HH_77

User
Beiträge
1.506
  • #19.952
Weiter?
 

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #19.954
Morgen kommen die Aminos :) ich han 5600Amino von Scitec Nitrition bestellt. Danke nochmals mit dem Sportnarung.de Tipp. In Lustenau gibts nen Shop und wenn die Tabs was sind, dann krieg ich die dort für 30 statt 50.-..
Cheers Man!
Auch und lass dich von Tone ned stessen. Das sind alles kleine Würstchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.304
  • #19.956
Morgen kommen die Aminos :) ich han 5600Amino von Scitec Nitrition bestellt. Danke nochmals mit dem Sportnarung.de Tipp. In Lustenau gibts nen Shop und wenn die Tabs was sind, dann krieg ich die dort für 30 statt 50.-..
Cheers Man!
.
Iß lieber Fisch und Hülsenfrüchte. Das hast du alle essentiellen Aminosäuren und es ist auch noch preiswerter und gesünder.
 

IMHO

User
Beiträge
14.369
  • #19.957
Ich dachte schon, er hat wer weiss was zu verbergen. Kinderschänder, Massenmörder, pervers, 10 Ehefrauen. Und was ist? Er ist zu krank zu arbeiten. Na und? Wo ist das Problem? Ich finde es erschreckend, wie hier ein Mensch abgeurteilt wird, der krankheitsbedingt nicht arbeitet. Wenn sonst alles stimmt, wo bitte ist das Problem??
Es ist niemand "abgeurteilt" worden. @Schokokeks ist enttäuscht und traurig darüber, dass ihr ein Mann, mit dem sie sich seit 3 Monaten trifft, nicht von vornherein über einen wichtigen Aspekt (und das, denke ich, ist eine die Arbeitsfähigkeit derart beeinträchtigende Krankheit) nicht wahrheitsgetreu informiert hat. Nicht mehr und nicht weniger.
WIE unterschiedliche Menschen mit einem solchen Thema umgehen, war gar nicht Thema der Diskussion. Ich halte es für völlig legitim, wenn jemand offen zugibt, dass er/sie mit derartigen Umständen nicht zurecht kommt (oder kommen will) - und dieselbe Thematik beim anderen nur ein müdes Lächeln bewirkt. Und das ist gut so, denn wo bliebe sonst die Hoffnung, dass letztlich "auf jeden Topf ein entsprechender "Deckel" passt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Marie52, himbeermond, Deleted member 21908 und ein anderer User

IMHO

User
Beiträge
14.369
  • #19.958
  • Like
Reactions: BS1962, himbeermond and Traumichnich
Beiträge
6.062
  • #19.960
Nein, aber in deinem Alter kannst du froh sein, wenn du überhaupt jemand halbwegs Vernünftigen findest. Aber nein, die Trauben hängen ganz oben. Dann warte halt weiter auf den Märchenprinzen.
Schlägt das Pendel jetzt wieder zur andere, der "unmöglichen" Seite aus ?

Mit Verlaub : Da wurde jemand belogen, ist darob fertig mit der Welt - und Du hast nix Besseres zu tun als ihr mit solchen Sprüchen zu kommen ?!?

Du solltest Dich schämen !
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Marie52, BS1962, Anthara und 4 Andere
D

Deleted member 21908

Gast
  • #19.961
Schlägt das Pendel jetzt wieder zur andere, der "unmöglichen" Seite aus ?

Mit Verlaub : Da würde jemand belogen, ist darob fertig mit der Welt - und Du hast nix Besseres zu tun als ihr mit solchen Sprüchen zu kommen ?!?

Du solltest Dich schämen !
Alle Achtung, Junge, du solltest deinen Namen aber schleunigst ändern, ein Traumichnich biste garantiert nicht mehr.
 
