F

fleurdelis*

Gast
  • #21.481
Naja und aus schulmedizinischer Sicht wird davon abgeraten.
Wer hat recht?

Es ist mir ein wenig problematisch, dir diplomatisch zu unterstellen, dass du hier mit Halbwissen glänzt. Man kann hier zwei Beispiele, die du wahrscheinlich nicht kennst, angeben: Chirurgen geben inzwischen oft in den Anweisungen vor Operationen den Hinweis, dass Patienten vor einer Operation kein homöopathisches Arnika einnehmen dürfen, da dies die Blutungsneigung nachweislich erhöht, und dem Chirurgen Schwierigkeiten während der OP bereitet. Dann werden Transplantationspatienten angewiesen, nach einer Transplantation niemals Homöopathie einzunehmen, da sie Einfluss auf das Immunsystem hat, und die Medikamente, die das Immunsystem unterdrücken, um eine Abstoßung des transplantierten Organs zu verhindern, unwirksam werden lässt.

Wenn schon dann wird in bestimmten Bereichen abgeraten, aber nicht grundsätzlich, das sollte man fairerweise differenzieren.
 
  • Like
Reactions: Anthara, Traumichnich, himbeermond und ein anderer User
Beiträge
7.160
  • #21.482
Glaub mir, das nervt irgendwann, auch wenn alle "nur helfen wollen".
;)
Lass Milde walten ;)
Ist mir gerade eingefallen: Bei denen, wo man ahnt, dass sie wirklich etwas gegen ihre Hilflosigkeit und für den Erkrankten tun möchten, kann man ja vielleicht einen Gegenvorschlag anbieten (statt Ratschlag 1 was-auch-immer-gefällt).
Schade, dass mir das nicht schon vor Jahren eingefallen ist :p
 
  • Like
Reactions: Fraunette and Mentalista

Julianna

User
Beiträge
10.206
  • #21.483
Es ist mir ein wenig problematisch, dir diplomatisch zu unterstellen, dass du hier mit Halbwissen glänzt. Man kann hier zwei Beispiele, die du wahrscheinlich nicht kennst, angeben: Chirurgen geben inzwischen oft in den Anweisungen vor Operationen den Hinweis, dass Patienten vor einer Operation kein homöopathisches Arnika einnehmen dürfen, da dies die Blutungsneigung nachweislich erhöht, und dem Chirurgen Schwierigkeiten während der OP bereitet. Dann werden Transplantationspatienten angewiesen, nach einer Transplantation niemals Homöopathie einzunehmen, da sie Einfluss auf das Immunsystem hat, und die Medikamente, die das Immunsystem unterdrücken, um eine Abstoßung des transplantierten Organs zu verhindern, unwirksam werden lässt.

Wenn schon dann wird in bestimmten Bereichen abgeraten, aber nicht grundsätzlich, das sollte man fairerweise differenzieren.
Was hat das jetzt mit Quark bei Sonnenbrand zu tun?
 
  • Like
Reactions: Tone
F

fleurdelis*

Gast
  • #21.485
  • Like
Reactions: Deleted member 7532 and Tone

Julianna

User
Beiträge
10.206
  • #21.487
Achso ..... dein Beitrag bezog sich auf den Quark ..... und nicht auf die grundsätzlichen alternativen Heilmethoden, na das hab ich dann fehl interpretiert. Das einer Anwendung von Quark abgeraten wird, hab ich jedoch auch noch nie gehört.
1. meine Meinung zu Schulmedizin oder Alternativmedizin: darf jeder für sich selbst entscheiden. Damit ist auch alles dazu gesagt.
2. Quark kann Entzündungsreaktionen auf der Haut hervorrufen, vorallem, wenn es schon zur Bläschenbildung gekommen ist. Quark kann also „verunreinigend“ wirken und die Haut am Selbstheilungsprozess hindern.

@Mentalista zu deiner Ausführung über Salben und ähnlichem: habe nicht davon gesprochen, dass man stattdessen sich vom Arzt eine Salbe oder Creme verschreiben lassen soll.
Ich bin ein Freund von „weniger ist mehr“ und meine Haut hat den Sonnenbrand ganz ohne irgendwelche Mittelchen hervorragend selbst geheilt. Ich hatte auch Bläschenbildung auf der Haut. War also schon ein heftiger Sonnenbrand. Meine Haut hat das ganz allein geschafft. Alles was ich getan habe: sie in Ruhe lassen und nicht noch weiter malträtieren.
Erst wenn die Selbstheilung gestört ist oder es sich verschlimmert, besteht Handlungsbedarf.
Ich besitze auch kein Apotheker-Schränkchen. Bei mir findest nicht mal ne Kopfschmerztablette.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 7532
D

