D

Deleted member 23363

Gast
  • #36.991
@Baudolino

VON DER TUGEND DER NUTZLOSIGKEIT

Eines Tages war Laotse mit seinen Schülern auf Wanderschaft und sie kamen an einen Wald. In diesem Wald waren Holzfäller damit beschäftigt alle Bäume zu fällen. Nur ein Baum hatten sie nicht gefällt. Er stand ganz alleine mitten zwischen den abgeholzten Bäumen. Es war ein riesiger Baum, so groß mit riesigen weiten Ästen, dass Tausende unter seinem Schatten hätten sitzen können.

Laotse bat seine Schüler zu den Holzfällern zu gehen und sie zu fragen, warum sie den ganzen Wald abgeholzt hatten, aber diesen einen Baum nicht?

Die Schüler ging also zu den Holzfällern und fragten sie, warum sie diesen einen Baum nicht abgeholzt hätten. Die Holzfäller erwiderten, dass dieser Baum völlig nutzlos sei. Er hätte so viele Knorpel und Astgabeln, dass man aus seinem Holz keine vernünftigen Bretter machen könne.
Und auch für Feuerholz sei er nicht geeignet, denn wenn man sein Holz verbrenne, würde dabei ein unangenehmer Qualm entstehen, der so stark wäre, dass man davon beinahe blind werden würden. Das sei der Grund.

Die Schüler kamen zurück zu Laotse und berichteten. Laotse lachte und sagte: "Seid wie dieser Baum. Wenn ihr auf der Welt überleben wollt, dann seid wie dieser Baum, absolut nutzlos.
Dann wird euch niemand etwas zu leide tun. Wenn ihr glatt und gerade seid wird euch jemand benutzen für die Möbel in seinem Haus. Wenn ihr wunderschön und gut ausseht, werdet ihr auf dem Markt verkauft, ihr werdet wie Waren gehandelt. Deshalb seid wie dieser Baum, völlig nutzlos. Dann kann euch keiner etwas antun, ihr könnt wachsen und wachsen riesengroß werden, so dass tausende Menschen unter euch Schatten finden können."

Es geht im Leben eben nicht darum nützlich zu sein. Das Leben ist eher wie Poesie oder ein Tanz. Statt ein Produkt auf dem Markt zu sein, kann dein Leben ein Gedicht sein, ein Lied oder ein Tanz. Du kannst wie eine Blume sein. Aber wenn aber wenn du versuchst besonders schlau, besonders nützlich zu sein, dann wirst du auch benutzt. Dann wirst du irgendwo eingespannt, dann wird die Welt dich nicht in Ruhe lassen.
Laotse sagt: Lass diese Vorstellung los und sei wie ein Gedicht, lebe in Exstase. Vergiss Nützlichkeit, bleibe einfach nur dir selbst treu.
Dank für diese wunderschöne Geschichte. :):):)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128
A

apfelstrudel

Gast
  • #36.995
Der irrsinn besteht darin, dass ich selbst vorgeschlagen hab die notbremse zu ziehen... o_O
Warum macht man sowas.
Tut mir leid @Baudolino
 
Beiträge
7.160
  • #36.997
Das Thema tut mir nicht gut.
Ich geh Holz sammeln.
*losstapft
 
  • Like
Reactions: Anthara and Deleted member 24735

Wolverine

User
Beiträge
10.286
  • #36.998
Der irrsinn besteht darin, dass ich selbst vorgeschlagen hab die notbremse zu ziehen... o_O
Warum macht man sowas.
Tut mir leid @Baudolino
Kannst du nicht mit ihr reden? Ich bin der Meinung, dass man einer Beziehung auch eine 2. Chance geben sollte, wenn man nicht was wirklich dummes gemacht hat. Zu sagen, dass man noch nicht ganz single oder eben sich noch nicht ganz sicher ist gehört meiner Meinung nach nicht dazu. Natürlich brauch es dafür eine gewisse Grösse der anderen Person. Aber wenns passt, dann sollte man sich wirklich hinsetzen und darüber sprechen. Gefühle kommen dann schon wieder oder so...
 
