Beiträge
16
Likes
4
  • #1

Kontakt herstellen

Hallo.

Also ich bin nun schon eine Weile hier bei Parship und bin leider echt ratlos und zugegebenermassen auch sehr frustriert.

Ich hab große Schwierigkeiten Kontakt aufzubauen. Egal was ich schreibe, ich bekomme einfach keine Antwort.
Ich versuche meist auf das Profil der Frau einzugehen und stelle eine Frage dazu. Gebe, wenn es passt, auch eine Info zu dem Thema von mir dazu, um meinem Gegenüber auch etwas mitzugeben, wo sie nachhaken könnte. Wenn mir was Lustiges einfällt, versuch ich's auch gern damit. Ich versuche auch meist, die erste Nachricht kurz zu halten, um sie nicht mit Infos oder endlos langen Texten zu erschlagen. Es kommt nur leider keine Antwort...
Ergo mein Gedanke: Mein Profil spricht nicht an. Ich hab deshalb in mein Profil auch einige Zeit investiert, um es interessant und lustig zu machen. Einziges Manko, dass ich sehe, sind die Fotos.

Auf der anderen Seite, sind gefühlt 75% der Profile so lieblos ausgefüllt. Oft sind nur 2,3 Fragen ausgefüllt á la
Persönliches Zitat: Lebe liebe lache.
Über das kann ich lachen: Über mich selbst.
Ohne das kann ich nicht leben: Mein Kind. (Auf Nachrichten mit Fragen zum Kind hab ich noch NIE was zurückbekommen?!?)
Frühaufsteher oder Morgenmuffel wird bei so ziemlich jedem Profil ausgefüllt. So ein Spruch wie "der frühe Vogel fängt den Wurm" bzw. die Frage an sich gibt mir jetzt auch nicht so die Inspiration da einen großartigen Anmachspruch draus zu basteln...

Frage also: Wie geht man mit solchen Profilen um?

Die andere Frage, die mich brennend interessiert:
Bei den wenigen Kontakten, die ich habe, habe ich mal so vorsichtig nachgefragt, wie die Situation auf der anderen Seite ist. Bei 2 Frauen in meiner Umgebung ist es so, dass sie nach 3 Wochen bei PS so um den Daumen 50 Nachrichten bekamen. Eine hat überhaupt gemeint, dass wenn sie auf alle Nachrichten antworten würde, müsste sie 24/7 in Parship abhängen. Ist das Mann/Frau Verhältnis wirklich so arg unausgeglichen?
Das würde mir nämlich auch erklären, warum so viele Profile so unmotiviert ausgefüllt werden. Ist ja auch keine Notwendigkeit da, frau wird sowieso bombadiert und hat ne schöne Auswahl.
Dann stellt sich mir erst recht die Frage auf was Frau achtet bei Nachrichten? Wie hebt man sich in der Masse am besten ab?
 
Beiträge
2.716
Likes
1.078
  • #2
Wenn sie dich eh nicht weiter interessieren oder die Dame dahinter irgendwie für dich interessant erscheint brauchst du dir um diese ja keine Gedanken machen. Wenn da jetzt aber - zufällig - etwas ist, was dein Interesse an der Dame geweckt hat musst du halt schauen, ob du vlt. einen (wenn auch klitzekleinen) Aufhänger findest oder "auf blauen Dunst" was allerweltsmäßiges Schreiben.
Manchmal ist es schon echt schlecht nachvollziehbar was so im Profilausfüller vorgegangen ist.:rolleyes:

Dann stellt sich mir erst recht die Frage auf was Frau achtet bei Nachrichten? Wie hebt man sich in der Masse am besten ab?
Das ist und wird wohl immer das Geheimnis von Frauen bleiben. Will sagen, dass ist nicht so allgemein zu beantworten, sondern sehr individuell zu sehen. Was bei der Einen richtig ist, kann bei der Anderen falsch sein;)

Einfach dran bleiben!
 
Beiträge
547
Likes
437
  • #3
Die andere Frage, die mich brennend interessiert:
Bei den wenigen Kontakten, die ich habe, habe ich mal so vorsichtig nachgefragt, wie die Situation auf der anderen Seite ist. Bei 2 Frauen in meiner Umgebung ist es so, dass sie nach 3 Wochen bei PS so um den Daumen 50 Nachrichten bekamen. Eine hat überhaupt gemeint, dass wenn sie auf alle Nachrichten antworten würde, müsste sie 24/7 in Parship abhängen. Ist das Mann/Frau Verhältnis wirklich so arg unausgeglichen?
Das würde mir nämlich auch erklären, warum so viele Profile so unmotiviert ausgefüllt werden. Ist ja auch keine Notwendigkeit da, frau wird sowieso bombadiert und hat ne schöne Auswahl.
Dann stellt sich mir erst recht die Frage auf was Frau achtet bei Nachrichten? Wie hebt man sich in der Masse am besten ab?

