fafner

User
Beiträge
13.028
  • #482
Der ist 2500 und da oben schneit es. Vielleicht nächstes Wochenende. Es muß sich schon lohnen und den Lisengrat geht man nicht im Schnee(regen).
 

Mentalista

User
Beiträge
16.389
  • #484
Zitat von vhe:
Ist ein bisschen wie einer Katze den Bauch kraulen. Die Katze genießt es einfach und der Mensch ist glücklich weil die Katze glücklich ist.

Genau, ich liebe meine Mietze, sie geht aus Liebe zu mir mit mir Gassi, als wäre sie ein Hund, heute waren wir zusammen in Berlin wählen, sie hat draussen im Gebüsch gewartet.
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #485
Zitat von Mentalista:
Genau, ich liebe meine Mietze, sie geht aus Liebe zu mir mit mir Gassi, als wäre sie ein Hund, heute waren wir zusammen in Berlin wählen, sie hat draussen im Gebüsch gewartet.

Das halte ich ja für Schmusekater-Trash! Katzen sind wilde Tiere - ich lebe auf dem Terrain eines Katers ... hat er mir deutlich gezeigt - eine eher distanzierte On-Off-Beziehung! Wenn eine halb tote Blindschleiche bei mir vor der Haustür liegt, weiss ich wieder, wie unser Verhältnis ist
 
  • Like
Reactions: Theg

Mentalista

User
Beiträge
16.389
  • #486
Zitat von Yvette:
Das halte ich ja für Schmusekater-Trash! Katzen sind wilde Tiere - ich lebe auf dem Terrain eines Katers ... hat er mir deutlich gezeigt - eine eher distanzierte On-Off-Beziehung! Wenn eine halb tote Blindschleiche bei mir vor der Haustür liegt, weiss ich wieder, wie unser Verhältnis ist

Was ist Schmusekater-Trash?
 

DerDogi

User
Beiträge
409
  • #488
Ich setz mich mal ans Lagerfeuer dazu, denn heute bin ich wieder traurig und verwirrt!

Die ganze Woche konnte ich, wenn ich an sie gedacht hab, den Gedanken wegschieben und es war gut. Heute gings irgendiwe nicht. Ich hab wieder an sie gedacht und bevor ich was tun konnte kamen wieder die ganzen Gefühle durch: Enttäuschung, Verzweiflung und alles gemischt mit der immer präsenten Einsamkeit .... ich kann mich nicht mal mehr zum aufrecht sitzen aufraffen.
Kann man denn nicht einfach eine Person oder wenigstens ein Gespräch vergessen - wie in dem Film "Vergiss mein nicht"?

Ich frag mich, wann ich je wieder normal werde :-( ... oder ist das jetzt normal? Alle meine Freunde sagen, normal bin ich, wenn ich lustig bin und mich drüber freue allein zu sein - aber ich kenne den Kerl nicht (mehr) von dem die reden.

Ich glaub echt, das Zeit keine Wunden heilen kann, sondern höchstens schlimmere aufreißt, die so schmerzhaft sind, dass sie die alten überdecken.
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #489
Zitat von DerDogi:
Ich setz mich mal ans Lagerfeuer dazu, denn heute bin ich wieder traurig und verwirrt!

Die ganze Woche konnte ich, wenn ich an sie gedacht hab, den Gedanken wegschieben und es war gut. Heute gings irgendiwe nicht. Ich hab wieder an sie gedacht und bevor ich was tun konnte kamen wieder die ganzen Gefühle durch: Enttäuschung, Verzweiflung und alles gemischt mit der immer präsenten Einsamkeit .... ich kann mich nicht mal mehr zum aufrecht sitzen aufraffen.
Kann man denn nicht einfach eine Person oder wenigstens ein Gespräch vergessen - wie in dem Film "Vergiss mein nicht"?

Ich frag mich, wann ich je wieder normal werde :-( ... oder ist das jetzt normal? Alle meine Freunde sagen, normal bin ich, wenn ich lustig bin und mich drüber freue allein zu sein - aber ich kenne den Kerl nicht (mehr) von dem die reden.

Ich glaub echt, das Zeit keine Wunden heilen kann, sondern höchstens schlimmere aufreißt, die so schmerzhaft sind, dass sie die alten überdecken.

