NikiBerlin

User
Beiträge
72
  • #1

Männer haben verlernt zu kommunizieren!

Und wahrscheinlich nicht nur Männer, dies mal vorweg. Aber ist es mir bereits dreimal negativ aufgefallen, dass Männer nach dem Kennenlernen und dem Tausch der Mobilnummer, einfach sehr wenig bis gar nichts an Kommunikation passiert. Soll heißen, das Zwischenmenschliche ist gar nicht vorhanden und Mann findet es normal. Vielleicht ein guten Morgen Gruß und der Hinweis „man hätte viel zu tun“. Haben wir das nicht alle? Was soll das?

Ich will doch gar nicht zugetextet werden, aber gerade am Anfang sollte man sich doch einiges mehr zu erzählen haben bzw. zu schreiben haben.

Im realen macht man das doch auch nicht mit seiner Datingpartnerin.

Wißt ihr wie ich mich damit fühle? Man sitzt zusammen, ist vertieft in ein angenehmes Gespräch und plötzlich steht ER/Mann auf und verläßt den Tisch wortlos. Wie bestellt und nicht abgeholt sozusagen. Das ist doch unhöflich oder empfinde nur ich das als krass schlechte Kinderstube?

Zu Beginn möchte eigentlich jeder deine Nummer haben, um mal zu telefonieren, wegen Stimme und so (für Männer krass wichtig). Ich gebe meine Nummer immer erst nach einem Treffen heraus, aber dann ist da nur noch Stille.....

Dabei sind doch wohl die meisten hier, kultiviert und intelligent, dachte ich zumindest. Gentleman der alten Schule, sage ich da nur. Ich vermisse sie.

Bitte erklärt mir das mal......
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: LondonEye

chrissi22

User
Beiträge
1.776
  • #2
Ich bin auch eher maulfaul, für den einen Mann war es eine Herausforderung, weil ich unter ner Stunde telefoniert habe und ich fand mich sehr kommunikativ.... :) Ein anderer macht ein bisschen möp mit dreiwortsätzen per WA alle 8 Tage aber im realen Treffen schnattert er gewaltig. Bleib locker, die Telefonnummer ist auch ein kleiner erster Jagderfolg, die Kommunikation kann trotzdem anstrengend werden, wenn man mehr als möp sagen soll.... Du musst die Männer schon nehmen, wie sie fallen, mach das Beste draus!
 
Zuletzt bearbeitet:

Megara

User
Beiträge
13.848
  • #3
Egal wie kommunikativ,bei Interesse meldet man(n) sich regelmäßig.
Egal ob per Mail, Telefon ( mir ist die Stimmchemie auch sehr wichtig,die meisten Kontakte endeten bei mir, nach dem ersten Telefonat) oder WA.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt, Odysseus, Pit Brett und 2 Andere

LondonEye

User
Beiträge
490
  • #5
ich hasse telefonieren 🙄😅

ich schreibe lieber oder noch besser persönlich…

aber was die TE sagt, kann ich zum teil bestätigen…

bei der ersten kontaktaufnahme sind die herren meist sehr gesprächig wollen möglichst viel wissen, texten einen den ganzen abend lang, können gar nicht mehr aufhören, mit ellenlangen „gute nacht“-arien 😄

schon am nächsten tag wird’s deutlichst weniger, häufig muss man wiederholt selbst einen anstoß geben… meist folgt dann die frage nach whatsapp, da wäre es „leichter“ 🤷🏻‍♀️ mehr geschrieben wird dann aber auch nicht… ich gebe aus diesem und auch anderen (unerfreulicheren) gründen meine nummer nicht mehr so schnell raus und zack ist man auf einmal auch verabschiedet…
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, Schwimmerin and NikiBerlin

chrissi22

User
Beiträge
1.776
  • #6
Regelmäßig kommunizieren gern, aber täglich schreiben - phu, damit wäre ich überfordert, jedenfalls zu Beginn.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: LondonEye

