Beiträge
5
Likes
0
  • #1

Kleiner Kuss auf die Wange beim 2. Date...

Hallöli zusammen!
Vermutlich ist dieses Topic so alt wie das Thema "Dating" selbst. Da ich aufgrund meiner letzten, sehr unschön geendeten Beziehung aber ziemlich verunsichert bin was mein Bauchgefühl angeht, würde ich gerne hier mal ein grobes Meinungsbild dazu einfangen.

Ich (m32) habe mich vor kurzem mit einer sehr netten Frau (gleiches Alter) zum ersten Date getroffen. Es war ein sehr netter Abend, wir haben viel und lange gequatscht und haben uns beide sehr wohl dabei gefühlt. *freu*
Nun haben wir uns zum 2. Date verabredet. Allerdings bin ich aber eher der schüchterne Typ und bin zudem auch wie oben beschrieben etwas verunsichert was mein reines Bauchgefühl angeht. Sofern der Abend wieder so schön wird wie der erste, würde ich mit einem kleinen Schmatzer auf die Wange beim "Tschüss-Sagen" gerne zeigen, dass es mir "Ernst" ist und ich auf dem besten Wege bin mich zu verlieben...

Ich glaube, sie ist auch eher der etwas schüchterne Typ und ich habe etwas "Schiss", dass das zu forsch ist. Was meinen denn die Frauen hier in der Runde dazu?
 
Beiträge
96
Likes
0
  • #2
Eine spannende Frage, bin gespannt, was die Damenwelt hier antworten wird. Auf jeden Fall würde ich nichts fest einplanen, sondern den Abend und die Stimmung abwarten. Ein Küsschen auf die Wange gibt auf jeden Fall deutlich stärker ein Signal, dass du die Dame magst, als z.B. eine kleine Berührung, z.B. am Arm.

Meine Devise bei sowas ist: authentisch und ehrlich sein. Wenn du die Person magst, dann muss man das nicht verstecken und mit einem solchen Vorstoß verletzt man niemanden. Das schlimmste, was passieren kann ist, dass die Frau etwas überrascht reagiert und vielleicht noch (?) nicht gleich empfindet wie du. Aber auch da ist es ja nicht verkehrt offen zu zeigen: ich habe mehr Interesse an dir und kann mir mehr vorstellen. Das muss ja eh bei solchen Gefühlen irgendwann passieren.

Das sich eine Frau deswegen gleich ganz zurückzieht und der weiteren Entwicklung keine Chance gibt, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

Aber vielleicht liege ich da falsch?
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #3
Hey Mark!
Ja so ist prinzipiell auch mein "Gedankengang" dabei. Wir haben auch bereits diverse Emails ausgetauscht und scheinen durchaus auf der selben Wellenlänge zu liegen. Authentizität und Ehrlichkeit stehen bei mir auch ganz oben bei den "Verhaltensregeln" für ein Date. ;)

Wenn nur nicht immer der Kopf dem Instinkt bei solchen Dingen dazwischenfunken würde...
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #4
Ich denke die Formulierung von Mark trifft den Nagel auf den Kopf:
"Auf jeden Fall würde ich nichts fest einplanen, sondern den Abend und die Stimmung abwarten."

Ich persönlich finde ja die Geste des "Händchen haltens" viel aussagekräftiger und liebevoller als ein verkrampfter Kuss (egal ob auf die Wange oder auf den Mund). Wenn ihr nebeneinander hergeht oder nebeneinander sitzt, und es zur Stimmung passt, nimm doch ganz beiläufig ihre Hand. An ihrer Reaktion wirst Du dann erkennen, was sie davon hält.

Und wenn Du Dir unsicher bist, frag' sie doch ganz einfach offen danach, ob Du ihre Hand nehmen darft.
Generell finde ich persönlich es immer sehr positiv, wenn ein Mann offen und ehrlich danach fragt, was er darf und wie weit er gehen kann, egal ob beim Händchen halten, beim Küssen oder bei was auch immer.
Keine Frau erwartet, dass der Dating-Partner hellsehen kann. :)
Und ich denke, eine offene Kommunikation sollte ja auch Basis einer (evtl. darauf folgenden) guten Beziehung sein. Nur so kann man sich wirklich kennenlernen und auf den anderen eingehen.

Ich drück Dir die Daumen für's zweite Date!
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #5
*seufz*
Tja, das klingt alles so einfach bei Euch :)
Na ich werde mal schauen wie sich die Situation dann darstellt und wie der Abend dann verläuft...und dann hoffen, dass ich alles "richtig" mache mit dem bissel Mut, was mir diesbezüglich geblieben ist (jammerte der "Kerl wie eine Eiche" *smile*).
 
