Rotraut

User
Beiträge
29
  • #1

Männer 40+ - Was ist mit ihnen los?

Ich finde es total schade, dass es so viele Singles gibt, die an Weihnachten alleine sein werden und auch sonst allein sind - die sich einen Partner wünschen, aber nicht finden! Zumindest keinen, mit dem es sich aushalten lässt. Z. B. habe ich eine gute Freundin, hübsch, gepflegt, auch nicht dumm, bei ihr geht es nun schon seit Jahren so - sie möchte eine feste Beziehung, aber es klappt einfach nicht! Es scheitert an den Männern! Einmal sind sie unentschlossen, wissen nicht was sie wollen, fühlen sich genervt, wenn ihrer Meinung nach zuviel Interesse kommt, dann gibt es wieder das Gegenteil, Männer, die wir Kinder am Rockzipfel hängen, enorm eifersüchtig, und zum Stalker werden. Ich vermute allerdings, dass das doch an deren Bildungs-( bzw. Nichtbildungs-) grad hängt. Gibt es denn wirklich keine einigermaßen gut gebildeten Männer um die 40, die noch normal sind? Mit denen eine Frau sich eine Beziehung aufbauen kann? Sind die "brauchbaren" tatsächlich alle vergeben? Oder laufen manchen Frauen einfach notorisch immer die Falschen über den Weg? Ich verstehe es nicht. Hatte selbst nie diese Probleme.
 

Reg_ina

User
Beiträge
66
  • #2
Zitat von Rotraut:
Ich finde es total schade, dass es so viele Singles gibt, die an Weihnachten alleine sein werden und auch sonst allein sind - die sich einen Partner wünschen, aber nicht finden! Zumindest keinen, mit dem es sich aushalten lässt. Z. B. habe ich eine gute Freundin, hübsch, gepflegt, auch nicht dumm, bei ihr geht es nun schon seit Jahren so - sie möchte eine feste Beziehung, aber es klappt einfach nicht! Es scheitert an den Männern! Einmal sind sie unentschlossen, wissen nicht was sie wollen, fühlen sich genervt, wenn ihrer Meinung nach zuviel Interesse kommt, dann gibt es wieder das Gegenteil, Männer, die wir Kinder am Rockzipfel hängen, enorm eifersüchtig, und zum Stalker werden. Ich vermute allerdings, dass das doch an deren Bildungs-( bzw. Nichtbildungs-) grad hängt. Gibt es denn wirklich keine einigermaßen gut gebildeten Männer um die 40, die noch normal sind? Mit denen eine Frau sich eine Beziehung aufbauen kann? Sind die "brauchbaren" tatsächlich alle vergeben? Oder laufen manchen Frauen einfach notorisch immer die Falschen über den Weg? Ich verstehe es nicht. Hatte selbst nie diese Probleme.

Diese unentschlossenen Männer kenne ich auch, leider. Am Besten einen großen Bogen drum machen, kommt ehr nix bei raus. Ich glaube, diese Männer ü40 entschlossen und überhaupt nicht katalogmäßig suchend gibt es in Singlebörsen nicht. Die laufen draußen frei herrum, und wenn Frau Glück hat, begnet sie ihnen bzw. einem davon.
 

Eli

User
Beiträge
610
  • #3
also diese Meinung...dass die nur in Foren herumlaufen...teile ich nicht...ich erlebe es in meinem Bekanntenkreis...genauso wie es oben beschreiben wird...egal im realen Leben oder in Foren oder in PS ...ich selber bin plus 50 und erlebe das Selbe...Ich habe in diesem Jahr die Hoffnung auf Liebe und Beziehung schon aufgegeben und es mach mich leider mehr als traurig.Sie suchen glaube ich eher nur Spass und da gibt's ja genug Frauen für dieses Vohaben.Mir ist dies auf Dauer zu wenig...Brauch Nähe,gute Gespräche,Unternehmungen und Verlässlichkeit...die habe ich im letzten Jahr n i e erfahren
 