LondonEye

User
Beiträge
490
  • #7
Egal wie kommunikativ,bei Interesse meldet man(n) sich regelmäßig.
Egal ob per Mail, Telefon ( mir ist die Stimmchemie auch sehr wichtig,die meisten Kontakte endeten bei mir, nach dem ersten Telefonat) oder WA.
sehe ich absolut genauso… wenn echtes interesse da ist, versiegt das nicht einfach so…

wie siehst du das, wenn man wiederholt den anstoß geben muss, es dann durchaus zu längeren „gesprächen“ kommt….?

ich halte dann irgendwann die füße still und meist kommt dann nichts mehr… ich rätsel bis heute bei solchen fällen, ob die dann denken „jetzt meldet sie sich nicht mehr, die hat wohl kein interesse mehr“ 🤔

hatte gerade so einen fall, der war bei kontaktaufnahme voll euphorisch, wollte sich noch am selben abend treffen, den habe ich erstmal ausgebremst… am zweiten abend schrieb er noch mit mir, ging aber um 22 uhr mitten in der unterhaltung ins bett, weil er früh aufstehen muss… morgens (um 6) schrieb er noch „guten morgen 🌞😘“ , ich antwortete um 8 (weil ich später aufstehe) und mittags guck ich, war der kontakt weg 🤷🏻‍♀️ also wirklich 😅
 

Saucebox

User
Beiträge
356
  • #8
Eine der Tücken des OD, würde ich meinen. Die Frauen, mit denen ich Kontakt hatte, waren alle äusserst individuell, was ja auch so sein soll.

Die digitale Kommunikation scheint allerdings öfter mal ein Stolperstein zu sein, nicht jeder Mensch fühlt sich damit wohl. Manchmal kommen Kurzmitteilungen, die mit haufenweise Emojis gepflastert sind, oder eben ganze Romane.

Extremfälle: erste Nachricht nichts ausser Mobilnummer, nach zwei Tagen bereits "du bist mein Mr. Right", nette eindeutig zweideutige Bilder, in einem Fall innert einer Woche ein Gesprächsfaden, den man als Paar führt, nicht während dem Kennenlernen.

Ich schreibe gern und viel, manchmal zu viel. Wenn es persönlich wird, bevorzuge ich eindeutig Telefonate, die Stimme ist dabei nur ein Element, eventuelle Missverständnisse entstehen schon gar nicht oder können direkt geklärt werden. Emojis können viel und nichts bedeuten, gesprochene Worte und Stimmlage vermitteln mMn deutlich mehr.

Zwei Menschen, die sich mögen, werden bestimmt einen Rhythmus finden, der beiden passt. Wenn es bereits an dieser Stelle scheitert, ist das doch auch ein guter Filter. Der Schreibstil und die Wortwahl sagt mir persönlich so einiges über mein Gegenüber, auch wenn das nur meine ganz eigene Meinung sein kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Wassernymphe, LenaamSee, Vergnügt und 3 Andere

LondonEye

User
Beiträge
490
  • #9
Regelmäßig kommunizieren gern, aber täglich schreiben - phu, damit wäre ich überfordert, jedenfalls zu Beginn.
also später, wenn man dich persönlich kennt, kann man skype, telen, schreiben… die mischung macht’s…

aber bis zum ersten date (was schnellstmöglich stattfinden sollte), möchte ich schon noch ein bisschen mehr vorab von der person wissen… und ich finde, sich zu schreiben ist ein guter indikator…
 
