Beiträge
16.059
Likes
8.097
  • #181
Zitat von Sabina:
Mir ist aufgefallen, daß in diesem Punkt ganz viele Männer Defizite haben. Entweder fragen sie gar nicht nach, man hat auch nicht den Eindruck, daß sie zuhören, oder sie verfallen in Extreme und löchern einen bei Dingen, die irgendwie ziemlich nebensächlich sind. Ganz häufig ist mir aber negativ aufegfallen, daß sich viele irgendetwas zusammenreimen, aber sich gar nicht die Mühe machen, nachzufragen. Da frage ich mich auch, wieso ist das so.
Warum ist das so? Sie haben es nicht gelernt, nicht vorgelebt bekommen, bzw. später nicht geschnallt, dass man sich fehlendes Wissen über eine gute Kommunikation zwischen Menschen, egal ob privat oder beruflich, selber aneignen kann.
 
Beiträge
16.059
Likes
8.097
  • #182
Zitat von Demiergos:
Die Sache war, dass wir uns gut verstanden haben aber ich mir nicht sicher war. Sie war zwar ganz nett aber hätte sie ein wenig mehr Interesse gezeigt, dann hätte ich mich wohl noch ein bischen mehr bemüht. Es gab bei halt halt wirklich nur sehr wenig Damen, die mir so sehr gefielen, dass ich mich richtig angestrengt habe... (eigentlich nur eine, da ist es aber daran gescheitert, dass ich ihre nummer nicht hatte und sie nie weider gesehen habe). :(
Was würdest du denken, wenn sie genauso gedacht hatte, wie du gerade geschrieben hast ,-)?

Ich wünsche mir einen starken Mann, der sich auf mich einstellen kann, aber nicht sein Verhalten immer von meinem abhängig macht, also immer nur dann reagiert, wenn ich reagiere. Er sollte somit auch autark von meinem Verhalten sein können, nicht immer, aber in diesem Fall, hätte mehr Dranbleiben von dir bestimmt mehr gebracht. Dann hättest du dir deine Fragen hier im Forum vielleicht ersparen können ,-).

Was machst du denn, wenn du in einer Beziehung bist und die Frau aufgrund von beruflicher, persönlicher Belastung halt ihre Zeit und Energie nur für sich selbst braucht? Ziehst du dich dann auch entsprechend zurück, weil von ihr nichts kommt?

Anstrengend? Oh Gott, das liest sich so verkrampft. Engagement zeigen, was investieren, ohne auf umgehendes Ausgleichen zu achten, ist für mich entspannt und selbstbewusst. Entspannte und gesund selbstbewusste Männer sind für mich anziehend und sexy. Verstehst du...?
 
Beiträge
99
Likes
5
  • #183
Zitat von Mentalista:
Warum ist das so? Sie haben es nicht gelernt, nicht vorgelebt bekommen, bzw. später nicht geschnallt, dass man sich fehlendes Wissen über eine gute Kommunikation zwischen Menschen, egal ob privat oder beruflich, selber aneignen kann.
Da stimme ich auch zum Teil zu.

Andererseits muss man sich auch fragen warum Männer so reagieren. Ich hatte schon einige Gespräche mit Damen, die zwar an dem Gespräch teilgenommen haben aber sich so wenig persönlich eingebracht haben, dass ich als Mann keinen anderen Weg fand, als entweder irgendetwas dahinzureden oder sie Sachen zu fragen um irgendwo einen gemeinsamen Nenner zu finden, einen Aufhänger sozusagen.

Problematisch ist es dann, wenn die Frau kein Desinteresse zeigt aber auch kein Interesse. Wenn man als Mann nicht weiss, wo man steht und versucht Rapport aufzbauen.
 
Beiträge
3.987
Likes
2.904
  • #184
Zitat von Mentalista:
Warum ist das so? Sie haben es nicht gelernt, nicht vorgelebt bekommen, bzw. später nicht geschnallt, dass man sich fehlendes Wissen über eine gute Kommunikation zwischen Menschen, egal ob privat oder beruflich, selber aneignen kann.
Ja und nun? Wenn du der Meinung bist, dass dass auf sie ( die Männer) zutrifft? Das würde dann ja bedeuten, dass Partnersuche sozusagen aussichtslos ist? Klingt irgendwie so nach : Feindbild Mann!
 
Beiträge
16.059
Likes
8.097
  • #185
Einladung in die Wohnung=Vertrauensbeweis? Ich weiss nicht, da habe ich anderes erlebt. Vertrauen muss man sich erarbeiten, das gelingt m.E. durch andere Verabredungen ebenso.