Beiträge
1.861
  • #4
Zitat von Eli:
also diese Meinung...dass die nur in Foren herumlaufen...teile ich nicht...ich erlebe es in meinem Bekanntenkreis...genauso wie es oben beschreiben wird...egal im realen Leben oder in Foren oder in PS ...ich selber bin plus 50 und erlebe das Selbe...Ich habe in diesem Jahr die Hoffnung auf Liebe und Beziehung schon aufgegeben und es mach mich leider mehr als traurig.Sie suchen glaube ich eher nur Spass und da gibt's ja genug Frauen für dieses Vohaben.Mir ist dies auf Dauer zu wenig...Brauch Nähe,gute Gespräche,Unternehmungen und Verlässlichkeit...die habe ich im letzten Jahr n i e erfahren
Dann such dir die Jüngeren - die sind genauso frustriert von den oberflächlichen Dreißigjährigen, die nur auf Karriere, Kohle, Pferd, Boot und sonst was geiern und auch Sex nicht können - schau dich nach was anderem um, bis du glücklich bist - geht!
 

Moneypenny

User
Beiträge
299
  • #5
Sie sucht eine feste Beziehung zu einem Gleichaltrigen, keinen bezahlten Toyboy.
 

Eli

User
Beiträge
610
  • #6
stimmt...also ICH suche eine ganz normale feste Beziehung...ohne zusammenzuleben ...also mal da ,mal da ist schon ok und schön...aber jeder/jede sollte sich zurückziehen können...habe ja auch Hobbys wie Bauchtanzen...das geht nicht mir Partner und meine Freundinnen werden auch nicht vernachlässigt...sie waren immer für mich da und haben mich aufgefangen ...nach der Trennung meiner 12 jährigen Beziehung.

Soeben hat mich ein 65 jähriger laut Foto ein seriöser,ernstzunehmend lächelnder netter Mann angeschrieben...ich tat meine Wünsche kund...was kam nach ein paar Zeilen ...und ich schwäre bei allem was mir heilig ist...ich sollte wieder mal meinen Körper (Teile davon über Mail senden...) ich tue es natürlich nicht.....aber was stecken da für Männer dahinter...habe ihm gesagt,ob er nicht merkt...wie armselig das rüber kommt und ich das ablehne...,wo soll ich da noch Hoffnung haben,eine Beziehung mit Liebe,Herzenswärme,Vertrauen zu finden...Ich mag Zärltichkeit und auch schönen Sex ,aber im Rahmen einer Partnerschaft...in der man/frau sich lieb hat ,versteht mich irgendwer hier...komme mir schon eigen vor..und so was steht in keinem Profil von mir...im Gegenteil...ach Gott....glaub um die Weihnachtszeit kommen diese Anfragen verstärkt...
 

Eli

User
Beiträge
610
  • #7
passt nicht ganz hierher ...bevor ich beschimpft wäre...ja ich bin plus 50 und der schreiber 65 tut mir Leid
 
Beiträge
6.062
  • #8
Zitat von Eli:
stimmt...also ICH suche eine ganz normale feste Beziehung...ohne zusammenzuleben ...also mal da ,mal da ist schon ok und schön...aber jeder/jede sollte sich zurückziehen können...

Sorry, und Du erzählst hier was von "unentschlossen" ?!?

"Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht naß!" träfe es vermutlich besser ! Du suchst keinen Partner, sondern einen Gsellschafter ! Womöglich "with benefit", aber gleichwohl.

Was die "Herren" mit den merkwürdigen Ansinnen betrifft : Deppen gibt es überall, und Partnervörsen sind auch nur ein Spiegel der Gesellschaft.

Dessen ungeachtet würde mich persönlich an Deiner Stelle ja interessieren, wie der Herr auf die Idee kommt, solche Bilder von Dir sehen zu wollen und daß Du bereit sein könntest, sie ihm zu schicken - ich würde ihn einfach mal fragen ! Das Ergebnis wird so oder so erhellend sein ..
 
