babe

User
Beiträge
993
  • #4.533
Entweder schlicht nicht verstanden oder wieder der Versuch, durch eine unsachliche Bemerkung und den Versuch einer Diffamierung eine sachliche Klärung zu vermeiden. Im zweiten Fall fände ich das Ausmaß des dann wohl dafür verantwortlichen Ressentiments nun mittlerweile wirklich bemerkenswert.

Ich gehe nur darauf an, damit Wolverine sich nicht einreden läßt, ich hätte ihm ein böses diskriminatorisches Interesse unterstellt, wenn er den Spruch verwendet.
Es ging vielmehr um zweierlei: eine Erläuterung, was mit dieser bildungssprachlichen Formulierung gemeint ist, und eine Erläuterung, weshalb solche Wendungen existieren.

Ich persönlich bin übrigens weit davon entfernt, alles Diskriminatorische schlecht zu finden. BVB-Fans dürfen sich von Schalke-Fans etwa durch Tragen von Schwarz-Gelb unterscheiden. Jugendliche dürfen ihre eigenen Begrüßungsrituale entwickeln und kritisch beäugen, wenn irgendwelche Erwachsene sie übernehmen wollen. Und Bildungssprachler dürfen auch gerne lateinische Wendungen im Munde führen. Wer sie allein deswegen der Arroganz oder Sichdrüberstellens bezichtigen möchte, hat wohl eine Menge Ressentiment. Der Schalke-Fan bezichtigt den BVB-Fan schließlich auch nicht dessen, Schwarz-Gelb zu tragen, während er selbst nur Blau tragen darf.
 

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #4.534
"Regel" strebt keine Allgemeingültigkeit oder Alleinherrschaft von irgendetwas an.
Oh das ist mir neu, klingt frisch. Aber ist eine nicht allgemein gültige Regel schlicht nichts anderes als ein Spezialfall? Die Regelmässigkeit wird nicht durch Ausnahmen, also Abweichungen von regelmässigen Erscheinungen/Vorgängen bestätigt. Der Spruch hat eine umgangsprachliche Bedeutung, klar, finde die Aussage aber irreführend statt erhellend, deshalb ziemlich doof. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

tigersleep

User
Beiträge
1.202
  • #4.535
Es sinkt die Sonne, es sinkt die Stimmung bei mir. Nach zwei überdrehten Wochen komme ich langsam zur Ruhe und fühle mich ausgepumpt und auf eine komische Weise erschöpft. Im Kopf mehr als alles andere. Nichts macht heute Spaß, alles ist mehr so meh. Es ist so still hier.

Ich setz mich einfach mal an den Rand des Feuers und starre in die Flammen. Bitte nicht schubsen, ich sitz nah dran.
 

Ariadne_CH

User
Beiträge
1.577
  • #4.536
@tigersleep : Ich würde jetzt gern was aufmunterndes schreiben, mir fällt aber gerade gat nichts ein. Fühl mich selber bisschen meh... Ich setz mich einfach mal neben dich und schau schweigend mit dir ins Feuer.
 
  • Like
Reactions: tigersleep

Zaphira

User
Beiträge
1.131
  • #4.537
@Ariadne_CH und @tigersleep, darf ich mich dazusetzen?
Bringe frisch gebrühten Kräutertee mit...

Mir geht’s ähnlich. Eigentlich sollte ich mich freuen auf die nächsten Tage, aber ich fühle mich eher überfordert o_O. Selbst Schuld, wollte wohl zuviel. Gehe in die Vollen und Ruder dann zurück. Kein bißchen lernfähig :eek:

In die Flammen schauen...
 
  • Like
Reactions: tigersleep

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #4.538
Gemeint ist: Wer von etwas ausdrücklich als "Ausnahme" spricht, der setzt damit voraus, daß es eine Regel gibt, von der es Ausnahme ist. Insofern kann man von der Ausnahme auf die Regel schließen.
Schlägt man in Lexia nach, dann versteht man unter "die Ausnahme bestätigt die Regel", dass die Abweichung von der Regel ihre Allgemeingültigkeit nicht ändert. Deine freie Interpretation finde ich noch verwirrender. Ich frage mich wirklich was das mit Bildungssprache zu tun hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ariadne_CH

User
Beiträge
1.577
  • #4.539
@Zaphira : Mhmm... dein Tee schmeckt gut. Warum fühlst du dich überfordert? (Nur wenn du erzählen magst...)
 

babe

User
Beiträge
993
  • #4.540
Schlägt man in Lexia nach, dann versteht man unter "die Ausnahme bestätigt die Regel", dass die Abweichung von der Regel ihre Allgemeingültigkeit nicht ändert. Deine freie Interpretation finde ich noch verwirrender. Ich frage mich wirklich was das mit Bildungssprache zu tun hat.

Nein, es ist keine freie Interpretation.
Der Spruch ist ne verkürzte Übersetzung von exceptio probat regulam in casibus non exceptis
Wenn dein Lexikon das nicht drauf hat, anderes besorgen!
 

