Wirdbesser

User
Beiträge
1.412
  • #31.081
So @Dreamerin,
Besser? ;-)
Das kommt meinem RL Aussehen am nächsten. Bis auf das kräftigfarbene Oberteil.
 
  • Like
Reactions: Anthara, Traumichnich and Dreamerin

Dreamerin

User
Beiträge
4.067
  • #31.082
Zuletzt bearbeitet:

Wirdbesser

User
Beiträge
1.412
  • #31.084
Das hätte ich gern mal getestet! ;-)
 
D

Deleted member 21128

Gast
  • #31.085
Des täte mich auch interessieren, inwiefern?
Und was hast Du statt Brot, Nudeln o.ä. gegessen? Bin Fan von Brot, fiele mir als Verzicht schwer.
Ich esse nur noch ganz selten Brot und überhaupt wenig Kohlenhydrate. Am Anfang hab ich mal versucht fast ganz darauf zu verzichten, aber da konnte ich echt nicht mehr denken, null Konzentration.
Jetzt esse ich morgens immer frischen Obstsalat mit ein paar Nüssen. Und dann nur noch eine zweite Mahlzeit, meistens abends. Aber sehr kohlenhydratarm.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532

Wirdbesser

User
Beiträge
1.412
  • #31.086
Also keine Pasta und keine Kartoffeln. Aber was stattdessen, schon unter Sättigungsaspekten?
Und darf ich fragen, warum nicht?
 

Wirdbesser

User
Beiträge
1.412
  • #31.087
Ich muss zugeben, ich habe nicht viel Ahnung von Ernährung und ich kann nicht gut kochen.
Heute gab es das Kinder-Standard-Menü: Nudeln mit Broccoli. Mein Kind ist leider Nahrungsspezialist ;-)
Obst isst er immerhin gern und einige Gemüsesorten. Meist ist daher unser Speiseplan wenig abwechslungsreich...
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 21128

Gast
  • #31.088
  • Like
Reactions: Deleted member 7532, pointsman and Wirdbesser
D

Deleted member 21128

Gast
  • #31.089
Ich muss zugeben, ich habe nicht viel Ahnung von Ernährung und ich kann nicht gut kochen.
Heute gab es das Kinder-Standard-Menü: Nudeln mit Broccoli. Mein Kind ist leider Nahrungsspezialist ;-)
Obst isst er immerhin gern und einige Gemüsesorten. Meist ist daher unser Speiseplan wenig abwechslungsreich...
Meine Tochter war auch sehr wählerisch. Jetzt kochen wir oft Thai, das schmeckt, ist gesund und ganz einfach zu machen. Macht sie inzwischen selbst.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532 and Wirdbesser

Wirdbesser

User
Beiträge
1.412
  • #31.090
Okay, wir beide müssen nicht so auf das Gewicht schauen.
Und ich hoffe auch sehr, dass er mit dem Älterwerden eine größere Auswahl akzeptiert. Ist ja noch klein.
Das Problem ist halt das Probieren, das war früher leichter, ihm etwas Neues schmackhaft zu machen. Aber das kennen sicher viele Eltern.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21 and Deleted member 21128
D

Deleted member 21128

Gast
  • #31.091
Okay, wir beide müssen nicht so auf das Gewicht schauen.
Und ich hoffe auch sehr, dass er mit dem Älterwerden eine größere Auswahl akzeptiert. Ist ja noch klein.
Das Problem ist halt das Probieren, das war früher leichter, ihm etwas Neues schmackhaft zu machen. Aber das kennen sicher viele Eltern.
Ja. War erst mit 16 wirklich besser. Oder vielleicht lag's am Angebot, jetzt liebt sie so vieles.
 

Wirdbesser

User
Beiträge
1.412
  • #31.092
Vielleicht sollte ich einen Tag in der Woche "Erwachsenen-Essen" kochen. Damit die Auswahl wenigstens präsentiert wird.
Das ist ein guter Gedankenanstoß von Dir.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, Deleted member 7532 and Deleted member 21128

Wirdbesser

User
Beiträge
1.412
  • #31.093
Hauptsache wir verhungern nicht;-)
Er steht schon sehr auf Süßkram jeglicher Couleur. Also beispielsweise Pfannkuchen, dann mit Puderzucker.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mentalista

User
Beiträge
16.392
  • #31.094
  • Like
Reactions: Wirdbesser, Sevilla21, Sine Nomine und ein anderer User

Mentalista

User
Beiträge
16.392
  • #31.095
Hauptsache wir verhungern nicht;-)
Er steht schon sehr auf Süßkram jeglicher Couleur. Also beispielsweise Pfannkuchen, dann mit Puderzucker.

Es gab mal im Internet einen Bericht über eine Schulklasse, die auf Zuckerentzug gesetzt wurde. Vor dem Beginn wurde ein Test geschrieben, danach auch. Der Test nach der Zucker-Pause war viel besser, die Kinder waren ruhiger, ausgeglichener und konzentrierter.Die Übergangsphase ganz schlimm, wie auf Entzug:eek:. Die Eltern hatten dazu einiges an Geld gespart......;).
 
D

Deleted member 7532

Gast
  • #31.098
Also keine Pasta und keine Kartoffeln. Aber was stattdessen, schon unter Sättigungsaspekten?
Und darf ich fragen, warum nicht?
Irgendwann stellt sich der Stoffwechsel tatsächlich um - der Verbrauch sinkt :(. Die von @WolkeVier beschriebene Form ist halt eine Variante gegenzusteuern.
Bin auch gerade an dem Punkt und versuche zu finden, was für mich passt. Frühstück habe ich vor ein paar Wochen auch auf Obst und Nüsse umgestellt (Wochenende ausgenommen) - jetzt bin ich beim 2. Schritt. . . .
 