  • Like
Reactions: chrissi22, Cosy, Vergnügt und 3 Andere

JoeKnows

User
Beiträge
1.633
  • #10
- Die haben hier im Forum gelesen, dass man es potentiellen Partnern nicht zu einfach machen darf (Stichwort: Jagdinstinkt), und machen sich deshalb rar.
- Nächste Woche haben die ein weiteres sehr vielversprechendes Date; bis dahin versuchen sie, die bestehenden Kontakte warm zu halten, ohne sich zu sehr zu engagieren.
- Die haben gerade ihre Periode und wollen deshalb das zweite Date etwas hinauszögern, weil es da ja schon zum Sex kommen könnte.
- Der Ehepartner ist aus der Reha zurück; da lässt sich nicht mehr so gut schreiben.
- Die wollen sehen, dass auch der Dating-Partner Interesse an einer Fortsetzung des Kontakts hat; auf keinen Fall wollen die nochmal in einer Situation sein, in der sie dem Dating-Partner immer hinterherlaufen müssen.
- Die waren schon dutzende Male so weit - und dann ist es genau aus den beschriebenen Gründen BEIM ANDEREN immer im Sande verlaufen. Das hat für eine Abstumpfung gesorgt, die nun dazu führt, dass sie sich unbemerkt ganz genauso verhalten.
- Die sind gerade dabei neue Tanzpartner für die wieder startenden Tanzkurse zu organisieren, da müssen weniger wichtige Dinge erstmal zurückstehen.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, RosaA., Vergnügt und 3 Andere

tina*

User
Beiträge
1.040
  • #11
Ich will doch gar nicht zugetextet werden, aber gerade am Anfang sollte man sich doch einiges mehr zu erzählen haben bzw. zu schreiben haben.
Hmm. Erzählen und schreiben sind für mich zwei Paar Schuhe.
Ich gebe meine Nummer immer erst nach einem Treffen heraus, aber dann ist da nur noch Stille.....
Was schreibst du denn so?
Im realen macht man das doch auch nicht mit seiner Datingpartnerin.
Was meinst du damit? Was heißt "im realen"?
Wie seid ihr denn verblieben nach dem date? Habt ihr ein neues Treffen ausgemacht?
Wenn nichts mehr kommt, würde ich das als "kein Interesse an weiterem Kontakt" interpretieren.
 
  • Like
Reactions: Megara

fritzii

User
Beiträge
19
  • #12
Da bin ich wohl eher ein seltenes Objekt. Bei mir wird bei Gesprächen regelmäßig die Verbindung nach 2 h unterbrochen und auch WA wird fleißig mit Sprachnachrichten, Bildern und Co. gefüttert.

Ich glaube einfach, dass viele mit zu vielen gleichzeitig schreiben und die Ansprüche auch sehr hoch sind.

Ich könnte z.B. mit einer Frau die keine Lust an Gesprächen hat nichts anfangen. So kommt man ja auch nicht voran.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, Vergnügt, Odysseus und 3 Andere

Julianna

User
Beiträge
10.391
  • #16
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Femail-Me, LenaamSee and Vergnügt

Saucebox

User
Beiträge
356
  • #18
Allerdings bevorzuge ich dann eigentlich das persönliche Gespräch.
Das sehe ich ähnlich. Wir haben mittlerweile öfter telefoniert, aus purer Freude. Alle anderen Kontakte habe ich freundlich beendet, noch bevor wir unser erstes Treffen vereinbart haben. Wir freuen uns beide drauf!

Wer "Worte" als Liebessprache #1 hat, wird wohl größeren Wert auf einen sehr regelmäßigen Austausch legen. Manchmal genügen ja auch ganz kurze Mitteilungen, so als kleines Ritual.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, Wassernymphe, Vergnügt und 3 Andere

Megara

User
Beiträge
13.848
  • #20
sehe ich absolut genauso… wenn echtes interesse da ist, versiegt das nicht einfach so…

wie siehst du das, wenn man wiederholt den anstoß geben muss, es dann durchaus zu längeren „gesprächen“ kommt….?