Zuletzt bearbeitet:
A

apfelstrudel

Gast
  • #37.000
Hm... es war einfach vernünftig.
Ich bin momentan ein wrack und hab keine ahnung wann sich mein status ändern wird. Seit letzter woche ist auch unklar, wann ich ausziehen kann.... ich bin nicht der mensch der kampflos aufgibt. Gefühle hin oder her mein lebenswerk lass ich nicht einfach hinter mich ohne eine würdigung dafür zu erhalten.... nicht, wenn ich mir keiner schuld bewußt bin.
Noch dazu wollte sie jemanden ohne kinder und in ihrer nähe, darüber hätt sie aber hinweggesehen.
Es wär nicht fair von mir gewesen, wenn ich weitergemacht hätte ohne ein wort über meine momentanen lebensumstände zu sagen. Das hätt sie nicht verdient. Hab sie ja schon fast in mein herz geschlossen.... besser so, als später mit vielen tränen :(
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
A

apfelstrudel

Gast
  • #37.001
*dasfeuergehtaus*
*himbeermondsuchdieholzhat*
 
D

Deleted member 24735

Gast
  • #37.002
*schütte meinen Magentee in die Restglut
*pfffff *tzsch
AUS
 
D

Deleted member 23363

Gast
  • #37.003
Hm... es war einfach vernünftig.
Ich bin momentan ein wrack und hab keine ahnung wann sich mein status ändern wird. Seit letzter woche ist auch unklar, wann ich ausziehen kann.... ich bin nicht der mensch der kampflos aufgibt. Gefühle hin oder her mein lebenswerk lass ich nicht einfach hinter mich ohne eine würdigung dafür zu erhalten.... nicht, wenn ich mir keiner schuld bewußt bin.
Noch dazu wollte sie jemanden ohne kinder und in ihrer nähe, darüber hätt sie aber hinweggesehen.
Es wär nicht fair von mir gewesen, wenn ich weitergemacht hätte ohne ein wort über meine momentanen lebensumstände zu sagen. Das hätt sie nicht verdient. Hab sie ja schon fast in mein herz geschlossen.... besser so, als später mit vielen tränen :(
Wenn ich dich richtig verstehe, hast du ihr von deinen Lebensumständen erzählt, die sie vorher nicht kannte. Hast du es bei ihr gelassen, wie sie damit umgeht bzw. ob sie damit zurecht kommt? Ich denke, wenn du das offen kommunizierst, kannst die Entscheidung, wie sie damit umgeht ihr überlassen. Vielleicht kann sie ja damit umgehen, obwohl du das nicht erwartest.
Was meinst du konkret mit Notbremse gezogen?
 
  • Like
Reactions: apfelstrudel
D

Deleted member 23363

Gast
  • #37.004
A

apfelstrudel

Gast
  • #37.005
Wenn ich dich richtig verstehe, hast du ihr von deinen Lebensumständen erzählt, die sie vorher nicht kannte. Hast du es bei ihr gelassen, wie sie damit umgeht bzw. ob sie damit zurecht kommt? Ich denke, wenn du das offen kommunizierst, kannst die Entscheidung, wie sie damit umgeht ihr überlassen. Vielleicht kann sie ja damit umgehen, obwohl du das nicht erwartest.
Was meinst du konkret mit Notbremse gezogen?

*schluckvomseitgesternoffenembiernehm*
ja, offen gesagt und gleich erwähnt, dass sie sich das gut überlegen soll, solange vernunft noch eine gewisse rolle spielt in unserer kommunikation.
ich bin nicht ungücklich über ihre entscheidung, hier den vernünftigen weg zu gehen, zumal sie da auch vorbelastet ist.
nur es hat mir klargemacht, dass es für mich unmöglich ist, ernsthaft eine neue beziehung aufzubauen, ohne die dame früher oder später dermaßen zu enttäuschen, dass es selbst mir das herz bricht =/
gefühlstechnisch... ist alles geklärt, bin bereit und startklar, um ein neues kapitel aufzuschlagen.
doch der rosenkrieg hat erst begonnen. und er wird ausgefochten bis zum bitteren ende. hier hat die vernunft verloren...
danke fürs zuhörn :)
*pfandflascheneinsammelundgeh*
 
A

apfelstrudel

Gast
  • #37.006
Du hast Bammel bekommen?
Muss man denn dann direkt alles in die Tonne kloppen?
nein, so ist es nicht. ich kann mit bammel umgehn, wenns um mich geht... aber es geht nicht nur um mich, wenn da noch wer ist. das widerspricht meinem verständnis von partnerschaft und beziehung. und es steht in totaler opposition zu meinem verständnis von aufkeimender liebe, nur an sich selbst zu denken.
 
