Beiträge
31
Likes
0
  • #1

Verschlüsselte Email-Adressen

Ich finde es total ärgerlich, wenn man ein interessantes Profil findet, oder gefunden wird...,
bei dem sich dann herausstellt, dass derjenige gar nicht Premium-Mitglied ist, es aber scheinbar auch nicht werden will. Das sieht man dann an den Was mich bewegt- Bemerkungen wie "Kann leider keine Nachrichten lesen oder empfangen" Das mag ja mal für ein paar Tage zum Testen ok sein, aber auf Dauer ist das für denjenigen ja wohl auch eher unbefriedigend.
Noch schlimmer finde ich die in der Begrüßung versteckten Rätsel für die interessierte Frau, wo man dann am Ende eine private Emailadresse herausbekommen soll. Sehr originell. Und das sind dann Männer, die in Berufen arbeiten, wo man eigentlich davon ausgehen sollte, dass die es sich leisten könnten angemeldet zu sein. Und dann darauf warten, dass die zahlenden Frauen sich da mit ebenfalls privater Mailadresse melden? Gibt es das oft? Und wie geht ihr damit um, meldet ihr diese Profile bei PS?
 
Beiträge
54
Likes
0
  • #2
AW: Verschlüsselte Email-Adressen

Zitat von Lara:
Noch schlimmer finde ich die in der Begrüßung versteckten Rätsel für die interessierte Frau, wo man dann am Ende eine private Emailadresse herausbekommen soll.
Sowas gibt's? Das ist ja verrückt. Oh mann (im wahrsten Sinne...) :)

Also, ich muss sagen, dass ich anfangs von den Kosten von Parship recht abgeschreckt war ("das ist ja nur Geldmache!"), aber nachdem ich mal einen "freien" Dienst ausprobiert habe bin ich recht begeistert davon. Da hat man wenigstens nur Leute, die es auch wirklich ernst meinen.

Falls man übrigens unverbindlich mit jemandem per Mail kommunizieren möchte, kann ich https://www.hushmail.com/ empfehlen. Da gibt es kostenlose E-Mail-Adressen, und der Anbieter achtet sehr auf Privatsphäre. Man muss auch keinen Klarnamen o.ä. angeben. Ideal für "one-shot"-Adressen, die man einfach vergisst, wenn man den Kontakt nicht mehr aufrecht erhalten möchte. (Ich hoffe, dass das jetzt kein Verstoß gegen irgendwelche Werbevorschriften des Forums war - ich habe keinerlei Verbindung mit denen :))
 
J

Jenny Treibel

  • #3
AW: Verschlüsselte Email-Adressen

Sind die Angaben im Profil, petze ich meistens.
Kommen sie individuell per Nachricht an mich, melde ich das nicht, außer derjenige wird frech oder anzüglich.
 
Beiträge
3.019
Likes
1.963
  • #5
AW: Verschlüsselte Email-Adressen

Ich wiederhole mich ... der Preis ist zu hoch, und für gut versteckte Mailadressen habe ich sogar ein Faible. Es gibt genug Leute, die an nichts sparen müssen, aber auch das Preis/Leistungsverhältnis beobachten. PS bietet (meine Meinung) relativ wenig: Eine technische Plattform. Eine Erleichterung der Kommunikation, denn es ist natürlich netter, einfacher und spontaner, hier Nachrichten hin- und herzuschicken als sich eine Mail abzuquälen.
Aber: Die Sparte Tipps zu Parship ist bekanntlich moderiert. Schon mal am Wochenende dort was gepostet? Man könnte auf den Gedanken kommen, dort ist keiner. Gar keiner. Würde Schlüsse auf die Personalkosten zulassen. Das vor dem Hintergrund, dass PS im letzten Quartal 2011 einen siebenstelligen Gewinn erwirtschaftet haben will – da habe ich Verständnis für die, die Holtzbrinck ein Schnippchen schlagen wollen.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #6
AW: Verschlüsselte Email-Adressen

@ Pit Brett
recht hast du!
Das einzig gute an so einer börse ist, dass man halt (als Frau) unliebsam oder lästig gewordene mailkontakte höflich verabschieden kann und dann - sich auch ausklinken kann.
Wenn du aber deine privatmail benutzt hast ist das, glaube ich, mit dem Ausklinken schwieriger. (Kenne mich aber
allerdings am PC insgeamt nicht wirklich gut aus.)
 