ich halte dann irgendwann die füße still und meist kommt dann nichts mehr… ich rätsel bis heute bei solchen fällen, ob die dann denken „jetzt meldet sie sich nicht mehr, die hat wohl kein interesse mehr“ 🤔

hatte gerade so einen fall, der war bei kontaktaufnahme voll euphorisch, wollte sich noch am selben abend treffen, den habe ich erstmal ausgebremst… am zweiten abend schrieb er noch mit mir, ging aber um 22 uhr mitten in der unterhaltung ins bett, weil er früh aufstehen muss… morgens (um 6) schrieb er noch „guten morgen 🌞😘“ , ich antwortete um 8 (weil ich später aufstehe) und mittags guck ich, war der kontakt weg 🤷🏻‍♀️ also wirklich 😅
An ihren Taten .... äh Meldeverhalten sollt ihr sie erkennen.
Interessierte bleiben dran.
Der Idealfall ist ein Ping Pong.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, Deleted member 26590, Vergnügt und 4 Andere

Vergnügt

User
Beiträge
1.876
  • #21
Und wahrscheinlich nicht nur Männer, dies mal vorweg. Aber ist es mir bereits dreimal negativ aufgefallen, dass Männer nach dem Kennenlernen und dem Tausch der Mobilnummer, einfach sehr wenig bis gar nichts an Kommunikation passiert. Soll heißen, das Zwischenmenschliche ist gar nicht vorhanden und Mann findet es normal. Vielleicht ein guten Morgen Gruß und der Hinweis „man hätte viel zu tun“. Haben wir das nicht alle? Was soll das?

Ich will doch gar nicht zugetextet werden, aber gerade am Anfang sollte man sich doch einiges mehr zu erzählen haben bzw. zu schreiben haben.

Im realen macht man das doch auch nicht mit seiner Datingpartnerin.

Wißt ihr wie ich mich damit fühle? Man sitzt zusammen, ist vertieft in ein angenehmes Gespräch und plötzlich steht ER/Mann auf und verläßt den Tisch wortlos. Wie bestellt und nicht abgeholt sozusagen. Das ist doch unhöflich oder empfinde nur ich das als krass schlechte Kinderstube?

Zu Beginn möchte eigentlich jeder deine Nummer haben, um mal zu telefonieren, wegen Stimme und so (für Männer krass wichtig). Ich gebe meine Nummer immer erst nach einem Treffen heraus, aber dann ist da nur noch Stille.....

Dabei sind doch wohl die meisten hier, kultiviert und intelligent, dachte ich zumindest. Gentleman der alten Schule, sage ich da nur. Ich vermisse sie.

Bitte erklärt mir das mal......
Ich stimme dir teilweise zu. Es gibt Kommunikationsmuffel, aber die musst du einfach alle wegkicken. Und nur Kontakt mit denen halten, die es können. Dann verläuft die Kommunikation natürlich, interessiert, bereichernd, schön und entspannt.
Den Rest kannste vergessen.
 
  • Like
Reactions: Wassernymphe and Odysseus

Cosy

User
Beiträge
538
  • #24
Es ist ein Minenfeld. Ich erlebe oft Männer, die darauf drängen per WhatsApp zu kommunizieren. Dann wird man mit guten Morgen Bildchen, Blumenbildchen, Katzenfotos, Herzchen, netten kitschigen Filmchen zugemüllt, nur inhaltlich kommt nichts. Oder aber es wird wie gestern zum ersten Mal nach Vereinbarung telefoniert und nach 45 Min. klemmt der Mann ab, er müsse vorbereiten und Gitarre üben, er wolle musikalisch weiter kommen. Immerhin wurde ein Date fixiert 8 Tage später. Seither Funkstille... Man bleibt ratlos. Hat der Mann zu lange allein gelebt? Ist wirkliches Interesse da? Ist er bereits, Kompromisse einzugehen für eine Fernbeziehung. Ich blieb etwas ernüchtert zurück.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, Wassernymphe, LenaamSee und 4 Andere

