Mathis

User
Beiträge
6
  • #33
Auf die Charakterzüge von Kinski möchte ich lieber nicht eingehen. Doch die enervierenden Fragen der Journalistin hätte ich gleich beantwortet.
 

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.804
  • #35
Menschen sind sehr vielschichtige und Komplexe Wesen. Jeder hat gute und schlechte Seiten. Es gibt keine Monster. Selbst psychopathische Serienmõrder sind auch nette Menschen und fallen über Jahre in der Gesellschaft nicht auf. Alexander der Große hat im Suff seinen besten Freund umgebracht und er war ein viehiger Massenmörder. Hitler war ein passablerPostkartenmaler, liebte Hunde und war sehr freundlich zu seinen Sekretærinnen (Traudl Junge: Bis zur letzten Stunde). Jeder Mensch hat positive und negative Anteile. Werner Herzog der viel mit Kinski gearbeit hat, machte einen Film über ihn. : Mein liebster Feind. Er zeigt das breite Spektrum seiner hochpathologischen Persõnlichkeit. Ich habe Selbst sehr viele Erfahrungen mit psych kranken Menschen, (auch mit mir selbst) die je nach Seelenzustand võllig unterschiedlich sind .Meine leider verstorbene liebste Freundin war manisch depressiv, und in ihrer manischen Phase ein egoistischer Fiesling. Eine Geliebte mit Borderlinestõrung hat versucht mich zu erstechen. Ansonsten war sie sehr liebevoll, einfühlsam und konnte keiner Seele was zuleide tun. Eine andere konnte gar nicht ohne mich sein, wir telefonierten 10 Stunden am Stück und schauten uns am Telefon gemeinsam Filme an. Dann plõtzlich behauptete sie, ich würde sie nerven, gar stalken und sie würde mich deshalb bei der Polizei anzeigen. Wenn sie mich brauchte , gab sie sich võllig hilflos. ansonsten ließ sie mich fallen wie eine heiße Kartoffel. Ich liebe sie immer noch, obwohl sie mich zu hassen scheint. Auch ich habe võllig gegensætzliche Persõnlichkeitsanteile.und spüre sie mit zunehmendem Alter immer mehr.
Ich weiß nicht ob Kinskis Kinder bei ihm aufgewachsen sind. aber sie hatten wohl eine schlimme Kindheit mit einem Vater als Dr. Jekxll und Mr. Hyde.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Magneto73, Deleted member 23368, liegestuhl und 2 Andere

Maron

User
Beiträge
19.891
  • #36
Menschen sind sehr vielschichtige und Komplexe Wesen. Jeder hat gute und schlechte Seiten. Es gibt keine Monster. Selbst psychopathische Serienmõrder sind auch nette Menschen und fallen über Jahre in der Gesellschaft nicht auf. Alexander der Große hat im Suff seinen besten Freund umgebracht und er war ein viehiger Massenmörder. Hitler war ein passablerPostkartenmaler, liebte Hunde und war sehr freundlich zu seinen Sekretærinnen (Traudl Junge: Bis zur letzten Stunde). Jeder Mensch hat positive und negative Anteile. Werner Herzog der viel mit Kinski gearbeit hat, machte einen Film über ihn. : Mein liebster Feind. Er zeigt das breite Spektrum seiner hochpathologischen Persõnlichkeit. Ich habe Selbst sehr viele Erfahrungen mit psych kranken Menschen, (auch mit mir selbst) die je nach Seelenzustand võllig unterschiedlich sind .Meine leider verstorbene liebste Freundin war manisch depressiv, und in ihrer manischen Phase ein egoistischer Fiesling. Eine Geliebte mit Borderlinestõrung hat versucht mich zu erstechen. Ansonsten war sie sehr liebevoll, einfühlsam und konnte keiner Seele was zuleide tun. Eine andere konnte gar nicht ohne mich sein, wir telefonierten 10 Stunden am Stück und schauten uns am Telefon gemeinsam Filme an. Dann plõtzlich behauptete sie, ich würde sie nerven, gar stalken und sie würde mich deshalb bei der Polizei anzeigen. Wenn sie mich brauchte , gab sie sich võllig hilflos. ansonsten ließ sie mich fallen wie eine heiße Kartoffel. Ich liebe sie immer noch, obwohl sie mich zu hassen scheint. Auch ich habe võllig gegensætzliche Persõnlichkeitsanteile.und spüre sie mit zunehmendem Alter immer mehr.
Ich weiß nicht ob Kinskis Kinder bei ihm aufgewachsen sind. aber sie hatten wohl eine schlimme Kindheit mit einem Vater als Dr. Jekxll und Mr. Hyde.

du hast in deinem Leben auch schon so einiges mitgemacht
 

Maron

User
Beiträge
19.891
  • #37
Es funktioniert hier einwandfrei wenn Foristen ihre Beiträge gleich selber melden um gelöscht zu werden ..hoffentlich wird das kein Sport.
 

