M

MaryCandice

Gast
  • #1.891
Wann wirst du begreifen, dass du allgemeine oder undifferenzierte Aussagen tätigst, die nicht nur so verstanden/interpretiert werden können, wie du dir das wünschst? ;)
Vergiss den Smilie.
Ich schreibe, was ich denke.
Ich frage, wo ich verstehen will.
Aber auf Diskussionen und Streitgespräche zu Themen, die für mich nicht aktuell sind mit mir völlig fremden Personen, die weder mein Wesen erkennen noch mich kennen, lass ich mich nicht ein.

Wenn jemand eine Beziehung eingeht, dann soll die für die Beteiligten passen. Wenn jemand eine Beziehung mit jemanden eingeht, der vieles hat, was demjenigen nicht passt, ist es seine Sache, wie auch die, da einen Weg herauszufinden oder zu verweilen.

Wenn jemand einen (Selbst)Mord als für sich richtige Lösung ansieht, dann ist das seine Lösung. Ich würde es anders machen, aber akzeptieren kann ich auch die, die morden, kontrollieren, Drogen nehmen, stehlen, pädophil oder Alkoholiker sind.
 
M

MaryCandice

Gast
  • #1.897
Ja. Definitiv. Wobei sich mir das Problem einfach nicht erschließen will : Was ist so schwer daran, sich lieben zu lassen ?
Och, wieder wir zwei?:D
Lieben ist in Ordnung. Aber ist es auch die Art, wie er es mir zeigt? Ein Antitalent in der Küche wird mir kein 7 Gänge Menü zaubern. Er probiert es vielleicht und ist ein wirklich schöner Beweis, aber wenn es zum Davonlaufen grottig aussieht und schmeckt??? Will ich dann diese Liebe?:D

Das andere ist, dass auch ich mich schon fragte "Verdiene ich diese Liebe wirklich?" Und wenn ein "nicht wirklich" die Antwort war, dann konnte ich es nicht annehmen. Ist wie mit Komplimenten. Nicht jeder kann damit.
Mittlerweile sag ich ja. Ich verdien das Beste und - beim Küchenbeispiel - ich hab gelernt, den Grund für sein Verhalten zu verstehen. Das Ergebnis spielt keine gravierende Rolle mehr.
 

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.222
  • #1.898
Scheu dich doch nicht davor zu fragen "Schatz, war ich gut?"
Das musst du doch nicht durch die Blume tun.
Sorry aber das ist doch viel zu piump.
Man muß eine Muitple Choice Befragung für postkoitale Kritik ausarbeiten, genauestens aufgeschlüsselt nach Vor- und Nachspiel o,ä. sowie nach Stellungen und was einem sonst noch wichtig ist. Die Zettel gehören dann auf den Nachttisch. Es führt dann sicherlich zu einer Verbesserung der sexuellen Techniken.
Insbesondere bei CD und anderen Formen von HWG kann man dann sicher schon von "Sexual Engineering" sprechen.
 
M

MaryCandice

Gast
  • #1.901
Guten Morgen am Lagerfeuer! Heute Nacht fiel eine Menge an Schnee vom Himmel. Der bleibt länger!!!!
Jetzt ist's richtig gemütlich hier. :)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532

auf Suche

User
Beiträge
656
  • #1.903
Nach einem Amoklauf wurde mit der Mutter des Täters (der sich nach dem Attentat selbst getötet hatte) gesprochen. Auf eine Frage hin sagte sie dann, dass man sie bitte nicht verurteilen solle, aber ihr einziges Bedürnis sei in diesem Moment, wenn ihr Sohn noch leben würde, ihn in den Arm zu nehmen und ihm zu sagen, dass sie ihn liebe.
 
