Gojdmam

User
Beiträge
23
  • #1

Ich bin verwirrt....ehrlich gesagt

Hallo zusammen,

kurz zusammengefasst:

Hier vor vier Monaten kennengelernt. Entfernung ca. 100 km. Wir wussten von Anfang an,dass uns was verbindet und wir uns kennenlernen und zusammen sein wollen.
Durch die Entfernung sowie vorhandene Familie auf jeder Seite Treffen ca. alle 14 Tage ganz selten auch öfter. Immer regelmäßiger Kontakt.
Alles änderte sich als ein durch familiäre probleme (Psychisch) stark emotional eingebunden war plus Stress im Beruf. Immer weniger Zeit aber er hat sie sich genommen. Meist zu müde oder geschafft um zu telefonieren und zu reden.
Das letzte geplante Treffen sagte er ab mit der Begründung durch die starke pysische/psychische Belastung der letzten Monate ist er leer und braucht eine Pause von allem. Er will mich nicht nerven.

Okay wir kennen uns noch nicht so gut. Aber ich habe ihm meine Hilfe angeboten sei es nur zuhören. Aber dafür bin ich wohl nicht die richtige Ansprechpartnerin....
Aktuell melde ich mich nicht, würde sicher eh nichts bringen, wenn er seine Ruhe will.
Was kann ich tun oder soll ich mich lieber distanzieren?
Auf warten ohne zu wissen auf was habe ich wenig Lust.
Klingt sicher etwas abgeklärt, aber muss mich bisschen konditionieren, hier nicht die Nerven zu verlieren durch diese Ungewissheit was nun eigentlich los ist.

Danke im Voraus für ein paar klare Gedanken!

GM
 

Gojdmam

User
Beiträge
23
  • #2
keine Idee?
 

Rubena

User
Beiträge
716
  • #3
Schwierig... habt ihr eine Beziehung oder nicht?? Wenn ich eine Beziehung eingehe, werde ich ganz besonders dann, wenn es mir schlecht geht, auf die Unterstützung meines Partners hoffen und sie auch brauchen.
Aber ich bin eine Frau!!
Männer ziehen sich manchmal zurück, um nicht zu riskieren, dass die Frau den Respekt verliert, wenn sie verletzlich sind. Besonders am Anfang einer Beziehung, wo die Liebe so frisch ist.
Das ist aber alles reine Spekulation. Du kannst nichts anderes tun, als entweder eine klare Ansage einfordern (wann wirst du dich wieder bei mir melden / willst du mit mir zusammensein?) oder die Geduld aufbringen, auf ihn zu warten. Es gibt keine Patentlösung... nur Versuche...
 
  • Like
Reactions: stony47
D

Deleted member 20811

Gast
  • #4
"Er will mich nicht nerven." Da zerbricht er sich aber den falschen Kopf, und das würde ich auch klarstellen. Er nervt dich ja gar nicht, oder? Dann soll er Gründe nennen, die wirklich bei ihm liegen, warum er sich zurückziehen will. Und da kann es viele geben. Die Frage ist, ob er dir den wahren Grund wirklich wahrheitsgemäß sagen wird.
Ich finde es gut, dass du dich nicht meldest, und seinen Wunsch respektierst. Am besten ist es sicherlich, wenn man (frau) in so einer Situation sagt "okay, gut, ich respektiere das. Wenn du mich brauchst, bin ich für dich da."
Warten auf das Ungewisse ist in der Situation auch das Letzte, was du tun solltest! Es ist grausam.
Mein Tipp: Lebe dein Leben. Mach die Dinge, die dir wichtig sind und Spaß machen. Wenn ihm eure Beziehung wichtig ist, wird er sich bald melden. Wenn nicht, dann eben nicht.
 
  • Like
Reactions: lisalustig

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #5
Das letzte geplante Treffen sagte er ab mit der Begründung durch die starke pysische/psychische Belastung der letzten Monate ist er leer und braucht eine Pause von allem. Er will mich nicht nerven.
Sehr, sehr schwierig, hier in seine Motive hineinzuschauen. Einerseits gibt es durchaus Situationen, wo einem "alles zu viel wird" und man einfach nur noch seine Ruhe haben will, um wieder klarer zu sehen und aus dem Wirrwarr an Problemen, die da auf einen einschlagen, den richtigen Weg nach draußen zu finden. Andererseits besteht auch die Möglichkeit, dass er sich auf diese Weise zurückzieht. Eure Beziehung ist mit 4 Monaten noch nicht sehr lang, eigentlich müsste er sich nichts sehnlicher wünschen, als mit dir zusammen zu sein.
Aktuell melde ich mich nicht, würde sicher eh nichts bringen, wenn er seine Ruhe will. Was kann ich tun oder soll ich mich lieber distanzieren? Auf warten ohne zu wissen auf was habe ich wenig Lust.
Dein derzeitiges Verhalten empfinde ich als sinnvoll. Es macht in der Tat keinen Sinn sich zu melden und du bist auch nicht abgeklärt, sondern realistisch. Allerdings bedingt das "sich nicht melden" natürlich ein gewisses "warten". Dass du darauf keine Lust hast, verstehe ich. Wie ist denn deine Gefühlssituation, also kannst du gut damit umgehen, dich nicht zu melden oder musst du dich auf deine Hände setzen?
 