Wenn ich ein Mann wäre, würde ich die Frau öfters erstmal draussen treffen und sie dann fragen, ob sie nicht Zeit und Interesse hätte, bei mir in meiner schönen Wohnung gemeinsam zu kochen. Das irgendwie noch witzig verpacken, dass es gut rüberkommt. Dann fragen: Was meinst du dazu? Also eine Antwort erbitten. Wenn Frau dann rumeiert usw., nachfragen geschickt, aber nicht zu direkt.

Ich denke, alles hat auch viel mit Feingefühl und einer geschulten Kommunikation zu tun. M.E. kannst du viel von Michaels Art zu schreiben dir abschauen.
 
Beiträge
99
Likes
5
  • #186
Zitat von Mentalista:
Wenn ich ein Mann wäre, würde ich die Frau öfters erstmal draussen treffen und sie dann fragen, ob sie nicht Zeit und Interesse hätte, bei mir in meiner schönen Wohnung gemeinsam zu kochen. Das irgendwie noch witzig verpacken, dass es gut rüberkommt. Dann fragen: Was meinst du dazu? Also eine Antwort erbitten. Wenn Frau dann rumeiert usw., nachfragen geschickt, aber nicht zu direkt.
Ok, ein Feingefühl zu haben ist nicht schlecht aber so verallgemeinern kann man das nicht. Manche Frauen heutzutage sind absolut nicht sensibel und zerbrechlich. Ganz im Gegenteil, Teilweise hat die Emanzipationsbewegung Frauen hervorgebracht die alles andere als "weiblich" in ihrem Verhalten sind. (Bitte nicht falsch verstehen. Ich kenne einige Geschichten von guten Freunden die trotz sensiblem und rücksichtsvollem Verhalten von den Frauen behandelt worden sind wie Scheisse.)

Damit ich mit einer Frau sehr rücksichtvoll und sensibel umgehe, muss sie mir auch zeigen, dass sie sensibel und gutherzig ist.
 
Beiträge
16.059
Likes
8.097
  • #187
Zitat von Demiergos:
Problematisch ist es dann, wenn die Frau kein Desinteresse zeigt aber auch kein Interesse. Wenn man als Mann nicht weiss, wo man steht und versucht Rapport aufzbauen.
Wie schon geschrieben, dann geschickt fragen, oder... es passt halt nicht und dann seine Konsequenzen daraus schliessen und handeln.

Ganz wichtig dabei ist, wenn Frau kein Interesse hat, es nicht zu persönlich nehmen. Gerade wenn man etwas speziell ist, passt es halt nicht oft und keiner kann was dafür. Habe ich ja selber auch erleben dürfen...

Was für ein Verhalten der Frauen wünscht du dir, wenn sie kein Interesse hat?

Was bedeutet Rapport aufbauen? Ich kenne diese Begrifflichkeit nicht.
 
Beiträge
16.059
Likes
8.097
  • #188
Zitat von Demiergos:
Ok, ein Feingefühl zu haben ist nicht schlecht aber so verallgemeinern kann man das nicht. Manche Frauen heutzutage sind absolut nicht sensibel und zerbrechlich. Ganz im Gegenteil, Teilweise hat die Emanzipationsbewegung Frauen hervorgebracht die alles andere als "weiblich" in ihrem Verhalten sind. (Bitte nicht falsch verstehen. Ich kenne einige Geschichten von guten Freunden die trotz sensiblem und rücksichtsvollem Verhalten von den Frauen behandelt worden sind wie ********.)

Damit ich mit einer Frau sehr rücksichtvoll und sensibel umgehe, muss sie mir auch zeigen, dass sie sensibel und gutherzig ist.
Du verallgemeinerst m.E. zu viel und übernimmst zu viel von deinen guten Freunden, bei deren Erlebnissen warst du doch nicht so bei und Männer erzählen viel ,-), Frauen würden diese Erlebnisse bestimmt oft aus einen anderen Blickwinkel sehen, dann beziehst dich auf die Emanzipationsbewegung, was soll dir das persönlich bringen?

Kannst du dir vorstellen, dass Frauen unter höflichem und rücksichtvollem Verhalten was anderes verstehen, als Männer?

Ich lese, du stehst mehr auf weibliche Frauen, also Frauen, die es dir sehr leicht machen, die in Vorleistung gehen (immer?), dich umwerben, damit du sie dann umwerben kannst, weil du dich dann sicher fühlst?

