Beiträge
122
Likes
87
  • #1

Vegane Lebensweise im Profil erwähnen?

Hallo liebe Parship-Gemeinde!

Folgendes ist passiert: Ich fand ein Profil, dass mich ansprach.
Bei der Frage "Ich würde nie..." stand bei ihr "nie wieder Fleisch essen.."
Ich fragte sie, warum sie kein Fleisch isst, gib ja viele Gründe dafür.
Und in einer weiteren Nachricht, dass ich nichts gegen Vegetarier habe, und das Vegis mir lieber sind als Veganer. Darauf hat sie geantwortet wie: schade bin Veganer. Nicht alle Veganer in ein Topf werfen. Und dann eineVerabschiedung... Ich finde schon dass man eine Vegane Lebensweise im Profil erwähnen sollte.
An alle Vegane: Bei der Frag "ich würde nie" vielleicht etwas schreiben wie: ein Tierisches Produkt essen. Damit auch der letzte Hinterwäldler begreift, dass ihr VEGAN lebt;)

Leben und leben lassen.
 
Beiträge
91
Likes
90
  • #2
Die meisten Veganer bekommen im Alltag heftig Gegenwind und vertreten (dadurch vermutlich) ihre Ansichten sehr rigide. Es gibt eine Vielzahl gewichtigere Gründe hier jemanden als (Kennlern-) Partner auszuschließen. Letztlich wisst ihre beide doch nur von dem bisschen, was in eurem Profil geschrieben steht, was jeder zudem anders interpretiert.
 
Beiträge
2.396
Likes
1.494
  • #4
Und in einer weiteren Nachricht, dass ich nichts gegen Vegetarier habe, und das Vegis mir lieber sind als Veganer.
Nun weisst du, dass du du beim nächsten Mal besser erst das Kleinhirn einschaltest bevor du so einen Spruch raushaust.
Nimms wie ein Mann jammer nicht rum, das Fettnäpfchen, in das du mit einem Schlusssprung reingesprungen bist, hast du dir selber aufgestellt...
An alle Vegane: Bei der Frag "ich würde nie" vielleicht etwas schreiben wie: ein Tierisches Produkt essen. Damit auch der letzte Hinterwäldler begreift, dass ihr VEGAN lebt;)
Schieb' nicht die Verantwortung für deine Gedankenlosigkeit auf andere ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
308
Likes
148
  • #6
Hallo liebe Parship-Gemeinde!

Folgendes ist passiert: Ich fand ein Profil, dass mich ansprach.
Bei der Frage "Ich würde nie..." stand bei ihr "nie wieder Fleisch essen.."
Ich fragte sie, warum sie kein Fleisch isst, gib ja viele Gründe dafür.
Und in einer weiteren Nachricht, dass ich nichts gegen Vegetarier habe, und das Vegis mir lieber sind als Veganer. Darauf hat sie geantwortet wie: schade bin Veganer. Nicht alle Veganer in ein Topf werfen. Und dann eineVerabschiedung... Ich finde schon dass man eine Vegane Lebensweise im Profil erwähnen sollte.
An alle Vegane: Bei der Frag "ich würde nie" vielleicht etwas schreiben wie: ein Tierisches Produkt essen. Damit auch der letzte Hinterwäldler begreift, dass ihr VEGAN lebt;)

Leben und leben lassen.
Was willst du mit so einem infantilen, engstirnigen Menschen?? Heute Vegan, morgen Frutarier, gestern "bloss keine Milch!", übermorgen "ich bekomme Durchfall von Gluten", irgendwann Aasfresser. Und es geht ewig so weiter....
 
Beiträge
6.850
Likes
10.837
  • #7
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 22756

  • #8
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #9
Gerade viele der Kritiker merken selbst nicht wie infantil und engstirnig sie eigentlich sind. Kennen bei Konsum kaum Mass noch Verantwortung, ihnen ist fast alles was damit in Verbindung steht einfach egal. Jemanden dem es nicht egal ist das ist das einzige was ihnen nicht egal ist, aber da sind sie wirklich oft rücksichtslos. Also nein, es ist kein bischen reifer und toleranter als andersrum. Eine Extreme, da gehört der vollkommen achtlose und ignorante Mensch auch dazu, kann immer als potentiell kritisch bewertet werden. Es ist dennoch gut möglich dass sich jemand in einer Extreme wohl fühlt und glücklich sein/werden kann. Dieser Mensch braucht einfach das richtige Umfeld und Partner. Es gibt kein richtig und falsch, es kommt hier auf das Wie an und dessen harmonische Angehensweise.