Beiträge
6.062
  • #37.007
nein, so ist es nicht. ich kann mit bammel umgehn, wenns um mich geht... aber es geht nicht nur um mich, wenn da noch wer ist. das widerspricht meinem verständnis von partnerschaft und beziehung. und es steht in totaler opposition zu meinem verständnis von aufkeimender liebe, nur an sich selbst zu denken.
Ich gehstehe, ich kann Dir nicht (mehr) folgen ! :(

Wahrscheinlich liegt's an mir - oder daran, daß der Faden am Lagerfeuer halt nur einer von vielen ist und darin untergeht.

Vielleicht magst Du einen eigenen Strang aufmachen ? :)

Dann ist's/bleibt's (in der Regel ! :rolleyes: ) etwas üersichtlicher !
 

AnnaConda

User
Beiträge
2.207
  • #37.008
nein, so ist es nicht. ich kann mit bammel umgehn, wenns um mich geht... aber es geht nicht nur um mich, wenn da noch wer ist. das widerspricht meinem verständnis von partnerschaft und beziehung. und es steht in totaler opposition zu meinem verständnis von aufkeimender liebe, nur an sich selbst zu denken.
Gehört das nicht auch dazu, dass es Probleme gibt, die mit Altlasten zu tun haben? Aber ich müsste jetzt suchen, ich weiß nicht mehr genau, wovon du sprichst, irgendwas war da mit Kind/ern oder? Ach Mensch. :(
 
A

apfelstrudel

Gast
  • #37.009
sorry @Traumichnich & @AnnaConda ... das hab ich etwas unübersichtlich geschrieben. =/
ein eigener strang zahlt sich nicht aus für eine erkenntnis, die hier schon hundertfach gemacht und kommuniziert wurde.
bin mir jetzt aber nicht sicher, wo genau ich einsteigen soll.... =/
 
Beiträge
6.062
  • #37.010
sorry @Traumichnich & @AnnaConda ... das hab ich etwas unübersichtlich geschrieben. =/
ein eigener strang zahlt sich nicht aus für eine erkenntnis, die hier schon hundertfach gemacht und kommuniziert wurde.
bin mir jetzt aber nicht sicher, wo genau ich einsteigen soll.... =/
Üblicher- und sinnvollerweise am Anfang ! :p

Und ob Du Deine "Erkenntnis" auch unter einem andren Blickwinkel noch als solche ansiehst, bleibt abzuwarten. Insofern halt ich es mit Nr. 5 :

"Input !" ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: apfelstrudel

AnnaConda

User
Beiträge
2.207
  • #37.011
sorry @Traumichnich & @AnnaConda ... das hab ich etwas unübersichtlich geschrieben. =/
ein eigener strang zahlt sich nicht aus für eine erkenntnis, die hier schon hundertfach gemacht und kommuniziert wurde.
bin mir jetzt aber nicht sicher, wo genau ich einsteigen soll.... =/
Ach apfelstrudel, ich will da in gar nichts rumstochern. Und du musst mir auch nichts erklären. Manchmal ist man das erzählen einfach leid.
 
  • Like
Reactions: apfelstrudel
A

apfelstrudel

Gast
  • #37.012
hm...

widererwarten habe ich hier jemanden kennengelernt, mit dem ich ganz gut kann. (+)
widererwartenererweise konnte auch sie gut mit mir. (+)
dummerweise haben wir nicht auf die entfernung geachtet, was ich als möglichen stolperstein ins spiel brachte. (-)
es konnte uns dennoch nicht davon abhalten einen gewissen "seelenstrip" zu veranstalten. lustigerweise... wir haben das natürlich nicht als solches tituliert aber das waren 2,3 nachrichten nach denen klar war, wie der andere tickt. ohne großartig darauf einzugehen haben wir die richtigen fragen gestellt, um uns näher zu kommen.
es gefiel uns, was wir sahen (+)
dass ich kinder habe und in scheidung lebe, hab ich vorher bereits klar gemacht.
sie suchte allerdings einen mann in ihrer nähe, der keine kinder hat. (-)
das hat sie jedoch bereits als fügung des schicksals hingenommen (+)
jetzt hatten wir das problem, das wir bereits einige kompromisse angesammelt hatten, zu denen wir ursprünglich gar nicht bereit waren und ich hab eingeworfen, wie es um mich momentan steht (siehe obige posts) und sie sich das gut überlegen solle, bevor wir dem verstand adieu sagen und uns in etwas vertiefen, das unter dermaßen schlechten vorzeichen wenig aussicht auf erfolg hat. (-)

sie hat meine verfahrene situation zur kenntnis genommen, und traurig dem verstand den vorzug gegeben, mit bezug auf vorherige beziehungen aus denen sie, nachdem sie dem herzen gefolgt ist, sehr verletzt aufwachte.