  • Like
Reactions: Kiss_slowly

plumps

User
Beiträge
1
  • #9
Mir geht es genauso, habe nach drei Monaten bei Parship festgestellt, dass ich in einem Alter angekommen bin (40+) wo es schwierig ist einen Mann für eine feste Beziehung zu finden. Das Muster wiederholt sich. Einige Männer haben erst übertriebene große Interesse-sofort anrufen und sofort sich treffen, melde ich mich nicht so oft wie erhofft (weil ich zu tun habe), sind sie beleidigt und ihre Interesse schlägt sofort in Desinteresse um. Melde ich mich öfters und zeige Interesse, fühlen sie sich eingeschränkt und von mir "bedroht", ich werde als Stolkerin (überhaupt nicht der Fall!) bezeichnet, sage ich deutliches "nein" werde ich aufs Übelste beschimpft- zieht sich durch alle Schichten.
Mir war es bewusst, dass ich den Richtigen lange suchen werde aber dass es so schwer wird, das habe ich tatsächlich nicht vermutet. Es ist ols ob sich keiner mehr richtig traut Nähe zu zulassen und die Männer auch so viel schlechte Erfahrungen gemacht haben, dass sie am Ende nicht wissen, was sie wollen und ob sie für eine feste Partnerschaft bereit sind. zumindest die 40+.
 

Jörg71

User
Beiträge
1
  • #10
Zitat von Rotraut:
Gibt es denn wirklich keine einigermaßen gut gebildeten Männer um die 40, die noch normal sind? Mit denen eine Frau sich eine Beziehung aufbauen kann? Sind die "brauchbaren" tatsächlich alle vergeben? Oder laufen manchen Frauen einfach notorisch immer die Falschen über den Weg? Ich verstehe es nicht. Hatte selbst nie diese Probleme.

Hallo, und auch wenn nun auf mich "eingeprügelt" wird:
doch, die gibt es, werden aber von der Damenwelt nicht wahrgenommen! Es sind halt nicht diese Draufgänger ala "Badboy", die jede Dame anquatschen oder anschreiben, welche dadurch einen "Höhenflug" erhält und denkt: Boa, die Männerwelt liegt mir zu Füßen. Das böse erwachen kommt dann zwangsläufig automatisch!

Es sind meistens die am Anfang eher etwas zurückhaltenden, die, sollte die Dame sie doch einmal näher kennenlernen, eigentlich genau die sind, die "gesucht" werden!

Ich lese nun schon etwas länger im Forum und "Mann" bekommt bei manchen Aussagen wirklich Angst, auch nur irgendeine eine der von der Damenwelt gestellten Vorstellung zu erfüllen!

Einfach einmal zu mir:
Ich bin beruflich erfolgreich, habe meine Tochter alleine großgezogen, bin handwerklich begabt, tanze für mein Leben gerne, hänge weder an irgendeinem Rockzipfel noch werde ich es jemals, da ich mit meinen 44 Jahren doch sehr wohl auf eigenen Beinen stehe und mich selbst versorgen kann, treibe Sport, habe Hobbys und bin auch noch Naturverbunden! Mein Ziel ist eine Beziehung, in der Treue und Ehrlichkeit keine Fremdwörter sind. Ich mag Frauen, die selbstbewusst sind und selber einmal den ersten Schritt wagen, die eigene Ideen haben und ihre Träume verwirklichen.

Ich betreibe kein aktives Onlinedating, da ich dies sehr oberflächlich finde und nur die Optik entscheidet.
Ich habe im RL schon einige Frauen kennengelernt, die nicht sofort meinen optischen Anforderungen entsprachen, nach längeren Gesprächen und Treffen aber mehr und mehr intressanter wirkten....

Und zum Schluß nun das allerschlimmste: (Sarkasmus ein:)
Frauen erwarten das sie im RL angesprochen oder im I-net angeschrieben werden, der Mann sie umwirbt und zum Date einlädt etc. Oldshool halt... is ja auch ok
Ich erwarte dann, das sie den Haushalt machen, sich um die Kinder kümmern und mir täglich mein Essen zur Couch bringen, während ich in die Glotze schaue. Oldshool halt....auch ok??
(Sarkasmus aus)
 

Eli

User
Beiträge
610
  • #11
Guten Morgen,ok...du siehst es halt so...dass ich einen Gesellschafter suche...Egal...Ansichtsssache.Und benefit....na ja...egal...ich habe im Grunde alles ,was ich brauche...ausser ....halt einen netten Partner...damit muss ich selber fertigwerden.
Und stimmt Deppen gibt's überall...
Wie dieser Herr und es ist im letzten Jahr nicht der Erste auf so eine IDEE kommt...das frage ich mich immer wieder.