Zuletzt bearbeitet:

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #6
@Gojdmam

Ich finde, Du hast alles richtig gemacht. Eure Beziehung ist noch jung und die Vertrautheit fehlt. Du hast ihm Deine Hilfe angeboten. Er will sie nicht. Er will Pause machen und Dich nicht sehen.

Wie lange seine derzeitige Situation anhält, weißt Du nicht. Ich würde spätestens nach 3-4 Wochen nachfragen. Sollte er immer noch keinen Kontakt wollen, würde ich die Sache beenden und anderweitig gucken. Hängt natürlich auch davon ab, was Du für ihn fühlst.... Viel Glück!
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20811

Gojdmam

User
Beiträge
23
  • #7
Danke euch allen, während ich am Baggersee war, wart ihr ja fleissig.
Genauso wie ihr alles es ratet werde ich wohl den Weg den ich eingeschlagen habe weiter gehen.
Ich werde keine Nachrichten schreiben und schon gar nicht anrufen. (ich hasse telefonieren)
dein Hinweis @lisalustig hilft mir sehr. 3-4 Wochen und dann kommt ne Ansage von mir wenn bis dahin der See geruht hat ohne irgend eine Regung.
Ich sag mal so - leicht isses nicht, aber es wird mit jedem Tag besser.
An Langerweile zerfalle ich nicht und mein Leben ist auch nicht nach ihm ausgerichtet.
Ich werde aber mit offenen Armen dastehen, wenn er sich wieder meldet Hab ja kein Problem gehabt bei mir ist alles ok. Falls er das hier liest weiß er gleich Bescheid. ;-)
 

Gojdmam

User
Beiträge
23
  • #8
Danke euch allen, während ich am Baggersee war, wart ihr ja fleissig.
Genauso wie ihr alles es ratet werde ich wohl den Weg den ich eingeschlagen habe weiter gehen.
Ich werde keine Nachrichten schreiben und schon gar nicht anrufen. (ich hasse telefonieren)
dein Hinweis @lisalustig hilft mir sehr. 3-4 Wochen und dann kommt ne Ansage von mir wenn bis dahin der See geruht hat ohne irgend eine Regung.
Ich sag mal so - leicht isses nicht, aber es wird mit jedem Tag besser.
An Langerweile zerfalle ich nicht und mein Leben ist auch nicht nach ihm ausgerichtet.
Ich werde aber mit offenen Armen dastehen, wenn er sich wieder meldet Hab ja kein Problem gehabt bei mir ist alles ok. Falls er das hier liest weiß er gleich Bescheid. ;-)
 
D

Deleted member 20811

Gast
  • #9
Danke euch allen, während ich am Baggersee war, wart ihr ja fleissig.
Genauso wie ihr alles es ratet werde ich wohl den Weg den ich eingeschlagen habe weiter gehen.
Ich werde keine Nachrichten schreiben und schon gar nicht anrufen. (ich hasse telefonieren)
dein Hinweis @lisalustig hilft mir sehr. 3-4 Wochen und dann kommt ne Ansage von mir wenn bis dahin der See geruht hat ohne irgend eine Regung.
Ich sag mal so - leicht isses nicht, aber es wird mit jedem Tag besser.
An Langerweile zerfalle ich nicht und mein Leben ist auch nicht nach ihm ausgerichtet.
Ich werde aber mit offenen Armen dastehen, wenn er sich wieder meldet Hab ja kein Problem gehabt bei mir ist alles ok. Falls er das hier liest weiß er gleich Bescheid. ;-)
Ach, du rechnest damit, dass er das liest? Dann wäre ich gespannt, ob er sich auch beteiligt. Könnte ja heiter werden...
 