Ich habe Mitleid mit dir ... aber es wird irgendwann besser ... sicher nicht durch music von Micky Reincke oder Sade ... such selber nach Musik, die dir hilft! Leichte Klassik fände ich toll jetzt!
 

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #491
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Theg

User
Beiträge
279
  • #492
Naja leichte Klassik... viel zu langsam, ruhig, melancholisch... das potentiert doch Traurigkeit ... ich brauche da immer etwas schnelles, heiteres.
 

DerDogi

User
Beiträge
409
  • #493
Zitat von fafner:

Bin jetzt unsicher, ob das Sarkassmuss war.

Ich glaub halt echt, dass es einfach so bleibt. Es gibt ja nichts was mir passieren könnte, dass sich diese Grundstimmung ändert ... naja, eins fällt mir ein, aber das passiert mir schon allein deswegen nicht weil ich so deprimiert bin.
 
G

Gast

Gast
  • #496
An DerDogi:
versuch einmal, ein MANN zu sein! Ein richtiger Mann gestaltet sein Schicksal selbst statt in weinerlichem Selbstmitleid zu versinken.
Du hast ein Problem? Dann analysiere es, stelle die Ursachen fest. Dann denk darüber nach, was Du ändern kannst. Wenn Dir selbst nicht die richtige Idee kommt, dann suche nach der Person, die Dir helfen kann. Rechne damit, dass Du für eine Veränderung Dinge tun musst, die Dir schwer fallen. Beiss die Zähne zusammen und mache, was nötig ist. Wenn's nicht gleich klappt, lerne daraus, ändere den Ansatz ein wenig und nächster Versuch. Die Natur sieht nun einmal vor, dass sich die Schwächsten nicht reproduzieren. Du selbst entscheidest, ob Du zu denen gehörst oder nicht.
Was ich Dir hier schreibe ist keine Theorie von mir, sondern etwas, das ich täglich praktiziere.
 

DerDogi

User
Beiträge
409
  • #497
Zitat von Diabolo:
An DerDogi:
versuch einmal, ein MANN zu sein! Ein richtiger Mann gestaltet sein Schicksal selbst statt in weinerlichem Selbstmitleid zu versinken.
Du hast ein Problem? Dann analysiere es, stelle die Ursachen fest. Dann denk darüber nach, was Du ändern kannst. Wenn Dir selbst nicht die richtige Idee kommt, dann suche nach der Person, die Dir helfen kann. Rechne damit, dass Du für eine Veränderung Dinge tun musst, die Dir schwer fallen. Beiss die Zähne zusammen und mache, was nötig ist. Wenn's nicht gleich klappt, lerne daraus, ändere den Ansatz ein wenig und nächster Versuch. Die Natur sieht nun einmal vor, dass sich die Schwächsten nicht reproduzieren. Du selbst entscheidest, ob Du zu denen gehörst oder nicht.

Kann man so stehen lassen.
Ich weiß schon das du eigentlich recht hast, und finde das einen echt guten Beitrag.

Nur zu dem Thema: Das Problem, dass ich nicht an eine bestimmte Person denken kann, ohne niedergeschlagen zu sein....ich weiß schon was Barney Stinson gesagt hat: So viele anderen nakte Frauen anschauen, bis das Bild an die eine verschwunden ist... aber das war eine Sitcom. Nachdem Liebeskummer vergleichbar mit einem Entzug ist, ist die Lösung die ein richtiger Mann, der lösungsorienteirt arbeitet finden und paktizieren müsste .... richtige Dorgen? Was würdet ihr mir da empfehlen, erstmal Heroin oder lieber gleich Meth?
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #498
Zitat von DerDogi:
Kann man so stehen lassen.
Ich weiß schon das du eigentlich recht hast, und finde das einen echt guten Beitrag.

Nur zu dem Thema: Das Problem, dass ich nicht an eine bestimmte Person denken kann, ohne niedergeschlagen zu sein....ich weiß schon was Barney Stinson gesagt hat: So viele anderen nakte Frauen anschauen, bis das Bild an die eine verschwunden ist... aber das war eine Sitcom. Nachdem Liebeskummer vergleichbar mit einem Entzug ist, ist die Lösung die ein richtiger Mann, der lösungsorienteirt arbeitet finden und paktizieren müsste .... richtige Dorgen? Was würdet ihr mir da empfehlen, erstmal Heroin oder lieber gleich Meth?