Deleted member 7532

Gast
  • #21.488
Achso ..... dein Beitrag bezog sich auf den Quark ..... und nicht auf die grundsätzlichen alternativen Heilmethoden, na das hab ich dann fehl interpretiert. Das einer Anwendung von Quark abgeraten wird, hab ich jedoch auch noch nie gehört.
Solange die Haut intakt ist (was ich bei Sonnenbrand ja annehme - da ist sie ja hoffentlich "nur" gerötet ;))- gibts soweit ich weiß auch von der Schulmedizin keine Einwände
@Julianna : erst jetzt gelesen, was du da vollbracht hast o_O. Natürlich wird die Haut damit fertig - Topfen kühlt nur und lindert damit.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Mentalista

User
Beiträge
16.305
  • #21.490
1. meine Meinung zu Schulmedizin oder Alternativmedizin: darf jeder für sich selbst entscheiden. Damit ist auch alles dazu gesagt.
2. Quark kann Entzündungsreaktionen auf der Haut hervorrufen, vorallem, wenn es schon zur Bläschenbildung gekommen ist. Quark kann also „verunreinigend“ wirken und die Haut am Selbstheilungsprozess hindern.

@Mentalista zu deiner Ausführung über Salben und ähnlichem: habe nicht davon gesprochen, dass man stattdessen sich vom Arzt eine Salbe oder Creme verschreiben lassen soll.
Ich bin ein Freund von „weniger ist mehr“ und meine Haut hat den Sonnenbrand ganz ohne irgendwelche Mittelchen hervorragend selbst geheilt. Ich hatte auch Bläschenbildung auf der Haut. War also schon ein heftiger Sonnenbrand. Meine Haut hat das ganz allein geschafft. Alles was ich getan habe: sie in Ruhe lassen und nicht noch weiter malträtieren.
Erst wenn die Selbstheilung gestört ist oder es sich verschlimmert, besteht Handlungsbedarf.
Ich besitze auch kein Apotheker-Schränkchen. Bei mir findest nicht mal ne Kopfschmerztablette.

Alles Gut:).
 

Wolverine

User
Beiträge
10.274
  • #21.491
Fuck me. Habt ihr zu viel Zeit?

Die Schulmedizin und andere Heilmethoden ergänzen sich auch mal. So ist es etwa verbreitet, dass man mit nem Darmleiden irgend eine Entspannungsmethode praktiziert. Manche machen Yoga andere entsapnnendes Atmen und andere meditieren schon seit Jahren.
Ich selbst war schon in ner TCM Behandlung und das hat mich damals sehr entspannt..

An Globoli und so glaube ich zu wenig, als dass die bei mir was nützen könnten..
Aber probieren würde ich auch die. Ich habs aber glaubs recht deutlich geschrieben: Das Zeug muss man selbst bezahlen ohne Zusatzversicherung....

Macht euch keinen Kopf. Geht raus und lebt!
 
  • Like
Reactions: Traumichnich and Fraunette

Mentalista

User
Beiträge
16.305
  • #21.492
Solange die Haut intakt ist (was ich bei Sonnenbrand ja annehme - da ist sie ja hoffentlich "nur" gerötet ;))- gibts soweit ich weiß auch von der Schulmedizin keine Einwände
@Julianna : erst jetzt gelesen, was du da vollbracht hast o_O. Natürlich wird die Haut damit fertig - Topfen kühlt nur und lindert damit.

Ist mit Topfen Quark gemeint? Er kühlt nicht nur, er hat entzündungshemmende Eigenschaften, aber nicht auf offene Wunden bzw. auf Hautareale schmieren, wo sich schon Blasen gebildet haben.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.305
  • #21.493
Fuck me. Habt ihr zu viel Zeit?

Die Schulmedizin und andere Heilmethoden ergänzen sich auch mal. So ist es etwa verbreitet, dass man mit nem Darmleiden irgend eine Entspannungsmethode praktiziert. Manche machen Yoga andere entsapnnendes Atmen und andere meditieren schon seit Jahren.
Ich selbst war schon in ner TCM Behandlung und das hat mich damals sehr entspannt..

An Globoli und so glaube ich zu wenig, als dass die bei mir was nützen könnten..
Aber probieren würde ich auch die. Ich habs aber glaubs recht deutlich geschrieben: Das Zeug muss man selbst bezahlen ohne Zusatzversicherung....

Macht euch keinen Kopf. Geht raus und lebt!

Globulis sind sehr preiswert. Bei Darmproblemen, die ich selber mal hatte, wäre selbst ich nicht auf die Idee gekommen, diese dafür zu nehmen. TCM hat mir geholfen und die Umstellung auf eine Ernährung, die ich als Kind hatte. Also kaum Lebensmittel mit Konsverierungsstoffen, kein gespritzes Obst/Gemüse, keine Südfrüchte oder anderes Zeug, was ich als Ossi früher nie hatte.
 

IPv6

User
Beiträge
2.618
  • #21.495
Aber teurer als 'Zucker oder Süssstoff bei gleicher Wirkung...