Wie war deine Mutter da so drauf?

Kennst du das Buch: Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus?
 
Beiträge
99
Likes
5
  • #189
Zitat von Mentalista:
Ich lese, du stehst mehr auf weibliche Frauen, also Frauen, die es dir sehr leicht machen, die in Vorleistung gehen (immer?), dich umwerben, damit du sie dann umwerben kannst, weil du dich dann sicher fühlst?
Also mit weiblich meine ich (für mich) typische Weiblichkeit = Fürsorglichkeit, Sensibilität und Empathie, nicht das es mir leicht machen! Ich liebe herausforderungen aber nicht in dem ich um eine Frau kämpfen muss, weil sie "schwer zu kriegen" spielt und ich dann gar nicht weiß ob ich sie interessiere.

Das mit dem sich sicher fühlen, stimmt wahrscheinlich.

Ich mag keine sozialen Spielchen, deshalb brauch ich Ehrlichkeit und den direkten Zugang zum Herzen einer Frau. Wenn sie irgendwelche "sozialen Masken" tragen muss um irgendwas zu beweisen dann ist sie bei mir schnell weg vom Fenster. Daher muss sie mir auch gleich von anfang an zeigen, dass sie gewillt ist auf mich einzugehen.

Zitat von Mentalista:
Kannst du dir vorstellen, dass Frauen unter höflichem und rücksichtvollem Verhalten was anderes verstehen, als Männer?
Kann ich. Dann erläutere mir mal bitte deine Perspektive.

Zitat von Mentalista:
Manisch-depressiv und zusätzlich hatte sie eine Psychose. Ich bin ohne Mutter aufgewachsen seit dem ich 6 war.

Zitat von Mentalista:
Kennst du das Buch: Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus?
Ja aber noch nicht gelesen.
 
Beiträge
16.059
Likes
8.097
  • #190
Zitat von Demiergos:
Also mit weiblich meine ich (für mich) typische Weiblichkeit = Fürsorglichkeit, Sensibilität und Empathie, nicht das es mir leicht machen! Ich liebe herausforderungen aber nicht in dem ich um eine Frau kämpfen muss, weil sie "schwer zu kriegen" spielt und ich dann gar nicht weiß ob ich sie interessiere.
Gleich der Frau zu unterstellen, dass sie spielt, dass sie schwer zu bekommen spielt, warum so negativ? Vielleicht will Frau nur schauen, beobachten, dich in Ruhe kennenlernen? Sie ist dir zu nichts verpflichtet, ausser zu Höflichkeit und Respekt.

Um die richtige Frau sollte Mann m.E. immer "kämpfen", denn auch in einer Beziehung/Ehe muss man täglich umeinander "kämpfen", sich interessieren usw. Da gibt es immer Hoch und Tiefs.

Ich mag keine sozialen Spielchen, deshalb brauch ich Ehrlichkeit und den direkten Zugang zum Herzen einer Frau. Wenn sie irgendwelche "sozialen Masken" tragen muss um irgendwas zu beweisen dann ist sie bei mir schnell weg vom Fenster. Daher muss sie mir auch gleich von Anfang an zeigen, dass sie gewillt ist auf mich einzugehen.
Da stellst du sehr hohe Ansprüche, ohne sie selber bringen zu wollen. Soziale Spielchen? Was meinst du damit genau? Es gibt nun mal gewisse Rituale, wie man miteinander in Kontakt tretten sollte. Ist ja bei Freunden und im Job nicht anders.

Manisch-depressiv und zusätzlich hatte sie eine Psychose. Ich bin ohne Mutter aufgewachsen seit dem ich 6 war.
Mein Bauchgefühl war mal wieder richtig... Tut mir leid für dich. Es gibt im Internet, man muss ein bissel suchen, gute Beiträge zum Thema fehlendes Vorbild durch Mutter oder Vater und spätere Auswirkungen auf der Suche nach einem passenden Partner. Da wirst du sicherlich einige Antworten für dich finden, falls du sie nicht schon gefunden hat.

Dann lies es bitte und dazu das Buch "Liebe dich selbst und es ist egal, wen du heiratest..." Wenn du damit durch bist, wirst du viel in Sachen Liebe und Beziehung besser verstehen und kannst danach zielführender handeln.
 