  • Like
Reactions: Fraunette and HH_77

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.304
  • #19.962
Hätte er @Schokokeks gleich die Wahrheit gesagt, wäre er sofort abserviert worden und die schöne Zeit hätte nie statt gefunden.
Ich weiß nicht, was da noch alles zwischen ihnen statt gefunden hat. Sie hat ja vage Andeutungen gemacht,
Nach dem was ich so gelesen habe, hat sie das Vertrauen verloren, weil er gelogen hat, und er hat gelogen, um sie nicht zu verlieren. Er hätte auf keinen Fall eine Chance bei ihr gehabt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.062
  • #19.963
Hätte er @Schokokeks gleich die Wahrheit gesagt, wäre er sofort abserviert worden und die schöne Zeit hätte nie statt gefunden.
Ich weiß nicht, was da noch alles zwischen ihnen statt gefunden hat. Sie hat ja vage Andeutungen gemacht,
Nach dem was ich so gelesen habe, hat sie das Vertrauen verloren, weil er gelogen hat, und er hat gelogen, um sie nicht zu verlieren. Er hätte auf keinen Fall eine Chance bei ihr gehabt.
Stimmt.

Angesichts des Umstandes, daß sie offenbar solche Fälle im nahen Umfeld hat und mehrere Kinder alleine versorgen muß, kann ich für meinen Teil aber gut nachvollziehen.

Wie schrieb sie so schön (sinngemäß, bin zu faul, jetzt noch das exakte Zitat zu suchen ) : "In meiner Situation suche ich jemanden, bei dem ich mich auch mal anlehnen kann, und niemanden, den ich permanent stützen muß."

Und wenn sich jemand 5 Tage lang von einem gemeinsamen WE erholen muß, fehlen da offensichtlich wichtige Voraussetzungen.

Das alles hat sie hier geschrieben. Deshalb finde ich einige postings hier tatsächlich "unterste Schublade".
 
  • Like
Reactions: Marie52, BS1962 and Deleted member 7532

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.304
  • #19.964
Stimmt.
Angesichts des Umstandes, daß sie offenbar solche Fälle im nahen Umfeld hat und mehrere Kinder alleine versorgen muß, kann ich für meinen Teil aber gut nachvollziehen.
"In meiner Situation suche ich jemanden, bei dem ich mich auch mal anlehnen kann, und niemanden, den ich permanent stützen muß."
Und wenn sich jemand 5 Tage lang von einem gemeinsamen WE erholen muß, fehlen da offensichtlich wichtige Voraussetzungen.
.
Es ist ein alter sozialpsychologischer Hut dass Frauen meist nach einem Versorger Ausschau halten. Das mag finanziell, sozial oder seelisch sein. Da muß der Mann natürlich kerngesund sein, egal wie alt. Die eigenen Gebrechen spielen dagegen kaum eine Rolle. Ich erlebe das selbst auch immer wieder. Wenn es um die Gesundheit geht, spielen Gefühle wie Liebe keine Rolle mehr. Menschen die chronisch krank oder behindert sind, finden auch nur einen behinderten Partner, von wenigen Ausnahmen abgesehen.
Männer wollen meist auch keine behinderte Frau, es sei denn, man zählt Silikonbrüste als Behinderung.:D
 

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #19.967
@Tone greift alles auf und bildet sich ein Urteil....ist ein Honk
Auch und lass dich von Tone ned stessen. Das sind alles kleine Würstchen.
*strecktsichundstauntwasinzwischenimForummöglichist* :)
Darum ging es aber in den Beiträgen gar nicht, sondern um Enttäuschungen aufgrund von offensichtlich fehlenden Wahrheiten.
Themenverfehlung bei den Traurigen und Verwirrten? Früher gings hier nicht so streng zu ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

LC85

User
Beiträge
1.017
  • #19.968
@TruppenurseI, würdest du einen kranken Mann haben wollen? Du scheinst ja wohl eine starke soziale Ader zu haben.
Klar, wollen sie auch geliebt werden und eine Beziehung usw. Aber ganz ehrlich, welcher gesunde Mensch möchte das denn?
 
