von sich hören lässt, lässt auf kein großes Interesse schließen und ich glaube nicht, dass Du Dir da groß etwas erhoffen solltest, falls Du es nicht schon abgehakt hast.

An Deiner Stelle würde ich den inneren Rückzug antreten, keine Nachrichten mehr schreiben und, falls DU noch Interesse am Kennenlernen hast, auf eine Meldung von ihr entspannt reagieren, ohne weitere Pläne zu machen.
 

Tobismiley

User
Beiträge
32
AW: Hinhalte-Taktik?

Zitat von Quantenspringer:
Hallo liebe Forumsteilnehmer,

Mich würde eine andere Meinung interessieren. :)

Hier einmal die Kurz-Infos:
Sie (34), Ich (36)
Erstes Date: Anfang Februar

Das Treffen empfand ich als recht angenehm und ihr hat es wohl auch gefallen, zu mindestens wenn man nach der Körpersprache geht.

Am nächsten Tag habe ich ihr eine SMS geschickt ("Danke für das Treffen.... Wärst du an ein weiteren Treffen interessiert...."
Ein paar Tage später schreibt sie mir eine PN ("Sorry, bin im Moment im Stress..."), danach folgt einmal gar nichts, weder von mir noch von ihr.

13 Tage später nach dem ersten Date schicke ihr wieder eine SMS ob überhaupt noch Interesse besteht?
Die Antwort kam an nächsten Tag per Email("Sorry, hatte viel zu tun... fahre Morgen in die Schweiz.... und dann bin ich ein paar Tage bei meinen Eltern...."), die Eltern wohnen in einem anderen Bundesland.
Zusätzlich hat sie hin geschrieben, dass sie ab Anfang März wieder Zeit hätte.

Für mich schaut es einfach so aus, als würde sie mich hinhalten wollen oder sie hat das Interesse verloren und kann es nicht sagen.
Wie ist euer Eindruck?

Interessantes Detail am Rande.
Auf ihrer Facebook-Seite hat sie ein paar Beiträge verfasst wo sie in den letzten Tagen war: Restaurants, Schmuck - Shopping, etc...

Was bei mir aber alle "Alarmglocken" aufleuchten lässt, ist die Tatsache, dass ihre Facebook-Seite komplett nur mit Fotos von Freundinnen zugepflastert ist. Typische Sachen halt: Ausgehen, Tanzen, Sport, etc....
Männer existieren bei ihr wohl nicht. :)
Entweder ist sie lesbisch oder die Männer in ihrem Leben sollen absolut nichts von anderen Nebenbuhlern erfahren. :)

.. ich glaube einfach, dass Du ihr nicht gefällst und sie zu feige ist, es Dir zu sagen.
 
Beiträge
158
AW: Hinhalte-Taktik?

Habe ich richtig gelesen, er 36 und sie 34 ? Sie lebenslustig unterwegs, er möchte es Mutti beweisen. Welchen Anhaltspunkt gibt es denn für mehr als Geplänkel von beiden Seiten ? Vermutlich ist sie eine attraktive hübsche Frau und möchte nichts von ihm wissen ? So etwas soll vorkommen, hier hat kein 18-Jähriger geschrieben, sonderm ein erwachsener Mann ?
 
Beiträge
53
AW: Hinhalte-Taktik?

Es gibt Zufälle ... :)

Im Fitnessstudio habe ich eine "Bekannte", die kenne ich schon seit ein paar Monaten, die Gespräche sind eher oberflächlich ala "Wie geht es dir? Hast du noch immer einen Muskelkater? etc....". Vor ein paar Tagen kam der Kurstrainer etwas später und uns war fad also haben wir geredet über alles mögliche. Ich erwähnte mein vorletztes Date (die Frau in diesem Thread), darauf hin meinte sie, dass das nach einer Arbeitskollegin sich anhört und wie sie den Namen sagte war ich erstaunt, die selbe Frau. :)

Meine Bekannte meinte, dass mein Date zwar unheimlich lieb und nett sei, aber sobald es um Männer geht ist sie eine Katastrophe. Sie hat zwar keine Hemmungen Nein zu sagen, wenn ihr ein Mann nicht gefällt aber sobald es "interessant" wird erfindet sie alle möglichen Ausreden.