Beiträge
259
Likes
5
  • #191
Zitat von Mentalista:
nein, warum ironisch? Was machst du denn mit deinen Dates, wie verbringt ihr eure Zeit? Bei mir ist es eigentlich immer so, daß man sich zuerst in einem Cafe trifft, manchmal möchte der Mann auch schon beim ersten Treffen essen gehen, aber spätestens beim zweiten Date kommt bei mir immer eine Essenseinladung. Das ist ja schließlich auch das, wobei man am besten reden kann, im Kino ist das nicht möglich.
 
Beiträge
259
Likes
5
  • #192
Zitat von Mentalista:
Warum ist das so? Sie haben es nicht gelernt, nicht vorgelebt bekommen, bzw. später nicht geschnallt, dass man sich fehlendes Wissen über eine gute Kommunikation zwischen Menschen, egal ob privat oder beruflich, selber aneignen kann.
Kennst du denn viele solcher Männer oder geht das nur mir so? Ich wüßte auch nicht wie man sich sowas privat aneignen kann, klar, es gibt solche Seminare von der Volkshochschule, aber ich denke immer, da gehen nur Stricksockenträger (früher trugen sie auch Latzhosen) hin.
 
Beiträge
259
Likes
5
  • #193
Zitat von Mentalista:
nein, ich erlebe es immer so, entweder beim ersten Treffen schon ein gemeinsames Essen, spätestens beim zweiten kommt eine Essenseinladung, was will man auch sonst machen, wo man ungestört reden kann und abends hat man üblicherweise Hunger.
 
Beiträge
12.450
Likes
6.586
  • #194
Zitat von Mentalista:
Anstrengend? Oh Gott, das liest sich so verkrampft. Engagement zeigen, was investieren, ohne auf umgehendes Ausgleichen zu achten, ist für mich entspannt und selbstbewusst. Entspannte und gesund selbstbewusste Männer sind für mich anziehend und sexy. Verstehst du...?
Klingt gut. Ich probier das jetzt mal. Aber wehe, es klappt nicht. :-/ Dann hör ich auf mit der Therapie!
 
Beiträge
16.059
Likes
8.097
  • #195
Hallo Sabina, aus irgend einem Grund kann ich deine Beiträge nicht zitieren. Nein, nicht alle Männer sind so, die, die nicht so sind, sind meistens vergeben, oder schwul ,-). Jedenfalls in meiner Generation. Ich weiss nicht, welcher Generation du angehörst. Mir fällt nur auf, dass jüngere Männer, viel besser Bezugnehmend kommunizieren können. Das mit der für mich zu schnellen Einladung zum Essen in der Wohnung eines Mannes.. Ungestört kann ich mich sehr wohl auch in Cafés und Restaurants unterhalten, das muss ich nicht in die Wohnung eines Mannes mitgehen. Es sei denn, er will anders "ungestört" mit mir kommunizieren ,-). Meine Erfahrungen waren leider, dass Männer, die schnell zu Essen in die Wohnung eingeladen haben, letztendlich nur eine Affäre wollten und das zum Schluss auch zugaben. Feindbild, nein!!!! Du weisst echt nicht, wie man sich Wissen aneignen kann? Meinst du nicht ernst, oder? Es gibt gute Bücher, es gibt das Internet und es gibt neben den Volkshochschulen, auch noch Coaches, gute Freunde. Das laut deiner Ansicht in Volkshochschulen nur Stricksockenträger hingehen sollen, finde ich unwissend, verallgemeinernd und abwertend.
 
Beiträge
16.059
Likes
8.097
  • #196
Zitat von fafner:
Klingt gut. Ich probier das jetzt mal. Aber wehe, es klappt nicht. :-/ Dann hör ich auf mit der Therapie!
Sieh es doch so wie mit einem Geschenk geben wollen. Ein Geschenk sollte immer von Herzen kommen, ohne Einforderung eines Gegengeschenkes.

Ein Geschenk sollte gut zum Beschenkten passen, manchmal greift man auch daneben bzw. irrt sich. Das ist menschlich.

Wenn ein potentieller Beschenkter das Geschenk nicht möchte, tut es weh, logisch, aber man muss halt lernen das zu akzeptieren.

Liebevoll hübsch verpackte Geschenke mit Charme, Respekt und Höflichkeit überreicht kommen immer gut an, der tolle Inhalt eines Geschenkes reicht m.E. nicht, das Auge isst ja mit ,-).
 
