D

Deleted member 20013

Gast
  • #3.091
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Ariadne_CH, Deleted member 7532, Julianna und 4 Andere

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #3.093
Zuletzt bearbeitet:

Sevilla21

User
Beiträge
2.777
  • #3.096
Also ich ernähre mich übrigens auch bewußt. Bewußt mit dem, worauf ich gerade Lust hab
Sehr symphatisch!
Ich halte es genauso und hab einfach Glück das ich alles vertrage. Ein Teil meiner Familie/Bekannten leidet an Zöliakie und das war zu Beginn wirklich nicht einfach. Heute gibt es bereits viele gute Alternativen.

Für mich hab ich das Garteln entdeckt, ich pflanze nur essbares (also auch keine Blühblumen, nur Essblumen) und habe Unmengen von eigenem Gemüse daheim. Es macht unendlich Spaß, ich bin körperlich durchtrainiert da ich alles per Hand mache - umstechen, Rasen mähen usw. und ich hab das Körpergefühl wiedererlangt wo mir der Körper genau sagt, was ich jetzt essen möchte weil ich es brauche.
Ich habe noch nie in meinem Leben Sport gemacht und würde auch nicht dafür zahlen wollen. Aber ich verstehe, daß man in Jobs bei denen man den ganzen Tag sitzt mit Sicherheit einen körperlichen Ausgleich braucht. Der Mensch wurde nicht zum sitzen geschaffen, sonst wär ein Stuhl gleich mitgewachsen!;)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532, Julianna, MaryCandice und ein anderer User
M

MaryCandice

Gast
  • #3.098
Was soll zutreffen?
Essen darf ich zu jeder Uhrzeit alles.
Meins kocht lecker und abwechslungsreich.
Ich esse, was ich will.
Ich trainiere, wie ich will.
Ich geb keine 1000€ für Essen aus, obwohl für fünf Leute.
Der männliche Körper muss mir in Kombi mit seinem Charakter gefallen.
Und - so ein Schmarren aber auch - ich bin auch noch glücklich.
Also, was soll zutreffen?o_O
Jungs wie dich, ess ich zum Frühstück.:p
 
  • Like
Reactions: Sevilla21

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #3.099
Was soll zutreffen?
Essen darf ich zu jeder Uhrzeit alles.
Meins kocht lecker und abwechslungsreich.
Ich esse, was ich will.
Ich trainiere, wie ich will.
Ich geb keine 1000€ für Essen aus, obwohl für fünf Leute.
Der männliche Körper muss mir in Kombi mit seinem Charakter gefallen.
Und - so ein Schmarren aber auch - ich bin auch noch glücklich.
Also, was soll zutreffen?o_O
Jungs wie dich, ess ich zum Frühstück.:p
Frauen wie dich esse ich vor dem Frühstück aus... Noch im Bett..... ;):)
 
  • Like
Reactions: Sevilla21

Sevilla21

User
Beiträge
2.777
  • #3.100
@Wolverine Süßer, ich denke jeder Mensch für sich (egal ob Mann oder Frau) muß mit seinem Körper umgehen lernen und mit einem gewissen Alter hat man vielleicht rausgefunden wie man sich am wohlsten fühlt. In Bezug auf Bewegung und Ernährung. Und so wie es dann am besten funktioniert und der Körper harmonisch zusammenspielt, so wirkt der Mensch dann auch auf andere.
Und wenn Du Dich wohl fühlst wenn Du trainieren gehst, dann ist das doch super!
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013 and MaryCandice
D

Deleted member 20013

Gast
  • #3.104
Schönes Wort....aber was bedeutet das? Ist das jemand, der immer an die frische Luft will oder frische Luft meidet oder...???
Jemand der bei Temperaturen unter 15°C, glaubt zu erfrieren und z.B. das flennen beginnt, wenn ich morgens nach dem Aufstehen oder Abends vor dem zu Bett gehen das Fenster sperrangelweit aufreiße oder bei offenem (Edit: gemeint ist ganznächtlich gekippt) Fenster schlafe(n möchte) [Ersteres ist meist der Kompromiss, weil ich seinem zarten Gemüt Zweiteres nicht zumuten kann].
Oder Einer, der im Winter nicht spazieren gehen kann (eigentlich "nicht will").
Oder Einer, der bei (Niesel)Regen zu Hause gefangen ist, weil er aus Zucker ist und sonst kaputt gehen würde.

Ich will mal wieder einem MANN begegnen!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 7532, Sevilla21 and Ulla

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #3.105
+ deine Ernährungsverteidigungstirade
o_O

mPMS?
Ist OK. Zumindest viele Frauen haben Verständnis
Diese Frau könnte niemals solche Höchstleistungen erbringen, wenn sie sich nicht sehr bewusst ernähren würde.

Fafner!!!!! Willst du mich daten???? Ich hab so die Nase voll von diesen Unverträglichkeitsmimosen, unflexiblen Essern und Frischluftheulmemmen,...!!!
Ne unverträglichkeit sucht man sich nicht einfach aus... @Synergie Was ist los mit dir? Sonst bist du doch auch eher intelligent? Eine Unverträglichkeit kann die Lebensqualität sehr stark einschränken.

Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass es unattraktiv sein kann, wenn das Gegenüber ständig mit dem Essen nicht ok ist. Desshalb gehen ich auch in die andere Richtung und bin ständig dran neue Wege zu suchen. Ich mag es nicht, wenn man jammert. Ich würde aber sofort mit jemandem tauschen, der nicht an Unverträglichkeiten leidet. Die sucht man sich nicht aus.
 

fafner

User
Beiträge
13.029
  • #3.107
Daten definitiv nicht. Du bist viel zu jung. Aber ich hab Dein Profil gebookmarkt. Wenn ich in Deine Gegend komme, können wir uns mal unterhalten. ;)
Die sieht nicht schlecht aus, da hast Du recht. Und der Wettbewerb da ist spannend. :)
 

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #3.108
Jemand der bei Temperaturen unter 15°C, glaubt zu erfrieren und z.B. das flennen beginnt, wenn ich morgens nach dem Aufstehen oder Abends vor dem zu Bett gehen das Fenster sperrangelweit aufreiße oder bei offenem Fenster schlafe(n möchte) [Ersteres ist meist der Kompromiss, weil ich seinem zarten Gemüt Zweiteres nicht zumuten kann].
Oder Einer, der in Schockstarre verfällt, weil ich auch im Winter nach dem Duschen (kein Tageslichtbad und beschissener Lüfter) mit aufgerissener Balkontür (halb)nackig durch die Wohnung spaziere.
Oder Einer, der im Winter nicht spazieren gehen kann (eigentlich "nicht will").
Oder Einer, der bei (Niesel)Regen zu Hause gefangen ist, weil er aus Zucker ist und sonst kaputt gehen würde.

Ich will mal wieder einem MANN begegnen!

Ok das mit dem Fenster muss ich auch nicht haben. Man könnte sich ja auf "gekippt" einigen...

Ich finde es falsch, dass du denkst, dass Alle, die das nicht mögen, keine richtigen Männer sind. Aber das ist deine Meinung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ulla

User
Beiträge
723
  • #3.109
@Synergie
Danke für die Erklärung :)
So einen hatte ich zum Glück noch nicht. Kann aber auch an meinem zu geringen Männerverbrauch liegen o_O
 
D

Deleted member 20013

Gast
  • #3.110
Diese Frau könnte niemals solche Höchstleistungen erbringen, wenn sie sich nicht sehr bewusst ernähren würde.
Ist doch klar. Das braucht nun wirklich keiner extra-Erwähnung.

Ne unverträglichkeit sucht man sich nicht einfach aus... @Synergie Was ist los mit dir? Sonst bist du doch auch eher intelligent? Eine Unverträglichkeit kann die Lebensqualität sehr stark einschränken.

Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass es unattraktiv sein kann, wenn das Gegenüber ständig mit dem Essen nicht ok ist. Desshalb gehen ich auch in die andere Richtung und bin ständig dran neue Wege zu suchen. Ich mag es nicht, wenn man jammert. Ich würde aber sofort mit jemandem tauschen, der nicht an Unverträglichkeiten leidet. Die sucht man sich nicht aus.

Vielleicht kenne ich zu viele Männer, die wegen "Lebensmittelunverträglichkeiten" rumheulen und das ständige zu Thema machen, weil sie sonst, wenn sie sich nicht strikt dran halten, am Tag 3 Mal öfter pupsen, als sonst.
EDIT: und einfordern, dass sich die Welt um sie und ihre eingefahrenen (weil ja wegen Unverträglichkeit vollig notwendigen) Gewohnheiten dreht.

Vielleicht spricht aber auch meine Enttäuschung darüber, dass du gerade in diese meinige Schublade geplumpst bist, aus mir.

Zu "gekippt":
Habe im Text nachträglich spezifiziert.
Sorry, aber über Kippstellung lasst sich kein Zimmer anständig Lüften.

Edit: ich behaupte tollkühn, dass 70-85% der Leute mit "Lebensmittelunverträglichkeit" Mimosen sind und/oder nicht einordnen können welche körperlichen Vorgänge nicht gesundheits- oder lebensbedrohlich sind und ein Drama aus kleinen Lebensqualitätseinschränkungen machen (würden Frauen über ihren monatlichen unkontrollierten Blutverlust (+ diverse Nebenerscheinungen) genau so heulen und Anpassungen einfordern, wie Männer über einen feuchten Pups, nadann... )
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #3.111
@Synergie
Vielleicht kenne ich zu viele Männer, die wegen "Lebensmittelunverträglichkeiten" rumheulen und das ständige zu Thema machen, weil sie sonst, wenn sie sich nicht strikt dran halten,

Vielleicht spricht aber auch meine Enttäuschung darüber, dass du gerade in diese meinige Schublade geplumpst bist, aus mir.
Finde ich echt schade. Auch dass du ein solches Schubladendenken entwickelt hast. (Nicht böse gemeint, weil ich das ja selbst auch kenne.)
Weisst du, ich habe viel andere super Qualitäten und das unter anderem auch weil ich meinem Körper mehr Sorge tragen muss wie Andere. ;)

In meinem Fall kommt die Unverträglichkeit von etwas Ernstem. Ich habe eine chronische Darmkrankheit. Wie gesagt. Man sucht sich das nicht aus. Man kann nur entscheiden, wie man damit umgeht. Ich bin ein Kämpfer und motiviere andere Leute dadurch ebenfalls zu kämpfen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #3.113
Zu "gekippt":
Habe im Text nachträglich spezifiziert.
Sorry, aber über Kippstellung lasst sich kein Zimmer anständig Lüften.