B

Benutzerin

  • #7
AW: Verschlüsselte Email-Adressen

Zitat von aisha:
@ Pit Brett
recht hast du!
Das einzig gute an so einer börse ist, dass man halt (als Frau) unliebsam oder lästig gewordene mailkontakte höflich verabschieden kann und dann - sich auch ausklinken kann.
Wenn du aber deine privatmail benutzt hast ist das, glaube ich, mit dem Ausklinken schwieriger. (Kenne mich aber
allerdings am PC insgeamt nicht wirklich gut aus.)
Es empfiehlt sich, für diesen Zweck extra eine Mail-Adresse anzulegen, die man im Bedarfsfall auch wieder löschen kann, ohne dass die 'normale' Mail-Korrespondenz davon beeinträchtigt wird.
 
Beiträge
202
Likes
0
  • #8
AW: Verschlüsselte Email-Adressen

ich melde verschlüsselte email adressen. diese leute haben eine mentalität einer kostenlosen single-börse, wollen aber die kostenpflichtige nützen. ich fühle mich persönlich betrogen, auch, weil ich als zahlende mitglied, mit dieser einen person, nicht die von mir erworbenen ps-vorteile, nützen kann. ich muss direkt aus (m)einer email adresse schreiben, und mühsam die fotos einzeln schalten etc.
ich verdiene im moment wirklich nicht viel,habe mir aber die mitgliedschaft geleistet, und will nur seriösen ansprechpartner haben. menschen, die nicht zahlen wollen, sollen eben auf chat oder sonst noch was gehen.
sonst wäre es sowie beim 1. date, ich würde mit einem mann gemeinsam sitzen, der für sein getränk nicht zahlen würde während ich meines bezahle. wie komme ich dazu?

der versuch, ohne zu zahlen zum genuss trotzdem zu kommen, sagt sehr viel über diesen menschen
 
B

Benutzerin

  • #9
AW: Verschlüsselte Email-Adressen

So lange Parship in Bezug auf den Mitgliederstatus noch so intransparent ist (sie weisen ja darauf hin, dass ihnen das bisher gar nicht so bewusst war und sie an Verbesserungen für die Premium-Mitglieder arbeiten), finde ich das mit den versteckten Mailadressen in Ordnung. Es gibt Premium-Mitgliedern, denen das mit dem Bezahlen nicht so wichtig ist, die Möglichkeit, auch mit für sie interessanten Nicht-Zahlern in Verbindung zu treten.
Meine Vorschläge zur Verbesserung:
- Durch Kennzeichnung des Mitgliedsstatus (evtl. nur für Premium-Mitglieder sichtbar) für Transparenz sorgen.
- Die Möglichkeit, dass Nicht-Premium die Mails von Premium-Mitgliedern unbegrenzt beantworten können.
Die Premium-Mitglieder, die Nicht-Zahler von vornherein nicht als potenzielle Partner in Erwägung ziehen, könnten den Kontakt zu diesen meiden - und für die anderen würde sich das Angebot erweitern.
 
Beiträge
36
Likes
22
  • #10
Auweh ;-(

Liebe vialavita

Das klingt mir doch ein bischen sehr frustriert was Du da schreibst: Wenn-Du-mich-anschreiben-willst-dann-blech'-bitte-vorher-anständig-weil-ich das-schliesslich-auch-tun-musste-und-sonst-bin-ich-beleidigt-und-unterstelle-Dir-Du-bist-ein-Geizhals!

Mannomann....ist echt starker Tobak! Das ist echtes "Schubladendenken", von dem Ihr Frauen euch doch immer sooooo gerne distanziert! Und zu dem Thema Restaurant noch eine kleine Anekdote: Mir ist es tatsächlich einmal passiert, dass ich mit einer "Dame" mich zum Essen verabredet habe und diese hinterher meinte, sie hätte ihr Geld vergessen.....so kommt man auch zu einer Gratis-Leistung, allerdings auf extrem unverschämte Art und Weise!
 
Beiträge
897
Likes
5
  • #11
AW: Verschlüsselte Email-Adressen

Es kann doch jeder auf seiner 'Ebene' bleiben. Wo ist das Problem? Und wenn ein Kandidat/tin sooooooooooo interessant ist, die passiv ist, dann ist halt Phantasie gefragt. Oder es einfach bleiben lassen. Wieso ärgert man/frau sich denn da?