Er lebt angeblich mindestens 400 km von mir entfernt und sprach von Beziehung und zuerst ganz nett und "normal".Dann meinte er,mein Foto (absolut seriös - viele meinen sogar ,ich habe ein braves Hausfrauengesicht) sei so schön...und er möchte sich mal austoben und ich soll ihm solche Fotos senden,und da ich meinte - so was mache ich nicht - kann er im Internet sehen - kam die Antwort - er will die Bilder aber von MIR.
Natürlich habe ich es nicht gemacht...worauf jetzt in der Früh ein noch ärgeres Mail gekommen ist.Ob mir wer glaubt oder nicht...es stimmt leider und ich bin nicht glücklich darüber...und es geht dabei sicher nicht um MICH als Person..das ist mir schon klar.Wie gesagt,bin seit einem Jahr im Internet und das kommt ständig...allerdings nicht von PS...da kommt kaum eine Antwort..bzw.das was ich in einem anderen Thread geschrieben habe...ein DATE und dann 14 Tage von einem auf den anderen Tag aus diversen Gründen verschoben.

Natürlich sind Partnerbörsen ein Spiegel der Gesellschaft...Vielleicht sind ja auch nur die Österreicher so mit den Fotos versenden..Ach ein Kölner ,der sich als zurückhaltend beschreibt...wollte mal so ein Foto von mir...was solls...manchmal lache ich ja nur mehr drüber...

Trotzdem einen schönen 3.Adventsonntag
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.056
  • #12
@Eli
Ich bin auch in deiner Altersklasse. Aber das, was du da beschreibst, habe ich noch nie erlebt. Wundere mich, dass dir das "ständig" passiert. Noch nie hat mich ein Mann in diesen Portalen nach anzüglichen Fotos gefragt. Das schreibe ich jetzt hier mal so, weil mein Eindruck nicht ist, dass alle Männer ü40 so sind.
 
  • Like
Reactions: fafner and Blanche

Eli

User
Beiträge
610
  • #15
Das mit den "Fotos" habe ich nicht hier in PS erlebt...sondern in kostenlosen aber n i c h t einschlägigen Seiten erlebt...und daher habe ich mich beraten lassen,ob es an meinen Fotos oder an meinen Texten liegen könnte.Habe für diese Überprüfung auch bezahlt.Daran liegts sicher nicht...Ich habe in diesen Foren mit einigen Damen kommuniziert...die erleben leider ähnliches wie ich...dass entweder solche intimen Fotos verlangt oder sogar verschickt werden.
Ihn fragen ist gut...Ich breche solch einen Kontakt...sehr rasch ab...was dann noch zur Folge hat...dass ich beschimpft werde...Ich kenne diese Menschen ja überhaupt nicht....aber ein wenig erschreckend ists für mich dennoch und irgendwie auch ein bißchen traurig...dass sich aus einem beginnenden normalen Gespräch so was entwickelt.
Wie gesagt ,bin nicht die Einzige...habe dies auch schon in den Foren gemeldet...aber logisch,die können nicht alle Menschen überprüfen...es dürfte halt viele eigenartige Menschen geben und ich glaube im Internet verstecken sich viele...

Ich habe mich auch schon an eine spezielle Beratungsstelle gewandt ,die meinten...es ist kein Einzelfall,was ich erlebe.

Hoffe ja doch ,dass ich mal einen netten,ehrlichen Mann kennenlernen werde...lasse mich gerne überzeugen...Ich bin am lernen,es nicht persönlich zu nehmen und es nicht mehr so an mich ranzulassen...doch lustig ist was anderes...
Frau gibt noch nicht auf....!!!!
 