Edit: ich behaupte tollkühn, dass 70% der Leute mit Lebensmittelunverträglichkeit Mimosen sind und/oder nicht einordnen können welche körperlichen Vorgänge nicht gesundheits- oder lebensbedrohlich sind.
Es ist schön zu wissen, dass wir zwei niemals nebeneinander einschlafen werden. Ich kriege einen starren Nacken, wenn ich mit offenem Fenster schlafe im Winter.. :D

Lassen wir das Thema. Ich denke nicht, dass dabei noch etwas gutes rauskommt. Ich finds scheisse, dass du denkst, dass Männer mit Unverträglichkeiten und dem Fensterdings nicht auch echte Männer sein können. Aber das ist wie bereits gesagt deine Meinung.
 
  • Like
Reactions: Julianna

babe

User
Beiträge
993
  • #3.115
Vielleicht kenne ich zu viele Männer, die wegen "Lebensmittelunverträglichkeiten" rumheulen und das ständige zu Thema machen, weil sie sonst, wenn sie sich nicht strikt dran halten, am Tag 3 Mal öfter pupsen, als sonst.

Weshalb bringst du das so in einen Geschlechterdiskurs? Ist das deinem Eindruck nach tatsächlich ne eher bei Männern anzutreffende Sache?

Und wenn ja, dann in Klammern: wieso ist es dann eigentlich nicht männlich? :)
 
  • Like
Reactions: Wolverine

Sevilla21

User
Beiträge
2.777
  • #3.116
Von dir hätte ich mehr erwartet, wie solche allgemeinen Äusserungen.
Wenn Du die Erfahrung gemacht hast und Du gemerkt hast, daß das mit Deiner Lebensweise nicht einhergeht, wirst Du für Dich selbst entscheiden so jemanden nicht mehr neben Dir haben zu wollen. Also hab ich das jetzt nicht auf Dich bezogen, Wölfchen. Außerdem haben Wölfe doch einen Pelz, die frieren doch gar nicht!;)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013

fafner

User
Beiträge
13.029
  • #3.117
Ich finds scheisse, dass du denkst, dass Männer mit Unverträglichkeiten und dem Fensterdings nicht auch echte Männer sein können.
Du erleidest halt, daß schlichtweg die meisten heutzutage nur meinen oder behaupten, sie hätten eine Unverträglichkeit. Das ist halt Zeitgeist heute. Gegen diese richtet sich Synergie. Pech, wenn dann mal wirklich einer was hat. Woher soll man das wissen?

Mich nervt das ganze "oh nein, das kann ich nicht essen, jenes geht nicht" zu Tode. o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 7532 and Deleted member 20013
D

Deleted member 20013

Gast
  • #3.118
Weshalb bringst du das so in einen Geschlechterdiskurs? Ist das deinem Eindruck nach tatsächlich ne eher bei Männern anzutreffende Sache?

Und wenn ja, dann in Klammern: wieso ist es dann eigentlich nicht männlich? :)
Stimmt.
Geschlechterzuschreibung ist da vermutlich unangemessen. Kommt wohl daher, dass ich mit Frauen nicht so viele Berührungspunkte habe, alsdass das nerven würde. Unter den Frauen sind es eher die Veganerinnen und Vegetarierinnen und Paleoistinnen und Ketonistinnen, die jedwede Spontanität zerstören und kulinarische Freizeitaktivitäten zu einem Staatsakt ausarten lassen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 7532

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #3.119
Wenn Du die Erfahrung gemacht hast und Du gemerkt hast, daß das mit Deiner Lebensweise nicht einhergeht, wirst Du für Dich selbst entscheiden so jemanden nicht mehr neben Dir haben zu wollen. Also hab ich das jetzt nicht auf Dich bezogen, Wölfchen. Außerdem haben Wölfe doch einen Pelz, die frieren doch gar nicht!;)
Wie es mich anscheisst mit dir hier über das Forum zu sprechen hey...
Bei Synergie war es mir ja schnuppe, was sie von mir denkt. Aber bei dir.....
 

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #3.120
Ich glaube einfach ihr schmeisst grad einen Haufen Leute in einen Topf.
Das ist für mich das gleiche, wie wenn ich schreibe, dass alle Ausländer faul sind...
Ich find das nicht gut.
Vielleicht hab ich euch auch mit meinem Post genervt. Wer weiss. Ich verziehe mich jedenfalls. Das hier find ich kacke.