  • Like
Reactions: fafner
Beiträge
99
Likes
5
  • #197
Zitat von Mentalista:
Hallo Sabina, aus irgend einem Grund kann ich deine Beiträge nicht zitieren. Nein, nicht alle Männer sind so, die, die nicht so sind, sind meistens vergeben, oder schwul ,-). Jedenfalls in meiner Generation. Ich weiss nicht, welcher Generation du angehörst. Mir fällt nur auf, dass jüngere Männer, viel besser Bezugnehmend kommunizieren können. Das mit der für mich zu schnellen Einladung zum Essen in der Wohnung eines Mannes.. Ungestört kann ich mich sehr wohl auch in Cafés und Restaurants unterhalten, das muss ich nicht in die Wohnung eines Mannes mitgehen. Es sei denn, er will anders "ungestört" mit mir kommunizieren ,-). Meine Erfahrungen waren leider, dass Männer, die schnell zu Essen in die Wohnung eingeladen haben, letztendlich nur eine Affäre wollten und das zum Schluss auch zugaben. Feindbild, nein!!!! Du weisst echt nicht, wie man sich Wissen aneignen kann? Meinst du nicht ernst, oder? Es gibt gute Bücher, es gibt das Internet und es gibt neben den Volkshochschulen, auch noch Coaches, gute Freunde. Das laut deiner Ansicht in Volkshochschulen nur Stricksockenträger hingehen sollen, finde ich unwissend, verallgemeinernd und abwertend.
Ich verstehe was du da schreibst. Das ist aber auch eine Sache der Mentalität und Kultur. Ich komme aus dem Süden wo Gastfreundschaft sehr wichtig ist. Wenn jemand einer Einladung zum Essen absagt, ist das in vielen Kulturkreisen ein Zeichen der unfreundlichkeit.

In vielen südlichen Ländern ist das gang und gebe, einem Essen nicht abzusagen, sei es auch nur eine Banane die einem angeboten wird. So auch in den Ländern Südamerikas und im Süden Europas. Ich hab diese Südländer Mentalität in mir und wenn ich jemandem zum Essen einlade heißt es, ich vertraue dieser Person und das ist ein Zeichen von Freundschaft, sonst nichts.

Also sollte man auch immer die kultur des Menschen berücksichtigen!
 
Beiträge
16.059
Likes
8.097
  • #198
Was ist nur mit Parship heute los? Scheint große technische Probleme zu geben? Hallo Demiergos, auf deine letzten Beitrag an mich kann ich dir nur antworten, selbst wenn du aus dem Süden kommst, musst du aber verstehen, ich sage sogar kapieren, dass du im Norden lebst und halt dich den nordischen Gebräuchen anpassen musst. Mit welchem Recht erwartest du, dass Frau dich deiner südländischen Kultur anpassen soll? Du kannst es nur wünschen und hoffen, mehr nicht! Ich komme aus der ehm. DDR, war in vielen Dingen "ostisch" geprägt, musste von heute auf morgen, wie viele andere ehm. Ossis auch, mich mit dem System in der BRD praktisch auseinandersetzen, musste viel dazu lernen, viel Wissen verlernen, mich den neuen Bedingungen des täglichen Lebens und des Arbeitsmarktes in dem ich nun lebe anpassen. Ich habe z.B. lernen müssen, dass die Gastfreundschaft, die ich aus der DDR noch kenne, in Westberlin, wo ich seid langem wohne, nicht gewollt und nicht gepflegt wird. Hat mit mir persönlich nichts zu tun, wie mir meine Freunde, alles echt Westberliner, bestätigten. Ich habe vieles aus meiner ehem. DDR-Kultur behalten können, aber auch viel gutes dazu lernen dürfen und habe jetzt so einen guten Misch-Masch, worauf ich immer zurück greifen kann, wenn ich mal hier und mal dort bin. Es hat aber seine Zeit gebraucht. Du bist noch so jung und kannst noch so viel an lebenstechnischen Dingen dazu lernen, sperre dich nicht dagegen, mit deinem vielleicht Südländer-Macho-Verhalten ,-), dazu vielleicht auch kein gutes ursprüngliches Frauenbild bzw. diese endlos große Sehnsucht nach einer sehr weiblichen dich umsorgenden Frau, die dir die gesunde Arbeit des Flirtens, anbaggern, umtanzen der Frau abnimmt, was in den ersten Lebensjahren ja eigentlich eine Mutter macht, aber die konnte das ja bei dir nicht. Somit ist da eine Lücke, die du nur alleine oder vielleicht mit prof. Hilfe füllen kannst, selten mit einer Frau. Es gibt solche ruhigen, introvertierten, den Mann versorgenden "Mama-Frauen", vielleicht solltest du gezielt nach denen Ausschau halten. Vielleicht schreibst du einfach den falschen Typ von Frau an, oder solltest die Single-Börse wechseln, weil hier halt anscheinend zu viele Akademiker-Frauen sind, die selten Mama-Frauen sind. Sind nur so Gedanken von mir, mit keinem Anspruch auf Richtigkeit.
 
