Beiträge
22
Likes
0
  • #31
AW: Keine Chance als Türkin?

Also bei DEN Vorurteilen, die hier bei Parship herrschen, wird sie definitiv keine Chance als Türkin haben. So leid mir das tut, aber hier muss man als Frau schon ein "mega-tolles" Foto haben, am besten mit 40 aussehen wie 20, die ideale Figur haben und mit einem tollen Beruf aufwarten können, das einem überhaupt mal eine Chance zum Date gegeben wird. Ist leider so. Ich bin mittlerweile so weit, das ich solche Herrschaften hier müde belächle und wenn ich die Chance bekomme ein letztes Mal zurückzuschreiben den nett gemeinten Tipp gebe, doch bitte mal selber in den Spiegel zu schauen und sich erstmal so seine Gedanken zu machen... Und die Männer die mich anschreiben sind schon um die 50 und nicht mehr die Frischesten, so wie ich auch, bilden sich aber genau DAS ein. Deine Freundin sollte versuchen im Real-Life jemanden zu finden, es gibt Freizeitgruppen denen man sich anschließen kann. Ins Sportstudio gehen oder beispielsweise mit dem ADFC Radtouren machen, Singleurlaube buchen, oder es mal in anderen Foren zum Kennenlernen probieren, wo nicht so viel Vorurteile herrschen wie eben genau hier. An IHR liegt es mit Sicherheit nicht, wenn sie hier keinen Fuß an Deck bekommt. Es geht auch anders und das ist viel besser und ehrlicher. Wünsche ihr viel Erfolg!!!
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #32
AW: Keine Chance als Türkin?

Es ist schade, wenn sie ihre Herkunft als Grund dafür sieht, keinen Partner zu haben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es daran liegt, so wie Du sie beschreibst. Kann es sein, dass sie so dringend einen Partner möchte, dass die Männer das sofort "riechen"? Denn sie scheint ja unter einem Erfolgsdruck durch ihre Familie zu stehen.
 
Beiträge
213
Likes
3
  • #33
AW: Keine Chance als Türkin?

Ups? Was ist denn das nun wieder für eine Frust-Mail am falschen Ort?
 
Beiträge
213
Likes
3
  • #34
AW: Keine Chance als Türkin?

Zitat von MarissaQuinn 63:
Also bei DEN Vorurteilen, die hier bei Parship herrschen, wird sie definitiv keine Chance als Türkin haben. So leid mir das tut, aber hier muss man als Frau schon ein "mega-tolles" Foto haben, am besten mit 40 aussehen wie 20, die ideale Figur haben und mit einem tollen Beruf aufwarten können, das einem überhaupt mal eine Chance zum Date gegeben wird. Ist leider so. Ich bin mittlerweile so weit, das ich solche Herrschaften hier müde belächle und wenn ich die Chance bekomme ein letztes Mal zurückzuschreiben den nett gemeinten Tipp gebe, doch bitte mal selber in den Spiegel zu schauen und sich erstmal so seine Gedanken zu machen... Und die Männer die mich anschreiben sind schon um die 50 und nicht mehr die Frischesten, so wie ich auch, bilden sich aber genau DAS ein. Deine Freundin sollte versuchen im Real-Life jemanden zu finden, es gibt Freizeitgruppen denen man sich anschließen kann. Ins Sportstudio gehen oder beispielsweise mit dem ADFC Radtouren machen, Singleurlaube buchen, oder es mal in anderen Foren zum Kennenlernen probieren, wo nicht so viel Vorurteile herrschen wie eben genau hier. An IHR liegt es mit Sicherheit nicht, wenn sie hier keinen Fuß an Deck bekommt. Es geht auch anders und das ist viel besser und ehrlicher. Wünsche ihr viel Erfolg!!!
Ups.... Was ist denn das nun wieder für eine fehlplatzierte Frust-Post?
 
Beiträge
162
Likes
29
  • #35
AW: Keine Chance als Türkin?

Zitat von Naturtrüb:
Ups.... Was ist denn das nun wieder für eine fehlplatzierte Frust-Post?
Keien Ahnung was falsch daran ist eine attraktive Partnerin haben zu wollen, wenn ich selbst nicht so schlecht aussehe ...

Aber zurück zum Thema: ich finde andere Kulturen höchst spannend und interessant. Türkinnen sind meist von der Optik nicht mein Fall, aber ich habe einige kennengelernt, die wirklich sehr hübsch, intelligent und unabhängig waren. Da hätte ich mir durchaus etwas vorstellen können.
Ich mache so etwas nicht von der Nationalität abhängig, denn das wäre albern. Ich lebe selbst im Ausland, bin demnach auch Ausländer und gehöre nicht gerade zur beliebtesten Bevölkerungsgruppe. Trotzdem habe ich nach langen Jahren mein Deckelchen gefunden.