PS gibt die Möglichkeit der passiven Mitgliedschaft und dann kann die auch 'genutzt' werden.
Wer ein wenig pfiffig ist, findet mich z. B. in den Weiten des www alleine mit meinen Angaben, die vorgegeben sind.

Das Geld ist sicher das kleinere Problem. Aktiv geschaltet zu sein bedeutet auch aktiv sein. Aber ein halbes Jahr am Stück aktiv auf Partnersuche sein, ist viel. Ich habe es schon mal anklingen lassen: Eine monatliche Buchung wäre viel attraktiver als dieser ganze Marketingschnickschnack.
 
Beiträge
370
Likes
0
  • #12
AW: Verschlüsselte Email-Adressen

Zitat von Polly:
Aktiv geschaltet zu sein bedeutet auch aktiv sein. Aber ein halbes Jahr am Stück aktiv auf Partnersuche sein, ist viel. Ich habe es schon mal anklingen lassen: Eine monatliche Buchung wäre viel attraktiver als dieser ganze Marketingschnickschnack.
Das finde ich auch. Ich war schon zewimal in der Vergangenheit bei PS aktiv und habe nach spätestens sechs Wochen bis zwei monaten jedesmal die Lust verloren. Die Kontakte, die wechselseitig vertieft wurden hatten sich nach dieser Zeit herauskristallisiert und wir sind auch zur Kommunikation über private Mails oder Handy übergegangen. Für ständig neue Kontakte und ständig neue Treffen habe ich aber nicht ununterbrochen Lust bzw. Kraft. Ich kann doch nicht über ein halbes Jahr oder gar noch länger ständig mit neuen Männern in Kontakt treten und mich treffen. Da brauche ich auch mal eine Pause und muss das erlebte auf mich wirken lassen, verarbeiten und zu mir selbst wieder finden.
 
Beiträge
166
Likes
37
  • #13
AW: Verschlüsselte Email-Adressen

Also ich sehe es auch so wie vialavita.

Was soll dieses Verhalten ?

Es gibt übrigens auch massenhaft Frauen die so agieren.
Und ich lösche solche Partnervorschläge.
Mit Menschen die für PS zu geizig sind sollen sich woanders finden lassen.

Wem es ernst ist vielleicht den Partner für's Leben zu finden sollte die ~200,- aufbringen.
Oder sich in der nächsten Disco nach 'nem ONS umsehen.

Aber warum melde ich mich in einem Portal an bei dem ich weiß das es kostenpflichtig ist wenn ich schon vorher weiß das ich nicht bezahlen will?

Und es ist auch wenig emanzipiert mit der Erwartungshaltung "lass mal andere (die Männer) zahlen...".
Ok, jetzt hören wir ja das dieses Verhalten auf beiden Seiten zu finden ist.

Geiz war noch nie geil ...
 
B

Benutzerin

  • #14
AW: Verschlüsselte Email-Adressen

Zitat von AtomicOne:
Wem es ernst ist vielleicht den Partner für's Leben zu finden sollte die ~200,- aufbringen.
Wenn man hier im Forum die Erfahrungsberichte von NutzerInnen liest, kann man eigentlich nur davor warnen, allein von 'Zahlungswilligkeit' auf die 'Ernsthaftigkeit' bei der Partnersuche zu schließen. Sicher werden Leute, die ernsthaft suchen, eher bereit sein, dafür auch Geld zu investieren - aber der Umkehrschluss gilt nicht.
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #15
AW: Verschlüsselte Email-Adressen

Zitat von AtomicOne:
Mit Menschen die für PS zu geizig sind sollen sich woanders finden lassen.

Wem es ernst ist vielleicht den Partner für's Leben zu finden sollte die ~200,- aufbringen.
Oder sich in der nächsten Disco nach 'nem ONS umsehen.
.
es gibt viele gebildete und nette menschen für die 200 € viel geld ist. als alternative einen ONS anzubieten finde ich menschenverachtend.

wenn man sicher wüßte daß man hier wirklich die liebe des lebens findet kann man damit argumentieren, da0 es einem 200 € wert sein sollte.