Beiträge
99
Likes
5
  • #199
Zitat von Mentalista:
Was ist nur mit Parship heute los? Scheint große technische Probleme zu geben? Hallo Demiergos, auf deine letzten Beitrag an mich kann ich dir nur antworten, selbst wenn du aus dem Süden kommst, musst du aber verstehen, ich sage sogar kapieren, dass du im Norden lebst und halt dich den nordischen Gebräuchen anpassen musst. Mit welchem Recht erwartest du, dass Frau dich deiner südländischen Kultur anpassen soll? Du kannst es nur wünschen und hoffen, mehr nicht! Ich komme aus der ehm. DDR, war in vielen Dingen "ostisch" geprägt, musste von heute auf morgen, wie viele andere ehm. Ossis auch, mich mit dem System in der BRD praktisch auseinandersetzen, musste viel dazu lernen, viel Wissen verlernen, mich den neuen Bedingungen des täglichen Lebens und des Arbeitsmarktes in dem ich nun lebe anpassen. Ich habe z.B. lernen müssen, dass die Gastfreundschaft, die ich aus der DDR noch kenne, in Westberlin, wo ich seid langem wohne, nicht gewollt und nicht gepflegt wird. Hat mit mir persönlich nichts zu tun, wie mir meine Freunde, alles echt Westberliner, bestätigten. Ich habe vieles aus meiner ehem. DDR-Kultur behalten können, aber auch viel gutes dazu lernen dürfen und habe jetzt so einen guten Misch-Masch, worauf ich immer zurück greifen kann, wenn ich mal hier und mal dort bin. Es hat aber seine Zeit gebraucht. Du bist noch so jung und kannst noch so viel an lebenstechnischen Dingen dazu lernen, sperre dich nicht dagegen, mit deinem vielleicht Südländer-Macho-Verhalten ,-), dazu vielleicht auch kein gutes ursprüngliches Frauenbild bzw. diese endlos große Sehnsucht nach einer sehr weiblichen dich umsorgenden Frau, die dir die gesunde Arbeit des Flirtens, anbaggern, umtanzen der Frau abnimmt, was in den ersten Lebensjahren ja eigentlich eine Mutter macht, aber die konnte das ja bei dir nicht. Somit ist da eine Lücke, die du nur alleine oder vielleicht mit prof. Hilfe füllen kannst, selten mit einer Frau. Es gibt solche ruhigen, introvertierten, den Mann versorgenden "Mama-Frauen", vielleicht solltest du gezielt nach denen Ausschau halten. Vielleicht schreibst du einfach den falschen Typ von Frau an, oder solltest die Single-Börse wechseln, weil hier halt anscheinend zu viele Akademiker-Frauen sind, die selten Mama-Frauen sind. Sind nur so Gedanken von mir, mit keinem Anspruch auf Richtigkeit.
Wir sind einfach viel zu verschieden. Ich glaub du tickst einfach ganz anders. Wir zwei würden nie auf einer Wellenlänge sein.
 
Beiträge
209
Likes
18
  • #200
Ähm, Demiergos, ich hätte da mal ein paar Fragen: Du hast geschrieben, dass deine Einladung kam, weil du ihre Körpersprache interpretiert hast. Was hat sie denn signalisiert deiner Meinung nach? Und bist du dir sicher, dass du sie aus reiner Höflichkeit und Freundschaft dann zu dir eingeladen hast oder nicht etwa, weil du auf etwas aus warst, das du ihrer Körpersprache entnommen hast? Also, dass du vielleicht doch etwas anderes beachbsichtigt hast als das was du jetzt im Nachhinein von dir behauptest. Oder kannst du uns hier erklären wie die Körpersprache einer Frau aussieht, die höflich bekocht werden will? Macht es nämlich dann leichter, dir zu glauben, dass du nur das wolltest.
 