  • Like
Reactions: Loirinha

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #11
3-4 Wochen und dann kommt ne Ansage von mir wenn bis dahin der See geruht hat ohne irgend eine Regung.
Ich sag mal so - leicht isses nicht, aber es wird mit jedem Tag besser.
An Langerweile zerfalle ich nicht und mein Leben ist auch nicht nach ihm ausgerichtet.

Kling eigentlich ganz gesund. Ehrlich gesagt, wenn 3 bis 4 Wochen der See ruht, dann dürfte der Mann kein Interesse mehr an dir haben. So ein bisschen erscheint sein Verhalten ohnehin in diese Richtung gehend. Natürlich ist das Spekulation aber im Ergebnis kommt es darauf an, was du für einen Partner für dich willst und ich glaube, da bist du auf einem durchaus selbstbewussten Weg.
 

Gojdmam

User
Beiträge
23
  • #12
Von heute aus geblickt sind drei bis vier Wochen lang.
Wir haben oft längere Phasen ohne sich zu sehen überbrückt (aber meist max. 2 Wochen) eben wegen der Kinder. Und sicher kann man mal ne Rückzugmöglichkeit zum Durchatmen brauchen. Wie er es formulierte zieht er sich ja von allem zurück also auch Alltag.

...

Vielleicht isses wirklich der abschied. will ja nicht behaupten dass wir erwachsen sind und das nicht in zwei drei Sätzen sagen könnten.
Aber die Fundgrube Parship bietet wohl noch ein paar Monate Mitgliedschaft und da muss wohl geschaut werden. Denkt ihr nicht auch dass ich das nicht auch machen sollte ;-)
 

fafner

User
Beiträge
13.033
  • #15
Vielleicht... oder sicher? Eigentlich egal. Weil, wie Du schreibst, scheint es für mich, daß es Dir gleich ist...
 

Gojdmam

User
Beiträge
23
  • #16
Vielleicht... oder sicher? Eigentlich egal. Weil, wie Du schreibst, scheint es für mich, daß es Dir gleich ist...


In der jetzigen situation isses sicher selbstschutz. Ich mach mir doch den Abend nicht kaputt. Kann sich ja melden. Ich bin da.

Kannst dich noch an deine Schulzeit erinnern? Ach die Klausur hab ich total verhauen sicher maximal ne vier.
Und dann mit ner zwei rausmarschiert. Kennste?
So bin ich.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #19
Aber die Fundgrube Parship bietet wohl noch ein paar Monate Mitgliedschaft und da muss wohl geschaut werden. Denkt ihr nicht auch dass ich das nicht auch machen sollte ;-)

Du denkst also, es könnte eine Ausrede von ihm sein, um sich weiter auf PS umzuschauen? Und seine Argumente fürs Ruhenlassen sind nur Ausflüchte?

Tu das, was sich für Dich "richtig" anfühlt.
 
M

Marlene

Gast
  • #23
Hallo, Gojdmam,
also, wenn er es schafft, jeden Tag online zu sein, dann liegt er wohl nicht absolut danieder und bringt dabei nur das Nötigste an Energie auf, um sich gerade noch so am Leben zu erhalten.
Wie ich das so sehe, habt Ihr Euch ca. 10/12 Mal getroffen, wahrscheinlich jeweils länger am Wochenende. War diese Zeit sehr intensiv, sehr verbindend?
Am Anfang habt Ihr Euch zusammengehörig empfunden, dann kam sein langsamer Einbruch, zuerst hat er sich noch aufgerafft und dann ganz weg, weil er Dich mit sich nicht nerven möchte. Dein Angebot zuzuhören, für ihn da zu sein, schlug er aus.
Ich würde jetzt nicht drei Wochen warten mit diesem Wissen, dass er jeden Tag online ist. Ich würde einen letzten Versuch machen und ihn fragen, wie er das mit Euch sieht. Oder, ob er Dich in der Warteschleife hängen lässt, während er sich umorientiert. Dass Du fairerweise Bescheid brauchst. Sag ihm ruhig, dass Du gesehen hast, dass er online ist. Lieber offen damit umgehen, als hintenherum zu versuchen, etwas herauszubekommen oder etwas reinzuinterpretieren.
Wenn Du ihm wichtig bist, wird er antworten. Fast glaube ich aber, dass Du nichts mehr von ihm hören wirst.
Aus allem hat er sich ja doch nicht zurückgezogen, ich hoffe, dass er Dich nicht verarscht. Ich finde, Du müsstest das jetzt klären können und das kannst Du nur mit ihm.
Oder, er liegt irgendwo in einer Burn-Out-Klinik, ist halt online aus Zeitvertreib und möchte auf keinen Fall, dass Du seinen Klinikaufenthalt mitbekommst. Das würde dann aber auch nicht funktionieren, Dich einfach so im leeren Raum zu lassen. Ihm müsste eigentlich klar sein, dass das, was Einem wichtig ist, auch irgendwie am Leben erhalten werden muss. Zwischendurch sich mal bei Dir melden, wäre wohl machbar.
Ich wünsche Dir alles Gute und dass Du eine Antwort erhalten wirst!
 
