syntagma

User
Beiträge
2.405
  • #36.871
Es ist ja nicht so, dass Linke grundsätzlich nicht ausgrenzend oder menschenrechtsverletzend vorgehen,
So richtig Linke sind mir hier im Forum noch nicht begegnet. Also die es mit Klassenkampf, Umverteilung usw. haben. Was sich hier "links" nennt, weil sich so anhört, daß man damit auf der richtigen Seite steht, sind eher die sogenannten Kulturlinken, also gesättigte Bürger, deren gut gemeintes Anliegen es ist, besondere Gruppierungen zu identifizieren, als Minderheiten auszuzeichnen und zu schützen. Übrigens meist solche, zu denen sie nicht zählen und von denen sie auch wenig Ahnung haben.

Die Bayern zählen nicht dazu, weils denen im Mittel verhältnismäßig gut geht und sie sich auch in der Regel nicht als Opfer fühlen. Anders ist es natürlich mit den "Rechten". Da fühlen sich ja viele als Opfer, werden dennoch nicht so unter die Fittiche genommen. Das liegt wiederum daran, daß sie sich da nicht so wohl fühlen, und daß die sogenannten Kulturlinken eben auch jemandem zum Ausgrenzen brauchen, um sich ihrer Identität zu vergewissern. Und dann sagen sie halt: wir grenzen nur die aus, die andere ausgrenzen. Genialer Kniff, nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 24797

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.222
  • #36.872
Mir scheint, für @Maryam bin ich die Inkarnation des Bösen. Was ich über Bayern geschrieben habe, beendete ich mit drei lustigen Smileys. Ich habe mich hinterher nochmal bei ihr erklärt und mich entschuldigt. @Sine Nomine , @Maron und andere haben sich dazu geäußert, aber es war wohl nutzlos.
Vielleicht fehlt dir das Gen für Humor und Satire oder du glaubst wegen deiner Religiosität über den anderen zu stehen. Wenn du doch davon ausgehst, dass deine Religion die einzig richtige ist, was sind dann die Angehörigen anderer Religionen? Etwa arme bekehrungswürdige Heiden oder böse Menschen, die in die Hölle kommen. Gleichwertig können sie, die einer falschen Religion frönen und Götzendienste leisten ja wohl nicht sein.
Das ist doch alles kein Thema für das Lagerfeuer. Hier sollte es eigentlich harmonisch zugehen. Maryam, falls du das Thema weiter erörtern willst, dann bitte in einem anderen Thread
 
  • Like
Reactions: himbeermond
D

Deleted member 7532

Gast
  • #36.873
  • Like
Reactions: Deleted member 24797 and Fraunette

Fraunette

User
Beiträge
6.880
  • #36.874
Guten Morgen. Das Lagerfeuer und das Forum insgesamt ist verwaist. Alle in Frankfurt.
*stellt eingelegte Heringe, Brötchen, Marmelade, Kaffee und Tee hin*

Die Heringe für diejenigen, die heute mit nem Kater aufgewacht sind. :D
 
  • Like
Reactions: Sevilla21

Fraunette

User
Beiträge
6.880
  • #36.880
Du kannst ohne schlechtem Gewissen faulenzen? Hach....
Gute Besserrung ... dann gibts nen Tee
Awww
*Bringt Fraunette eine grosse Tasse Kamillentee und ein Pack Nastücher.*

*macht ihr ein paar Essigsocken.* :p
Danke. So schlimm ist es aber noch nicht. Merke, dass da ne Erkältung im Anmarsch ist.
Wenn ich faulenze, dann immer ohne schlechtes Gewissen. Das ist einer der Vorteile, wenn man Single ist. Da ist niemand, der irgendetwas erwartet, was man zu machen hat. :D
 
  • Like
Reactions: Anthara and Deleted member 7532
D

Deleted member 23428

Gast
  • #36.883
Danke. So schlimm ist es aber noch nicht. Merke, dass da ne Erkältung im Anmarsch ist.
Wenn ich faulenze, dann immer ohne schlechtes Gewissen. Das ist einer der Vorteile, wenn man Single ist. Da ist niemand, der irgendetwas erwartet, was man zu machen hat. :D

Du hasts gut, beim Frauenkennenlernen ist das so mühsam.
Und was machst du so? Ich lieg auffem Sofa :D
 
  • Like
Reactions: Wolverine

Fraunette

User
Beiträge
6.880
  • #36.884
Selbst in einer Beziehung wäre es schlimm, wenn man vom Anderen erwartet, der flach liegt, dass der noch was machen soll.
Ich liege (noch) nicht flach.
Bezog mich eher auf das Faulenzen im Allgemeinen, wenn man gesund ist und einfach mal nix tun will. Ich genieße es jetzt, alles in meinem Tempo zu machen. Zum Beispiel am Wochenende ausschlafen, lange frühstücken. Mein Ex war samstags immer total ungemütlich. Hat lange gedauert, bis ich samstags nicht mehr aufgewacht bin und dachte "Mist, schon 9 Uhr, du musst noch einkaufen". Ist doch pipenegal wenn ich erst um 11 Uhr meine Einkäufe erledige.
Ist schon verrückt, wie sich so etwas festsetzt und wie lange man braucht, das loszuwerden.
 