  • Like
Reactions: Mentalista, pointsman and Deleted member 21128
Beiträge
7.167
  • #31.101
Irgendwann stellt sich der Stoffwechsel tatsächlich um - der Verbrauch sinkt :(. Die von @WolkeVier beschriebene Form ist halt eine Variante gegenzusteuern.
Bin auch gerade an dem Punkt und versuche zu finden, was für mich passt. Frühstück habe ich vor ein paar Wochen auch auf Obst und Nüsse umgestellt (Wochenende ausgenommen) - jetzt bin ich beim 2. Schritt. . . .
Besteht nicht die Gefahr, dass bei konstantem weniger essen der Körper noch mehr runterfährt? Sagt man doch so bei Diäten?
 
D

Deleted member 21128

Gast
  • #31.104
Ja klar! :)
Besteht nicht die Gefahr, dass bei konstantem weniger essen der Körper noch mehr runterfährt?
Schon, aber das macht er bei zunehmendem Alter sowieso, da hilft Bewegung. Außerdem nützt‘s ja nix, wenn ich nicht aufpasse, nehme ich wieder zu.
Ist bei mir nicht wirklich ne Diät. Ich esse seit 5 Jahren so.
 
Beiträge
7.167
  • #31.105
Ja klar! :)

Schon, aber das macht er bei zunehmendem Alter sowieso, da hilft Bewegung. Außerdem nützt‘s ja nix, wenn ich nicht aufpasse, nehme ich wieder zu.

Ist bei mir nicht wirklich ne Diät. Ich esse seit 5 Jahren so.
Ja. Ich weiß, dass das keine Diät ist (Tonspur fehlt hier halt) - dachte nur, es hat einen ähnlichen Effekt für den Körper.
Wie gesagt, ich suche meinen neuen Weg noch.
 
D

Deleted member 21128

Gast
  • #31.107
da ich für mich alleine auch keine große Lust mehr habe zu kochen.
Das verstehe ich gut, ich hab in der Zeit in der ich allein gelebt habe auch in der Kantine gegessen, obwohl da die Qualität nicht so toll ist. Dafür gab's dann kein Abendessen.
Ich weiß, dass das keine Diät ist (Tonspur fehlt hier halt) - dachte nur, es hat einen ähnlichen Effekt für den Körper.
Nein, eben nicht, mein Körper bekommt ja (inzwischen) was er braucht und nicht weniger.
Ich hab Jahre dafür gebraucht. Eher Jahrzehnte.
 
  • Like
Reactions: himbeermond
Beiträge
7.167
  • #31.108
Kantine - habe ich nirgends.
Jahrzehnte - habe ich auch nicht mehr ;)

Ich bin kein Obst- und Salatesser, kaufe es aber gerne ein. Ich mag es, wenn es hübsch gesund und ästhetisch aussieht im Einkaufskorb (da bleibt schnell vieles ganz automatisch außen vor ;)). Dafür habe ich dann einen Monstermixer. Der bringt das in eine konsumierbare Form.
Mir ist abends aber schon eine halbe Stunde fürs Kochen zu viel. Habe ich gefühlte Jahrzehnte gemacht. Da geht es heute dann ernährungstechnisch schnell schief*, obwol ich schon beim Einkauf recht konsequent bin. Außer Bananen, Nüssen, Joghurt habe ich abends oft noch nicht viel gegessen und Hunger bis unter die Ohren. Ich nenne mich hier bald um in "Strammer Max" :p (weil es den so oft schon gab dieses Jahr :rolleyes:).
Ab Sommer habe ich - theoretisch - einen anderen Arbeitsrhytmus. Mal sehen, was dann geht.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21

pointsman

User
Beiträge
162
  • #31.110
Komplett verzichten? Also so wirklich gar kein Zucker, ausser dem, den man nicht vermeiden kann wie in Obst?
Viel Erfolg, ist hart aber machbar. Mehr Eiweiß essen, der Körper sucht sich eine andere Energiequelle als Ersatz. Und deine körperliche Leistungsfähigkeit wird zurückgehen, weil die Kohlenhydrate als Energielieferant für Spitzenleistungen nicht mehr zur Verfügung stehen.
Ich wollte schon direkt zu @Wirdbesser 's Zitat, auf das du dich beziehst, was schreiben, habe es dann aber gelassen.

Nimm es mir nicht übel, aber das was du schreibst, das ist nur angenommener allgemeiner Konsenz. Bei genauerer Betrachtung erweist es sich als Unsinn. ^^ Eine sinnvolle, nachlesbare Quelle, die auf weitere, interessante Quellen verweist, wäre "Low Carb - neuester Stand". Da denke ich auch an dich @himbeermond . Nur so, als lesenswerter Baustein für eine sinnvolle Ernährung. Hat mir gut gefallen. für den der sich damit beschäftigt ist das evolutionäre Weiterentwicklung, nicht revolutionär.

Kein Zucker ist nur der Einstieg in den Ausstieg. ^^ -Und zöge eine Menge anderer Dinge nach sich! Kohlehydrate sind weitgehend verzichtbar und es gibt immer bessere Belege für die Sinnhaftigkeit. Später fehlt einem der Zucker nicht mehr. Der Verzicht auf die Kohlehydratbomben Reis, Kartoffeln, Pasta, Brot als Glücklichmacher fiel mir schwerer! -Und früher waren Süßigkeiten im Haus vor mir nie sicher.

Zucker macht abhängig und ist direkt gesundheitsschädlich. Studien im oben erwähnten Buch.
 
  • Like
Reactions: himbeermond