Beiträge
2
  • #1

Kann man als nicht Premium User hier eine Partnerin finden?

Frage steht ja im Titel geht das? Was sind eure Erfahrungen ?
 

Kaktus00

User
Beiträge
88
  • #2
Sehr, sehr schwer. Als nicht Premium Userin kann man eher einen Partner finden.
Zahl den Beitrag wenn du ordentlich Rabatt hast und leg los ;-)
 

Airfrance

User
Beiträge
472
  • #3
Im Prinzip ja, aber du musst sehr schlau sein und viel Glück haben.
 
D

Deleted member 29035

Gast
  • #4
War auch Mal bei PS angemeldet. War aber kein passender Partner dabei. Habe meinen Mann im realen Leben gefunden. Meine Freundin hat Ihr Glück auf PS gefunden.
 

2xD-1xF

User
Beiträge
210
  • #5
Schau dir die Restriktionen an und dann, was du daraus machen kannst... Wenn du ernsthaft per Parship jemanden finden möchtest, schließ eine Mitgliedschaft ab und lass dir Zeit, evt. kannst du, wenn dich jemand geworben hat, die Premium-Mitgliedschaft ein paar Tage testen. - Aber dann solltest du auch konsequent sein und dein Profil löschen, wenn du nicht weiter machen willst... - Du wirst sonst beim Online-Dating irgendwann selbst zum Opfer deines Handelns. - Das Karma trifft jeden.

Ich würde mich auf niemanden einlassen, der mir mit der ersten Nachricht, in welcher Form auch immer, aus heiterem Himmel seine Nummer schickt, weiterhin würde ich das Profil melden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Pittiplatsch

liegestuhl

User
Beiträge
2.191
  • #6
Zum Threadthema: Kann man, muss man aber nicht, werter @PeterdaSharp! :cool:
 
  • Like
Reactions: Pittiplatsch
Beiträge
2
  • #8
Ok danke für die Beiträge. Ich zahl sicher kein Geld. Ich werde mein Profil löschen oder deaktivieren.

Grüße.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt and Hängematte

lila_lila

User
Beiträge
907
  • #9
schwierig. Hatte in meiner premium Zeit immer mal wieder Nachrichten mit kryptisch versteckten Handynummern oder Email Adressen. Habe ich ignoriert oder einfach gleich verabschiedet. was soll das auch. entweder man nimmt einen Premium dienst und zahlt (ja, warten und rabatte nutzen) Oder man möchte das Geld sparen und geht zu finya, tinder und Co. mit der Konsequenz vieler seltsamer Profile und sehr blöder Anmachen.

Alles eine Frage der Entscheidung. Von hinten durch die Brust ins Auge sparfuchsmässig auf biegen und brechen halte ich persönlich nichts.
 
  • Like
Reactions: Anthara and Vergnügt

rav

User
Beiträge
167
  • #12
Wirst halt elendig geghostet hier, wenn du keinen Waschbrettbauch, keine Million auf dem Konto und keine Führungsposition inne hast. Gewöhn dich dran. Das nennt sich Evolution. Und in Sachen Evolution sind alternde Industrienationen nicht gerade state of the art.
 
  • Like
Reactions: liegestuhl

Vergnügt

User
Beiträge
2.524
  • #13
Wirst halt elendig geghostet hier, wenn du keinen Waschbrettbauch, keine Million auf dem Konto und keine Führungsposition inne hast. Gewöhn dich dran. Das nennt sich Evolution. Und in Sachen Evolution sind alternde Industrienationen nicht gerade state of the art.
Glaubst du das wirklich? Haben die Paare, die sich online kennengelernt haben, diese Kriterien erfüllt? Ich sehe das anders.
Ich hab Dates ausgemacht mit Männern, die mir Vom schreiben her sympathisch waren und optisch ganz nett aussahen. Wenn ich wen unsympathisch oder hässlich empfand, hab ich ihn verabschiedet. Hab noch kein Model gedatet und nur 1 Date war sehr wohlhabend und hat das auch besonders raushängen lassen, was er sich und uns alles leisten könnte. Ich fand die Art und Weise so unangenehm, dass ich ihn nicht weiter kennenlernen wollte. Er hätte Interesse gehabt.

Ich kann nur von mir sprechen, mich überzeugt ein Mann mit seiner Art und seiner Ausstrahlung und nicht mit "ich gehe täglich ins Fitnessstudio" oder mit seiner Geldbörse.