Beiträge
16.059
Likes
8.097
  • #201
Demiergos, oh mein Gott, es geht doch gar nicht darum, ob wir beide verschieden sind oder nicht und auf einer Wellenlänge liegen müssen. Ich liege hier mit sehr wenigen Foristen auf einer Wellenlänge und trotzdem haben mir div. Beiträge der Anderen oft gutes und Nachdenkenswertes mitgegeben. Du wehrst ab, es wird seinen Grund haben.... @ Eiterblase Gute Fragen, bin gespannt, ob und wie Mister D. darauf antworten wird.
 
Beiträge
99
Likes
5
  • #202
Zitat von Eiterblase:
Ähm, Demiergos, ich hätte da mal ein paar Fragen: Du hast geschrieben, dass deine Einladung kam, weil du ihre Körpersprache interpretiert hast. Was hat sie denn signalisiert deiner Meinung nach? Und bist du dir sicher, dass du sie aus reiner Höflichkeit und Freundschaft dann zu dir eingeladen hast oder nicht etwa, weil du auf etwas aus warst, das du ihrer Körpersprache entnommen hast? Also, dass du vielleicht doch etwas anderes beachbsichtigt hast als das was du jetzt im Nachhinein von dir behauptest. Oder kannst du uns hier erklären wie die Körpersprache einer Frau aussieht, die höflich bekocht werden will? Macht es nämlich dann leichter, dir zu glauben, dass du nur das wolltest.
Die Sache hierbei war soweiso eine andere, ich habe mich gut mit ihr verstanden, fühte mich aber physisch nicht zu ihr hingezogen. Ich denke sie hat schon beim zweiten Date mehr von mir erwartet aber ich hab sie nicht geküsst, weil ich es einfach nicht spürte. Ich wollte eher mit ihr befreundet sein und ich denke, sie hatte sich mehr erhofft.

Wenn du genau wissen willst, welche Körpersprache ich interpretiert habe:

Während dem Gespräch (schräg gegenüber auf einem Tisch in einer Bar) haben wir uns sehr gut unterhalten. Sie war leicht in den Sessel zurückgelehnt. Ich hatte meine Unterarme am Tisch unt blickte ihr in die Augen. Dann habe ich mich zurückgelehnt um zu sehen wie sie reagiert. Sie hatte sofort ihre verschränkten Beine und Fußspitzen in meine Richtung gedreht, sich nach vor gelehnt, mein Feurzeug genommen und damit rumgespielt. Dann hab ich mich auch wieder nach vorne gelehnt.

Wenn das keine eindeutigen Signale von Interesse sind, was dann? Sie spielte auch immer wieder mit meinen Sachen rum.
 
Beiträge
99
Likes
5
  • #203
Zitat von Mentalista:
Demiergos, oh mein Gott, es geht doch gar nicht darum, ob wir beide verschieden sind oder nicht und auf einer Wellenlänge liegen müssen. Ich liege hier mit sehr wenigen Foristen auf einer Wellenlänge und trotzdem haben mir div. Beiträge der Anderen oft gutes und Nachdenkenswertes mitgegeben. Du wehrst ab, es wird seinen Grund haben.... @ Eiterblase Gute Fragen, bin gespannt, ob und wie Mister D. darauf antworten wird.
Tja, jemand der vor einer Essenseinladung Angst hat und beginnt alles möglich heinein zu interpretieren, ist für meinen Geschmack, etwas zu paranoid.
 
Beiträge
16.059
Likes
8.097
  • #204
Demiergos, bei allem Respekt, du solltest nicht von dir auf Andere schliessen. Es wundert mich immer weniger, warum es mit deinen Dates nicht klappt. Du hast ausreichend andere Gedanken von anderen Foristen erhalten, aber anscheinend immer noch nichts verstanden. Das Leben wird dir weiterhin so antworten, wie du hinein rufst.
 
Beiträge
209
Likes
18
  • #205
Zitat von Demiergos:
Wenn das keine eindeutigen Signale von Interesse sind, was dann? Sie spielte auch immer wieder mit meinen Sachen rum.
Also, ich habe auch eher eine offene Körpersprache, einfach weil ich ein offener Mensch bin. Ich finde in fast jedem Menschen etwas, das ich an ihm mögen kann, also signalisier ich das vermutlich. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass mich fast jeder als potentieller Partner interessiert. An irgendwelchen Sachen rumspielen mache ich manchmal einfach, weil mir grad danach ist. Das hat weniger mit dem anderen zu tun. Man sitzt längere Zeit einfach nur rum, der andere ist zwar nett, aber eigentlich würde ich gerne aufstehen, etwas tun, aber ich muss noch sitzen. Dann fange ich an, mit Sachen rumzuspielen. Naja, sie hat dir halt aufmerksam zugehört. Ich weiß nicht, was du da noch größeres reininterpretieren möchtest, aber ich war ja auch nicht dabei. Kann nur das beurteilen, was du hier schreibst und das ließe sich für mich auch ein paar Nummern kleiner interpretieren.
Was anderes: es könnte doch sein, dass für sie noch was anderes mitgeschwungen ist. Dass sie zu Teilen an dir interessiert war, aber zu anderen Teilen nicht. Vielleicht hat sie noch andere Signale gesendet, die du übersehen hast. Das wäre für mich auch noch eine Möglichkeit.
 
