Beiträge
50
Likes
0
  • #1

Matching-Points und die Wahrheit dahinter!?

Liebes Forum,

ich hatte ja nun das Glück eine sehr liebe und tolle Frau hier auf dieser Plattform kennen lernen zu dürfen.
Zur Zeit wundern wir uns beide, weil alles perfekt harmoniert und es überhaupt keine Reibungspunkte gibt.....Mir ist auch klar das wir noch die "Rosa Brille" auf haben, aber ich denke es ist auch den Matching-Points geschuldet.

Wie ist das bei Euch, auf wie viele Matching-Points habt ihr es gebracht?
Ich biete 112!

LG Mr_Hobbs
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.144
Likes
284
  • #2
AW: Matching-Points und die Wahrheit dahinter!?

Zitat von Mr_Hobbs:
Liebes Forum,

ich hatte ja nun das Glück eine sehr liebe und tolle Frau hier auf dieser Plattform kennen lernen zu dürfen.
Zur Zeit wundern wir uns beide, weil alles perfekt harmoniert und es überhaupt keine Reibungspunkte gibt.....Mir ist auch klar das wir noch die "Rosa Brille" auf haben, aber ich denke es ist auch den Matching-Points geschuldet.

Wie ist das bei Euch, auf wie viele Matching-Points habt ihr es gebracht?
Ich biete 112!

LG Mr_Hobbs
Glückwunsch!
Freut mich!
Hm - bis jetzt zwei schöne Beziehungen mit 102 und 105 gehabt...
Mal schauen, was noch kommt!
;-)

LG Blanche
 
Beiträge
1.135
Likes
24
  • #3
AW: Matching-Points und die Wahrheit dahinter!?

Biete 131 als absoluten Ausreißer. Sonst aber durchaus einige mit 125 MP. Bin aber nicht mehr bei PS.

Nettmann
 
Beiträge
39
Likes
0
  • #5
AW: Matching-Points und die Wahrheit dahinter!?

Mein Höchstgebot: 120
Zwei Beziehungen: 87 und 93 MP. Passte leider nicht, würde es aber ganz genau so wieder machen.
 
Beiträge
498
Likes
13
  • #6
AW: Matching-Points und die Wahrheit dahinter!?

Aktuell 95. Die besten Dates waren die mit unter 100. Darüber war immer irgendetwas, was das gemeinsame Warmlaufen abgeblockt hat. Was, weiß ich nicht. Vielleicht hatten wir unter 100 einfach mehr gemeinsamen Antrieb zum Riskieren, wer weiß?
 
Beiträge
824
Likes
0
  • #7
AW: Matching-Points und die Wahrheit dahinter!?

Zitat von Mr_Hobbs:
Liebes Forum,

ich hatte ja nun das Glück eine sehr liebe und tolle Frau hier auf dieser Plattform kennen lernen zu dürfen.
Zur Zeit wundern wir uns beide, weil alles perfekt harmoniert und es überhaupt keine Reibungspunkte gibt.....Mir ist auch klar das wir noch die "Rosa Brille" auf haben, aber ich denke es ist auch den Matching-Points geschuldet.

Wie ist das bei Euch, auf wie viele Matching-Points habt ihr es gebracht?
Ich biete 112!

LG Mr_Hobbs
Ich hatte mein mit Abstand bestes Ergebnis bei 103 MP's. Das war gleichzeitig auch der höchste Wert bisher. Vielleicht Zufall - vielleicht auch nicht :)-
 
Beiträge
1.037
Likes
245
  • #8
AW: Matching-Points und die Wahrheit dahinter!?

Zitat von Mr_Hobbs:
... ist auch klar das wir noch die "Rosa Brille" auf haben ...
Ach ja, Glaube, Liebe, Hoffnung ... um den Matching Punkten irgendeine Bedeutung jenseits des Kaffeesatzlesens zuzuschreiben, bedarf es allerdings dauerhaft einer sehr rosaroten Brille ...