Schau mal, wo Parship massiv Werbung schaltet. Auf Sendern wie Eurosport, Sport 1, während Dokus auf den Nachrichtensendern oder auf den Sportprogrammen von Sky. Doch eher Programme und Sender, die wohl vermehrt von einem männlichen Publikum gesehen werden. In den Spots tauchen ja auch ohne Ausnahme nur leicht bekleidete Frauen auf, die mir erzählen wollen, dass sie nicht mehr alleine verreisen wollen, die als erstes bei einem Typen auf sein Profil schauen, oder dass es ja überhaupt nichts mehr schwieriges bei der Partnersuche gibt.

Vielleicht ist es ja tatsächlich so, dass sich manche Typen durch diese Werbespots zu einem Premiumabo hinreißen lassen. Wer letztendlich bezahlt, ist Parship egal. Hauptsache Umsatz. Ich habe mir mal für eine Stunde mit einer Wegwerf-Mailadresse testweise ein Frauenprofil erstellt, selbstverständlich ohne Bilder und einem kaum ausgefüllten Profil. Eigentlich wollte ich nur mal testen, was ein Basismitglied für Möglichkeiten hat (nicht viele), wie viele Nachrichten gelesen werden können und wie dieser Filter bei der einmaligen Beantwortungsmöglichkeit funktioniert (leider ziemlich gut...). In dieser einen Stunde erhielt ich neben mehreren Lächeln und Willkommensgrüßen auch 4 Freitextnachrichten von anderen Männern. Von so einer Nachrichtenschwemme kann ein Mann auch mit perfekt ausgefülltem Profil doch nur träumen.

Deshalb meine Schätzung: Der Männeranteil liegt hier bei 75-80%. Das würde nämlich auch die recht miese Antwortquote erklären, die ja nicht nur ich habe (bzw. hatte)...
 
Beiträge
10
Likes
2
  • #4
Habe das gleiche Problem. Viele Profile mit wenig oder immer gleichem Inhalt. Da bleibt kein Raum um irgendwo im Anschreiben so wirklich auf etwas einzugehen.
Wirkt auf mich ebenfalls oft sehr lieblos. Einzig bei den Fotos scheinen sich die Damen mehr Mühe zu geben, aber das kann ich halt auch nur verschwommen beurteilen, weil auf Freigabe müsste man ja auch erst warten.

Was will man machen? Gute Frage!

An dieser Stelle ein Aufruf an die Damenwelt, bitte schreibt doch wenigstens einen kurzen Text über euch in das Zitat! Ihr seid doch sicher auch hier um vielleicht den einen wundervollen Menschen zu treffen und nicht nur zu sagen, dass Ihr gerne lest, reist und sportlich aktiv seid.

Verständlich das ihr vielleicht überrannt werdet, dass dann gesiebt wird. Aber wenn ihr auch mal mehr wollt als nur einen plumpen Kopierten Text oder Anmachspruch per Mail dann solltet ihr auch was bieten um auf euch eingehen zu können.

Sonst kommt vielleicht bald wirklich nur noch der Spruch mit dem Verregneten Tag und dem Stern der vom Himmel fiel als du Geboren wurdest, usw…

Frage also: Wie geht man mit solchen Profilen um?
...
Dann stellt sich mir erst recht die Frage auf was Frau achtet bei Nachrichten? Wie hebt man sich in der Masse am besten ab?

Weiter probieren... Anschreiben… sich selbst Motivieren die Zeit zu investieren um sich was zu überlegen, was man dann letztendlich wie Schreibt. Am Ende denke ich entscheidet das Glück ob man sich beim Empfänger mit seinem Schreiben eben von der Masse abgesetzt hat oder untergeht.

Was bei der Einen richtig ist, kann bei der Anderen falsch sein;)

Einfach dran bleiben!

Da hast du Recht! Unterschiedliche Bedürfnisse, unterschiedliche Ansichten, gleiches Ziel. Weiter gehts!
 
