Beiträge
4.669
Likes
357
  • #136
AW: Schummeln?....oder doch Lügen?

Wer, obwohl er weiß, daß er 179cm groß ist, 180cm angibt, macht das natürlich auch bewußt. Wenn jemand diese Lüge nicht so schlimm findet, dann liegt das wohl nicht an NIchtbewußtheit, sondern an Geringfügigkeit.
Daß jemand primär ums des Lügens willen lügt, dürfte hier sehr selten sein. Ebenso, daß jemand lügt, um dem anderen zu schaden. Die meisten Lügen dürften schlicht aus dem Grunde erfolgen, daß jemand damit seine Chancen zu erhöhen glaubt, wahrgenommen und in Betracht gezogen zu werden.

Insofern finde ich auch die ja sehr beliebte Formulierung vom "Problem haben" etwas verwunderlich. Jemand, der sich jünger macht, hat mit seinem Alter ein Problem. Jemand der sich größer macht, hat mit seiner Größe ein Problem. - Ja nun, er hat wie die meisten Suchenden das Problem, keinen Partner zu haben, obwohl er einen will. Und er steht vor der Aufgabe, andere für sich zu interessieren.
Das scheint aber mit der beliebten "hat ein Problem"-Formulierung nicht gemeint zu sein. Sondern daß es ihm darüber hinaus irgendwie an Selbstwertgefühl mangelt und er in sich ein Psychoproblem mit Alter bzw. Größe hat. Ne Begründung für diese Spekulation lese ich allerdings fast nie. Vielleicht ist diese Phrase schon so beliebt, daß jeder glaubt, sie müsse einem doch von selbst einleuchten.
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #137
AW: Schummeln?....oder doch Lügen?

Zitat von Heike:
Insofern finde ich auch die ja sehr beliebte Formulierung vom "Problem haben" etwas verwunderlich. Jemand, der sich jünger macht, hat mit seinem Alter ein Problem. Jemand der sich größer macht, hat mit seiner Größe ein Problem. - Ja nun, er hat wie die meisten Suchenden das Problem, keinen Partner zu haben, obwohl er einen will. Und er steht vor der Aufgabe, andere für sich zu interessieren.
Naja - er/sie (der/die schummelt/lügt) bewertet doch bestimmte Features (Alter, Größe, Gewicht usw.) als "problematisch" in Bezug auf die Chancen bei der Lösung des Partner-haben-wollen-Problems.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #138
AW: Schummeln?....oder doch Lügen?

Zitat von Verärgert:
Naja - er/sie (der/die schummelt/lügt) bewertet doch bestimmte Features (Alter, Größe, Gewicht usw.) als "problematisch" in Bezug auf die Chancen bei der Lösung des Partner-haben-wollen-Problems.
Ja, wie man auch seinen Wohnort, 300km entfernt von einer Großstadt, als für die Onlinepartnersucher problematisch einschätzen kann. DAs kann einfach eine realistische Einschätzung sein statt Zeichen für ein Psychproblem, mangelndes SElbstwertgefühl bezüglich des Größe, Alter, Wohnort usw. sein zu müssen.
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #139
AW: Schummeln?....oder doch Lügen?

Zitat von Heike:
Ja, wie man auch seinen Wohnort, 300km entfernt von einer Großstadt, als für die Onlinepartnersucher problematisch einschätzen kann. DAs kann einfach eine realistische Einschätzung sein statt Zeichen für ein Psychproblem, mangelndes SElbstwertgefühl bezüglich des Größe, Alter, Wohnort usw. sein zu müssen.
Wahrscheinlich gibt's da "sowohl als auch". Also Menschen, die tatsächlich ein persönliches Problem mit ihrem eigenen Alterungsprozess, der Selbstwahrnehmung in Bezug auf die Figur oder Größe u.ä. haben - und solche, die eher aus rein statistischen Überlegungen 'Kosmetik' betreiben.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
162
Likes
24
  • #140
AW: Schummeln?....oder doch Lügen?