Windhund

User
Beiträge
282
  • #38
Zum Video aus dem Eingangsposting muss ich sagen, dass sich die beiden gegenseitig nichts schenken. Seine Ausraster waren unmöglich, aber die Reporterin ist eigentlich gleich zu Beginn merklich angepisst. Sie unterbricht ihn ja schon bei der ersten Frage. Ich hätte da auch keinen Bock auf die Konversation - auch wenn ich nie so krass reagieren würde, ein solches Gespräch würde ich vermutlich auch abbrechen.

Das Video stammt aus den 70ern - das darf man auch nicht vergessen.
2021 ist das anders: Die meisten Promis sind heute Teil einer Geldmaschine und darauf trainiert, Fernsehinterviews so zu geben, wie der Konsument sie sehen will. Nicht wenige sind gescriptet - oft kurze Antworten mit einem seichten Witz.
Kinski hingegen denkt ja schon über die Fragen nach, die ihm gestellt werden, driftet aber in einen wahnhaft-philosophischen Gedankenansatz ab - das kann die Reporterin natürlich nicht brauchen.

Ich denke, der Typ hat wegen seines Wahnsinns die Leute so fasziniert. Aus dem selben Grund bekommen attraktive Mörder im Gefängnis Fanpost von Frauen...
 
Zuletzt bearbeitet:

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.804
  • #39
du hast in deinem Leben auch schon so einiges mitgemacht
Es hat meine Persõnlichkeit bereichert und meinen Horizont erweitert. Ich verstehe die Welt besser, ohne die Bildzeitung lesen zu müssen.
Jedes Lebewesen ist in manchen Dingen anderen überlegen. Menschen mit Down-Sydrom haben eine Weisheit, einen Zugang zur Welt, die anderen schwer zugænglich ist. Ich kenne Menschen die überdurchschnittlich intelligent und võllig borniert und blind für die Welt sind. Man sieht sie oft in den Nachrichten und den Schaltstellen der Gesellschaft.
Jeder Regenwurm, jeder Flohkrebs ist uns Menschen in manchen Dingen überlegen. Wir Menschen, die Krone der Schõpfung, existieren seit gut 200 000 Jahren und sind schon wieder vom Aussterben bedroht. Bakterien gibt es wohl seit 3,7 Milliarden Jahren (3 700 000 000) sie existieren noch immer und zwar sehr gut, solange bis die Erde untergeht.
 
Zuletzt bearbeitet:

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.804
  • #40
Vorhang auf Film ab #794
 
Zuletzt bearbeitet:

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.804
  • #41
Eva Mattes, die mit Kinski den Woyzek gedreht hat, æußerte sich sehr positiv über Kinski, Er war sehr freundlich zu ihr, auf eine geradezu væterliche, beschützende Art.
Ich denke Klaus Kinski ist nur zu verstehen, wenn man ihn aus der psychopathologischen Perspektive betrachtet.
Ich finde ihn immer bedrohlich. wenn ich ihn sehe, egal ob in einem Film oder in einer Talkshow oder Interview kommt er mir vor wie eine Bombe kurz vor der Explosion. Er erzeugt in mir eine akute Angst.
Eine Frage an die Damen im Forum: Bei dem Interview was sein Frau dabei. Ich frage mich. wie eine Frau zu so einem Mann eine intime Beziehung aufbauen kann? Er zeigt doch in seinem gesamten Verhalten, dass er jeden Moment gewalttætig werden kann. Mir erscheint es unmõglich, mit so einem bedrohlichen Menschen ein vertrauensvolles Verhæltnis aufzubauen.
Er versteckt sein gewalttætigeWesen ja gar nicht Es liegt immer offen vor seinen Gesprächspartnern.
 