Beiträge
108
Likes
0
  • #6
Ein Kuss auf die Wange beim 2. Date???? Wo bleibt denn da das Prickeln und die Spannung? Verliert man da nicht das Interesse, weil es zu einfach war? Ich will damit nicht sagen, dass man da ewig und drei Tage seine Spielchen treiben soll, aber...naja!!

Außerdem wirkt so ein "Küsschen" auch schnell wie die der schüchternen Jungs aus der 4 . Klasse (was aber damals wirklich süß war ;-))

Würde nach dem 2. Date eher sagen, wie sehr man sich auf das nächste Treffen freut (und das sagt doch einiges aus, oder?).

Es gibt doch nichts Schöneres, als auf den ersten Kuss (etwas) zu warten....
 
Beiträge
55
Likes
0
  • #7
Ich wäre auch dafür, das situationsabhängig zu entscheiden. Einen Kuss auf die Wange zum Abschied finde ich persönlich deutlich unverbindlicher, als die Hand zu nehmen und festzuhalten - sorry, falls das jetzt noch mehr Verwirrung stiftet.
Gerade in Zeiten, wo sich jeder zur Begrüßung mit "Küsschen rechts, Küsschen links" in den Arm fällt, würde ich diese Geste genau so werten, wie sie von dir gedacht ist: Es ist Sympathie da und ich möchte dich gern wieder sehen.
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #8
Danke für die Meinungen ;)
Heute ist es dann mit dem 2. Date soweit. Schauen wir mal was sich ergibt - wie gesagt, ich schätze sie als ebenso schüchtern ein wie mich. Und ich möchte damit ja auch "nur" gerne ausdrücken, dass ich sie mag und gerne widersehen bzw. gerne regelmäßig sehen möchte ;)
 
Beiträge
545
Likes
1
  • #9
Dazu vielleicht der Standard-Tipp:
Versuche erst gar nicht, alles ganz bewusst und geplant 110% "richtig" zu machen --- das ist nämlich wirklich nicht einfach und eigentlich fast unmöglich, den Druck sollte man sich also besser erst gar nicht selbst auferlegen.
Versuche stattdessen das, was Du machst "echt" zu machen, sei einfach Du selbst, im Zweifel halt auch etwas schüchtern und unsicher. Das überspielen zu wollen geht eh meistens schief.
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #10
Kommt vielleicht auch auf die Gegend an. Hatte in Baden-Württemberg selten mal ein (erstes) Date, das nicht mit einer Umarmung und gleichzeitig einem oder zwei Küßchen auf die Wangen begonnen hätte (wir schreiben ja hier von Küßchen...). Und es ist doch schön das Date auch wieder so zu beenden. In anderen Gegenden wo ich lebte, war das ein No-Go. Kann mir aber vorstellen dass das nicht so ungewöhnlich ist auch schon zu Beginn, oder?

Ansonsten finde ich den Tip schon ganz richtig, das nicht im Vorfeld zu planen, sondern einfach passieren zu lassen... oder eben nicht.

Was ist denn nun bei Deinem Date passiert?
 
Beiträge
15
Likes
0
  • #11
Kann Euch nicht verstehen warum Ihr so zurückhaltend beim 2. Date seid. Das 2. Date ist doch schon ziemlich gut und man ist nah am Ziel.
Beim 2. Date bin ich "versehentlich" mit meinem Bein an ihre gekommen. Das schien sie gut zu finden, also gab ich ihr beim Abschied einen Handkuss und streichelte über ihre Wange. Sie schien verzückt zu lachen.
Also lief alles prächtig.
Bin gespannt wie unser 3. Date verläuft. Dann werde ich ihr aber die "Gretchefrage" stellen.
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #12
Was wirst Du sie fragen? Ob sie mit Dir gehen will? Sagt man das noch?
 
Beiträge
15
Likes
0
  • #13
Das würde ich so nicht sagen. Zuerst werde ich sie auf ihre strahlenden blauen Augen ansprechen. Dann werde ich sie fragen, ob ich sie küssen darf. Falls ja, werden wir dann in das von mir gemietete Hotelzimmer gehen.
Man sollte nicht immer so ewig um den heissen Brei herumreden, wie das hier offensichtlich der Fall ist nach dem Motto: Küsschen ja oder doch nicht, Händchen halten oder doch nicht.

Eine richtige Frau will erobert werden und braucht starke Führung.
 