Zitat von Schreiberin:
Na das ist ja putzig. Da gibt es also kein allgemeinverbindliches moralisches Muster, sondern die persönliche Befindlichkeit.... Da muss man also nur aufpassen, was dir nicht soooooo wichtig ist und dann darf man lügen, bis sich die Balken biegen ??.... ;-)
Ich befürchte, dass Leute, die allgemeinverbindliche moralische Muster fordern, meist tatsächlich fordern, dass ihre ganz persönlichen Befindlichkeiten doch bitte als allgemeinverbindliche moralisches Muster anerkannt werden. Ich bin gar kein Freund dieser Art von Heuchelei.

Aber selbst wenn die Forderung ehrlich wäre: Warum sollte ich mich (oder irgendjemand) einem fremden Moralempfinden unterwerfen, wenn das eigene ganz anders ist? Sooo anstrengend ist Denken doch nicht!

Und ja: Wenn es um Unwichtiges geht, habe ich kein Problem, wenn gelogen wird, dass sich die Balken biegen.
 
Beiträge
1.244
Likes
2
  • #141
AW: Schummeln?....oder doch Lügen?

Ein Mann, der sich in seinem Profil auf einer SB jünger macht, hat vielleicht weniger ein Problem mit seinem eigenen Alter und mehr eines mit dem der potentiellen Partnerin ???

Aber auch das ist ja rein spekulativ....

C.
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #142
AW: Schummeln?....oder doch Lügen?

Zitat von carlo:
Ein Mann, der sich in seinem Profil auf einer SB jünger macht, hat vielleicht weniger ein Problem mit seinem eigenen Alter und mehr eines mit dem der potentiellen Partnerin ???
Meinst Du das ironisch?
Falls nicht: Ist mit der Suche nach einer deutlich jüngeren Partnerin (oder einem deutlich jüngeren Partner) nicht ein Negieren des eigenen Alterungsprozesses verbunden?
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #143
AW: Schummeln?....oder doch Lügen?

Zitat von carlo:
Ein Mann, der sich in seinem Profil auf einer SB jünger macht, hat vielleicht weniger ein Problem mit seinem eigenen Alter und mehr eines mit dem der potentiellen Partnerin ???

Aber auch das ist ja rein spekulativ....

C.
Er wünscht sich eine Partnerin mit einem gewissen Alter.
Ein "Problem" (im Sinne der "der hat ein Problem"-Phrase) und nicht bloß ein Wunsch dürfte ihm vorzugsweise dann bescheinigt werden, wenn man seinen Wunsch als irgendwie von einer als normativ angenommenen Normalität abweichend kategorisiert und vor allem ihn selbst nicht erfüllen kann.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #144
AW: Schummeln?....oder doch Lügen?

Zitat von Verärgert:
Ist mit der Suche nach einer deutlich jüngeren Partnerin (oder einem deutlich jüngeren Partner) nicht ein Negieren des eigenen Alterungsprozesses verbunden?
Da dürfte es keine notwendige Verbindung geben.
Es sind auch nicht alle Blondinnen dumm. Was nicht ausschließt, daß es einige sind.
 
Beiträge
1.244
Likes
2
  • #145
AW: Schummeln?....oder doch Lügen?

Zitat von Verärgert:
Meinst Du das ironisch?
Falls nicht: Ist mit der Suche nach einer deutlich jüngeren Partnerin (oder einem deutlich jüngeren Partner) nicht ein Negieren des eigenen Alterungsprozesses verbunden?
Nein, ich meine das nicht ironisch.

Und: nein, aus meiner Sicht hat der Wunsch nach einer jüngeren Partnerin nicht unbedingt das Leugnen des eigenen Alters zur Ursache. Oder haben nach deiner Meinung alle Männer, die sich eine schlanke Frau wünschen Figurprobleme?