Also nur Mut! Du findest bestimmt den richtigen. Es dauert eben etwas. So wie bei allen anderen auch ...
 
Beiträge
824
Likes
0
  • #36
AW: Keine Chance als Türkin?

Zitat von MarissaQuinn 63:
Also bei DEN Vorurteilen, die hier bei Parship herrschen, wird sie definitiv keine Chance als Türkin haben. So leid mir das tut, aber hier muss man als Frau schon ein "mega-tolles" Foto haben, am besten mit 40 aussehen wie 20, die ideale Figur haben und mit einem tollen Beruf aufwarten können, das einem überhaupt mal eine Chance zum Date gegeben wird. Ist leider so. Ich bin mittlerweile so weit, das ich solche Herrschaften hier müde belächle und wenn ich die Chance bekomme ein letztes Mal zurückzuschreiben den nett gemeinten Tipp gebe, doch bitte mal selber in den Spiegel zu schauen und sich erstmal so seine Gedanken zu machen..
....
Diese Status Symbol Mentaliät (Beruf, Aussehen) ist sicher verbreitet - aber hier vermutlich kaum mehr als anderswo. Mein Eindruck ist auch nicht das es Geschlechts spezifisch ist. Ich hatte bereits 3 Anfragen die direkt mit Foto freischalten begonnen haben. Ich denke das spricht für Routine. Keine Zeit verlieren - Optik checken, Freizeitwert ermitteln - passt/passt nicht - NEXT.

Attraktivität ist schon wichtig - aber ein etwas entspannterer Umgang damit wäre schon nicht schlecht.
 

Isi

Beiträge
1
Likes
0
  • #37
AW: Keine Chance als Türkin?

Ich bin auch Türke und bin neu hier, ich bin aber genauso verzweifelt. Ich muss auch immer damit klar kommen. Ich bin richtig deutsch eingestellt und habe eher deutsche freunde. Aber das wissen die ja nicht.... Hat sie mittlerweile einen Freund?
 
Beiträge
11
Likes
0
  • #38
AW: Keine Chance als Türkin?

Hallo!

Ich kann die Sorgen deiner Freundin gut verstehen. Wenn man fremde Wurzeln hat und vielleicht sehr ängstlich ist, weil man die Herkunftsfamilie z.B. nicht enttäuschen möchte, usw., muss man sich zunächst neu finden. Es ist ein schwieriger Ablösungsprozess auf vielen Ebenen. Dass sie 6 Jahre lang keine Beziehung eingegangen ist, scheint darauf hinzudeuten, dass sie sich sehr verschliesst, auch wenn - oder gerade weil - sie sich vordergründig als perfekt integriert ausgibt: Sprache, Arbeit, etc. Diese Haltung haben die sogenannten "Gastarbeiter" aus den 60er Jahren, z.B. in der Schweiz, an den Tag gelegt: nicht auffallen, höchste Korrektheit, um ja nicht ausgewiesen zu werden. Leider hat sich diese Haltung auch nach erhaltener Aufenthaltsbewilligung zu einer Lebenshaltung versteift: Die Wenigsten sprechen noch nach über 40 Jahren Deutsch (dafür aber ein paar Worte Italienisch oder Französisch). Das hat nichts mit mangelnder Intelligenz oder fehlendem Interesse zu tun, sondern, meiner Beobachtung nach, mit einer Art schlechtem Gewissen: Hat man überhaupt das Recht, Teil dieser andersartigen Kultur zu sein, mit all ihren Privilegien? Ist man dann nicht "Verräter" der eigenen Kultur? Ich habe keine Ahnung, inwieweit diese Dinge auf deine Freundin zutreffen könnten. Oft, wenn man zwischen Kulturen hin- und her gerissen ist, erlebt man sich als "wildes Tier" und hat den Eindruck, ein Niemand zu sein, weil man sich leer fühlt, so weit weg von der ursprünglichen Heimat, ohne Kultur sozusagen. Diese Leere versucht man dann durch perfekte Anpassungsleistungen zu kompensieren und auch durch eine gewisse Distanz, um die Erinnerung an den eigenen Ursprung in sich zu bewahren. Entscheidend für deine Freundin scheint mir, dass, egal, was die Eltern, ihre Herkunftskultur ihr mitgegeben hat, sie muss es nicht aufgeben, vergessen oder "verraten", nur weil sie jetzt in einem anderen Land lebt. Sie soll sich nicht verstellen, sondern sich als Bereicherung, die sie ist, für dieses Land fühlen. Sie muss sich nicht "entleeren", um sich mit der "neuen Kultur" zu füllen. Dass sie weint, scheint mir darauf hinzudeuten, dass sie sich möglicherweise nicht "gesehen" fühlt, weil sie zu viel von sich versteckt, verheimlicht, in der Angst, abgelehnt zu werden.
Dies nur ein paar bruchstückhafte Assoziationen zu einem sehr komplexen Thema.
Alles Gute,
n.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
180
Likes
1
  • #39
AW: Keine Chance als Türkin?

