Beiträge
5
Likes
7
  • #1

SOS - Hilfe erwünscht... :( es meldet sich keiner...

Ich würde mich sehr freuen, wenn sich der eine oder andere Herr erbarmt und über mein Profil schaut.
Vielleicht fallen dabei einige Punkte negativ ins Auge, die erklären, warum ich bisher sehr sehr sehr wenig Resonanz finde :confused: Danke im Vorfeld...
 
Beiträge
50
Likes
28
  • #2
Hallo Christine50

Dein Profil liest sich sehr flüssig, daran sollte es nicht liegen! Meiner Meinung nach gibt es bei Dir 2 Kriterien, die für tiefe Resonanz sprechen:

a) Dein Beziehungsstatus: getrennt lebend lässt die Männerwelt (leider) auf unverarbeitetes schliessen. Solltest Du also mit der vorherigen Beziehung abgeschlossen haben und keine "Altlasten" mitschleppen, schreib' das doch auch noch in den Text im persönlichen Zitat

b) Das Alter: in unserer Alterskategorie ist anscheinend der Anteil der Männer viel kleiner, was es natürlich noch schwieriger macht...

Mein Rat an Dich deshalb: werde selbst aktiv, schreib' Männer an und schau, wie sie reagieren (ist ja heute auch nicht mehr verpönt, wenn Frau die Initiative ergreift).

So oder so: ich wünsche Dir viel Erfolg und gutes Gelingen

Schweizerli
 
Beiträge
5
Likes
7
  • #3
Stimmt, Schweizerli.
Das kann gut sein. Vielleicht ist das der Schlüssel zum Problem...
Eigeninitiativ angeschrieben habe ich bereits einige. Aber es hat sich halt nie vertieft...
 
Beiträge
12
Likes
9
  • #4
Hallo Christine,
selber hab ich auch noch nicht wirklich den dreh raus wie man ein perfektes Profil aufbaut, aber ich hab mit dein Profil angeschaut und will dir meine Gedanken dazu nicht vorenthalten. :p

Alter und Herkunft mal nicht beachtet, würde ich dich anschreiben?
- Vielleicht, aber wenn dann erst in der zweiten oder dritten Runde.

Aber warum?

Psychologen und dann auch noch mit Diplom,...das macht so manchem Kerl Angst...ob das gerechtfertigt ist, ist ja eine andere Frage. :p
(Ich hab, auf der Arbeit, zwei Psychologen in den Nachbarbüros sitzen. Das sind nette Leute mit denen ich super klar komme, aber die sind schon in ihrer Art auf Menschen zuzugehen etwas anders)
Ich finde mit der Berufsbezeichnung herum zu spielen macht keine große Arbeit, und man kann dann ja immer mal 2-3 Tage abwarten ob sich etwas ändert.

Das zweite ist dein persönliches Zitat...
"Der die Qualitäten, welche ich als Frau und Persönlichkeit mitbringe, zu schätzen weiß.
Und der bereit ist, darum zu kämpfen und sich für mich einzusetzen."

- Hui...das klingt ja gleich von Anfang an schon nach Arbeit. - Ich glaube zwar dass das absolut nicht zuviel verlangt ist, aber das im ersten Abschnitt zu fordern...damit wärst du bei mit schon nach 30sek Profillesen in die B-Auswahl gerutscht.


....aber wenn man dein Profil dann weiterliest ist es flüssig geschrieben, hat die eine oder andere stelle zum schmunzeln, und einen Aufhänger für eine persönliche Nachricht zu finden, sollte auch niemandem schwer fallen.
 
Beiträge
5
Likes
7
  • #5
Tja... für meinen Beruf kann ich jetzt nichts :)
Oder eben doch, aber ich kann jetzt nichts mehr dran ändern. Verstehst schon, was ich meine...
Eins würde mich interessieren: wie gehen denn deine Psychologen-Kollegen anders auf Menschen zu?
Ja, und das mit der Forderungshaltung...auch das kann gut sein. Hast du recht. Erst das - rumms - Psychologin - und dann - zack - jetzt will ich noch das und das.
Würde es besser klingen, wenn es als Frage formuliert wäre?
 
Beiträge
5
Likes
7
  • #6
So, ich habe jetzt mein eingehendes Zitat ein wenig umformuliert. Eben nicht mehr so fordernd, in Frageform. Und stimmt: es klingt sofort viel weicher und geschmeidiger.
Mal schauen...
 
Beiträge
12
Likes
9
  • #8
Also nach meiner subjektiven Meinung ist dein Zitat-Text so um Welten besser. - Ist ja ein richtiges Prachtstück geworden :p

Wie gehen Psychologen anders auf Menschen zu? - Puuh...das ist schwierig zu fassen, mit mehr Empathie? - Grundsätzlich ist die erste Frage wie geht es dir? oder Wie fühlst du dich?...egal wie stark ihnen grade etwas anderes unter den Nägeln brennt,...das machen andere Menschen auch, aber nicht so konsequent und auch nicht in der Tiefe. ...Will man wissen was sie bewegt muss man schon gezielt fragen....ihre Aussagen und Formulierungen sind sehr gewählt um andere möglichst nicht zu verletzen,...

..... - na, irgendwie trifft es das noch nicht richtig,...die beiden gehen halt anders auf Menschen zu...nicht negativ, aber man muss sich schon erstmal daran gewöhnen, wie ich finde.
 
Beiträge
14.298
Likes
11.922
  • #9
"Bist du ein Mann mit Profil" ist auf ner OD Seite halt eine etwas seltsame Frage ;)
Ansonsten ist dein eigenes doch gut geworden. So ganz einschätzen kann man dich nicht, aber das hast ja bewusst gemischt.

Viel Glück.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15
Likes
9
  • #10
Hallo Christine,
in Deinem Profil fällt mir auf, dass Du unentschlossen wirkst. Das wäre mein ganz persönlicher Grund, das Interesse zu verlieren:

– „ständig den Sender wechseln“
– „Schwierig... vielleicht ein Candle-light-dinner…“
– „Es gibt so viele... “ (Liebste Serien & Filme)
– „Wo fange ich an?? …“ (Lieblingsbücher)

„Ich bin unkompliziert kompliziert. Und ganz einfach schwer zu durchschauen.“ – das ist ein schönes Wortspiel, welches wohl die Tatsache aufweichen soll, dass Du kompliziert und undurchschaubar (= unberechenbar und schwer nachvollziehbar?!) bist.

Du kannst das umformulieren, aber Du wirst der gleiche Mensch bleiben. Vielleicht solltest Du diese Charakterzüge sogar deutlicher herausstellen, um auf die Männer zu treffen, die das nicht abschreckt.

Viele Grüße
Konrad
 
Beiträge
3.019
Likes
1.963
  • #11
Du kannst das umformulieren, aber Du wirst der gleiche Mensch bleiben.
Hm, ja. Und mit dem hätte ich meine geregelten Schwierigkeiten: Die weiß ja gar nichts von sich, habe ich beim Lesen gedacht – und dann gleich mal bei den Balken geguckt: Introversion ist eher gering, Extrovertiertheit eher beachtlich. Und das bei dem Beruf!
Egal, jedenfalls bist Du authentisch. Wird sich schon einer finden, der daran Freude hat.