Ikarus1980

User
Beiträge
29
  • #4.541
@tigersleep, @Ariadne_CH, @Zaphira
Hallo tigersleep, Ariadne_CH, Zaphira und natürlich alle anderen auch !
vielleicht habe ich ein kleines Lagerfeuer-Geschichtchen zur Aufmunterung für euch...

(Aus dem FF, falls es also Abweichungen zum Original gibt, pssst ;))
Es war einmal ein Mann, der durchquerte die Wüste und trug über die Schulter ein Kreuz mit sich. Jeder Tag schien endlos lang, die Sonne brannte und das schwere Kreuz schmerzte ihn. Die Nächte waren finster und kalt. Einsam war er ohnehin bei Tag und bei Nacht. Eines Tages erreichte er inmitten der Wüste einen kleinen Gebirgszug und hoffte, in einem Felsvorsprung ein wenig Schatten zu finden, um sich auszuruhen. Doch er fand nicht nur einen Felsvorsprung, sondern eine ganze Höhle. Kaum hatte er sich mit seinem Kreuz ein paar Schritte in die Höhle vorgewagt, erkannt er, dass dort Licht brannte und ein anderer Mann die Höhle sogar bewohnte.
Erfreut, endlich nicht mehr alleine zu sein, sprach er begeistert mit dem Eremiten und erklärte ihm seine Reise. Erst nach einer Weile bemerkte er, dass dutzende, ja hunderte Kreuze in der Höhle herumstanden. Große, kleine, hölzerne, metallene, schlichte, prachtvolle.
Ihm kam also eine Idee und er fragte den Mann in der Höhle, ob er vielleicht sein schweres Kreuz gegen eines der anderen eintauschen könne. Der Beheimatete grinste, nickte und entließ den Reisenden, sich sein neues Kreuz zu suchen. Dieser stellte das seine in eine Ecke, hob, probierte an und verglich die vielen anderen Kreuze miteinander. Manche waren ihm zu schwer, andere zu kurz, wieder andere einfach unhandlich. So verbrachte er fast die ganze Nacht mit der Suche nach einem Kreuz für sich.
Als er die Hoffnung schon fasdt aufgegeben hatte, fand er tatsächlich ein Kreuz, dass ihm von Gewicht, Größe und Handling her am besten zu passen schien. Voller Freude erkundigte er sich nochmals, dass es auch wirklich in Ordnung sei, dass er sein altes Kreuz gegen dieses neue eintausche. Wieder grinste der Eremit, nickte und verabschiedete seinen Gast. Dieser freute sich förmlich auf den weiteren Weg mit seinem neuen, handlichen Kreuz.
Als er bereits einige Meter gegangen war, rief ihm der Alte hinterher:
"He, Pilger, weißt du was? Das Kreuz, für das du dich entschieden hast, ist das selbse, welches du mit hierher gebracht hast!".
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21, Jacinta and Deleted member 20013
D

Deleted member 20013

Gast
  • #4.542
exceptio probat regulam in casibus non exceptis

Danke, babe.

"Die Ausnahme bestätigt die Regel in den nicht ausgenommenen Fällen.“

Bedeutung: Die Erwähnung einer expliziten Ausnahme lässt auf das Vorhandensein einer Regel in den nicht von der Ausnahme betroffenen Fällen schließen.

Beispiel: Aus der Erwähnung eines „verkaufsoffenen Sonntags“ kann darauf geschlossen werden, dass in der Regel an Sonntagen kein Verkauf stattfindet.

Quelle: Wiktionary
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Ariadne_CH

User
Beiträge
1.577
  • #4.543
@Ikarus1980 : Danke, die Geschichte ist toll! Besonders weil ich eine Weile gebraucht habe, bis ich erkannte, warum und die Geschichte aufmuntern könnte... ;):D
Wirklich sehr schön. Und so weise...:)
 

fafner

User
Beiträge
12.912
  • #4.544
So'n scheiß heute. Hier auch. Ich hasse Entscheidungen. o_O
 

rac

User
Beiträge
210
  • #4.545
@fafner Entscheidungen selbst zu treffen ist besser als darauf zu warten;)
 

Ikarus1980

User
Beiträge
29
  • #4.546
@Ariadne_CH und @tigersleep, darf ich mich dazusetzen?
Bringe frisch gebrühten Kräutertee mit...

Mir geht’s ähnlich. Eigentlich sollte ich mich freuen auf die nächsten Tage, aber ich fühle mich eher überfordert o_O. Selbst Schuld, wollte wohl zuviel. Gehe in die Vollen und Ruder dann zurück. Kein bißchen lernfähig :eek:

In die Flammen schauen...
@Zaphira
Das ist es was uns "alle" so menschlich und damit fehlerhaft macht. Deswegen brauchen wir doch das Gegenüber, dass uns unsere Fehler verzeiht.
Also bist du hier wohl genau richtig ;)! Wir anderen hoffentlich auch :)!
@Ariadne_CH: Freut mich :D!
 
  • Like
Reactions: Zaphira and Ariadne_CH

Wolverine

User
Beiträge
10.191
  • #4.548
Das schöne ist doch, dass wir an unserem Kreuz arbeiten können...