  • Like
Reactions: MaryCandice

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #1.904
Nach einem Amoklauf wurde mit der Mutter des Täters (der sich nach dem Attentat selbst getötet hatte) gesprochen. Auf eine Frage hin sagte sie dann, dass man sie bitte nicht verurteilen solle, aber ihr einziges Bedürnis sei in diesem Moment, wenn ihr Sohn noch leben würde, ihn in den Arm zu nehmen und ihm zu sagen, dass sie ihn liebe.
Wow, also ich wüsste nicht, ob ich auch so denken würde. Ich würde eher an mir zweifeln, mich fragen was bei meiner Erziehung falsch gelaufen ist. Ich hoffe doch, dass ich meinen Kindern Respekt vor dem Leben anderer beibringen konnte.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532
D

Deleted member 7532

Gast
  • #1.905
Seit Wochen habe ich gestern erstmals wieder einen Mann (mit sehr ansprechendem Profil) angeschrieben. Deutlich außerhalb meines normalen Suchradius (aber wie war das gestern irgendwo anders : mit der Zeit weicht man seine Kriterien auf ;)). Heute auch gleich ein nettes Antwortmail bekommen mit der Erklärung, dass er halt in der Nähe sucht (würde ich an seiner Stelle auch).
Dann kommt als Kontrast heute von einem Mann hier aus der Gegend ein Lächeln gekoppelt mit der Frage "Lust auf einen Kaffee?
Und da merke ich halt, dass es mir schwer fällt, mich für Mann 2 zu motivieren, wenn ich sehe, dass es theoretisch auch anders geht o_O.
Normale Ansprache, .. .
@Schneefrau würde jetzt vermutlich sagen, probiere es - naja, mal warten, was noch kommt
 

ionchen

User
Beiträge
1.473
  • #1.907
Was ich nie verstanden habe: wenn jemand einen eingeschränkten Radius hat, warum stellt er den dann nicht entsprechend ein. So jemand sollte dann gar nicht unter den Vorschlägen auftauchen. Fehlt mir die Logik. :)
 

199MKt8gf

User
Beiträge
1.415
  • #1.908
Lust auf einen Kaffee: der scheint mir enorm talentiert zu sein. Kommt gleich nach, na, schöne Frau, so allein.
 
M

MaryCandice

Gast
  • #1.909
Na schöner Mann, so alleine?:p
 
  • Like
Reactions: 199MKt8gf
M

MaryCandice

Gast
  • #1.910
@Hafensänger , wo hatten wir das Thema die Kinder der Partner?
Oder wer anders, wenn er/sie es noch weiß.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 20013

Gast
  • #1.911
Wow, also ich wüsste nicht, ob ich auch so denken würde. Ich würde eher an mir zweifeln, mich fragen was bei meiner Erziehung falsch gelaufen ist. Ich hoffe doch, dass ich meinen Kindern Respekt vor dem Leben anderer beibringen konnte.
Ich glaube das Besondere am Amok-Beispiel ist, dass es zumeist ein unerwartetes, plötzliches Ereignis ist, dem evtl bemerkte mentale Krankheit voraus ging. Da finde ich die Reaktion durchaus nachvollziehbar.
Etwas anderes ist in meinen Augen die wiederholte rücksichtslose Normverletzung über Jahre hinweg.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 20013

Gast
  • #1.913
Seit Wochen habe ich gestern erstmals wieder einen Mann (mit sehr ansprechendem Profil) angeschrieben. Deutlich außerhalb meines normalen Suchradius (aber wie war das gestern irgendwo anders : mit der Zeit weicht man seine Kriterien auf ;)). Heute auch gleich ein nettes Antwortmail bekommen mit der Erklärung, dass er halt in der Nähe sucht (würde ich an seiner Stelle auch).
Dann kommt als Kontrast heute von einem Mann hier aus der Gegend ein Lächeln gekoppelt mit der Frage "Lust auf einen Kaffee?
Und da merke ich halt, dass es mir schwer fällt, mich für Mann 2 zu motivieren, wenn ich sehe, dass es theoretisch auch anders geht o_O.
Normale Ansprache, .. .
@Schneefrau würde jetzt vermutlich sagen, probiere es - naja, mal warten, was noch kommt