Beiträge
99
Likes
5
  • #206
Zitat von Mentalista:
Demiergos, bei allem Respekt, du solltest nicht von dir auf Andere schliessen. Es wundert mich immer weniger, warum es mit deinen Dates nicht klappt. Du hast ausreichend andere Gedanken von anderen Foristen erhalten, aber anscheinend immer noch nichts verstanden. Das Leben wird dir weiterhin so antworten, wie du hinein rufst.
Das denkst du, tatsächlich habe ich das letzte Wochenende mit einer Jungen Dame verbracht und wir hatten sehr viel Spass, obwohl ich sie nicht einmal noch zum Essen eingeladen hab ;)

Sie ging sogar beim ersten Treffen mit mir nach Hause, weil sie sagt, sie hat von Anfang an gewusst das ich ein guter Kerl bin. Wir schreiben uns seit dem und vom Charakter her passt sie perfekt zu mir, wie der Deckel aufs Glas.

Ich bin nur noch zum Spaß im Forum.

So wie ich bin, bin ich ganz ok und wie gesagt, ihr kennt nur Bruchstücke meines Charakters, habt aber keine Ahnung wie ich wirklich bin. Diese Begegnung hat es mir wieder bewiesen. Sensible und empathische Männer finden vieleicht nicht so schnell eine Frau aber wenn ihnen mal eine Chance gegeben wird, sind die Damen hin und Weg (vieleicht nicht alle aber diese ist begeistert und hat mir das mehrfach zu verstehen gegeben).
 
Beiträge
209
Likes
18
  • #207
Zitat von Demiergos:
Tja, jemand der vor einer Essenseinladung Angst hat und beginnt alles möglich heinein zu interpretieren, ist für meinen Geschmack, etwas zu paranoid.
Wo steht denn, dass sie Angst hatte?
Es ist doch nur möglich, dass sie einen anderen kulturellen Hintergrund als du genossen hat und sie in dem Kontext diese Einladung zu dir nach Hause anders aufgefasst hat als du. Ihren kulturellen Hintergrund, den du vielleicht nicht kennst, darfst ruhig du auch mit berücksichtigen ;-)
Außerdem, schonmal überlegt, dass du vermutlich auch Signale aussendest. Die meisten Menschen analysieren diese nicht bewusst, aber unser Unterbewusstsein leitet uns ziemlich gut weiter, wie wir diese Signale aufnehmen sollten. Vielleicht hast du Signale ausgesendet, die ihr Bild von dir nachträglich noch verändert haben. Etwas, das sie davon abgehalten hat, deiner Einladung zu folgen.
 
Beiträge
259
Likes
5
  • #208
Zitat von Mentalista:
Das mit der für mich zu schnellen Einladung zum Essen in der Wohnung eines Mannes.. Ungestört kann ich mich sehr wohl auch in Cafés und Restaurants unterhalten, das muss ich nicht in die Wohnung eines Mannes mitgehen. Es sei denn, er will anders "ungestört" mit mir kommunizieren ,-). Meine Erfahrungen waren leider, dass Männer, die schnell zu Essen in die Wohnung eingeladen haben, letztendlich nur eine Affäre wollten und das zum Schluss auch zugaben.
Wie kommst du denn auf Essen in der Wohnung eines Mannes? Essenseinladung=er bittet mich, mit ihm essen zu gehen. Wird es nun klarer?
 
Beiträge
259
Likes
5
  • #209
Zitat von Demiergos:
Ich komme aus dem Süden wo Gastfreundschaft sehr wichtig ist. Wenn jemand einer Einladung zum Essen absagt, ist das in vielen Kulturkreisen ein Zeichen der unfreundlichkeit.
!
Wovon ist hier nun die Rede, Einladung in ein Restaurant oder Enladung nach hause, wobei da sicherlich auch zu diffenrenzieren wäre, ob mit La Famiglia oder a deux.