Nichts von alledem! Lenke dich ab, sprich mit guten Freunden, geh Sport machen, das setzt gute Botenstoffe frei ... und Zeit nehmen ... du hast tief geliebt - sie ist fort. Lass das Gefühl auch zu. Es ist ein Riesenverlust! Das ist es doch! Du darfst traurig sein - du bist krank, nimm das an! Rescue Tropfen oder lass dir Bachblüten in der Apotheke zusammenstellen
 

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #499
Zitat von Diabolo:
An DerDogi:
versuch einmal, ein MANN zu sein! Ein richtiger Mann gestaltet sein Schicksal selbst statt in weinerlichem Selbstmitleid zu versinken.
Du hast ein Problem? Dann analysiere es, stelle die Ursachen fest. Dann denk darüber nach, was Du ändern kannst. Wenn Dir selbst nicht die richtige Idee kommt, dann suche nach der Person, die Dir helfen kann. Rechne damit, dass Du für eine Veränderung Dinge tun musst, die Dir schwer fallen. Beiss die Zähne zusammen und mache, was nötig ist. Wenn's nicht gleich klappt, lerne daraus, ändere den Ansatz ein wenig und nächster Versuch. Die Natur sieht nun einmal vor, dass sich die Schwächsten nicht reproduzieren. Du selbst entscheidest, ob Du zu denen gehörst oder nicht.
Was ich Dir hier schreibe ist keine Theorie von mir, sondern etwas, das ich täglich praktiziere.

Zitat von Diabolo:
daher freue ich mich am meisten über Ratschläge von Frauen, die altersmäßig (annähernd) in Frage kämen.
Ich habe mein Profil nicht dahingehend optimiert, dass es möglichst viele Frauen ansprechen soll. Sondern im Gegenteil: es soll wie ein Filter nur Frauen ansprechen, die:
.) einen besonders femininen, kurvigen Körper haben ( und möglichst >= D )
.) überdurchschnittlich intelligent und gebildet sind
.) eine Partnerschaft in sehr vielen Bereichen leben möchten
.) und vielleicht erotisch ein wenig devot oder submissiv sind.
Also vielleicht Eine von Tausend :)
Ich bitte um konstruktive Kritik, die meine Gefühle keineswegs schonen soll. Besonders freue ich mich über Verbesserungsvorschläge!
Herzlichen Dank im Voraus!

Die LINKS:
DE: https://goo.gl/ifMKTn
AT: https://goo.gl/sFCH8Q
CH: https://goo.gl/5lajyy

Schon klar. Viel Erfolg weiterhin.
 
G

Gast

Gast
  • #500
An DerDogi:
ich tue mir mit der Suche nach einer Partnerin deshalb schwer, weil ich eine lange Liste seltener Eigenschaften voraussetzte. Vor einigen Wochen habe ich so eine Frau endlich einmal gefunden, und grade als ich begonnen habe, mich zu verlieben, hat sie per 3 Zeilen in WhatsApp Schluß gemacht. Also war ich ein paar Tage tief traurig, und dann habe ich analysiert: was hätte ich besser machen können? Und tatsächlich gab's da zwei Punkte: erstens mehr Geduld und situationselastisches Verhalten. Zweitens habe ich eine leichte Form von Diabetes 2, weshalb Idealgewicht und tägliches Training für mich noch viel wichtiger sind als für Gesunde. Weil mir körperliches Training zuwider ist, deshalb habe ich die Krankheit. Für sie war ein schlanker, sportlicher Mann eben ein Teil ihrer Liste. Seither beginne ich den Tag mit dem verhassten Training und gönne mir Frühstück und Internet erst nach Erfüllung meiner selbst auferlegten Pflicht. Jeden Tag ein Kampf, aber ich gewinne ihn immer öfter. Und so wird mir ein großer Verlust helfen, mein Idealgewicht und meine Fitness wieder zu erlangen. Der Gedanke daran, was sie für ein gescheite, niveauvolle, begehrenswerte Frau gewesen wäre, ist für mich nun die Motivation.