D

Deleted member 21128

Gast
  • #19.971
Es ist ein alter sozialpsychologischer Hut dass Frauen meist nach einem Versorger Ausschau halten. Das mag finanziell, sozial oder seelisch sein.
Na, wenn man's so sieht, dann suchen Männer ja auch Versorger. Sexuell, kulinarisch oder pädagogisch. :rolleyes:
Ich verstehe nicht, warum man jetzt @Schokokeks unbedingt in diese Ecke drängen will, denn Versorger bezieht sich doch im Allgemeinen auf finanzielle Aspekte, und davon war nie die Rede. Sie hat doch sehr klar zum Ausdruck gebracht, warum sie keine Beziehung mit ihm will, obwohl sie ihn immer noch toll findet. Das kann man in meinen Augen einfach akzeptieren und muss ihr da nix unterstellen.
Ich würde auch keine schwer kranke Frau haben wollen. Ist ja was anderes, wenn jemand erkrankt, mit dem man bereits eine Partnerschaft hat, dann lässt man ihn natürlich nicht alleine. Aber jemand, der einen wochenlang über seinen Zustand belügt (was ich gar nicht so sehr verurteile, da stimme ich @TruppenurseI zu), der zeigt ja auch noch, dass er nicht gut mit der Situation umgehen kann. Da bräuchte man schon entweder ein ausgewachsenes Helfersyndrom oder müsste wirklich befürchten, dass man sonst keinen mehr findet (um mal das Bild mit den Trauben aufzunehmen). Für mich wäre es selbst dann so, dass ich lieber alleine (und dann auch ohne Versorger :rolleyes:) bliebe, als mir diese Herausforderung zu wählen.
 
  • Like
Reactions: Inge21, Marie52, Deleted member 7532 und ein anderer User
D

Deleted member 21128

Gast
  • #19.972
  • Like
Reactions: Deleted member 7532
Beiträge
7.167
  • #19.973
Das hat jetzt nichts mit der Geschichte und Entscheidung von @Schokokeks zu tun.

Aber das Erlebte von @Schokokeks war Auslöser für etliche Statements verschiedener Personen zum Thema "kranke Partner" hier im Thread.

Ich bin erschrocken, wie krass da geurteilt und abgelehnt wird. Weil es nur "Nebenthema" war scheint manch eine/r gar nicht gemerkt zu haben, wie sehr er/sie diskriminiert. Das ging ja soweit bis hin zu "Kranke sollten unter sich bleiben, finden keinen Gesunden".

Ich bin echt ein bisschen geschockt. Wisst ihr, wie sich das für jemanden liest, der da auch so seine Päckchen mitschleppt, auch wenn er/sie sein/ihr Leben offensiv und erfolgreich meistert?
 
  • Like
Reactions: Anthara and Traumichnich

LC85

User
Beiträge
1.017
  • #19.974
Beiträge
7.167
  • #19.975
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: BS1962, Anthara, Traumichnich und ein anderer User
Beiträge
6.062
  • #19.976
Es ist ein alter sozialpsychologischer Hut dass Frauen meist nach einem Versorger Ausschau halten. Das mag finanziell, sozial oder seelisch sein. Da muß der Mann natürlich kerngesund sein, egal wie alt. Die eigenen Gebrechen spielen dagegen kaum eine Rolle. Ich erlebe das selbst auch immer wieder. Wenn es um die Gesundheit geht, spielen Gefühle wie Liebe keine Rolle mehr. Menschen die chronisch krank oder behindert sind, finden auch nur einen behinderten Partner, von wenigen Ausnahmen abgesehen.
Männer wollen meist auch keine behinderte Frau, es sei denn, man zählt Silikonbrüste als Behinderung.:D
Dann schreib auch dazu, WARUM "Frauen nach einem Versorger suchen" : Um nämlich sicherzustellen, daß der Nachwuchs überlebt. Von ihr selbst ist keine Rede.

Und so, wie ich @Schokokeks verstanden habe, ist die "Versorgung" ihrer Kinder gesichert, sie sucht keinen "Versorger", sondern einen Partner, mit dem sie ihr Leben teilen kann. TEILEN ! Das impliziert zu mehr oder weniger gleichen Teilen. Es wird immer Zeiten geben, wo ein Partner stärker ist als der andere, aber daran fehlt es, wenn von vorn herein klar ist, daß ein Partner auf Grund seiner Krankheit besonderer Aufmerksamkeit bedarf und dem anderen nur bleibt, zu stützen - aber selbst keine Stütze findet.