Beiträge
1.861
  • #16
Zitat von Rotraut:
Ich finde es total schade, dass es so viele Singles gibt, die an Weihnachten alleine sein werden und auch sonst allein sind - die sich einen Partner wünschen, aber nicht finden! Zumindest keinen, mit dem es sich aushalten lässt. Z. B. habe ich eine gute Freundin, hübsch, gepflegt, auch nicht dumm, bei ihr geht es nun schon seit Jahren so - sie möchte eine feste Beziehung, aber es klappt einfach nicht! Es scheitert an den Männern! Einmal sind sie unentschlossen, wissen nicht was sie wollen, fühlen sich genervt, wenn ihrer Meinung nach zuviel Interesse kommt, dann gibt es wieder das Gegenteil, Männer, die wir Kinder am Rockzipfel hängen, enorm eifersüchtig, und zum Stalker werden. Ich vermute allerdings, dass das doch an deren Bildungs-( bzw. Nichtbildungs-) grad hängt. Gibt es denn wirklich keine einigermaßen gut gebildeten Männer um die 40, die noch normal sind? Mit denen eine Frau sich eine Beziehung aufbauen kann? Sind die "brauchbaren" tatsächlich alle vergeben? Oder laufen manchen Frauen einfach notorisch immer die Falschen über den Weg? Ich verstehe es nicht. Hatte selbst nie diese Probleme.
Die Männer 40+, die ich kenne, ich kenne mehr Männer 50+, was ja auch unter 40+ fallen könnte, aber hier sind wohl eher die zwischen 40 und 50 gemeint (?) - also die, die ich kenne möchten nach einer langjährigen Beziehung / Ehe / Partnerschaft (mit oder ohne Kindern) keinerlei Verpflichtungen mehr eingehen. Freundschaft plus - was ich selber für eine schlimme Bezeichnung halte, JA, aber nichts richtig Verbindliches mehr, bei denen die NEUE ihn dann spätestens nach 1/2 Jahr nicht mehr Fußball gucken lässt, tolle Ideen wie "Laß uns nen Tanzkurs machen" hat oder gleich in sein Haus mit Sack und Pack einziehen will. Davon haben die, die ich kenne, die Nase voll. Ausserdem haben die, die ich kenne zu Tun mit dem Hin- und Herziehen von Kindern zwischen ihm und der Ex, Alltagsproblemen im Zusammenhang mit der Arbeit und einfach genug mit sich selbst zu tun, weil sie Haushalt selten lange alleine machen mussten und damit jetzt gut auf Trab gehalten werden.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Eli

Eli

User
Beiträge
610
  • #17
Flower Sun...das unterscheibe ich sofort...stimmt..ich höre auch oft diesen Ausdruck Freundschaft plus...oder manche sind wenigstens so ehrlich und sagen...ja ich will mit DIR nur Sex und sonst nichts...da kann ICH wenigstens wählen...will ich das auch oder nicht...aber zuerst mal fragen und ich erzähle meinen Wunsch oder sich mal zu treffen und schauen und spüren ,wie es beidseitig passt und dass es mir um Herzensgefühle geht,Freundinnen habe ich genug - um dann zu merken...es geht nur um kurzen Spass und es fast egal...mit welcher FRAU.

Das mit dem eigenen Haushalt sehe ich auch so bei einigen Bekannten.

Was ich in meinem Berufsleben gesehen habe - im Krankenhaus - viele Ärzte lassen sich nach vielen Jahren scheiden ,haben dann eine jüngere Frau geheiratet und noch Kinder bekommen und die Exfrauen bleiben mit den anderen Kindern alleine ,weil sie das nicht nochmal erleben wollen.Altersmässig zwischen 50 und 60.....alles ist möglich
 

Jarod

User
Beiträge
21
  • #18
Das Problem das hier angesprochen wird betrifft nicht nur das männliche Geschlecht. Ich erlebe es leider genauso auf das weibliche Geschlecht bezogen. Seit gut zwei Jahren die ich nun Single bin, habe ich immer wieder das Glück Ladys kennenzulernen die ganz groß darin sind vortrefflich Schlingerkurse fahren zu können, oder man trifft auf jene wo es nur um das eine geht. Bei mir heissen die nur noch "Neweissnich" und "Dosennot".
 