Beiträge
1.233
Likes
1.534
  • #5
Deshalb meine Schätzung: Der Männeranteil liegt hier bei 75-80%.
Diese Einschätzung hatte ich auch schon - allerdings anders herum. Ich denke, dass das Verhältnis bzgl. "Frau/Mann-Angebot" sehr altersabhängig ist. Mit Mitte 50 herrscht wohl eher Damen-Überschuss und deshalb auch diese ähnliche Erfahrung:
Ich hab große Schwierigkeiten Kontakt aufzubauen. Egal was ich schreibe, ich bekomme einfach keine Antwort.
Es fällt zwar manchmal schwer, aber einfach nicht entmutigen lassen! :rolleyes:
 
Beiträge
20
Likes
8
  • #6
Hallo,

also ich würde zurück schreiben, bekomme oft genug ein Lächeln ohne Text oder persönliche Ansprache, die Profile sind dann ebenfalls nichtssagend und dürftig ausgefüllt und Infos muss man dem Kerl dann sprichwörtlich aus der Nase ziehen da habe ich ja auch gar keinen Bock drauf.
Daher finde ich es ziemlich gut das Du Dir damit echt Mühe gibst! Mach weiter so!
Über Dein Profil hatten wir ja schon geschrieben ;)

LG
 
  • Like
Reactions: Feigeneis
Beiträge
79
Likes
43
  • #7
Ich finde gut, dass du dir so viel Mühe gibst. Und das solltest du auch weiterhin machen.
Diese Erfahrungen mache ich aber auch auf der anderen Seite. Meine Ahnung warum, aber Männer, die mir vorgeschlagen haben (30-37 Jahre) scheinen mitunter auch nicht sehr kontaktfreudig zu sein. Vor allem die nicht, die ich furchtbar gerne kenne lernen würde... Und beantworten tu ich wirklich jede Anfrage. Aber Durchhaltevermögen zahlt sich aus. Hatte nun insgesamt 8 Treffen mit sehr netten Menschen. Nur so richtig gepasst hat es halt leider noch nicht... Also dran bleiben ;-)
 
Beiträge
338
Likes
299
  • #8
Meine Erfahrung nach fast 1 Jahr Parship:

Ja, auch ich wäre 24/7 vor dem PC gewesen, wenn ich jede Nachricht beantwortet hätte. Mittlerweile sind es 1-3 pro Tag und trotzdem schreibe ich selten zurück. Warum? Ich möchte weder meine, noch seine Zeit verschwenden. Ich lese die Nachricht, lese sein Profil und dann überlege ich, ob wir zusammenpassen könnten. Wenn nein, sage ich ab. Wenn ja, nehme ich mir viel Zeit für eine Antwort. Du kannst alles beim Anschreiben richtig machen und die beste Nachricht verfassen und trotzdem möchte ich die Person dahinter nicht näher kennenlernen. Warum? Weil ich jetzt schon merke, das passt überhaupt nicht mit uns. Schließlich suche ich etwas, was hält und kein Kumpel oder Hobbypartner. Bei der Profilgestaltung gibt es kein richtig oder falsch. Sei du selbst, verstelle dich nicht und dann wirst du schon von den "richtigen" Frauen (zurück)hören.

Unausgefüllte Profile auf aktiver Partnersuche habe ich früher nicht verstanden. Ich stellte mir immer vor, die Person dahinter sei genauso leer, nichtssagend und langweilig. Einer Freundin habe ich geholfen sich auf Parship anzumelden. Als sie ihr Profil ausfüllen sollte, fiel ihr auch nach Stunden nichts ein. Damit sie mehr Zuschriften bekommt, habe ich ihr Profil überarbeitet. Ich habe ihre guten Seiten (mir fiel so viel gutes über sie ein!!), Interessen hervorgehoben und das Profil witzig (ihre Situationskomik haut mich ständig um!) gestaltet. Sie war begeistert und hatte schnell sehr viele Zuschriften. Nur leider zog sie damit Männer an, die gar nicht zu ihr gepasst haben. Da fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Lieber ein langweilig ausgefülltes Profil, als ein möglichst perfektes aber verfälschtes Bild von sich zu geben. Man muss nicht der witzigste und schlagfertigste sein, man muss nicht selbstbewusst sein, man muss nicht die höchste Bildung haben. Wichtig ist, man ist glücklich mit sich selbst und hat viel Liebe übrig für den passenden Partner.

Wie geht man also mit solchen Profile um? Schreiben ist offensichtlich nicht ihre/seine Stärke. Ich empfehle:
"Hallo, ich bin xy und würde dich gerne kennenlernen. Wenn dir mein Profil zusagt, freue ich mich über eine Nachricht von dir. Gerne können wir uns auch auf ein Kaffee/Eis treffen. Dieses Wochenende Café xyz? Liebe Grüße, xy"
Und ja, das funktioniert. Ich bin hingegangen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.460
Likes
1.727
  • #9
Unausgefüllte Profile auf aktiver Partnersuche habe ich früher nicht verstanden. Ich stellte mir immer vor, die Person dahinter sei genauso leer, nichtssagend und langweilig
Völlig absurd in meinen Augen diesbezüglich auf eine Person zu schließen. Mich spricht dieses "geheimnisvolle" direkt an. Zwei Sätze mit Stil und Niveau hat für mich was ...
 