Ich kenne auch keine so krass oberflächliche Frau. Wobei, doch eine kenne ich, die hat sich eine stabile Lebensversicherung angeheiratet und die wirkt in ihrer Art sehr lieblos. Arschlöcher gibt es bei jedem Geschlecht.

Nach was für einer Frau suchst du denn? Welche Kriterien müsste sie erfüllen, damit du interessiert wärst?

Viel öfter scheiterts nämlich an den eigenen Ansprüchen als an den der anderen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Cosy, Anthara, Megara und ein anderer User

Erin

User
Beiträge
2.534
  • #14
Wirst halt elendig geghostet hier, wenn du keinen Waschbrettbauch, keine Million auf dem Konto und keine Führungsposition inne hast. Gewöhn dich dran. Das nennt sich Evolution. Und in Sachen Evolution sind alternde Industrienationen nicht gerade state of the art.
das sind halt alles Dinge, die Männer sich einreden, wenn sie keine Partnerin finden. Ich habe einmal einen Mann gedated, der mit seiner Karrosse protzen wollte. Als er beim zweiten Date damit vorgefahren ist und erzählte, wie und was er alles damit macht, habe ich mich von ihm verabschiedet. Was zählt hat @Vergnügt bereits geschrieben. Bei mir ist es genauso; Humor, Empathie, Freude am Leben und an der Freizeitgestaltung, gute Gespräche, gemeinsame Interesse. All das unabhängig von Geld und Job. Lieber mit einem herzlichen Mann auf einen Camping, als mit einem Protzer in ein 5* Hotel.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: DRAGENFLY, Anthara, Megara und 3 Andere

Vergnügt

User
Beiträge
2.524
  • #15
Ergänzend: Mein Post ist unvollständig und wirkt evt. so, als seien Reiche unbedingt unsympathisch. Ich kenne in meinem Umfeld auch reiche und sehr sportliche Paare, die sehr liebevoll miteinander umgehen. Aber halt nicht nur. Ich kenne auch ganz "normale" Paare, deshalb denke ich nicht, dass nur Reiche oder sehr trainierte fündig werden können, sondern eher Menschen, die mit einem anderen "sehr liebevoll" umgehen können 😉
Und die Chemie muss halt passen, sonst wird es nur was platonisches.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Anthara and Megara

rav

User
Beiträge
167
  • #16
Nee, nicht wirklich. Sonst würde ich ja irl auch keine Frauen kennenlernen. Manchmal hat man einfach nur den Eindruck, weil online so viele Leute einfach nicht antworten (können).
Aber der Eindruck ist falsch, denke ich.
Es gibt sicherlich Golddigger, habe ich irl auch schon getroffen, aber der Großteil der (deutschen) Frauen scheint mir nicht so oberflächlich zu sein.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

rav

User
Beiträge
167
  • #17
  • Like
Reactions: Vergnügt

Vergnügt

User
Beiträge
2.524
  • #18
IQ > 130. Aber so eine triffst du total selten. Und wenn du sie triffst, sind sie oft so rational, dass es nur platonisch wird.
Ja, trifft ja nur auf 2% zu.

Worin siehst du den Unterschied, ob man jemanden sucht mit Körperfettanteil < 15%, oder Einkommen > 1 000 000, oder IQ > 130?
In allen drei Fällen wird ein Menach auf nur ein Attribut reduziert.

Wenn du einfach mal schaust, ob dir die Frau sympathisch ist und ihr euch gut unterhalten könnt und dann, ob bei einem Date die Chemie zwischen euch stimmt, ganz unfestgefahren, offen, ohne Scheuklappen, könntest du dir das vorstellen?
 
  • Like
Reactions: Hängematte and Anthara

rav

User
Beiträge
167
  • #19
Ja, trifft ja nur auf 2% zu.

Worin siehst du den Unterschied, ob man jemanden sucht mit Körperfettanteil < 15%, oder Einkommen > 1 000 000, oder IQ > 130?
In allen drei Fällen wird ein Menach auf nur ein Attribut reduziert.

Wenn du einfach mal schaust, ob dir die Frau sympathisch ist und ihr euch gut unterhalten könnt und dann, ob bei einem Date die Chemie zwischen euch stimmt, ganz unfestgefahren, offen, ohne Scheuklappen, könntest du dir das vorstellen?
Worin sehe ich den Unterschied? Körperfettanteil und Einkommen sind eindimensionale Attribute, die man zur "Not" ändern kann und die nicht wirklich etwas bedeuten. Beim IQ ist es (leider) etwas anders. Wenn ich mit jemandem rede und ihr mitteilen will, was mir wichtig ist oder am Herzen liegt oder mich gerade interessiert, und sie dann gar nicht nachvollziehen kann, wovon ich eigentlich rede (was ja nicht ihr "Fehler" ist), dann fühle ich mich nicht "daheim", sondern irgendwie fremd.

