Nordnamm

User
Beiträge
1
  • #1

Von der ersten Kontaktaufnahme zum Date... wie geht Ihr das an?

Hallo zusammen,

nach nunmehr 10 Monaten PS "musste" ich mich doch mal hier im Forum anmelden um eine Frage loszuwerden. Zunächst mal zum Grund meiner Frage:
Ich habe in den 10 Monaten, von denen ich PS drei Monate überhaupt nicht genug habe, einige sehr nette Frauen (online) kennengelernt und ebenso viele tolle Konversationen gehabt die teilweise auch von beiden Seiten sehr ins Persönliche gingen. Reale Verabredungen hatte ich dagegen aber nur mit einer Handvoll Frauen, auch wenn wir uns teilweise mehrfach getroffen haben. Zuletzt hatte ich mehrere Verabredungen mit einer Frau mit der ich mich wirklich sehr, sehr gut verstanden habe und sie hat mir als wir uns nebenbei über unsere PS Erfahrungen unterhalten haben verraten, dass ihr die Konversation mit mir im Vorhinein vieeeeeel zu lang war und wie ein Interview vorgekommen ist.

Persönlich ist es bei mir so, dass in der Regel ich selbst nach einer Verabredung frage (fragen muss?) und ich bis es so weit ist aber auch einfach gerne ausführlich mit der betreffenden Frau schreibe. Einfach um vorher schon mal etwas über sie erfahren zu können. Denn leider sind die meisten Profile der Frauen in meiner Umgebung absolut nichtssagenden und man hat überhaupt kein wirkliches Bild von der Persönlichkeit der Frau die man (eventuell?) treffen möchte.

Daher die Frage: Wie geht ihr Ihr den Weg von der zweiten Nachricht bis zu einer Verabredung?
 

Rise&Shine

User
Beiträge
3.615
  • #2
Wenig, aber ein paar Mal schreiben (aber nicht inhaltslos Chatten), dann auch mal telefonieren (hier erfährt man mehr als im Profil und beim Schreiben) und bei weiterem Gefallen/Sympathie zügig treffen.
Zügig hängt davon ab, wie sich die individuelle Kontaktanbahnung entwickelt und welches Tempo oder welchen Kalender (oder Verpflichtungen) jeder hat. Innerhalb von einem Monat sollte es jedoch schon sein.
Klappt für mich ganz gut.
 
  • Like
Reactions: Fireweed and Fraunette

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #3
Daher die Frage: Wie geht ihr Ihr den Weg von der zweiten Nachricht bis zu einer Verabredung?
Möglichst schnell, wenn überhaupt. Ich bin für kurzen schriftlichen Austausch, schnelles Telefonat und darin die Entscheidung fällen, ob man sich treffen will. Alles andere baut nur Projektionen auf.... Aber letztendlich ist jeder anders, manche schreiben gern lange und viel. Andere kommen schnell zu Potte. Es müssen sich halt zwei mit ähnlichem Tempo finden....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Rise&Shine and Fraunette

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #4
Wie meine Vorrednerinnen halte ich es auch. Ewiges Schreiben finde ich nicht gut. In einem Telefonat erfährt man schon viel mehr. Und wenn es dann passt, schnell treffen. Wir sind hier doch auf der Suche nach einem Partner und nicht nach einer Brieffreundschaft. ;)
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine
D

Deleted member 22408

Gast
  • #5
Wie meine Vorrednerinnen halte ich es auch. Ewiges Schreiben finde ich nicht gut. In einem Telefonat erfährt man schon viel mehr. Und wenn es dann passt, schnell treffen. Wir sind hier doch auf der Suche nach einem Partner und nicht nach einer Brieffreundschaft. ;)
Ich dachte, Du bist kein Premiummitglied mehr, geehrte 'Fraunette'! Da kannst Du doch kaum noch was macheno_O
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
622
  • #6
Bei mir ging's bisher zügig 1-3 Wochen und täglichen Kontakt.
Das 3 Wochen Date hat sich nur so hingezogen weil Sie Krank war und schon wieder erkältet ist.
Telefonieren ist auf jedenfall nicht verkehrt!
 

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #7
Ich muss nicht selektiv aussortieren da ich alle die an mir Interesse haben daten kann: Daher kommt es nur aufs Tempo der Frau an. Ich treffe mich so schnell wie möglich.
 