Beiträge
16
Likes
4
  • #10
Scheint sich also mein Verdacht zu bestätigen, dass ein extremer Männerüberschuss besteht in meiner Generation. Das es ab 50 besser wird, hab ich auch schon gehört. Nur bin ich planmäßig nicht so lange auf der Suche, dass ich in diesen Bereich "reinwachse". ;)

Danke für die Aufmunterungen. Mittlerweile kann ich ja lachen über Verabschiedungen direkt nach Fotofreigabe und ähnlichem. Am Anfang ist das extrem frustrierend. Mit der Zeit geht man dann lockerer damit um.
Dennoch nervt mich, dass man immer wieder dasteht ohne Feedback und man kann nix mitnehmen für den nächsten Versuch, außer die Erkenntnis, dass der eine Versuch bei der einen Dame eben nicht funktioniert hat.

Ich hab mal ne Weile nicht aktiv Frauen angeschrieben, sondern nur auf Lächeln oder Komplimente (Freitextnachrichten hab ich glaub ich überhaupt noch nie bekommen) reagiert. Selbst da kommt selten nochmal was zurück. Und wenn was zurückkommt, wird kaum auf mein Profil eingegangen. Das sind oft nur Einzeiler ohne Gegenfragen, also offensichtlich desinteressiert. Aber warum liked sie dann was? Denkt sie sich "Mir ist langweilig, eigentlich interessiert mich der Typ überhaupt nicht. Schauen wir mal, vielleicht schreibt er was Lustiges..."?

Wie geht man also mit solchen Profile um? Schreiben ist offensichtlich nicht ihre/seine Stärke. Ich empfehle:
"Hallo, ich bin xy und würde dich gerne kennenlernen. Wenn dir mein Profil zusagt, freue ich mich über eine Nachricht von dir. Gerne können wir uns auch auf ein Kaffee/Eis treffen. Dieses Wochenende Café xyz? Liebe Grüße, xy"
Und ja, das funktioniert. Ich bin hingegangen. :D
Hab ich natürlich auch schon versucht, hab aber keine guten Erfahrungen damit gemacht. Beim letzten Mal wurde ich innerhalb der ersten 10 Minuten 2x gefragt, was ich beruflich mache und auch im weiteren Verlauf hat keine meiner Antworten auf ihre Fragen sie dazu verleitet das Thema zu vertiefen. Da war also wirklich null Interesse vorhanden, sie hat sich nicht mal die Mühe gemacht mein Profil anzuschauen... Von daher die reinste Zeitverschwendung für mich. Kann natürlich funktionieren, aber das wäre der reinste Zufall. Kann ich genauso gut Fischköder in eine Regenpfütze schmeißen und warten, bis einer anbeißt.
 
Beiträge
14
Likes
0
  • #11
Wie geht man also mit solchen Profile um? Schreiben ist offensichtlich nicht ihre/seine Stärke. Ich empfehle:
"Hallo, ich bin xy und würde dich gerne kennenlernen. Wenn dir mein Profil zusagt, freue ich mich über eine Nachricht von dir. Gerne können wir uns auch auf ein Kaffee/Eis treffen. Dieses Wochenende Café xyz? Liebe Grüße, xy"
Und ja, das funktioniert. Ich bin hingegangen. :D

Ich habe das mal "for science" bei einer Stichprobe von 10 Frauen in etwa meinem Alter (25-30) mit praktisch unausgefüllten Profilen ausprobiert. Verabschiedungsquote: 100%.
Vorrausgesetzt das war eine halbwegs repräsentative Stichprobe, dann kann man bei mindestens 80% der Frauen mit der gleichen Reaktion rechnen. Ist meines Erachtens nach also nicht wirklich empfehlenswert.
 
Beiträge
79
Likes
43
  • #12
Hey Tink0r,
Finde ich cool, dass du das wissenschaftlich angehst. Aber hast du die ganzen "XYZ"s auch mit Namen und dergleichen ausgetauscht? Ansonsten könnte ich dir einen Grund nennen, warum es nicht funktioniert hat ;)
Es gibt halt leider auf beiden Seiten schwarze Schafe, die nicht antworten. Aber nicht drüber aufregen, lieber denken, dass die Leute die Chance verpassen einen tollen Menschen kennen zu lernen und im besten Fall auch noch dafür zahlen :D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Alison