Danke für die Geschichte❤
 
  • Like
Reactions: Ikarus1980

Wolverine

User
Beiträge
10.191
  • #4.549
1% Akku.. Ich mache mir auch einen Tee. @tigersleep sei nicht traurig.. Wir sind alle nur Menschen..
 

Ariadne_CH

User
Beiträge
1.577
  • #4.551
Nur soviel, es geht um’s wollen wollen. @Ikarus ‘ Geschichte kam gerade zum richtigen Zeitpunkt. Danke dafür!
Hmm... schwierig... aber ich wünsch dir ganz viel Mut und Kraft und auch viel Freude (?) bei den weiteren Schritten! (Ich hoffe das passt zu deiner Situation?;))
Man muss das Wollen wollen... so in dem Sinn?


@fafner : Hast du nicht mal gemeint, wenn man sich bei einer Entscheidung nicht sicher ist, dann weiss man eigentlich schon, dass es zumindest die eine Richtung sicher nicht sein kann?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ikarus1980

User
Beiträge
29
  • #4.552
Das ist so'n Spruch, wo mir eine beweiskräftige Begründung fehlt.

Die gibt es auch nicht, denke ich. Es kann durchaus von Vorteil sein, auch mal "entschieden zu bekommen". Nicht nur bei Kindern. Ich war schon öfter froh darum, eine Entscheidung nicht treffen zu müssen...

@Zaphira, @Ariadne_CH, @tigersleep
Wir sind insbesondere heutzutage wohl "zur Freiheit verurteilt" (Sartre). Die vielen vermeintlichen (!) Möglichkeiten lassen uns am Ende dastehen wie Buridans Esel (der vor zwei Heuhaufen verhungert ist, weil er sich für keinen entscheiden konnte) o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21

tigersleep

User
Beiträge
1.202
  • #4.553
@Ariadne_CH, @Zaphira dann sitzen wir zusammen, dicht bei den Flammen bis die Sonne untergeht...

Manchmal darf man auch einfach so traurig/enttäuscht/meh sein. Ich geh ans Meer.

"Und die See wird allen neue Hoffnung bringen, so wie der Schlaf die Träume bringt." -- Ramius, "Jagd auf roter Oktober"
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, Zaphira and Ariadne_CH

fafner

User
Beiträge
12.912
  • #4.558
Hast du nicht mal gemeint, wenn man sich bei einer Entscheidung nicht sicher ist, dann weiss man eigentlich schon, dass es zumindest die eine Richtung sicher nicht sein kann?
Ich? So etwas weises? Niemals. o_O
Ich glaub eher, Du bist eine gute Diplomatin... ;)
Mir persönlich ist agieren lieber, als reagieren.
Ja, noch so'n Spruch, besonders geeignet für dies Forum. Es fehlt immer noch das warum. Warum das besser sein soll.
 

Wolverine

User
Beiträge
10.191
  • #4.559
Mir gehts richtig gut grad. Morgen ein Date, auf das ich mich ein bisschen freue. Und dann ist da noch was im Gange, auf das ich mich noch viel mehr freue, wenn es so ist, wie ich denke, dass es das ist. :)

Wie geht's dir?
Auch gut. Danke! @auf Suche
Ich war nach dem Fitness heute noch in der City Kleider kaufen und habe dabei mit einer Dame im Bekleidungsgeschäft geflirtet.. Ist schon unglaublich, wie sehr schöne Augen faszinieren können nicht? Ich meine alles andere vergeht ja mit dem Älterwerden. Aber die Augen bleiben. Wenn ich den Rest meines Lebens neben einer Dame aufwache, die solche Augen hat, bin ich ein glücklier Mann. Ich glaube, die Leute merken den Frühling oder so. Die Stimmung in der City schien so gar nicht mit dem trüben Wetter überein zu stimmen.. :) Oder vielleicht bin nur ich das... :)

Für all die Traurigen hier:
https://www.youtube.com/watch?v=ckifB-TM6lk
Here comes the sun...
Geht raus an die frische Luft morgen! Macht Sport und versinkt nicht in trüben Gedanken! Niemand profitiert davon, wenn ihr es euch unnötig schwer macht!
Und akzeptiert euren Zustand und sagt euch selbst, dass ihr auf dem Weg seid, glücklicher zu werden... Morgen ist ein neuer Tag! :)

On My Way - Phil Colins
https://youtu.be/PmJzLipDbIA

Und wenn alles nicht mehr hilft:
https://youtu.be/pz1BosPBGlo?t=12m11s
Sound aus der Karibik.. :)
Könnte dir auf gefallen @Alison
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Alison and auf Suche

Wolverine

User
Beiträge
10.191
  • #4.560
Ich? So etwas weises? Niemals. o_O
Ich glaub eher, Du bist eine gute Diplomatin... ;)
Ja, noch so'n Spruch, besonders geeignet für dies Forum. Es fehlt immer noch das warum. Warum das besser sein soll.
Weil du dir duch agieren dein eigendes Leben so gestalten kannst, wie du das willst. Durch reagieren hingegen nimmst du das Leben so an, wie es bereits ist. Wie es von den Anderen für dich gemacht wird.
 
  • Like
Reactions: auf Suche