  • Like
Reactions: Mentalista, HrMahlzahn and Deleted member 20811

Rubena

User
Beiträge
716
  • #26
Warum ist online sein auf Parship eigentlich immer ein Indiz für Betrug?
Wenn er sich heimlich Männerfilme ansieht oder Frauen auf der Straße anlächelt, geht er doch auch nicht fremd und Du würdest das noch nicht einmal mitbekommen. Selbst wenn er auf Anfragen antworten würde... so what... er ist doch nicht mit Dir verlobt. Und wie schon gesagt... Du könntest auch jederzeit jemanden anschreiben, selbst über dieses Forum kannst Du fremdflirten ;)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20811
D

Deleted member 20811

Gast
  • #27
Warum ist online sein auf Parship eigentlich immer ein Indiz für Betrug?
Wenn er sich heimlich Männerfilme ansieht oder Frauen auf der Straße anlächelt, geht er doch auch nicht fremd und Du würdest das noch nicht einmal mitbekommen. Selbst wenn er auf Anfragen antworten würde... so what... er ist doch nicht mit Dir verlobt. Und wie schon gesagt... Du könntest auch jederzeit jemanden anschreiben, selbst über dieses Forum kannst Du fremdflirten ;)
Au ja! :)
 

Gojdmam

User
Beiträge
23
  • #28
Du könntest auch jederzeit jemanden anschreiben, selbst über dieses Forum kannst Du fremdflirten ;)

Gebts doch zu - macht ihr hier alle! ;-)

Rubena du hast in allen Punkten Recht.
Ich sprach allerdings nie von Betrügen. Eher von umsehen. Das ist nicht schlimm aber impliizert ja schon den Gedanke naja scheint nicht 100% begeistert von mir.
Und irgendwie bin ich es dann auch nicht mehr 100%.

Aber es ist sehr kurzweilig mit euch. Fällt schon gar nicht mehr ins Gewicht, mein "Problem".
 

Gojdmam

User
Beiträge
23
  • #29
Wie ich das so sehe, habt Ihr Euch ca. 10/12 Mal getroffen, wahrscheinlich jeweils länger am Wochenende. War diese Zeit sehr intensiv, sehr verbindend?
Ja was sehr intensiv. Und mit klarem Ziel.

Ich würde jetzt nicht drei Wochen warten mit diesem Wissen, dass er jeden Tag online ist. Ich würde einen letzten Versuch machen und ihn fragen, wie er das mit Euch sieht. Oder, ob er Dich in der Warteschleife hängen lässt, während er sich umorientiert. Dass Du fairerweise Bescheid brauchst. Sag ihm ruhig, dass Du gesehen hast, dass er online ist. Lieber offen damit umgehen, als hintenherum zu versuchen, etwas herauszubekommen oder etwas reinzuinterpretieren.
Wenn Du ihm wichtig bist, wird er antworten. Fast glaube ich aber, dass Du nichts mehr von ihm hören wirst.

Hab ich gestern gemacht. Ziemlich tough ohne Gewimmer. einfach was ist los.
Sofort gelesen aber no reaction.
Wunderte mich nicht ehrlich gesagt.
Ich weiß dass er gerade eine Zeit durchmacht die er ungern mit mir teilen will, eben weil soviel schief gelaufen ist in seiner Vergangenheit. Aber hey was ist daran so schlimm Schwäche zu zeigen.
Oder wie du schriebst sich hin und wieder mal zu melden dass alles okay ist.

??
 
D

Deleted member 20811

Gast
  • #30
Gebts doch zu - macht ihr hier alle! ;-)

Rubena du hast in allen Punkten Recht.
Ich sprach allerdings nie von Betrügen. Eher von umsehen. Das ist nicht schlimm aber impliizert ja schon den Gedanke naja scheint nicht 100% begeistert von mir.
Und irgendwie bin ich es dann auch nicht mehr 100%.

Aber es ist sehr kurzweilig mit euch. Fällt schon gar nicht mehr ins Gewicht, mein "Problem".
Und du bringst hier frischen Wind rein, Süße... :)