Die Wahrscheinlichkeit in einer Globuliflasche ein Wirkstoffmolekühl zu erwischen, ist in etwa genauso hoch, wie 5 mal hintereinander 6 Richtige im Samstagslotto zu haben!

Etwas, was derartig hochverdünnt, ups sorry, hochpotent verschüttelt wurde, dass selbst hochempfindliche Analysegeräte keinen Wirkstoff mehr nachweisen können, grenzt für mich an Abzocke in Reinkultur.

Achtung! Ich beziehe mich nur auf die Wirksamkeit der Globuli, nicht auf die Wirksamkeit der Homöopathie vom Prinzip.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Fraunette, Deleted member 7532 and Deleted member 20013

mani26

User
Beiträge
7
  • #21.496
ich werfe hier mal eine frage in den raum an die frauen :)
wie soll man frauen einschätzen die innerhalb von kürzester zeit (paar tage) bilder in unterwäsche schickt und wie steht ihr zu sowas. würde mich interessieren.
 

vivi

User
Beiträge
2.716
  • #21.500
Oh man, was ist denn hier los????:eek:
Liest sich ja wie beim Tanztee von Leuten Ü70....fehlt bloß noch das über die Menge der tgl. Tabletten ein Ranking erstellt wird.:D
 
  • Like
Reactions: BS1962, Anthara, Fraunette und ein anderer User

vivi

User
Beiträge
2.716
  • #21.501
ich werfe hier mal eine frage in den raum an die frauen :)
wie soll man frauen einschätzen die innerhalb von kürzester zeit (paar tage) bilder in unterwäsche schickt und wie steht ihr zu sowas. würde mich interessieren.
Mhm....vermutlich genauso wie die Männer, die nach kürzester Zeit eindeutige Fotos schicke....wie hier in einem anderen Thread zu lesen war;)
 

IPv6

User
Beiträge
2.618
  • #21.502
Ja.
Ich halte die Diagnostik und Annamnese der Homöopaten und Heilpraktiker für effizient und umfassender. Würde man dem gemeinen Hausarzt selbige Zeit- und Budgetrahmen zugestehen, halte ich es für nicht ausgeschlossen, dass er ähnliche oder selbige Heilungserfolge erzielen könnte ohne weisse Kügelchen mit nicht mehr nachweisbarem Wirkstoff verschreiben zu müssen.
Es sei denn der Placebo-Effekt soll geziehlt eingesetzt werden.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532
D

Deleted member 21128

Gast
  • #21.503

Mentalista

User
Beiträge
16.305
  • #21.504
Aber teurer als 'Zucker oder Süssstoff bei gleicher Wirkung...

Die Wahrscheinlichkeit in einer Globuliflasche ein Wirkstoffmolekühl zu erwischen, ist in etwa genauso hoch, wie 5 mal hintereinander 6 Richtige im Samstagslotto zu haben!

Etwas, was derartig hochverdünnt, ups sorry, hochpotent verschüttelt wurde, dass selbst hochempfindliche Analysegeräte keinen Wirkstoff mehr nachweisen können, grenzt für mich an Abzocke in Reinkultur.

Achtung! Ich beziehe mich nur auf die Wirksamkeit der Globuli, nicht auf die Wirksamkeit der Homöopathie vom Prinzip.

Deine Argumente ähneln sich sehr den anderen Skeptiker. Fakt ist aber, es wirkt, dazu gibt es genug Beispiele, nicht nur bei Menschen, sondern auch bei Tieren.
 

vivi

User
Beiträge
2.716
  • #21.505
@Mentalista :eek:....du befürwortest Tierversuche???? Ich bin entsetzt!;)
 

Wolverine

User
Beiträge
10.274
  • #21.506
Deine Argumente ähneln sich sehr den anderen Skeptiker. Fakt ist aber, es wirkt, dazu gibt es genug Beispiele, nicht nur bei Menschen, sondern auch bei Tieren.
Das sind eben nicht die Fakten. Das sind die einzelnen Situationen in denen nicht mit wissenschaftlichen Tests festgestellt werden kann, dass etwas funktioniert, weil man Globoli gibt sondern es funktioniert, weil es halt funktioniert. Das können dann auch die Umstände, wie etwa eine erhöhte Bereitschaft zur Genesung zuhause sein....

Die Fakten sagen da was anderes. Es gibt Studien, in denen bei Labortests und Versuchen gezeigt wurde, dass Globoli tatsächlich wie Placebo kaum Wirkstoffen enthalten.

Ich bin weder für noch gegen das Zeug. Aber die Fakten sprechen gegen Globoli.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 7532

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #21.508
Also ich kann euch sagen was wirkt: ich hatte heute hier Familienkaffeeklatsch :eek:
Die Flasche Wein die ich mit meinem Papa geleert habe wirkt definitiv :D
 
  • Like
Reactions: BS1962, Wirdbesser, Anthara und 3 Andere

MonDieu

User
Beiträge
1.050
  • #21.509
  • Like
Reactions: Fraunette