  • Like
Reactions: Megara

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.804
  • #42
Werter @liegestuhl, irgendwo tief in meinem Herzen verstehe ich deine Faszination für Kinski. Aber denke dran, soweit ich das sehe, hatte dieser Mensch, der sicher überdurchschnittlich intelligent war, nie auch nur ein Stück Selbstreflexion. Ihm fehlte die Einsicht, das Bõse nur zu spielen, und im Leben ein Mensch wie jeder andere zu sein. Stattdessen hilt er sich für etwas besonderes, für ein Genie, das alles besser konnte und Sinderrechte hatte. Bei den Dreharbeiten zu Fizcaraldo hætte er fast jemanden getötet.
Ich kenne Menschen, die sich über andere stellen, weil sie sich überlegen fühlen. Sie kõnnen im Beruf einige besser als die Kollegen und ziehen dann über sie her, erniedrigen sie. Sie erhõhen sich als Mensch, statt ihnen zu helfen, dann gibt es Probleme in der Arbeitswelt . Wissen wird nicht ausgetauscht. So kann kein Team funtionieren. Du kannst mir sicher folgen.
Ach, weißt du Liegestuhl, manchmal weiß ich nicht wieso, manchmal weiß ich wieso, manchmal fürchte ich mich vor dir, manchmal kõnnte ich dich unarmen, wenn der Gesundheitsminister es zuließe, manchmal mõchte ich vor dir flüchten, aber immer habe ich dich sehr sehr gern, den in deinem tiefsten Herzen bist du unglaublich empfindsam.
 
D

Deleted member 23368

Gast
  • #43
Glaube so einfach ist das nicht immer. In der Regel wird man schneller von der Gesellschaft isoliert und verspottet, wenn man anders ist, als dass man den Entschluss fassen kann sich über sie zu erhöhen.
 
  • Like
Reactions: liegestuhl and fraumoh

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.804
  • #44
Hier in diesem Forum gibt es auch recht große Ansammlung ziemlich schräger Figuren.
 
  • Like
Reactions: fraumoh

liegestuhl

User
Beiträge
2.241
  • #46
Werter @liegestuhl
...Ach, weißt du Liegestuhl, manchmal fürchte ich mich vor dir,...
Ich kann doch auch nichts dafür, dass ich manchmal wie ein Irrer gucke, werter @HrMahlzahn !
Glaube so einfach ist das nicht immer. In der Regel wird man schneller von der Gesellschaft isoliert und verspottet, wenn man anders ist, als dass man den Entschluss fassen kann sich über sie zu erhöhen.
Ich denke, Kinski wurde in der Kindheit traumatisiert, werter @Mr. Hyde! Ich denke, gemobbt und geschlagen. Vielleicht wurde er auch in der Schule von Mitschülern und Lehrern immer ausgelacht. :cool:
 

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.804
  • #47
Ich kann doch auch nichts dafür, dass ich manchmal wie ein Irrer gucke, werter @HrMahlzahn !

ht. :cool:
Oh nein werter Liegestuhl. Ihr schaut immerzu so, dass mir das Herz schmilzt. und oft benehmt ihr euch auch so. Daher bin euch auch in tiefster Zuneigung verbunden. Jedoch manchmal benehmt ihr euch dass es mich ängstigt und schüttelt, dann graut es mich bis ihr wieder ein liebes Wort sagt, dann kann ich nicht mehr, als euch zu lieben.
Ich dachte immer, ich sei ein kühler intellektueller Mensch, doch ihr allein raubt mir den Verstand.
 
D

Deleted member 23368

Gast
  • #48
Der Sonnenbrillensmiley impliziert auf jeden Fall, dass er eher auf der Seite der Mobber stand, als der Gemobbten :D.
 
D

Deleted member 23368

Gast
  • #53
 

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.804
  • #54
Was hat Linux mit Kinski zu tun? Als er starb, wurde Linux gerade geboren und es hätte ihn auch nicht interessiert.
Das Spiel erinnert mehr an Doktor Bohnes geistige Getränke, und diese Gesellschaft nahm ein böses Ende.
 
D

Deleted member 23368

Gast
  • #55
:)

Diesmal bin ich ruhiger, da schaff ich vielleicht die Apocalypse?!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 23368

Gast
  • #59
Prooost :)

 
  • Like
Reactions: fraumoh

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.804
  • #60
Nichts gegen das Original. Das hat mir echt Angst gemacht,