Hi, zuerst mal sind wir alle Menschen ... einfach alles Menschen ...

Mir persönlich ist grundsätzlich die Herkunft bzw. die Ethnie wirklich vollkommen egal bei der Frauenwahl.
Schwarz, Weiß, Gelb, ... wie gesagt ... alles Menschen. Was für mich, wie ich hier beim überfliegen der Beiträge auch schon gelesen habe, von größerer Bedeutung ist, wäre die Weltanschauung im Bezug auf Religion usw. Insbesondere die der Familie (Brüder, Vater, etc....). Wenn alle freie Werte und einen liberalen Lebensstil ohne Salafistentum oder was weiß ich was pflegen, sehe ich überhaupt kein Problem. Denn auf so ne Geheimniskrämerei Beziehung hätte ich absolut keinen Bock. Never.

Ich weiß aber aus eigener Erfahrung wie schwierig "sowas" unter Umständen sein kann: vor vielen Jahren, so mit um die 18 war ich mal in eine Mazedonierin verknallt. Wir hatten dann auch was laufen. Mit Ihrem älteren Bruder war ich sogar gut befreundet. Der war hochintelligent, belesen und gebildet. Auch, so dachte ich, ein sehr toleranter Mensch. Bis er das von seiner Schwester und mir erfahren hat. Ich kann nicht verstehen, wie aus Glaube usw. Menschen sich so extrem ändern können und in eine Primitivität verfallen. die man sich kaum vorstellen kann ... der hätte mich am liebsten umgebracht ... und seine Schwester gleich mit. Wir haben das dann beide schnell beendet um schlimmeres zu vermeiden. Traurig aber wahr.

Woher kommt denn die Türkin aus'm Titel?!! : Hier, ich, meld, schnipp! Single! *grins*

Aber da ich jetzt bei so viel Toleranz jetzt auch wieder 'n bisschen den Ar*** raushängen lassen muss:
Bei griechischen Frauen schau ich mir immer erst die Arme an. Sind die behaarter als meine .... brrr... sorry, abturner total.
Erfahrungswerte...

(leute, nehmts mit Humor! ;) )
 
Beiträge
9
Likes
0
  • #40
AW: Keine Chance als Türkin?

Was mich tatsächlich stutzig macht ist der automatische Rückschluss: Kein erfolg beim Daten -> Bestimmt weil ich Türkin bin.

Es gibt tausend andere Gründe woran es liegen kann, und ich bezweifle ganz ernsthaft daß es an der Herkunft liegt. Nur, wenn sie das als das Hauptproblem ansieht wird sie es schwer haben an die tatsächlichen Ursachen ranzukommen.
 
Beiträge
22
Likes
0
  • #41
AW: Keine Chance als Türkin?

Hallo bella,
ich weis der Thread ist schon ein Weilchen her :) würde aber gerne auch noch was dazu schreiben.

Also ich denke das es durchaus schwerer für sie sein kann da in vielen köpfen doch einige vorurteile kursieren was gewisse Kulturen angeht und ich mein hier jetzt nicht unbedingt so dinge wie strenge Muslime oder so etwas.
Z.B. sind Türken doch recht Familiär im Gegensatz zu vielen die ich kenne das kann einige sicher abschrecken.

Allerdings denke ich das in Partnerbörsen das sicher besser ist als wenn man jemanden im RL kennen lernt.
Mir ist es auch eher wichtig wie der Mensch an sich ist und ob ich eine Möglichkeit sehe auch das leben mit allen höhen und tiefen zu verbinden.
Ich glaube das hier ähnlich sind.

Drücke deiner Freundin auf jedenfalls die Daumen und richte ihr aus sie soll den Kopf nicht hängen lassen :)
Grüße Bernd