Wenn ich einfach mal schaue, ob die Chemie passt (was ich bisher eigentlich auch immer so gehandhabt habe), dann kommt Sex, Intimität, Vertrautheit und ... Langeweile, weil halt keine echte Konversation zustande kommt und sich die Damen (bisher) immer eher intellektuell ausgegrenzt fühlten. Aber was soll ich machen? Ist ja keine Absicht.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

rav

User
Beiträge
167
  • #23
Wie erkennst du denn, dass er größer als 130 ist? Wie hoch ist deiner?
137. Das erkennst du recht schnell, weil keine echte Konversation zustande kommt. Was gar nicht schlimm ist oder so, ich möchte niemanden verurteilen, das ist nur eine Feststellung. Aber wenn ich zB begeistert bin von der Schrödingergleichung ( partielle Differentialgleichung, die die zeitliche Veränderung des quantenmechanischen Zustands eines nichtrelativistischen Systems beschreibt) und mein Pendant damit nix anfangen kann, ist das halt schwierig.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt
Beiträge
8.103
  • #24
Wenn ich mit jemandem rede und ihr mitteilen will, was mir wichtig ist oder am Herzen liegt oder mich gerade interessiert, und sie dann gar nicht nachvollziehen kann, wovon ich eigentlich rede (was ja nicht ihr "Fehler" ist), dann fühle ich mich nicht "daheim", sondern irgendwie fremd.
Du machst so außergewöhnliche Dinge, dass man einen IQ über 130 haben muss, um folgen zu können. Wow. Wie steht es mit Freunden und Familie? Können die folgen? Oder warst Du immer recht einsam, oder Einzelgänger?
 
  • Like
Reactions: Vergnügt
Beiträge
8.103
  • #25
137. Das erkennst du recht schnell, weil keine echte Konversation zustande kommt. Was gar nicht schlimm ist oder so, ich möchte niemanden verurteilen, das ist nur eine Feststellung. Aber wenn ich zB begeistert bin von der Schrödingergleichung ( partielle Differentialgleichung die zeitliche Veränderung des quantenmechanischen Zustands eines nichtrelativistischen Systems beschreibt) und mein Pendant damit nix anfangen kann, ist das halt schwierig.
Na dazu braucht es echt keinen IQ über 130, nur ein bisschen Interesse an Quantenmechanik und so nem Gedöns.
 
  • Like
Reactions: Pit Brett, BlakesWraith and Hängematte

rav

User
Beiträge
167
  • #26
Du machst so außergewöhnliche Dinge, dass man einen IQ über 130 haben muss, um folgen zu können. Wow. Wie steht es mit Freunden und Familie? Können die folgen? Oder warst Du immer recht einsam, oder Einzelgänger?
Ich habe ein paar Freunde, die sind mir auch ziemlich nah, mit denen ich über eigentlich so ziemlich alles reden kann. Familie kann eher nicht folgen.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

Dreamerin

User
Beiträge
4.103
  • #28
@rav
Und wie sieht es mit deinem EQ aus?
 

Vergnügt

User
Beiträge
2.524
  • #30
Worin sehe ich den Unterschied? Körperfettanteil und Einkommen sind eindimensionale Attribute, die man zur "Not" ändern kann und die nicht wirklich etwas bedeuten. Beim IQ ist es (leider) etwas anders. Wenn ich mit jemandem rede und ihr mitteilen will, was mir wichtig ist oder am Herzen liegt oder mich gerade interessiert, und sie dann gar nicht nachvollziehen kann, wovon ich eigentlich rede (was ja nicht ihr "Fehler" ist), dann fühle ich mich nicht "daheim", sondern irgendwie fremd.

Wenn ich einfach mal schaue, ob die Chemie passt (was ich bisher eigentlich auch immer so gehandhabt habe), dann kommt Sex, Intimität, Vertrautheit und ... Langeweile, weil halt keine echte Konversation zustande kommt und sich die Damen (bisher) immer eher intellektuell ausgegrenzt fühlten. Aber was soll ich machen? Ist ja keine Absicht.
Klingt echt schwierig. 🤷‍♀️