Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #76
Gut, es lebt. Aber spricht es auch?
 
M

Mary

  • #77
es spricht :) so viel dass "erstmal" keine fragen mehr offen sind.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #78
Oh, dann hatte er für die Tage des Schweigens also eine anständige Begründung? ;-)
 
M

Mary

  • #79
ja es ist erstmal alles soweit stimmig ... wie es weitergeht werd ich sehen, es kommt offenbar doch öfter mal was anders als man denkt ...

nachdem mir aber zwischenzeitlich immer bewußter wurde, dass es nicht undenkbar ist, dass er sich auch mal hierher verirrt, hab ich doch hemmungen mich hier noch weiter zu ausführlich zu äußern. hab eh schon viel zu viel geschrieben ... *fingerverkleb*
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #80
Jou, gar nicht soviel reden tun, lieber tuen tun. ;-)
 
M

Mary

  • #81
Wenn wir heiraten erzähl ichs euch :))))
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #82
Und wenn's schief geht, mach hier ein ordentliches Donnerwetter :)
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #83
Ich stell mich schon mal in die Warteschlange als Brautjungfer und trete in die Fußstapfen von Pippa, Her Royal Hotness.
 
M

Mary

  • #84
Na das sowieso ;-) (Danke nochmal @ all - das hier war echt meine Rettung in den Krisentagen)
 
M

Mary

  • #85
Ich stell mich schon mal in die Warteschlange als Brautjungfer und trete in die Fußstapfen von Pippa, Her Royal Hotness.

Hattu so ein Knackursch?
 
Beiträge
166
Likes
13
  • #86
@mil
Hhmm...
Sicher, Menschen reagieren in unterschiedlichen Situation verlegen oder auch nicht.
Nun ja, wenn ich jemandem die Pistole auf die Brust setze, wird er schon irgendwie reagieren ;-). Würde auf mich jedenfalls etwas erzwungen wirken ;-).
Ja, richtig, ich bin nicht gerade für das gezielte Nachfragen in diesem Kontext, auch wenn man sonst sagt, "wer nicht fragt, bleibt dumm" ;-).

Also, wenn ich jemanden bei einem ersten Date getroffen habe und ich echtes Interesse an einem weiteren habe, dann ist mir dieser Mensch wichtig, auch wenn ich ihn noch nicht wirklich kenne - Gefühlssache ;-). Er ist mir dann so wichtig, dass ich mich auf jeden Fall wieder bei ihm melde, um mein gesteigertes Interesse zu äußern - i. d. R. aber nicht telefonisch - aus Rücksicht. Ich möchte in dieser Situation den anderen eben nicht direkt in Verlegenheit/Erklärungsnöte bringen, falls dieser nicht so empfindet. Ich weiß von mir, dass ich mit solch einem Anruf in dieser Situation umgekehrt selbst Probleme hätte und möchte es deshalb auch nicht anderen zumuten. Ich möchte dem anderen auch stets die Möglichkeit geben, sich zurückzuziehen, ohne dass er sich überfahren fühlt. Das verstehe ich hier unter "sich nicht aufdrängen".

Nachdem ich mich offenbart habe, erwarte ich allerdings wenigstens eine letzte Antwort, die dann auch ein Korb sein darf. Dieser ist in der Regel nett und ohne nähere Angabe von Gründen formuliert. Und das ist für mich dann auch völlig ausreichend. Jegliches Nachfragen unterlasse ich. Die einseitig negative Entscheidung - aus welchen Gründen auch immer - wurde getroffen, und die habe ich zu akzeptieren. Auch das ist mein Verständnis von Rücksichtnahme und gegenseitigem Respekt. Jede Dame hat das Recht, mir nett und kurz einen Korb zu geben, ohne, dass ich sie noch weiter mit Fragen zu Gründen "quäle". Das würde ich auch in umgekehrter Situation erwarten.

Zumal - das Erfragen von Gründen birgt auch immer den Anschein, dass die/der Gekorbte nicht so recht mit der Absage abschließen kann/will, was es dem Korbgeber natürlich nicht leichter macht ;-).
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #87
Aber Hallo! :)
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #88
@Andrea: Geschickt. Wenn er bei der Frage "Wollen Sie blabla" Nein sagt, kannst du beim Rausrennen aus dem Standesamt gleich ein Netz über ihn werfen ;-)
 
M

Mary

  • #89
Dann hat sie aber nix mehr davon, dann wird sie nämlich tot sein - und sich nicht nur so stellen. ;-))
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #90
LOL
ich werde eher ein Netz spannen, damit er nicht abhauen kann :)
Keine Bange, ich wildere nie in fremden Gefilden.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.