Beiträge
42
Likes
1
  • #1

Kino beim ersten Date?

Das ist so ein Klischee, aber im Grunde macht es doch gar keinen Sinn.
Warum geht man so oft mit einem Date und gerade mit einem ersten Date ins Kino? Ich finde das total unbefriedigend:

Wenn man sich vorher schon trifft und sich gut unterhält, dann muss man das gute Gespräch abbrechen und zwei Stunden stumm nebeneinander sitzen – ohne sich anzusehen, ohne sich zu unterhalten.
Wenn man sich direkt beim Kino trifft und vorher noch gar nicht gesprochen hat ist es doch noch unangenehmer. Dann sitzt man den ganzen Film hindurch neben einer Person, die man noch gar nicht kennt und die man gerade auch gar nicht kennen lernt, weil man sich (s.o.) nicht ansieht und nicht unterhält.

Warum also gehen so viele beim ersten Date ins Kino? Was verstehe ich da nicht?
 
Beiträge
96
Likes
0
  • #2
Naja, genau das, was du beschreibst. Das Kino ist eine sichere Option! Man wird unterhalten und kommt nicht in Gefahr, dass plötzliches Schweigen herrscht. Und nach dem Film hat man mindestens ein Gesprächsthema: den Film.

Wer also sehr schüchtern ist, oder Angst vor dem ersten Gespräch hat, der wird sicherlich gerne eine solche - auch anerkannte - Dateidee zurückgreifen. Allerdings kommt es mir auch eher vor, dass ich das früher als Teenager gemacht habe. Heutzutage käme ich da nicht mehr auf die Idee und habe auch keine Angst vor stockenden Gesprächen.

Worst case, wenn ich mich mit einem Date gar nicht verstehen sollte, dann dies halbwegs offen anzusprechen.
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #3
Kino beim ersten Date ist super, jedoch ist die Wahl des Filmes wieder ein ganz anderes Thema :)
 
Beiträge
30
Likes
0
  • #4
Nicht so mein Ding

Ich hatte einmal fürs erste Treffen ein Kino-Date - sonderlich begeisternd fand ich es allerdings nicht, da wir kaum Zeit hatten uns kennenzulernen und auch nach dem Film kein wirkliches Gespräch zustande kam. Mag aber auch daran liegen, dass wir uns direkt nach der Arbeit verabredet hatten und wir ohnehin fst zu spät zum Film kamen, so dass vorher keien Zeit zum grißartigen Sprechen war. Und nach der Kinovorstellung war es dann so ein merkwürdiges Gefühl bereitst 2 Stunden nebeneinander gesessen zu haben, ganz ohne Worte, und nun auf einmal die ersten richtige Sätze miteinander zu sprechen. Von daher würde ich, wenn es nochmal zu einem date im Kino kommen sollte, auf jeden Fall vorschlagen sich vorher auf ein Getränk zu treffen und auch nach dem Film den Abend noch gemeinsam ausklingen zu lassen. Generell finde ich Kino aber eher für dasdritte Date geeignet, wenn man potentiell weiß, dass man interessiert ist und sich vielelicht näherkommen möchte.
 
Beiträge
46
Likes
0
  • #5
Ich finde Kino ist kein idealer Ort für ein erstes Date. Man sitzt doch nebeneinander, mehr nicht. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht beim ersten Date einen Wildpark zu besuchen. Man kann das gut regulieren. Wenn es sehr gut lief, ist man ins angeschlossene Cafe gegangen und konnte den Tag nett ausklingen lassen. Allerdings hängt es ein bisschen mit den persönlichen Interessen der anderen Person ab, eine Discomietze kann man damit nicht begeistern, aber so eine will ich auch nicht haben...
Polaris
 
Beiträge
69
Likes
0
  • #6
Du willst doch (bestimmt) sehen wie sie auf Deine Fragen und auch auf Deine Antworten reagiert. Da ist Kino der denkbar ungeeignetste Ort.

Außerdem ….. sollte das Date eine echte Katastrophe sein, so kann man sich schnell aus dem Staub machen!

Grüße, m/44
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #7
Ich würde es nicht wählen. Zwar gibt es nachher Gesprächsstoff - aber einen Film, den beide kennen und mögen, kann man ja auch besprechen, ohne vorher 2 Stunden stumm eng zusammenzusitzen.
 
Beiträge
25
Likes
0
  • #8
AW: Kino beim ersten Date?

Warum also gehen so viele beim ersten Date ins Kino? Was verstehe ich da nicht?[/QUOTE]

Machen das wirklich so viele? Ich bin mir da nicht so sicher, mir wurde es auf jeden Fall noch nie angeboten. Ich sehe es aber genau wie du und halte es eher für ungeeignet. Wieso nicht beim dritten oder vierten Date, wenn man sich schon ein bisschen kennengelernt hat? Beim ersten Date geht es mir ja darum, einmal festzustellen, ob es eine gemeinsame Sympathie gibt, ob ich die Frau gerne nochmals treffen würde und noch etwas besser kennenlernen will. Für das ist das Kino ja wirklich nicht gerade der geeignete Ort.
 
Beiträge
49
Likes
0
  • #9
AW: Kino beim ersten Date?

Ich gehe beim ersten Date nie ins Kino. Ich möchte die Frau kennenlernen und nicht irgendeinen Film schauen. Was soll der Sinn eines Besuches im Kino sein, bei dem man sich nicht unterhalten und damit auch nicht richtig kennenlernen kann?
 
Beiträge
3.971
Likes
2.885
  • #11
AW: Kino beim ersten Date?

Zitat von Toni67:
Ein rein optisches Kennenlernen mit der Aussicht auf möglichst wenig Konversation.
Wie soll man sich denn im dunklen Kino optisch kennenlernen, zumal beide notgedrungen in die gleiche Richtung schauen?
Ich finde ein erstes Date im Kino völlig daneben
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #12
AW: Kino beim ersten Date?

Wieso sprechen? Man schaut halt, wie Chemie, Bauchgefühl und das andere Zeug so taugen - dafür muß doch nicht gesprochen, sondern eher gespürt werden.
 
Beiträge
81
Likes
1
  • #13
AW: Kino beim ersten Date?

Zitat von Dreamerin:
Wie soll man sich denn im dunklen Kino optisch kennenlernen, zumal beide notgedrungen in die gleiche Richtung schauen?
Dunkel wird es erst, wenn der Film beginnt. Vorher ist also noch ausreichend Zeit zum Abchecken, ausser man(n /frau) kommt zu spät...