Ich finde die Kontaktaufnahme von Mann 2 nicht schlimm. Was spricht dagegen sich spontan auf einen Kaffee zu treffen und zu schauen, wer das ist, wenn man schon aus der selben Gegend kommt?
PS dient doch zum Herstellen von Kontakten. Das Abklopfen kannst du doch auch altmodisch live am Gegenüber unter 4 Augen machen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Inge21 and auf Suche
D

Deleted member 7532

Gast
  • #1.914
Wie ist das eigentlich? Wenn ich den Radius auf 50km eingestellt habe, können mich dann weiter entfernte nicht sehen?
Ich habe ja gestern mal meinen Suchradius erweitert - das kann ich mir jetzt nämlich schlecht vorstellen, dass ich da nur die gesehen habe, die ihren Radius nicht einschränken - gefühlt wäre das halb Bayern :p
@MaryCandice , wie war das damals bei dir - hattest du eine Kilometereinschränkung?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 7532

Gast
  • #1.915
Ich finde die Kontaktaufnahme von Mann 2 nicht schlimm. Was spricht dagegen sich spontan auf einen Kaffee zu treffen und zu schauen, wer das ist, wenn man schon aus der selben Gegend kommt?
PS dient doch zum Herstellen von Kontakten. Das abklopfen kannst du doch auch altmodisch live am Gegenüber unter 4 Augen machen.

Ich weiß nicht, mir ist diese Art der verknappten Gesprächsanbahnung auch im RL nicht sympathisch - und da strahle ich das offenbar auch aus. Passiert mir nämlich nicht.
 
  • Like
Reactions: Hafensänger and fafner

auf Suche

User
Beiträge
656
  • #1.917
Ich glaube das Besondere am Amok-Beispiel ist, dass es zumeist ein unerwartetes, plötzliches Ereignis ist, dem evtl bemerkte mentale Krankheit voraus ging. Da finde ich die Reaktion durchaus nachvollziehbar.
Etwas anderes ist in meinen Augen die wiederholte rücksichtslose Normverletzung über Jahre hinweg.

Gilt auch ein umgekehrtes Beispiel? Mir wurde von einem Familienmitglied psychische Gewalt und Missbrauch zugefügt. Als Kind und bis ins Erwachsenenalter hinein. Ich war lange in psychologischer Behandlung deswegen. Ich muss immer wieder auf Abstand gehen, weil bei Besuchen alte Wunden wieder aufreißen und ich auch wütend darüber werde, mit welcher Vehemenz es von manchen bis heute noch geleugnet wird, obwohl es offensichtlich ist. Trotzdem lasse ich mich immer wieder auf einen Besuch ein. Warum tue ich das? Bin ich einfach nur komplett bescheuert? Warum kann ich diese Person nicht einfach hassen?
 

199MKt8gf

User
Beiträge
1.415
  • #1.919
Wenn du sie hasst, dann tust du dir Gewalt an. Ich hatte eine lange Beziehung mit jemanden, der vom Vater missbraucht wurde. Ich habe diese Leute mal besucht, es war so klassisch, sie waren so strukturiert wie aus dem Lehrbuch für Psychologie.
Mein Partner konnte aufgrund dieser Erfahrung keine Zärtlichkeit und Nähe aufbauen, hatte psychosomatische Erkrankungen, Essstörungen etc. und es hätte ihn fast zerstört.
Er war erst frei von diesem erlebten Dreck als er den Hass besiegte. Nicht, dass er sie danach liebte, das nicht. Der Einfluss war aber weg.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: auf Suche and Deleted member 20013

???