Beiträge
47
Likes
0
  • #14
Sehe das auch wie Manfred, man kann auch mal etwas direkter werden. Würde jedoch nicht nach dem Kuss fragen, sondern sagen, dass ich sie gern Küssen möchte, weil ich sie anziehend/attraktiv finde.
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #15
"Zuerst werde ich sie auf ihre strahlenden blauen Augen ansprechen. Dann werde ich sie fragen, ob ich sie küssen darf. Falls ja, werden wir dann in das von mir gemietete Hotelzimmer gehen.

Eine richtige Frau will erobert werden und braucht starke Führung. "

Japs! Lach!

ROFL!!!

Du bist ein Fake, nicht wahr? Verkohlst uns etwas?
Erst jeden Tag ein Steak, damit der Hormonspiegel im Lot ist, danach Gedichte rezitieren zusammen mit der unbedingt erforderlichen Akademikerin, dann sie zuschleimen mit ihren blauen Augen und dann ab in die Kiste ins Hotel. 5 Sterne sollten es aber sein, damit sicher ist, daß auch Arte im TV zu sehen ist!

Was machst Du denn wenn sie das mit der starken Führung anders sieht? Wenn sie selbst entscheiden will, ob sie mit Dir gleich in die Kiste will? Entscheidet, daß sie das nicht will??
 
Beiträge
4
Likes
0
  • #16
je mehr ihr darüber nachdenkt, umso schlimmer wird es. Wenn die Chemie stimmt, dann ergibt sich alles von selbst...

Andreas
 
Beiträge
15
Likes
0
  • #17
@ Andrea:
Na ja, bis jetzt hat sie immer "Ja" gesagt. Das heisst sie will wohl eine starke Führung meinerseits.
Aber richtig, das kann dann natürlich auch eine Abfuhr geben. Hatte bis jetzt 4 davon. Einmal hat es aber geklappt, waren 2 Jahre zusammen.
Meine zukünftige Partnerin ist so ähnlich wie meine vorherige, sodass ich ihr direkt meine Wünsche offenbaren kann.

Meiner Meinung ist es reine Zeitverschwendung 5 Dates mit der einen oder derselben Dame zu machen, wenn dann unter dem Strich nur Händchenhalten oder ein Küsschen herauskommt.
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #18
du suchst keine Partnerin. Du suchst eine feste Affäre!
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #19
"Na ja, bis jetzt hat sie immer "Ja" gesagt. Das heisst sie will wohl eine starke Führung meinerseits. "
Wozu hat sie immer "ja" gesagt?
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #20
Hans und Grete

"Bin gespannt wie unser 3. Date verläuft. Dann werde ich ihr aber die "Gretchefrage" stellen. "
Du möchtest von ihr hören, wie sie es mit dem Glauben sieht?

„Nun sag, wie hast du’s mit der Religion? Du bist ein herzlich guter Mann, allein ich glaub, du hältst nicht viel davon.“
 
Beiträge
55
Likes
0
  • #21
Schön, wie sich unsere Diskussion verselbständigt hat - aber wir wissen irgendwie immer noch nicht, wie das 2. Date am WE ausgegangen ist, oder?
 
L

Löwefrau

  • #22
Hallo Manfred,
warum hast Du ein Hotelzimmer genommen? Oder nimmst ein Hotelzimmer?
Ich würde da nie mitgehen...da käme ich mir ja fast vor wie eine Prostituierte.
 
Beiträge
274
Likes
0
  • #23
Toi, toi, toi

Ein kleiner Kuss auf die Wange ist eigentlich immer o. k.; den kann frau nicht missverstehen. Außerdem gibt ihr dieser kleine Kuss die Möglichkeit, auf verschiedenartigste Weise zu reagieren.

Händchenhalten dagegen halte ich für ausgesprochen problematisch. Für mich symbolisiert Händchenhalten Zusammengehörigkeit und spielt m. E. erst später eine Rolle. Ich habe es dreimal erlebt, dass ein Mann bereits beim ersten Date meine Hand halten wollte und jedes Mal habe ich es negativ bewertet: Da möchte sich einer an mich heranrobben und er glaubt, Frauen stehen auf so etwas. Wenn einer versucht, mir einen Handkuss zu geben, was auch schon vorgekommen ist, suche ich ganz schnell das Weite.

Alles falsche Getue, dummes Geprahle usw. wird eine Frau entlarven. Sie wird spüren, dass es ihm um sein Ziel und nicht um die gemeinsame Erfahrung geht.

Eine gewisse Schüchternheit oder Unsicherheit hingegen wird von den meisten Frauen nicht negativ bewertet. Du kennst sie ja noch gar nicht, wie könntest Du Dir denn sicher sein?
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #24
Glaube versetzt Berge...??

