Beiträge
5
  • #1

Profilberatung für Mitglied (w, leitende Position, 50)

Hallo liebe Forumler,
ich würde mich freuen, von Euch feedback zu kommen, was ich Eurer meinung nach noch verbessern kann.
Danke
herzliche Grüsse
peacefullness



DE: http://goo.gl/gDAcBj
AT: http://goo.gl/tnP4XY
CH: http://goo.gl/dS9DPH
 

Pit Brett

User
Beiträge
3.145
  • #2
Offene Rede gefällig? Ich würde komplett überarbeiten. Allerdings muss ich einen Vorbehalt anbringen, denn wegen des Rechtschreibfehlers in Deinem Nicknamen hier bin ich nicht mit positiver Erwartungshaltung drangegangen. Aber ich sehe mein Vorurteil nicht ausgeräumt: Mit englischen Brocken werfen besonders die gern um sich, denen das als Ersatz für eine präzise und/oder bildhafte Schreibe dienen muss.

So empfinde ich dann auch das Profil. Eie Fülle von Auslassungszeichen (…), deren Sinn sich nicht erschliessen will. Und Schlagwort auf Schlagwort, aber nichts Genaues. Es entsteht so gar kein Bild, wer und wie Du bist, alles kratzt nur behutsam an der Oberfläche. Man kann sich dabei etwas denken, aber man wird in keine Richtung geleitet.

Es ist hier nicht erwünscht, Einzelheiten aus den Profilen zu veröffentlichen; deshalb gehe ich die Punkte nicht durch, sondern greife einen heraus: Das unvergleichlich schöne, noch unentdeckte Burma. Wann war es für Dich unvergleichlich schön? 1980, als man die Kinder noch aus den Fenstern gehalten hat, wenn ein Ausländer vorbeilief? 1990, als der Tourismus in Fahrt kam? 2000, als man nach Arakan durfte? Und was ist unvergleichlich schön? Die Shwedagon? Die Menschen? Das burmesische Lächeln, das man nicht falsch verstehen darf?

Und so empfinde ich fast jeden Deine Punkte. Du erwähnst Deinen Sarkasmus, aber zeigst kein Gift. Situationskomik wird angeblich geschätzt, aber der Text ist nicht komisch, sondern distanziert sich sogar von ihr («Protagonistin»). Frühaufsteher oder Morgenmuffel: Alles ist möglich, die Umstände entscheiden. Zusammenfassend: Alles so farblos – viel Text, keine Information, nichts zum Einhaken. Und ein Bild von Dir (ich wiederhole mich) entsteht ganz und gar nicht.

Das wird Dir alles nicht gefallen – aber Du hast gefragt.
 

Nettmann

User
Beiträge
1.135
  • #3
AW: Profilberatung für Mitglied (w, leitende Position, 50)

Hallo peacefullness,
ich geb' dir mal ein wenig Feedback zu deinem Profil.
Deine Bilder: Ich würde sagen, ein Gemischtwarenladen, was die Brauchbarkeit angeht. Die ersten beiden Bilder würde ich auf jeden Fall tauschen. Das Porträt zeigt einfach eine nette Frau. Das letzte Bild könnte einen Totenkopf darstellen, ist es vermutlich nicht, wirkt aber irgendwie aschreckend. Du brauchst auch nicht ganz so viele Bilder.
Schreibe etwas in "Was mich bewegt" rein. Das kann man auch schon in der Liste der Vorschläge lesen.
Dein Begrüssungstext: Du nimmst das Ganze hier anscheinend auch mit Humor und gibst auch eine kurze Zusammenfassung deinerseits. Was erwartest du?

Deine Fragen:
"Ohne das kann ich nicht leben:" - allseits bekannt, irgendwie auch schon x mal gelesen. Eher weglassen.
"Diesen Urlaub vergesse ich nie:" Viel aufgezählt, bis auf Burma aber irgendwie noch nicht einmal bemerkt, ob es positive Erinnerungen waren. Warum? was hat dir gefallen/nicht gefallen? Land/Landschaft/Leute/Architektur,...

Du könntest etwas mehr darauf achten, deinen Leser dazu motivieren, dich anzuschreiben, Fragen stellen, die sich aus deinen Antworten ergeben. So kommt Kommunikation in Schwung. Neugierig werde ich nicht bei Antworten, die ja nun viele geben würden.

Damit ist nicht gemeint, dass du irgend welche ausgeflippten Dinge tun oder schreiben müsstest. Nein, aber es hilft, dich besser einsortieren zu können. Die Antwort "Restaurants ohne Herzblut in der Küche " z.B. lässt erst erkennen, dass du wohl wert auf Essen legst, das nun mal nicht 0815 ist. Schon stellt sich die Frage, was du denn für eine Lieblingsküche hast, etc.

Viele Grüße in den Aargau und viel Erfolg dir hier

Nettmann (aus BaWü)