A

*Andrea*

Gast
  • #8
Ich finde, dass dies jeder so handhaben darf und soll, wie es sich für ihn stimmig anfühlt, und er muss sich dabei keine Gedanken darüber machen, ob dies üblich sei etc. Falls das Gegenüber da eine andere Haltung zu haben scheint, macht es natürlich Sinn, dies zu klären und ein Tempo zu finden, das für beide einigermassen angenehm ist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt and Fraunette

Victor

User
Beiträge
464
  • #9
Null Toleranz Doktrin wie man es beim HR kennt. Wer wirklich Interesse hat wird sich auch gleich persönlichen Eindruck verschaffen wollen und alle anderen sind die Zeit nicht wert.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013

Yilyane

User
Beiträge
2
  • #10
Hallo, auch ich finde ein baldiges Telefonat gut, auch Videotelefonie finde ich nicht schlecht. Traut sich aber nicht jeder. Wenn die Chemie einigermaßen von beiden Seiten passt dann zügig zum 1. Date.
 

Ulla

User
Beiträge
723
  • #11
Denn leider sind die meisten Profile der Frauen in meiner Umgebung absolut nichtssagenden und man hat überhaupt kein wirkliches Bild von der Persönlichkeit der Frau die man (eventuell?) treffen möchte.
Langweilige Profile haben mich nie ernsthaft abgeschreckt, ich verstehe auch nicht, warum so viele aufgrund eines Profils schon ausselektieren. Ein schwaches Profil kann auch ein Zeichen dafür sein, dass derjenige noch keine Erfahrung mit einer Datingplattform hat und das ist eher ein Vorteil als ein Nachteil.
 
  • Like
Reactions: GenerationX and Rise&Shine
D

Deleted member 22408

Gast
  • #13
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #14
Hatte sich bei mir dunsemal in meinem Datingjahr 2018 fast immer bestätigt. Bekam aphoristisch kurze Antworten, wenn überhaupt eine kam.
Ich kenne es ausschließlich in diese Richtung. War das Profil dröge, blieb auch die nachfolgende (meist kurze) Kommunikation so.

Ich habe mal einen Kontakt gefragt, warum sein Profil so leer sei. Er meinte, er würde understatement betreiben. Ahh ja..... Das blieb dann aber auch so..... :D
Oder ein anderer meinte, ich könne ihn ja fragen, was ich so wissen will. Natürlich. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: LC85, Lilith888 and Fraunette

LC85

User
Beiträge
1.017
  • #15
Ich kenne es ausschließlich in diese Richtung. War das Profil dröge, blieb auch die nachfolgende (meist kurze) Kommunikation so.

Ich habe mal einen Kontakt gefragt, warum sein Profil so leer sei. Er meinte, er würde understatement betreiben. Ahh ja..... Das blieb dann aber auch so..... :D
Oder ein anderer meinte, ich könne ihn ja fragen, was ich so wissen will. Natürlich. :rolleyes:
Ich glaube mittlerweile, dass diejenigen, die ihr Profil spärlich / wenig ausfüllen, in einer Beziehung auch nicht besonders kommunikativ sind. Die können zwar viel reden, aber nicht über Themen, die Gefühle / Beziehung betreffen
 
  • Like
Reactions: lisalustig and Deleted member 22408

JoeKnows

User
Beiträge
1.559
  • #17
Wie geht ihr Ihr den Weg von der zweiten Nachricht bis zu einer Verabredung?
Ich finde telefonieren vor dem ersten Date ziemlich überflüssig. Das ist für mich nur eine Verlängerung der "Brieffreundschaft". Wenn ich mich zum Tanzen oder bei Spontacts mit Leuten verabrede, telefoniere ich doch vorher auch nicht mit denen. Warum muss das bei einem Date anders sein? Das macht es doch nur komplizierter!

Ok, das mag vielleicht anders aussehen, wenn man mehr als 50 km auseinander wohnt und arbeitet. Aber meine letzten Dates haben jeweils weniger als 5 km von mir entfernt gearbeitet - und die haben das zum Glück genauso gesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 7532 and vankampen789
D

Deleted member 22408

Gast
  • #18
Ich finde telefonieren vor dem ersten Date ziemlich überflüssig. Das ist für mich nur eine Verlängerung der "Brieffreundschaft".
Nein, geehrter 'JoeKnows'!
Bei einem Telefongespräch spüre ich, im Gegensatz zum Schriftverkehr, schon wesentliche Schwingungen, Klang der Stimme, Sprachrhythmus, Emotionalität, Spontanitätslevel, Humorlevel, Zuhörenskompetenz...Kurzum, die Dame muss ich beim Telefonieren sympathisch empfinden, ihr gerne zuhören wollen...
Empfinde ich sie beim Telefonieren nicht umgänglich und sympathisch, erspare ich mir lieber das Date.

Sehr oft bestätigt es sich, dass die Damen, die aphoristisch kurz und dröge schreiben, sich beim Telefongespräch genauso artikulieren. Umgekehrt bestätigt es sich sehr oft eben nicht, dass die Damen, die toll schreiben, in der gleichen Qualität telefonieren.

Kurzum: Ich halte das Telefonieren vor einem Date, am besten mehrmals, für sehr, sehr wichtig.
 