User
Beiträge
422
  • #1.920
Wie ist das eigentlich? Wenn ich den Radius auf 50km eingestellt habe, können mich dann weiter entfernte nicht sehen?
Die Antwort von höchster Stelle:;)
Guten Morgen zusammen,

um das Ganze abzurunden, habe ich hier mal ein Beispiel:

Mitglied A ist 38 Jahre alt und hat folgende Sucheinstellungen:

Alter: von 30 bis 60 Jahre
Körpergröße: von 171 cm bis 191 cm
Raucher: Nichtraucher
Kinder: egal
Kinderwunsch: egal
Einkommen: nach dem Parship-Prinzip
Bildung: nach dem Parship-Prinzip
Entfernung: Suche nach Länder und Regionen: Schleswig-Holstein

Mitglied B ist 46 Jahre alt und hat folgende Sucheinstellungen:

Alter: von 45 Jahre bis 60 Jahre
Körpergröße: von 165 cm bis 180 cm
Raucher: Nichtraucher, Gelegenheitsraucher
Kinder: egal
Kinderwunsch: Ja, wünsche ich mir.
Einkommen: nach dem Parship-Prinzip
Bildung: Alle
Entfernung: Suche nach Länder und Regionen: alle Bundesländer

Es gibt sowohl symmetrische als auch asymmetrische Sucheinstellungen.

Symmetrisch sind folgende: Alter, Kinder, Rauchen und Bildung.
Passen diese Einstellungen bei Mitglied A und Mitglied B nicht zueinander, werden Sie einander nicht vorgeschlagen.

Asymmetrisch sind: Größe und Einkommen sowie Land und Region.
Hier gilt: man bekommt in der eigenen Partnervorschlagsliste wirklich nur die Personen angezeigt, die den eigenen Sucheinstellungen entsprechen.
Man kann jedoch anderen Mitgliedern vorgeschlagen und von diesen kontaktiert werden, auch wenn diese nicht den eigenen Sucheinstellungen entsprechen. Wenn ich als Mitglied A also einen Partner suche der von 171 cm bis 180 cm groß ist, werden mir in meiner Vorschlagsliste nur Mitglieder dieser Größe vorgeschlagen. Ich kann jedoch von einem Mitglied kontaktiert werden, dass beispielsweise 182 cm groß ist, da ich in seiner Vorschlagsliste aufgetaucht bin.

Kommen wir noch einmal auf das Beispiel bezüglich der Mitglieder A und B zurück:

Mitglied A ist 38 und sucht in einer Altersspanne von 30 bis 60 Jahre, Mitglied B ist 46 und sucht von 45 bis 60 Jahre. Werden Sie einander vorgestellt? Nein, weil Mitglied A 38 Jahre alt ist, Mitglied B aber erst ab einem Alter von 45 Jahren sucht.

Da das Alter eine symmetrische Sucheinstellung ist, gibt es hier keine Durchlässigkeit. Mitglied A wird Mitglied B nicht vorgeschlagen und auch Mitglied B wird Mitglied A nicht vorgeschlagen.

Anders verhält es sich, wenn wir uns einmal die asymmetrische Suche nach Ländern und Regionen ansehen.

Achtung: dies trifft nur zu, wenn Mitglied A und Mitglied B bezüglich des Alters einander vorgeschlagen werden würden, Mitglied A also mindestens 45 Jahre alt wäre.

Mitglied A hat angegeben, dass sie nur in Schleswig-Holstein suchen möchte. Also werden ihr auch nur Mitglieder aus Schleswig-Holstein in ihrer Partnervorschlagsliste angezeigt.

Mitglied B sucht in sämtlichen Bundesländern Deutschlands nach einem Partner. Somit wird Mitglied A, Mitglied B vorgeschlagen. Mitglied A könnte also eine Nachricht von Mitglied B erhalten, auch wenn Mitglied B gar nicht in Schleswig-Holstein wohnt, wo Mitglied A ja eigentlich nur sucht.

So, ich hoffe ich habe euch mit meinem halben Roman nicht vollständig erschlagen. Falls ihr noch weitere Fragen zum Thema Sucheinstellungen habt, wendet euch gerne an den Kundenservice.

Ich wünsche euch einen entspannten Start in den Tag
Peabody
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532 and MaryCandice