Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
18
Likes
0
  • #31
schade, daß er anscheinend nicht mit der gleichen Leidenschaft an Frauen "rumschrauben" will...
aber vielleicht solltest du ihm noch eine Chance geben und sehen wie es beim nächsten Treffen läuft.
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #32
er hatte ja reichlich Leidenschaft am schrauben bei mir. Kann nicht klagen für den Anfang. nur eben dann nicht mehr, als bei ihm die Schraube locker wurde. Ich kann ja auch nichts dafür, wenn meine Schrauben länger als bei ihm dauern. Sollte man als Mann vielleicht auch wissen, daß Frauen da eine etwas längere Leitung haben.
 
Beiträge
18
Likes
0
  • #33
na dann ist doch noch Hoffnung. Zeig ihm doch einfach mal den G-punkt damit er weiß wo er drücken muss ;-),
Auch so ein Mythos den Mann erfunden hat, weil er nicht verstehen kann, daß es bei uns meist länger dauert und der Kopf auch noch ne große Rolle spielt.
 
Beiträge
18
Likes
0
  • #34
Hallo, wenn ich auch mal was dazu sagen darf...

Meiner Meinung nach hat der Typ was verpasst.

Es gibt doch fast nichts erotischeres als der Partnerin die "Sache" so schön zu gestalten,
dass Sie hinterher nicht mehr klar denken kann...

Ich jedenfalls hab's bei meiner Ex immer genossen so lange an/mit Ihr zu spielen
und sie zu necken, bis Sie auf Ihre Kosten gekommen ist.

Vielleicht war's Ihm einfach peinlich so schnell "fertig" gewesen zu sein...

LG
 
Beiträge
444
Likes
0
  • #35
Meine Güte Leute, ich sitz hier und lach Tränen! Sorry, Andrea, ich kann mir vorstellen, dass es für Dich alles andere als lustig ist, aber dieser Thread hat wirklich Comedy-Potential. Vor allem die großartigen Umschreibungen....!

Am plausibelsten erscheinen mir die Erklärungen

a) er war egoistisch und es ist ihm egal, was mit Dir ist
b) es war ihm peinlich (und er will Dir als "Entschuldigung" das Auto reparieren)

Da viele Männer tendentiell eher weniger kompliziert denken als Frauen, vermute ich a).
Vielleicht musste er sogar schon die ganze Zeit weg (warum eigentlich? Welcher wichtige Termin fand denn da noch statt, war es mitten in der Nacht? Wartete etwa seine Frau zu Hause auf ihn?) und hat nur noch schnell kommen wollen.
Oder er ist tatsächlich gebunden und hat unmittelbar nach seinem Höhepunkt voll das schlechte Gewissen bekommen und musste nun schnell nach HAuse zu seiner Frau.

An alle Männer, die das evtl nicht verstehen, was an dem Handeln von Andreas Date so schlimm ist: im Alleingang zu "kommen" und nach dem eigenen Höhepunkt aufzustehen, ohne sich um die Frau zu kümmern oder wenigstens noch irgendeine andere Art von "Nachspiel" (z.B. Kuscheln) zu haben und dann einfach zu gehen, das ist in etwa genau in dem Ausmaß unhöflich, wie es wäre, wenn man irgendwo zum Essen eingeladen ist und man isst eben etwas schneller als der Gastgeber, kratzt noch schnell die letzte Sauce vom Teller und springt dann vom Tisch auf und "muss nun aber schnell weg" - und die anderen/der andere ist noch am Essen.

Für mich wäre dieses Verhalten ein absolutes No Go.
Und zwar nicht unbedingt, weil er einen Höhepunkt hat und ich nicht - sondern weil er sich überhaupt keinen Gedanken um mich macht und weil er einfach abhaut. Ich glaube, wer sich verliebt hat, würde nicht einfach abhauen, sondern noch bleiben.
 
Beiträge
3
Likes
0
  • #36
... na dann stelle ich doch einfach einmal eine provokante Frage in die Runde:
warum suchen sich Frauen denn immer den falschen Mann,
wenn sie ja eigentlich einen sensiblen und einfühlsamen Mann haben möchten?
Oder merken sie das immer erst später?
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #37
sowenig wie man an der Nase den Johannes erkennen kann, so wenig kann man vorher wissen oder ahnen, wie er sich im Bett aufführt.
 