  • Like
Reactions: Fraunette, lisalustig and Deleted member 21128

JoeKnows

User
Beiträge
1.559
  • #19
Umgekehrt wird ein Schuh draus. Bei einem Treffen nehme ich, im Gegensatz zu Schriftverkehr und Telefongespräch, Mimik und Gestik wahr, ich merke, ob sie mit mir Schritt halten kann, bekomme meist einen ersten Eindruck ihrer Tischmanieren, und ich sehe, ob sie es schafft, mal 2 Stunden nicht auf ihr Handy zu kucken. Kurzum, ich muss mich in der Gegenwart der Dame wohlfühlen ... Empfinde ich sie beim Date nicht umgänglich und sympathisch, erspare ich mir lieber das Telefongespräch.

Sehr oft bestätigt es sich, dass Damen mit tollen Fotos in der Realität doch eher durchschnittlich aussehen. Umgekehrt gilt aber genauso, dass es Damen mit eher durchschnittlichen Fotos gibt, die in der Realität einen viel attraktiveren Eindruck machen.

Kurzum: Ich halte ein reales Treffen für sehr, sehr wichtig.
 
  • Like
Reactions: Anthara, Fireweed, Deleted member 7532 und 2 Andere
D

Deleted member 22408

Gast
  • #20
Umgekehrt wird ein Schuh draus. Bei einem Treffen nehme ich, im Gegensatz zu Schriftverkehr und Telefongespräch, Mimik und Gestik wahr, ich merke, ob sie mit mir Schritt halten kann, bekomme meist einen ersten Eindruck ihrer Tischmanieren, und ich sehe, ob sie es schafft, mal 2 Stunden nicht auf ihr Handy zu kucken. Kurzum, ich muss mich in der Gegenwart der Dame wohlfühlen ... Empfinde ich sie beim Date nicht umgänglich und sympathisch, erspare ich mir lieber das Telefongespräch.

Sehr oft bestätigt es sich, dass Damen mit tollen Fotos in der Realität doch eher durchschnittlich aussehen. Umgekehrt gilt aber genauso, dass es Damen mit eher durchschnittlichen Fotos gibt, die in der Realität einen viel attraktiveren Eindruck machen.

Kurzum: Ich halte ein reales Treffen für sehr, sehr wichtig.
Dass das persönliche Treffen letztendlich am wichtigsten und entscheidend ist, wird hier niemand bestreiten, geehrter 'JoeKnows'!
Aber warum diese intendierte Telefongesprächsvermeidung?

Ich möchte vor (!) dem Treffen positiv eingestimmt sein und erfahren, ob die Dame sympathisch klingt. Das nehme ich noch nicht beim Schreiben so richtig wahr. Das Date muss für mich zumindest sympathisch und nett verlaufen. Auf Gewürge und Gekrampfe beim persönlichen Treffen, weil der Gesprächsfluss nicht in Gang kommt, habe ich keine Lust.

In der Vergangenheit habe ich dunsemal Erfahrungen mit und ohne Telefongespräch gemacht. Kein einziges
mal war ein Treffen schrecklich, wenn man sich am Telefon sympathisch war. Ohne vorheriges Gespräch hatte ich dagegen schon einige Reinfälle erlebt.
 
  • Like
Reactions: lisalustig

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #21
Empfinde ich sie beim Date nicht umgänglich und sympathisch, erspare ich mir lieber das Telefongespräch.
Ich erspare mir lieber das Date, wenn das vorherige Telefongespräch nicht umgänglich und sympathisch ist. Und sich daraus mehr Differenzen als Gemeinsamkeiten ergeben.

Gerade, weil die meisten Herren nur sehr, sehr übersichtliche Profile haben und ich nicht ansatzweise erkennen kann, ob es überhaupt einen Sinn macht, sich zu treffen. Von langer Schreiberei im Vorfeld halte ich auch nix. Aber zu einem Treffen zu gehen, ohne neugierig zu sein, nö, das mach ich nicht mehr. Da bin ich ganz bei @Datinglusche.

Kurzum: Ich halte ein reales Treffen für sehr, sehr wichtig.
Ja, das sehe ich auch so. Nach einem Telefonat.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Fraunette, Deleted member 21128 and Deleted member 22408

JoeKnows

User
Beiträge
1.559
  • #22
Aber warum diese intendierte Telefongesprächsvermeidung?
Und warum dieser intendierte Telefongesprächszwang?

In deinem ersten Beitrag listest du nur Punkte auf, warum Telefonieren besser ist als Schreiben (und wer würde das bezweifeln), aber wieso sollte man dann deshalb als nächstes unbedingt noch telefonieren - wo doch Treffen ohne Zweifel noch besser ist?