Erin

User
Beiträge
1.660
  • #25
Es ist ein Minenfeld. Ich erlebe oft Männer, die darauf drängen per WhatsApp zu kommunizieren. Dann wird man mit guten Morgen Bildchen, Blumenbildchen, Katzenfotos, Herzchen, netten kitschigen Filmchen zugemüllt, nur inhaltlich kommt nichts. Oder aber es wird wie gestern zum ersten Mal nach Vereinbarung telefoniert und nach 45 Min. klemmt der Mann ab, er müsse vorbereiten und Gitarre üben, er wolle musikalisch weiter kommen. Immerhin wurde ein Date fixiert 8 Tage später. Seither Funkstille... Man bleibt ratlos. Hat der Mann zu lange allein gelebt? Ist wirkliches Interesse da? Ist er bereits, Kompromisse einzugehen für eine Fernbeziehung. Ich blieb etwas ernüchtert zurück.
Schon x-mal so erlebt mit den Bildchen und Filmchen. Wie soll man da im Vorfeld einen Einblick in die noch fremde Person kriegen, wenn keine Kommunikation zu Stande kommt?

In deinem Fall hat er wohl kein Interesse, wenn er das Telefon für Gitarre üben abklemmt, oder er ist vergeben und will nur seinen Marktwert testen, oder nicht bereit für ein ernsthaftes Kennenlernen.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, Megara and LondonEye

LondonEye

User
Beiträge
490
  • #26
Es ist ein Minenfeld. Ich erlebe oft Männer, die darauf drängen per WhatsApp zu kommunizieren. Dann wird man mit guten Morgen Bildchen, Blumenbildchen, Katzenfotos, Herzchen, netten kitschigen Filmchen zugemüllt, nur inhaltlich kommt nichts. Oder aber es wird wie gestern zum ersten Mal nach Vereinbarung telefoniert und nach 45 Min. klemmt der Mann ab, er müsse vorbereiten und Gitarre üben, er wolle musikalisch weiter kommen. Immerhin wurde ein Date fixiert 8 Tage später. Seither Funkstille... Man bleibt ratlos. Hat der Mann zu lange allein gelebt? Ist wirkliches Interesse da? Ist er bereits, Kompromisse einzugehen für eine Fernbeziehung. Ich blieb etwas ernüchtert zurück.
das fasziniert mich auch immer wieder… sobald konkret ein date ausgemacht ist, kommt sehr oft gar nichts mehr… egal ob das in zwei tagen, morgen oder in einer woche ist…. total die luft raus…

und da muss ich sagen habe ich irgendwie auch keine lust drauf… aufdrängen will man sich ja dann auch nicht, jedenfalls fallen antworten auf einmal sehr einsilbig aus…

ich denke, das ist auch oft der punkt, wo verabschiedet wird, weil da so ein mangel an interesse rüberkommt…

männer so:
whatsapp ✅
date festgelegt ✅
und dann wird erstmal nicht mehr allzu viel energie investiert…

wie erlebt ihr männer das…?
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, Deleted member 26590 and Odysseus

fleurdelis

User
Beiträge
776
  • #27
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: chrissi22 and LondonEye
D

Deleted member 25040

Gast
  • #28
In deinem Fall hat er wohl kein Interesse, wenn er das Telefon für Gitarre üben abklemmt, oder er ist vergeben und will nur seinen Marktwert testen, oder nicht bereit für ein ernsthaftes Kennenlernen.
Oder - ganz dummer Gedanke: seine musikalische Weiterentwicklung ist ihm ausgesprochen wichtig, z.B. weil er seinen Selbstwert und/ oder seine Zukunft daran aufhängt.
 

chrissi22

User
Beiträge
1.776
  • #29
Man bleibt ratlos. Hat der Mann zu lange allein gelebt? Ist wirkliches Interesse da? Ist er bereits, Kompromisse einzugehen für eine Fernbeziehung. Ich blieb etwas ernüchtert zurück.
Das ist wohl der springende Punkt: viele leben länger allein und haben so ihren Stiefel, auch beim kommunizieren. Und kommen dann mit ihrem Gegenüber nicht ganz klar 🙄
 
  • Like
Reactions: Wassernymphe