Deshalb halte ich es für völlig legitim, wenn @Schokokeks FÜR SICH die Eintscheidung getroffen hat, daß sie auf Grund ihrer persönlichen Ausgangslage (Familie, Umfeld) jemanden sucht, der diese Voraussetzungen erfüllt, und nichts anderes hat sie getan.

Und ja, Du hast recht : Wenn er es schon zu Anfang gesagt hätte, hätte er keine Chance gehabt. Aber die hat er so auch nicht, im Gegenteil, und hat obendrein @Schokokeks nicht nur sehr verletzt, sondern - unter Vorspiegelung falscher Tatsachen - bereits emotional an sich gebunden und so einen einzigen großen Scherbenhaufen verursacht.

Man muß sicher nicht gleich beim 1. Treffen "mit der Tür ins Haus fallen", aber sobald man merkt, daß da "mehr" ist - vor allem beim Gegenüber ! - ist es IMVHO ein Gebot der Fairness, die Karten offen auf den Tisch zu legen.

Niemand wird derartiges Schweigen akzeptieren. Es bringt daher nichts - außer Verletzungen auf beiden Seiten.
 
  • Like
Reactions: Inge21, Marie52, himbeermond und 3 Andere
Beiträge
6.062
  • #19.977
@TruppenurseI, würdest du einen kranken Mann haben wollen? Du scheinst ja wohl eine starke soziale Ader zu haben.
Klar, wollen sie auch geliebt werden und eine Beziehung usw. Aber ganz ehrlich, welcher gesunde Mensch möchte das denn?
Mit Verlaub : Das ist genau so Unsinn wie die Position, die Du angreifst.

IMVHO kann man diese Frage gar nicht pauschal beantworten. Dazu kommt es viel zu sehr auf den Einzelfall und die tatsächlich Beteiligten an.

Hier kann man daher allenfalls die von @Schokokeks beschriebene Situation diskutieren - und auch das nur auf der Grundlage der InformTionen, die sie mit uns geteilt hat.

Und "jeder Jeck is' anders" weiß der Rheinländer ... ! ;)
 

LC85

User
Beiträge
1.017
  • #19.979
Über den Satz solltest du dringend noch mal nachdenken. Wie ist denn der Umkehrschluss?
Wer aufgibt - ist Looser.
Wer sich durchkämpft - dann kann es ja nicht so schlimm sein?

Was für eine gequirlte Scheiße.

Fühlst du dich persönlich angegriffen oder was ist dein Problem?
Das hat nichts mit Aufgeben oder Kämpfen zu tun, sondern mit der Krankheit. Wie schwerwiegend sie ist. Ich sehe es genauso wie @WolkeVier - wenn ein Partner, den man liebt, erkrankt, ist das was völlig Anderes. Natürlich würde ich jemanden, den ich liebe, nicht aufgrund der Krankheit verlassen. Aber wenn mir jemand am Anfang einer Beziehung erzählt, dass er eine schwere Krankheit hat, dann würde ich die Beziehung wahrscheinlich auch nicht eingehen wollen. Ja, das ist für andere kranke Menschen diskriminierend. Kann absolut verstehen.
 
  • Like
Reactions: Mentalista

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #19.980
Wenn man sein Leben erfolgreich meistert, kann es keine schwerwiegende Krankheit sein.
Was soll das denn? Dann denkst du, dass ein Querschnittsgelähmter Mensch, der sein Leben trotz Rollstuhl erfolgreich meistert, keine schwerwiegende Krankheit hat? Oder jemand der an Krebs erkrankt ist und trotzdem alles schafft ist nicht schwer erkrankt, ist quasi wie ein Schnupfen, weil er ja alles schafft? Es gibt chronische Erkrankungen, da sieht man einem Menschen nicht an, wie sehr er leidet und welchen Aufwand er betreiben muss, damit das Leben einigermaßen "normal" ist.
Gerade die Menschen, die ihr Leben trotz Erkrankung - egal wie "schwerwiegend" - erfolgreich meistern, verdienen Respekt. Denn das was wir "gesunden" ohne große Überlegung erledigen, erfordert von ihnen mitunter doppelten Aufwand.
Da geht mir echt die Hutschnur hoch, wenn ich so einen Blödsinn lese.
 
  • Like
Reactions: Marie52, himbeermond, IMHO und 3 Andere