Ohne vorheriges Gespräch hatte ich dagegen schon einige Reinfälle erlebt.
Und ich hab beim Telefonieren schon einige Reinfälle erlebt. Also, wo ist da der Unterschied? Außer dass man beim Treffen eben gleich einen gesamten Eindruck bekommen hat, mal wieder an der frischen Luft war und noch einen Kaffee trinken konnte!
 

JoeKnows

User
Beiträge
1.559
  • #23
Ich erspare mir lieber das Date, wenn das vorherige Telefongespräch nicht umgänglich und sympathisch ist.
Wieso "ersparst" du dir ein Date, aber kommst nicht auf die Idee, dir auch ein Telefongespräch zu "ersparen"?

Habt ich euch schon so sehr im virtuellen Raum eingerichtet, dass ihr den nur noch verlasst, wenn ihr euch auch ganz sicher seid, dass es sich "lohnt"?
 
  • Like
Reactions: bowhunter

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #24
aber wieso sollte man dann deshalb als nächstes unbedingt noch telefonieren - wo doch Treffen ohne Zweifel noch besser ist?
Um herauszufinden, ob man sich überhaupt treffen will.
Und ich hab beim Telefonieren schon einige Reinfälle erlebt. Also, wo ist da der Unterschied?
Für eine Telefonat kann ich im Schlabberlook auf dem Sofa lümmeln. Und das Gespräch jederzeit beenden, wenn es dumm läuft. In ein paar Minuten ist das Ding manchmal abgehakt.

Da bedeutet ein Date (zumindest für die meisten Frauen) viel mehr Aufwand. Und in der Großstadt ist da schon mal ein halber Tag futsch. Und wenn es richtig dumm läuft, ärgert man sich die andere Hälfte des Tages darüber....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 22408

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #25
Wieso "ersparst" du dir ein Date, aber kommst nicht auf die Idee, dir auch ein Telefongespräch zu "ersparen"?
Manchmal erspare ich mir auch das. Tatsächlich.
Habt ich euch schon so sehr im virtuellen Raum eingerichtet, dass ihr den nur noch verlasst, wenn ihr euch auch ganz sicher seid, dass es sich "lohnt"?
Ja, kannst Du in etwa so formulieren. Wenn ich mich mit jedem Hansel treffen wollte, der mich fragt, hätte ich viel zu tun. Und da ich eben kein großer Schreiberling bin und die Profil so aussagefrei sind, versuche ich eben in einem Telefonat herauszufinden, ob ich diesen Menschen treffen möchte. Du kannst es ja gern anders halten. Wenn es für Dich zielführender ist. Ich hatte auch schon Treffen ohne Telefonat. Mach ich nicht mehr. Ich brauch keine betreute Freizeit mit wahllosen Dates, um mal rauszukommen, sondern will mich mit einem Mann treffen, der mich interessiert (und umgedreht).
 
  • Like
Reactions: Deleted member 22408
D

Deleted member 22408

Gast
  • #26
Für eine Telefonat kann ich im Schlabberlook auf dem Sofa lümmeln. Und das Gespräch jederzeit beenden, wenn es dumm läuft. In ein paar Minuten ist das Ding manchmal abgehakt.

Da bedeutet ein Date (zumindest für die meisten Frauen) viel mehr Aufwand. Und in der Großstadt ist da schon mal ein halber Tag futsch. Und wenn es richtig dumm läuft ärgert man sich die andere Hälfte des Tages darüber....
Genauso ist es! Auch für einen Mann ist ein Date, das man sich vorher schon sparen könnte, wesentlich aufwendiger als ein kurzes Telefongespräch.

@JoeKnows
Unsere geehrte @lisalustig und einer meiner handeln eher nach der Datingökonomieeffizienz. Wenn wir fünf Minuten für ein unsympathisch verlaufendes Telefonat investieren, sparen wir uns etliche Stunden für ein Date, das schon im Vorfeld sinnlos sind. Diese Stunden investierst Du in solche Dates, abzüglich der fünf Minuten, die Du beim Nichttelefonieren einsparst.o_O
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: lisalustig

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #28
Vor Kurzem erlebt:
Mit einem Mann viel geschrieben und auf WhatApp gewechselt. Das war ein nettes Hin und Her. Dann stand ein Treffen an, ich bat ihn vorher um ein Telefonat. Zum Glück! Die Ausdrucksweise hat mich extrem gestört und es kamen so viele Dinge im Gespräch, in denen wir völlig andere Ansichten hatten, viele total verschiedene Interessen. Wir haben beidseitig beschlossen, dass kein Date folgen wird.
Wenn ich mich nur auf das Geschriebene verlassen hätte, wäre das Date - glaube ich - ein Desaster geworden.
 
  • Like
Reactions: chava, lisalustig and Deleted member 22408