OT: Der Jopi(e) Heesters hat uns das doch mal vorgemacht, wie man beizeiten für´s Alter vorsorgt ;-))

C.
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #146
AW: Schummeln?....oder doch Lügen?

Zitat von carlo:
Und: nein, aus meiner Sicht hat der Wunsch nach einer jüngeren Partnerin nicht unbedingt das Leugnen des eigenen Alters zur Ursache. Oder haben nach deiner Meinung alle Männer, die sich eine schlanke Frau wünschen Figurprobleme?
Die Figur- würde ich nicht mit der Alterspräferenz vergleichen wollen. Obwohl ein schlanker Partner (wenn man das "schlank" mal als gemeinhin "attraktiv(er") bewertet...) an der Seite eines weniger schlanken Menschen vielleicht aus dessen Sicht auch zu einer Art 'Aufwertung' beitragen mag.
Und andersrum: Mir sind Kontaktanfragen von Männern, die über 15 Jahre älter sind als ich (und damit bereits Ende 60) aus verschiedenen Gründen unangenehm. Vor allem sehe ich sie als nicht altersgemäß zu mir an.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #147
AW: Schummeln?....oder doch Lügen?

Zitat von Verärgert:
Und andersrum: Mir sind Kontaktanfragen von Männern, die über 15 Jahre älter sind als ich (und damit bereits Ende 60) aus verschiedenen Gründen unangenehm. Vor allem sehe ich sie als nicht altersgemäß zu mir an.
Hast also du ein Altersproblem?
Ich würd ja sagen: Manchmal gibts doch einfach nicht zueinander passende Wünsche. Wenn ein Topf und ein Deckel nicht zusammenpassen, muß das nicht daran liegen, daß der Deckel ein "Problem" hat. Und auch nicht, daß der Topf ein "Problem" hat.
Weshalb mangelndes Passen eines Deckels allerdings als nicht bloß als nicht passend, sondern gleich als "unangenehm" erlebt wird, könnte allerdings schon interessant sein ... :)
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #148
AW: Schummeln?....oder doch Lügen?

Zitat von Heike:
Ja. :D

Weshalb mangelndes Passen eines Deckels allerdings als nicht bloß als nicht passend, sondern gleich als "unangenehm" erlebt wird, könnte allerdings schon interessant sein ... :)
Weil ich in dem Zusammenhang häufig die Erfahrung gemacht habe, dass meine Aussage, dass mir der Betreffende "zu alt" sei, nicht akzeptiert wurde bzw. zu relativ unfreundlichen Reaktionen führte.
 
Beiträge
64
Likes
0
  • #149
AW: Schummeln?....oder doch Lügen?

Zitat von Heike:
Wer, obwohl er weiß, daß er 179cm groß ist, 180cm angibt, macht das natürlich auch bewußt. Wenn jemand diese Lüge nicht so schlimm findet, dann liegt das wohl nicht an NIchtbewußtheit, sondern an Geringfügigkeit.
Hier muß ich herzlich lachen, mein Ex hat das tatsächlich getan, sich von 1,79 auf 1,80 vergrößert. Wir waren schon längst zusammen als ich das heraus gefunden habe als ich mal vor eine Reise in seinen Reisepass geschaut habe. Dann habe ich lachend gesagt er sei doch 1,80. Er hat mir dann wirklich erklärt, daß er das aus marketing technische Gründe gemacht hatte. Ich meine, ich gebe immer meine Größe an so wie sie im Reisepass steht. Ich habe mich schon seit langem nicht mehr gemessen. Vielleicht bin ich mittlerweile geschrumpft.

Genau so hat er geschrieben er kommt aus eine Großstadt, obwohl er in Wirklichkeit in einer 25 Km entfernte Kleinstadt wohnte. Auch als er sich das erste mal am Telefon meldete, hat er gesagt: Hallo, hier ist XXX aus „Großstadt“.

Ich habe mich damals nicht zu viele Gedanken gemacht und gemeint, das gehört vielleicht zum Spiel dazu. Aber mittlerweile kann ich nur den Kopf schütteln.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #150
AW: Schummeln?....oder doch Lügen?

Zitat von Jenny:
Ich habe mich damals nicht zu viele Gedanken gemacht und gemeint, das gehört vielleicht zum Spiel dazu. Aber mittlerweile kann ich nur den Kopf schütteln.
Worüber genau?
Also man kann doch nachvollziehen, weshalb das jemand macht.
Ich glaub, hier im Thread find ich oft die Reaktionen auf Lügen interessanter als die berichteten Lügen. :)