Beiträge
404
Likes
1
  • #38
eben, weil er keine lust mehr hatte. ersten antwortteil finde ihc völlig zutreffend.
den zweiten aber nicht. er machte sich nämlich vermutlich keine gedanken darüber, wie es ihm geht. es geht da nicht darum, sich gedanken über das wohlergehen zu machen. sondern es ging offenbar um unmittelbare sexuelle lust. es geht da nicht darum, ach, wie könnte ich mir mal was gutes tun: hm, biosalat essen, ne, heute vielleicht mal befriedigen lassen. was ist denn das für eine vorstellung von sexualität?
ich finde es nicht nur verständlich, sondern vollkommen tolerabel, wenn jemand macht, was ihn anzieht. wenn du ihm nicht so wichtig bist, daß er, nachdem er keine physische lust mehr hatte, sich um deine befriedigung bemüht, zeigt das doch an, was du selbst beschrieben hast: ihr kennt euch kurz, liebt euch nicht usw. - da muß ihm deine befriedigung kein so starkes anliegen sein.
ich fände es ziemlich trostlos, wenn man so ein arrangement schlösse: also, wenn ich dich befriedige, dann mußt du aber danach aber mich befriedigen. das käme mir mickrig vor und würde mir sowieso alle lust nehmen.




----------------------------------------------------
Ich frage erneut: was hindert Mann daran, so wie er es vorher konnte, auch danach seine Hände zu benutzen? Warum macht er sich offenbar keine Gedanken, wie es mir dabei geht?
....................................
Weil er keine LUST mehr dazu hatte und wieso sollte er sich Gedanken machen, wie es dir geht. Er machte sich halt Gedanken darüber, wie es ihm geht. Mehr nicht.
 
Beiträge
404
Likes
1
  • #39
fenster_zum_hof: von verliebtheit oder liebe war eben nicht die rede. das ist ein entscheidendes detail.
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #40
so wird es wohl sein :-(
Das nächste Date wird lustig. Ich lasse mir am besten von ihm Handschellen anlegen (Gruß an Bondi) und laß mich dann bedienen. Dann kann er sehen, wo er bleibt. Ich fasse das Ding nicht an :)
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #41
"von verliebtheit oder liebe war eben nicht die rede. das ist ein entscheidendes detail. "

er sucht definitiv Liebe. Die hätte er gerne von bzw mit mir. Das weiß ich. Frage ist aber, inwieweit er imstande ist, auch Liebe zu geben.
 
Beiträge
404
Likes
1
  • #42
es ging doch nicht darum, was jemand sucht, sondern was da ist.
das wird ja immer schlimmer: weil er liebe möchte, tut er etwas, worauf er keine lust hat, nur weil er dann vielleicht irgendwann mal liebe kommt.
so trostlos muß man es wirklich nciht machen, denke ich. habt doch spaß daran. wenn du darin, ihn anzufassen, keine lust empfindest, dann laß es besser, ja. wenn du lust dabei empfindest, dann tust du es freiwillig.
ich meine, man kann sich doch wirklich mal ein wenig gönnen, ein freier mensch zu sein, der tut, was er tut, um das zu tun, was er da tut, und nicht, weil er damit später irgendwas kriegt.
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #43
ich wollte lediglich hervorheben, daß er keiner ist, der nur auf Aufriß aus ist.
 
Beiträge
444
Likes
0
  • #44
@ Andrea: ui ui..... er sucht Liebe!
Ich frage mich, wie sehr man einem Mann diese Worte glauben kann, wenn er nach dem Höhepunkt sofort abhaut. Wie lange danach ist er denn gegangen? Sind das Minuten oder habt Ihr wenigstens noch geredet?
Beziehungsweise: es mag ja gut sein, dass er grundsätzlich Liebe sucht.
Aber wenn er sich in Dich verliebt hätte, wäre der Rest des Abends anders gelaufen.
Und selbst, wenn man "noch nicht" verliebt ist, aber die ganze Situation irgendwie ansatzweise "verzaubert" gewesen wäre, wäre er nicht sofort aufgesprungen....
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #45
er blieb noch eine Weile. Vielleicht etwas weniger als eine Stunde, die wir mit Small Talk verbrachten.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.