Beiträge
46
Likes
0
  • #1

Präsent beim ersten Date

Was sollte der Mann als Präsent zum ersten Date mitbringen, Blumen können ja manchmal hinderlich sein, wenn die Damen mit dem Zug anreist und dann noch das grünzeg mitschleppen muß. In meiner Gegend gibt es einen Obstbaubetrieb der sog. Herzäpfel anbietet. Das sind rote Apfelsorten, die auf der Schale ein Herz haben, das mittels eines Aufklebers während der Reifung erzeugt wird, der Aufkleber wird danach natürlich entfernt. Findet Frau das originell?
 

max

Beiträge
6
Likes
0
  • #2
Jetzt habe ich gerade gelernt, das der Mann grundsätzlich beim ersten Date alles zahlen muss und nun soll er auch noch gleich Geschenke mitbringen?
Gibt es noch mehr solcher Dinge dich ich wissen muss? Läßt man die Frau grundsätzlich mit der Stretchlimo abholen? Muss man Unterhalt zahlen, wenn man das Date nicht weiter verfolgen will... ;-)
 
Beiträge
46
Likes
0
  • #3
Du kannst dies selbst beantworten: Bist Du ein Mann oder ein Gentleman. Jeder Gentleman ist ein Mann, aber nicht jeder Mann ist ein Gentleman...
 
Beiträge
192
Likes
1
  • #4
bloß nicht!

@ Polaris: Bitte bringe nichts mit. Schon gar nicht diese Äpfel. Was, wenn die Frau Dir dann doch nicht gefällt? Dann stehst Du da mit Deinen Äpfeln.
Geschenke sind wirklich nicht notwendig!
Allesnfalls eine einzelne Blume. Aber auch diese ist nicht notwendig. Kommt es zu einem 2. Date, kann man das immer noch machen,
 
Beiträge
135
Likes
0
  • #5
Stretchlimo zun Date

Selbstverständlich! Ich bevorzuge den Hubschrauber, damit ist man schneller in Paris ;o)

Reicht es nicht, wenn man einfach erst mal nur präsent ist? Sollte es wirklich auf ein Mitbringsel hinauslaufen, dann wohl am besten etwas, das Handtaschengröße nicht überschreitet. Von daher wäre der Apfel doppelt originell.
 
Beiträge
192
Likes
1
  • #6
ich würde einen solchen Apfel nur ungerne annehmen. Das ist viel zu intim und zu offensiv mit dem Herz. Ich bin der Ansicht, bevor man sich das 1. mal gesehen hat, weiß keiner der beiden, ob es eine Zukunft haben kann. daher nichts mit Herzen oder Amor!
 
Beiträge
192
Likes
1
  • #7
wenn es unbedingt ein Präsent sein soll, dann vielleicht eine selbstgebrannte (keine gekaufte) CD mit der eigenen Lieblingsmusik oder der der Frau, sofern das Thema jemals darauf kam. Aber bitte bitte kein Geld dafür ausgeben.
 
Beiträge
135
Likes
0
  • #8
Intim und offensiv

"Das ist viel zu intim und zu offensiv..." - Finde ich auch. Ich habe mal eine "Wolle-rote-Rose" am Anfang des Abends geschenkt. Von der peinlichen Aktion mal abgesehen, haben wir die Rose nachher weggeschmissen, weil sie keiner tragen wollte.
 
Beiträge
192
Likes
1
  • #9
nach dem Date kann man ihr, wenn Du sicher bist, daß sie Dich auch mag, ihr immer noch Blumen per Fleurop oder Blume 2000 senden. Das ist aber teuer und ich würde dann auch immer nur ein ganz kleines Sträußchen senden. Bitte ohne Kitschkarte dabei oder Kitschgeflecht. Simple Blumen (rote Rosen sind auch zuviel, wenn noch nicht passiert ist) und einen neutrale Karte mit dem Text: Danke für den schönen Tag.
Mehr nicht.
 
Beiträge
135
Likes
0
  • #10
Der richtige Zeitpunkt

Daraus lese ich, dass der Zeitpunkt stimmen sollte. So könnte man ein mögliches Präsent vom Verlauf des Dates abhängig machen und es anstelle zu Anfang eher zum Ende mitgeben. A la "Ich hatte Dir noch was mitgebracht".
 
Beiträge
192
Likes
1
  • #11
Am Ende weiß er aber vielleicht noch nicht, wie sie zu ihm steht. Aber es ist eine Möglichkeit es so zu machen. Ich finde nach wie vor die selbstgebrannte CD gut. die kann man auch am Anfang überreichen.
Ich bekam 2 x etwas bei einem Date. 1 Buch selbst in Geschenkpapier verpackt, da ich kurz vor dem Urlaub stand. ich fand das sehr süß aber war mir eigentlich auch unangenehm. Mit ihm kam ich dann auch zusammen (aber das wäre auch ohne Buch passiert).
Das andere mal eine einzelne Rose (nicht rot). Der Mann hat sich nach dem Date nie wieder gemeldet. Mir wäre es lieber gewesen wenn er anstatt Blume den Anstand gehabt hätte danach eine Nachricht zu senden mit der Absage.
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #12
Ich fände es vermutlich seltsam, wenn ich als Frau ein Geschenk bekomme, weil wir uns treffen. Außer, es bezieht sich ganz speziell auf etwas, worüber wir geschrieben haben. Angenommen, er hätte mir erzählt, er würde an einen Ort reisen, wo es eine besondere Spezialität gäbe und wüsste nun, dass ich das besonders mag. Würde er mir eine solche Kleinigkeit mitbringen, würde ich mich freuen.
Aber ein Geschenk ohne Bezug? Würdest Du davon ausgehen, dass man einander beschenkt?

Ich habe beim ersten Treffen nie etwas bekommen und auch nichts mitgebracht. Wenn man später beim anderen zuhause eingeladen ist, ist es natürlich eine Möglichkeit.
 
Beiträge
378
Likes
7
  • #13
nur sich selbst

mitbringen! Keinesfalls ein Präsent, das ist für den Empfänger einfach nur peinlich.
Nicht von möglicherweise weltfremden Menschen, die anscheinend den ganzen Tag vor ihrem Rechner sitzen und nichts anderes zu tun haben, irritieren lassen.
 
Beiträge
192
Likes
1
  • #14
Hat denn irgendjemand in diesem Thrrad dazu geraten ein präsent mitzubringen?
 
Beiträge
220
Likes
1
  • #15
Nein Leonie, bisher hat niemand zu einem Präsent geraten. Aber es war doch die Ausgangsfrage, oder?
Deshalb auch mein Senf dazu: BITTE BITTE bloß KEIN Geschenk zum ersten Date! Mir wäre das peinlich, ich würde mich bedrängt fühlen ... außerdem wäre mir das viel zu formal.
Am schönsten finde ich ein möglichst ungezwungenes Treffen. Ich brauche weder ein Geschenk noch etwas à la "ich-rück-dir-den-Stuhl-zurecht". Ich möchte dem anderen auf Augenhöhe und möglichst 'normal' begegnen ... schließlich suche ich keinen Prinz Eisenherz, sondern einen Partner.
Kann aber nur für mich (w44) sprechen, nicht für "die Frauen" ...