Abgesehen davon läßt sich der mögliche Erfolg respektive Mißerfolg hoher bzw. niedriger Punktwerte auch als self-fullfilling prophecy interpretieren. (Die selbsterfüllende Prophezeiung beschreibt das Phänomen, dass ein erwartetes Verhalten einer anderen Person durch eigenes Verhalten ausgelöst wird.) M.E. ist der Glaube an MPs vor allem der Unsicherheit hinsichtlich der eigenen Urteilsfähigkeiten geschuldet - und damit der Hoffnung, dass eine vorgeblich "wissenschaftliche Methode" eine bessere Prognostik abgibt als die eigene Bewertung oder das eigene Bauchgefühl.
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #9
AW: Matching-Points und die Wahrheit dahinter!?

Mein höchster Wert war über 130. 134? 137? Ich weiß es nicht mehr sicher. Übrigens ein Mann, den ich seit Jahren persönlich kannte, mit dem ich auch befreundet bin. Wir teilen also gewisse Interessen und Vorlieben und sehen einander ein paar Mal im Jahr.
Als Partner ist er für mich völlig uninteressant aufgrund seines Temperaments und anderen Wesenszügen.
 
Beiträge
360
Likes
8
  • #10
AW: Matching-Points und die Wahrheit dahinter!?

Also bei mir war der höchste Wert bei einer vorgeschlagenen Partnerin 134! Leider war diese Dame alleine schon vom Profil her überhaupt nicht mein Typ.
Was ich aber in den guten 4 Monaten hier festgestellt habe, ist die Tatsache, dass ich hier mich nur mit Frauen gut verstehe, die einen MP-Wert von 100-116 haben. Mit allen darüber und darunter brach der Kontakt irgendwann ab, weil man einfach nicht warm miteinander wurde.
Auch meine bisherigen 2 Dates hatten einen MP von 105 und 108. Aber im echten Leben kann man die beiden Damen echt nicht miteinander vergleichen. Dafür sind beide einfach zu verschieden.
 
Beiträge
1.244
Likes
2
  • #11
AW: Matching-Points und die Wahrheit dahinter!?

109 Matchingpoints bei zwei wirklich gut harmonierenden und sich gegenseitig ergänzenden Charakteren.

Ich habe aber auch bei hohen Matchingpoints erlebt, dass es klar war, dass dieser Mann nix für mich ist. Einfach weil zum Persönlichkeitsprofil noch so viele andere Sachen dazu kommen.

Wie schon im Fernbeziehungsthread geschrieben glaube ich, dass es ein paar ganz wesentliche Punkte gibt, ohne deren Übereinstimmung es schwer wird: z.B. Bedürfnis nach Nähe, für mich auch (Un-)Konventionalität, positive Grundhaltung und ein paar andere. Wie ich das PS-System verstehe, gehen diese auch mit hoher Gewichtung ein. Aber eben nicht nur.

Ich hatte übrigens nie Werte über 115. Habe mich immer gefragt, warum. Jetzt ist´s egal. 109 reichen mir auch ;-))))

C.
 
Beiträge
219
Likes
0
  • #12
AW: Matching-Points und die Wahrheit dahinter!?

Mein Freund und ich hatten 105 MP. Im Text stand, dass wir vermutlich ein großes Kommunikationsproblem hätten (was die Frage aufwirft, warum dann soviele Punkte ;-))
Wir machen uns immer einen Spaß daraus und wenn es Missverständnisse gibt, dann liegts eben an diesem Kommunikationsproblem!. Wenns da steht, wirds wohl so sein ;-).

LG
Lilly
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #13
AW: Matching-Points und die Wahrheit dahinter!?

Ich oute mich mal : ich glaube an die Pünktchen.
In mehreren PS-Phasen mit wirklich vielen Kontakten war meine Erfahrung : hohe Punktzahl stand immer für gleiche Wellenlänge (Optimismus, Unkonventionalität, Umgang mit anderen und noch vieles andere - natürlich nur als spürbarer, aber deutlicher Hauch, soweit man das in diesen kurzen Kontaktphasen sagen kann...Es war immer entspannt.)