Jedes Ding hat zwei Seiten - auch wenn zunächst nur eine davon offensichtlich ist. Überlege: wie kannst Du von deinem Verlust profitieren? Was kannst Du daraus lernen? Was zukünftig besser machen? Was sie vielleicht suboptimal gemacht hat ist uninteressant! Was zählt ist allein, wie Du aus der Erfahrung Nutzen ziehen kannst! In diesem Sinne die besten Wünsche für Dich!
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #502
Zitat von Diabolo:
An DerDogi:
ich tue mir mit der Suche nach einer Partnerin deshalb schwer, weil ich eine lange Liste seltener Eigenschaften voraussetzte. Vor einigen Wochen habe ich so eine Frau endlich einmal gefunden, und grade als ich begonnen habe, mich zu verlieben, hat sie per 3 Zeilen in WhatsApp Schluß gemacht. Also war ich ein paar Tage tief traurig, und dann habe ich analysiert: was hätte ich besser machen können? Und tatsächlich gab's da zwei Punkte: erstens mehr Geduld und situationselastisches Verhalten. Zweitens habe ich eine leichte Form von Diabetes 2, weshalb Idealgewicht und tägliches Training für mich noch viel wichtiger sind als für Gesunde. Weil mir körperliches Training zuwider ist, deshalb habe ich die Krankheit. Für sie war ein schlanker, sportlicher Mann eben ein Teil ihrer Liste. Seither beginne ich den Tag mit dem verhassten Training und gönne mir Frühstück und Internet erst nach Erfüllung meiner selbst auferlegten Pflicht. Jeden Tag ein Kampf, aber ich gewinne ihn immer öfter. Und so wird mir ein großer Verlust helfen, mein Idealgewicht und meine Fitness wieder zu erlangen. Der Gedanke daran, was sie für ein gescheite, niveauvolle, begehrenswerte Frau gewesen wäre, ist für mich nun die Motivation.

Jedes Ding hat zwei Seiten - auch wenn zunächst nur eine davon offensichtlich ist. Überlege: wie kannst Du von deinem Verlust profitieren? Was kannst Du daraus lernen? Was zukünftig besser machen? Was sie vielleicht suboptimal gemacht hat ist uninteressant! Was zählt ist allein, wie Du aus der Erfahrung Nutzen ziehen kannst! In diesem Sinne die besten Wünsche für Dich!

Was ist bitte situationselastisches Verhalten?
 

Theg

User
Beiträge
279
  • #503
Zitat von fafner:

Nicht so hämmisch :). Er hat halt bestimmte Vorstellungen, weiss aber, dass damit seine Chancen relativ gering sind, passt doch also. (Wäre ja was anderes, wenn er hier rumheulen würde, dass ihn keine Anschreibt bzw. ihm antwortet).
 

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #504
Hat er wenigstens Geld?
 
G

Gast

Gast
  • #505
Ich weiß es nicht. Ich habe selten so Gestörtes gelesen. Ich kann das gar nicht alles wiedergeben, es ist übelst.
 
G

Gast

Gast
  • #506
Jedenfalls bin ich nicht so wie fafner, der jeden Thread, egal zu welchem Thema, dafür missbraucht, seine partnerschaftliche Unfähigkeit mit immer der selben handvoll Hobby-Psychologinnen zu diskutieren.
 
G

Gast

Gast
  • #507
Ich fand's okay. Es ist ehrlich. Es geht doch darum, jemanden zu finden, der zu einem passt.
 

Theg

User
Beiträge
279
  • #508
So schlimm? Ich kann mir sein Profil nicht anschauen. Es ist nur, das Negativ des einen ist das Positiv des anderen. Wenn ich mir anschaue, was früher als "gestört" galt, haut einen (mich) kaum noch was um. Ist es gestört, weil es gestört ist, oder weil es nicht in dein Schema passt?
 
G

Gast

Gast
  • #509
Zitat von FAZ:
Ich weiß es nicht. Ich habe selten so Gestörtes gelesen. Ich kann das gar nicht alles wiedergeben, es ist übelst.
Ich habe mir die Profile der Interessentinnen aus dem Ausland, die also dem Link der Profilberatung gefolgt sind, auch angesehen. Wenn solche Frauen mein Profil übelst finden und mich nicht kontaktieren, dann halte ich das für eine wertvolle Eigenschaft meines Profils. Da war für mich bei jedem Profil leicht nachzuvollziehen, warum das Sozialleben dieser Damen sich primär im Forum abspielt.
 
G

Gast

Gast
  • #510
Diabolo, und das seit langer Zeit. Mal wäre ja noch verständlich. Zuvor hat er allen erklärt, wie das mit den Frauen funzt und wie man es macht. Monatelang. Er und seine Beziehung sind DAS Thema hier.