Ich verstehe das Verhalten nicht, aber ich vermute mal, sie hat schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht.
 

passion67

User
Beiträge
40
AW: Hinhalte-Taktik?

Wenn ich an einem Mann Interesse habe.....dann richte ich es auch ein, dass ich Zeit habe! Und mache mein Interesse auch deutlich.
Wenn ein Mann so mit mir verfahren würde, wäre mir das zu wenig Initiative und ich würde mich schlichtweg zurückziehen.
Auch wenn es schade ist...
 
C

Clementine_geloescht

Gast
AW: Hinhalte-Taktik?

Zitat von Quantenspringer:
Es gibt Zufälle ... :)

Im Fitnessstudio habe ich eine "Bekannte", die kenne ich schon seit ein paar Monaten, die Gespräche sind eher oberflächlich ala "Wie geht es dir? Hast du noch immer einen Muskelkater? etc....". Vor ein paar Tagen kam der Kurstrainer etwas später und uns war fad also haben wir geredet über alles mögliche. Ich erwähnte mein vorletztes Date (die Frau in diesem Thread), darauf hin meinte sie, dass das nach einer Arbeitskollegin sich anhört und wie sie den Namen sagte war ich erstaunt, die selbe Frau. :)

Meine Bekannte meinte, dass mein Date zwar unheimlich lieb und nett sei, aber sobald es um Männer geht ist sie eine Katastrophe. Sie hat zwar keine Hemmungen Nein zu sagen, wenn ihr ein Mann nicht gefällt aber sobald es "interessant" wird erfindet sie alle möglichen Ausreden.

Ich verstehe das Verhalten nicht, aber ich vermute mal, sie hat schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht.

Ihr habt euch ein (!) Mal getroffen, um euch gegenseitig zu beschnuppern (nenn es meinetwegen 'Date', auch wenn ich etwas anderes darunter verstehe). Als Sahnehäubchen dieser doch indiskret anmutenden Unterhaltung im Fitness-Studio unterstellst du ihr jetzt auch noch 'schlechte Erfahrungen mit Männern' oder etwas früher dass 'Frauen auf A...löcher stehen'.
 
Beiträge
53
AW: Hinhalte-Taktik?

Zitat von Clementine:
Ihr habt euch ein (!) Mal getroffen, um euch gegenseitig zu beschnuppern (nenn es meinetwegen 'Date', auch wenn ich etwas anderes darunter verstehe). Als Sahnehäubchen dieser doch indiskret anmutenden Unterhaltung im Fitness-Studio unterstellst du ihr jetzt auch noch 'schlechte Erfahrungen mit Männern' oder etwas früher dass 'Frauen auf A...löcher stehen'.


:) Ich habe keine Feststellung gemacht sondern nur eine Vermutung angestellt über die "schlechten" Erfahrungen. Syntaktisch etwas vollkommen anderes. :)

Und was die Unterhaltung betrifft, so habe ich nur von meinem Erlebnis geredet, woher sollte ich wissen, dass meine Bekannte meine "Treff-Dame" (besser? :) ) kennt?
 
C

Clementine_geloescht

Gast
AW: Hinhalte-Taktik?

Zitat von Quantenspringer:
:) Ich habe keine Feststellung gemacht sondern nur eine Vermutung angestellt über die "schlechten" Erfahrungen. Syntaktisch etwas vollkommen anderes. :)

Und was die Unterhaltung betrifft, so habe ich nur von meinem Erlebnis geredet, woher sollte ich wissen, dass meine Bekannte meine "Treff-Dame" (besser? :) ) kennt?

Wenn du schon zu Vermutungen neigst: Hast du auch schon eine Idee über den möglichen Zusammenhang zwischen ihrem Verhalten, ihren eventuell schlechten Erfahrungen und dir?