selbsterkenntnis siehe obige posts...

und mir war klar, dass, wenn es ernst wird, ich nicht bereit bin. ich kann außer unsicherheit nichts bieten. die wahrscheinlichkeit, dass es in 1-2 gebrochenen herzen endet ist zu groß. mittlerweile sehe ich es eher als gefahr, sollte ich mich hier verlieben, denn als segen :(
 
  • Like
Reactions: Look

Mentalista

User
Beiträge
16.306
  • #37.013
hm...

widererwarten habe ich hier jemanden kennengelernt, mit dem ich ganz gut kann. (+)
widererwartenererweise konnte auch sie gut mit mir. (+)
dummerweise haben wir nicht auf die entfernung geachtet, was ich als möglichen stolperstein ins spiel brachte. (-)
es konnte uns dennoch nicht davon abhalten einen gewissen "seelenstrip" zu veranstalten. lustigerweise... wir haben das natürlich nicht als solches tituliert aber das waren 2,3 nachrichten nach denen klar war, wie der andere tickt. ohne großartig darauf einzugehen haben wir die richtigen fragen gestellt, um uns näher zu kommen.
es gefiel uns, was wir sahen (+)
dass ich kinder habe und in scheidung lebe, hab ich vorher bereits klar gemacht.
sie suchte allerdings einen mann in ihrer nähe, der keine kinder hat. (-)
das hat sie jedoch bereits als fügung des schicksals hingenommen (+)
jetzt hatten wir das problem, das wir bereits einige kompromisse angesammelt hatten, zu denen wir ursprünglich gar nicht bereit waren und ich hab eingeworfen, wie es um mich momentan steht (siehe obige posts) und sie sich das gut überlegen solle, bevor wir dem verstand adieu sagen und uns in etwas vertiefen, das unter dermaßen schlechten vorzeichen wenig aussicht auf erfolg hat. (-)

sie hat meine verfahrene situation zur kenntnis genommen, und traurig dem verstand den vorzug gegeben, mit bezug auf vorherige beziehungen aus denen sie, nachdem sie dem herzen gefolgt ist, sehr verletzt aufwachte.

selbsterkenntnis siehe obige posts...

und mir war klar, dass, wenn es ernst wird, ich nicht bereit bin. ich kann außer unsicherheit nichts bieten. die wahrscheinlichkeit, dass es in 1-2 gebrochenen herzen endet ist zu groß. mittlerweile sehe ich es eher als gefahr, sollte ich mich hier verlieben, denn als segen :(

Warum hast du dich dann erst in der SB Parship? angemeldet?
 
A

apfelstrudel

Gast
  • #37.014
Warum hast du dich dann erst in der SB Parship? angemeldet?
oft wurde hier geschrieben, dass (meistens) mann sich nicht von der letzten frau lösen kann und beziehungstechnisch noch nicht frei im kopf ist.
nun das problem hab ich absolut nicht.
und weiter hab ich dann nicht gedacht. da und dort ein flirt, bilder anschauen, wie in einem versandkatalog... das gibt schon ein schönes gefühl.
 
D

Deleted member 23363

Gast
  • #37.018
nur es hat mir klargemacht, dass es für mich unmöglich ist, ernsthaft eine neue beziehung aufzubauen, ohne die dame früher oder später dermaßen zu enttäuschen, dass es selbst mir das herz bricht =/
Zu einer Beziehung gehören immer zwei Menschen. Wie die zusammenspielen ist immer neu.
613oBjmBtnL._SX425_.jpg
 
  • Like
Reactions: Anthara, Bee246, Deleted member 7532 und 2 Andere
D

Deleted member 23363

Gast
  • #37.020
ja, offen gesagt und gleich erwähnt, dass sie sich das gut überlegen soll, solange vernunft noch eine gewisse rolle spielt in unserer kommunikation.
ich bin nicht ungücklich über ihre entscheidung, hier den vernünftigen weg zu gehen, zumal sie da auch vorbelastet ist.
Ich finde, dass dein Verhalten sehr offen und fair war, und bestimmt nicht leicht.
Glückwunsch zu deinem Mut!
 
  • Like
Reactions: apfelstrudel, Look and Sine Nomine