  • Like
Reactions: Anthara, Sevilla21, Deleted member 7532 und ein anderer User

Fraunette

User
Beiträge
6.880
  • #36.889
  • Like
Reactions: Anthara

Wolverine

User
Beiträge
10.191
  • #36.890
Ich lieg auffem Sofa, als Single sitz ich nicht mehr :)
Hab aber eben schon mal die Tür zum Garten aufgemacht :)
Ich wäre ständig im Garten, hätte ich einen eigenen.. Beete für den Frühling düngen und so.. Kürbisse aureissen, Kompost klein machen..
Muss unbedingt bei der nächsten Wohnung schauen, dass ich wenigstens nen Balkon oder Sitzplazt hab. Dann mach ich Tomaten in Plantbags und so..
 

Wolverine

User
Beiträge
10.191
  • #36.892
Ich hab absolut kein schlechtes Gewissen, wenn ich ein ganzen Weekend zuhause bin. Vorallem wenns draussen grusig wird..
Ich finds mühsam, wenn ich Eine hab, die immer dort und da hinfahren muss. Nix machen jedes WE wäre wohl das andere Extrem. Im Winter bleib ich eher zuhause und spiel irgend ein Game. Das neue Ghost Recon erscheint in einer Woche. Ich freue mich total. Kenn ich gar nicht mehr von mir.. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Fraunette

User
Beiträge
6.880
  • #36.893
Ich hab absolut kein schlechtes Gewissen, wenn ich ein ganzen Weekend zuhause bin. Vorallem wenns draussen grusig wird..
Ich finds mühsam, wenn ich Eine hab, die immer dort und da hinfahren muss. Nix machen jedes WE wäre wohl das andere Extrem. Im Winter bleib ich eher zuhause und spiel irgend ein Game. Das neue Ghost Recon erscheint in einer Woche. Ich freue mich total. Kenn ich gar nicht mehr von mir.. :)
Ein ganzes Wochenende nur zu Hause? Uahhh ... da würde mir die Decke auf den Kopf fallen. Ich brauch nicht immer Party, aber wenigstens mal spazieren gehen, wandern oder sich mit ner Freundin bzw. Freunden treffen.
 
Beiträge
838
  • #36.894
Ist schon verrückt, wie sich so etwas festsetzt und wie lange man braucht, das loszuwerden.

Auch das gehört in meinen Augen zur Verarbeitung einer gescheiterten Paarbeziehung: Wieder den eigenen Rhythmus finden, all die kleinen und größeren Kompromisse die man für die Beziehung eingegangen ist, freiwillig und vielleicht sogar gerne, wieder zu streichen.
 
  • Like
Reactions: Fraunette

Mentalista

User
Beiträge
16.352
  • #36.896
Ich liege (noch) nicht flach.
Bezog mich eher auf das Faulenzen im Allgemeinen, wenn man gesund ist und einfach mal nix tun will. Ich genieße es jetzt, alles in meinem Tempo zu machen. Zum Beispiel am Wochenende ausschlafen, lange frühstücken. Mein Ex war samstags immer total ungemütlich. Hat lange gedauert, bis ich samstags nicht mehr aufgewacht bin und dachte "Mist, schon 9 Uhr, du musst noch einkaufen". Ist doch pipenegal wenn ich erst um 11 Uhr meine Einkäufe erledige.
Ist schon verrückt, wie sich so etwas festsetzt und wie lange man braucht, das loszuwerden.

Kann ich gut verstehen. Manche Dinge brauchen halt Zeit, geht nicht von heute auf morgen. Mach dir einen schönen Tag und freue dich auf die nächsten schönen Tage als Single. Es wird immer besser:).
 

Maron

User
Beiträge
17.239
  • #36.897
Kaffee?
 

Fraunette

User
Beiträge
6.880
  • #36.898
Auch das gehört in meinen Augen zur Verarbeitung einer gescheiterten Paarbeziehung: Wieder den eigenen Rhythmus finden, all die kleinen und größeren Kompromisse die man für die Beziehung eingegangen ist, freiwillig und vielleicht sogar gerne, wieder zu streichen.
Da gebe ich dir absolut recht. Hat erst einmal gebraucht, bis mir das überhaupt bewusst wurde, dass ich immer noch im alten Muster steckte. Das abzustreifen und dann auch zu genießen tat/tut unglaublich gut.
 
  • Like
Reactions: Sine Nomine and Mentalista

Maron

User
Beiträge
17.239
  • #36.899
wo ist die Milch?
 

Mentalista

User
Beiträge
16.352
  • #36.900