Habe Tränen gelacht...Schön, dieses Forum. Aber ich möchte nicht das Date mit den himmelblauen Augen sein und, gleich nach dem Kompliment und dem Handkuss, die Gretchenfrage beantworten müssen.
Die frau ja dann auch nicht unbedingt mit einem einfachen JA beantworten kannt.
Wie auch immer: So möchte ich wirklich nicht "erobert" werden.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #25
Also wenn ich (35m) das hier so lese, dann muss ich schon leicht lachen. Ich will mich jetzt nicht profilieren, aber bei allen bisherigen Kontaktbörsen-Dates, die ich hatte, hat man sich zum Abschied geküsst, und zwar meist leidenschaftlich. Wie gesagt "zum Abschied". Danach hat man sich wiedergesehen oder nicht. Aber auch wenn man sich küsst, heisst das nicht gleich automatisch, dass man für einander geschaffen ist. Wie sehr es "gefunkt" hat, sollte jeder für sich selber wissen... ob es reicht, dass sich eine Beziehung entwickelen kann und man sich wiedersehen möchte.
Ich gebe aber auch zu, dass bei allen Dates immer etwas Alkohol im Spiel war, man sich in einer Bar getroffen hat oder gar einen Kneipenrundgang gemacht hat. Das hat die Stimmung wesentlich gelockert und es machte immer viel Spaß. Diese Art des Kennenlernens kann ich sehr empfehlen. ;)
Mein Fazit für den Themenersteller ist daher: Ja, küss Sie. Wenn Ihr Euch schon zum 2. Mal trefft, dann glaube ich, dass Sie sich sehr darüber freuen wird.
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #26
"bei allen bisherigen Kontaktbörsen-Dates, die ich hatte, hat man sich zum Abschied geküsst, und zwar meist leidenschaftlich. Wie gesagt "zum Abschied". Danach hat man sich wiedergesehen oder nicht. "

Leidenschaftliches Küssen nach dem ersten Date bedeutet für mich, daß man sich wiedersieht und es weitergeht. Da ich die meisten Männer nicht wiedertreffen möchte, würde ich mich nicht von ihnen küssen lassen.
 
Beiträge
897
Likes
5
  • #27
AW: Kleiner Kuss auf die Wange beim 2. Date...

Sind Menschen wirklich so verkopft...? Ist ja erschreckend, was ich hier lese. Ich denke auch sehr viel, aber solche Gedanken sind mir fremd, wann welcher Kuß dran ist. Den Hasen hat es bis heute auch noch keiner erklärt und sie sind noch nicht ausgestorben. Einfach so sein, wie man/frau ist. Liebe braucht die freie Entscheidung. Die Gedanken hier, wie bekomme ich sie jetzt eingefangen... das wird auf Dauer richtig anstrengend. Laßt es doch auf Euch zukommen. Es gibt keine Eigentumsrechte. Ich habe mich auch schon beim ersten persönlichen Treffen in den Arm nehmen lassen. Obwohl ich auch gerne die Hand reiche. Ich möchte schließlich wissen, in welche Hände ich mich begebe. Ein Händedruck sagt alles. Und auch einen Kuß auf die Schläfe. Auch beim Abschied. Auch beim 2. Date und ein wenig kuscheln. Bei mir wirkt das immer nach. Da erinnere ich mich Tage später noch an eine Geste ect. und genieße das. Die Frage, ob ich geküßt werden möchte, brauche ich nicht mehr, finde ich abtörnend.....nein danke. Es ist erst mal ein Spiel und Leichtigkeit ist angesagt. Fehlt die am Anfang, wird sie wohl immer fehlen.... Stimmt alles, so kommt auch der richtige Zeitpunkt für den ersten 'richtigen' Kuß :)) Wieso eigentlich erst zum Abschied?
 
M

Mary

  • #28
AW: Kleiner Kuss auf die Wange beim 2. Date...

Ich bin leicht verwirrt - wie begrüsst oder verabschiedet ihr denn 1. oder 2. Dates so ganz grundsätzlich, wenn nicht mit Küsschen auf die Wange? Streckt ihr euch etwa die Hand hin? Ich begrüsse privat so niemanden - außer im Business.
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #29
AW: Kleiner Kuss auf die Wange beim 2. Date...

So schön sind meine Dates leider nicht, daß ich sie zur Begrüßung küssen möchte.
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #30
AW: Kleiner Kuss auf die Wange beim 2. Date...

optisch