Beiträge
1.861
  • #19
Zitat von Jarod:
Das Problem das hier angesprochen wird betrifft nicht nur das männliche Geschlecht. Ich erlebe es leider genauso auf das weibliche Geschlecht bezogen. Seit gut zwei Jahren die ich nun Single bin, habe ich immer wieder das Glück Ladys kennenzulernen die ganz groß darin sind vortrefflich Schlingerkurse fahren zu können, oder man trifft auf jene wo es nur um das eine geht. Bei mir heissen die nur noch "Neweissnich" und "Dosennot".
Was hinderte denn deiner Meinung nach die Damen daran, dass aus euch MEHR werden könnte?
 

Jarod

User
Beiträge
21
  • #20
Tjo Flower wen ich das wüsste. man erfährt es ja nicht.
 

Eli

User
Beiträge
610
  • #21
@Jarod,d a s glaube ich schon.dass es auch auf weiblicher Seite "solche" gibt.

Und dass man/Mann/Frau es selten erfährt glaube ich auch...das WARUM man es nicht erfährt verstehe ich auch nicht.

Merke ich mal nach dem ersten Date - falls es überhaupt so weit kommt...gabs in diesem Jahr vielleicht 3 bis 4 mal...dass es nicht passt...sage ich es ganz ehrlich und vorsichtig..."du bist nicht ganz mein Typ,wir haben zu unterschiedliche Ansichten oder Interessen" und lasse den anderen aber nicht warten oder im Ungewissen oder halte ihn von einem Tag zum anderen mit Ausreden hin.
ich
Das mag ich nicht...und ich mache es auch nicht.Leicht ists nicht immer...aber fair und vor allem macht sich dann keiner irgendwelche Hoffnungen.

Hatte vor einigen Wochen ein Erlebnis...der sogenannten positiven Art.Ich habe ihm gefallen,er mir nicht unbedingt...Ich bin absolute Nichtraucherin und er Kettenraucher...als ich daheim war...hat er geschrieben,ich gefalle ihm und er kann sich mit mir das EINE vorstellen ,aber absolut nicht mehr.Habe gemeint,d a s ist mir zu wenig....alles Gute und das wars und keiner war verletzt oder beleidigt.

Damit kann ich gut umgehen.
 

Jarod

User
Beiträge
21
  • #22
Ich glaube das es für die meisten bequemer ist nichts zu sagen und einfach zu gehen. Ich hatte auch schon eine positve Begegnung nur wollte ich das dann erstmal nicht, weil das Mädel noch zu viele Altlasten mit sich trug. Hab ihr gesagt das sie erstmal mit sich im Reinen sein soll und dann kann man es gerne versuchen. Tat mir zwar leid aber sie hats verstanden, mich nochmal sehr lange gedrückt und in Kontakt sind wir immer noch.
 
  • Like
Reactions: Mentalista
Beiträge
2.399
  • #24
Zitat von Jarod:
Ich glaube das es für die meisten bequemer ist nichts zu sagen und einfach zu gehen. Ich hatte auch schon eine positve Begegnung nur wollte ich das dann erstmal nicht, weil das Mädel noch zu viele Altlasten mit sich trug. Hab ihr gesagt das sie erstmal mit sich im Reinen sein soll und dann kann man es gerne versuchen. .
na, du bist mir ja ein Herzchen!
Du willst sie also nur in pflegeleicht und unbelastet. Dann ist sie dir also gut genug, du Rosinenpicker? Was wird sein, wenn sie wieder in einer schwierigen Lage ist, wirst du sie dann wieder fallenlassen?
Kaum zu glauben, dass diese Frau immer noch mit dir Kontakt hat. Jede andere mit einem Funken Stolz hätte dir eine gewatscht.
 

Jarod

User
Beiträge
21
  • #25
Hehe Ursel. Du bist mir ja eine. Die Gute war mit ihrem Herz und ihrem Kopf nur bei ihrem Ex-Partner und ich hab es drei Monate probiert. Es ging einfach nicht. Weil es in fast jedem Gespräch irgendwann wieder nur um ihn ging und das machst auch du nicht auf Dauer mit ;)....und in Kontakt bin ich mit ihr eben weil ich noch für sie da bin, aber das Mädel ist immer noch nicht fähig eine Beziehung zu führen. Also immer schön den Ball flach halten bevor von man über jemanden urteilt.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.389
  • #26
Zitat von Jarod:
Hehe Ursel. Du bist mir ja eine. Die Gute war mit ihrem Herz und ihrem Kopf nur bei ihrem Ex-Partner und ich hab es drei Monate probiert. Es ging einfach nicht. Weil es in fast jedem Gespräch irgendwann wieder nur um ihn ging und das machst auch du nicht auf Dauer mit ;)....und in Kontakt bin ich mit ihr eben weil ich noch für sie da bin, aber das Mädel ist immer noch nicht fähig eine Beziehung zu führen. Also immer schön den Ball flach halten bevor von man über jemanden urteilt.