NICHT erfasst war aber natürlich, ob sich außer Sympathie eine gewisse sexuelle Anziehung ergab und ob die aktuelle Lebenssituation günstig war (Abstand zur letzten Beziehung, aber auch so profane Dinge wie Entfernung des Wohnorts).

Mit einem Mann war ich 2 1/2 Jahre zusammen, obwohl wir nur etwas über 70 Punkte hatten. Gescheitert an absoluten Grundsätzlichkeiten, die auch schon bei der Punktevergabe beschrieben waren.
Na ja, nur meine Erfahrungen.... ;-)
 
Beiträge
1.118
Likes
2
  • #14
AW: Matching-Points und die Wahrheit dahinter!?

alle die Profile unter 100 hatten, lasen sich für mich nicht passend.
Einer mit 110 war nett , nur intelektuell konnte ich mit ihm rein gar nichts anfangen. Ich habe E-Mail Kontakt ohne Date abgebrochen, hatte nicht mal Lust zu telefonieren.

Mein jetziger Partner und ich haben 109 MP. Bei den wenigen (nur 3) Profilaussagen hat es bei mir Klick gemacht. Es sind erst vier Monate seit dem ersten Kontakt und war keine ad hoc Verliebtheit. Vier Tage Städtereise haben gezeigt wie gut wir harmonieren und kontinuierlich entfaltet sich Liebe, Vertrauen und Genuss.
Wir sind sehr verschieden voneinander und beide führen ein sozial erfülltes Leben, doch was uns verbindet ist das was noch gefehlt hatte. Ich bin zuversichtlich...
 
Beiträge
9
Likes
0
  • #15
AW: Matching-Points und die Wahrheit dahinter!?

Mein Partner und ich machen uns immer noch über unsere gemeinsamen Punkte lustig die katastrophal waren und es zu einem Date eigentlich (rein Punkte mäßig) gar nicht gereicht hat. Fakt ist aber das es mit uns wunderbar funktioniert und harmoniert. Der Mann ist das Beste was mir passiert ist. Wenn ich denke ich wäre nur nach den Punkten gegangen.....
 
Beiträge
1.118
Likes
2
  • #16
AW: Matching-Points und die Wahrheit dahinter!?

Zitat von Singlefrau:
Mein Partner und ich machen uns immer noch über unsere gemeinsamen Punkte lustig die katastrophal waren und es zu einem Date eigentlich (rein Punkte mäßig) gar nicht gereicht hat. Fakt ist aber das es mit uns wunderbar funktioniert und harmoniert. Der Mann ist das Beste was mir passiert ist. Wenn ich denke ich wäre nur nach den Punkten gegangen.....
ist doch schön, gibt es immer wieder Ausnahmen von jeglicher Regel.

Geht denn jemand nur nach den Punkten? Ich glaube nicht. Einige stoppen schon beim Beruf, andere bei einem Wort, das ihnen nicht passt. Liest man diese nicht erst in zweiter oder dritter Linie? Das scheint mir sinnvoller.
 
Beiträge
18
Likes
0
  • #17
AW: Matching-Points und die Wahrheit dahinter!?

Zitat von Singlefrau:
Mein Partner und ich machen uns immer noch über unsere gemeinsamen Punkte lustig die katastrophal waren und es zu einem Date eigentlich (rein Punkte mäßig) gar nicht gereicht hat. Fakt ist aber das es mit uns wunderbar funktioniert und harmoniert. Der Mann ist das Beste was mir passiert ist. Wenn ich denke ich wäre nur nach den Punkten gegangen.....
Hallo Singlefrau,

das freut mich zu lesen. =)
Darf ich neugierig nachfragen, wie viele Punkte es denn tatsächlich waren?

Ich achte auch nicht übermäßig auf die Punkte, aber ich denke alles unter 85 würde im Alltag vermutlich doch für einige Reibereien sorgen.
Aber wie man hier liest, legen doch sehr viele Wert auf ganz hohe Matching Points.