Daumen hoch!
 

Vizee

User
Beiträge
1.885
  • #27
Zitat von Rotraut:
Es scheitert an den Männern! Einmal sind sie unentschlossen, wissen nicht was sie wollen, fühlen sich genervt, wenn ihrer Meinung nach zuviel Interesse kommt, dann gibt es wieder das Gegenteil, Männer, die wir Kinder am Rockzipfel hängen, enorm eifersüchtig, und zum Stalker werden. Ich vermute allerdings, dass das doch an deren Bildungs-( bzw. Nichtbildungs-) grad hängt. Gibt es denn wirklich keine einigermaßen gut gebildeten Männer um die 40, die noch normal sind?

Oh oh oh, das sind ja vielleicht Statements. Ich wäre wirklich vorsichtig, wenn ich so etwas unterstellen würde. Mal abgesehen davon, daß solch eine Auslegung wirklich einseitig tönt. Es ist auch wirklich zu einfach dies den Männern auf die Fahne zu schreiben und dann noch mit Bildung zu argumentieren. Das hat alles absolut nichts mit Bildung zu tun. Es ist eine Mischung aus Erlebnissen, Erfahrungen und Charakter in Kombination mit Einstellung. Ausserdem finde ich es sehr schade, daß das eigene Scheitern und Single zu sein dann in der Zuweisung der Schuld immer auf die Männer geschoben wird.Deshalb muss ich die Männer mal in Schutz nehmen, denn Frauen können ebenso unentschlossen sein. Oder kompliziert, unklar oder ängstlich.
 

Blanche

User
Beiträge
1.145
  • #28
Zitat von Vizee:
Oh oh oh, das sind ja vielleicht Statements. Ich wäre wirklich vorsichtig, wenn ich so etwas unterstellen würde. Mal abgesehen davon, daß solch eine Auslegung wirklich einseitig tönt. Es ist auch wirklich zu einfach dies den Männern auf die Fahne zu schreiben und dann noch mit Bildung zu argumentieren. Das hat alles absolut nichts mit Bildung zu tun. Es ist eine Mischung aus Erlebnissen, Erfahrungen und Charakter in Kombination mit Einstellung. Ausserdem finde ich es sehr schade, daß das eigene Scheitern und Single zu sein dann in der Zuweisung der Schuld immer auf die Männer geschoben wird.Deshalb muss ich die Männer mal in Schutz nehmen, denn Frauen können ebenso unentschlossen sein. Oder kompliziert, unklar oder ängstlich.
Danke Vizee!
Sehe ich auch so.
Ich denke, der Andere (egal ob Mann oder Frau) spürt, wenn jemand verbittert (verzweifelt, frustriert) ist und erkennt vielleicht unter Umständen, dass der Andere gerne "pauschalisiert".
Verliebt sich dann lieber oder eher in jemanden, der das nicht ausstrahlt bzw. das nicht ist...
 

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #30
Zitat von Rotraut:
Gibt es denn wirklich keine einigermaßen gut gebildeten Männer um die 40, die noch normal sind?
Für die jungen kann ich nicht sprechen. In meiner Klasse (50+) kenne ich nur "normale".

Mit denen eine Frau sich eine Beziehung aufbauen kann? Sind die "brauchbaren" tatsächlich alle vergeben?
Ja ich kenn keinen, der "frei" herumläuft. :)

Oder laufen manchen Frauen einfach notorisch immer die Falschen über den Weg? Ich verstehe es nicht. Hatte selbst nie diese Probleme.
Ich denke, auch auf Grund Deiner Erfahrungen, daß ersteres zutrifft.