Steapa

User
Beiträge
1
  • #1

Was denkt ihr?

Hallo zusammen,

Mich würden mal eure Meinungen interessieren. Ich habe, vor nunmehr über 4 Wochen, Kontakt zu einer sehr netten Dame aufnehmen dürfen. Im üblichen Kennenlern-Geschreibsel hat sich schnell rausgestellt, dass so ziemlich alle Eckdaten (gerade mal 10km Entfernung, Vorstellung einer Beziehung etc etc) sehr gut passen. Aus dem Schreiben wurden Sprachnachrichten und schliesslich auch ein Videoanruf. Ich muss gestehen, dass ich hin und weg bin von Ihr. Der logische, nächste Schritt ist natürlich das Treffen und daran hakt es jetzt. Erst war keine Zeit (sie arbeitet in Schichten), dann wäre es zu stressig gewesen und die neuerlichste Aussage war, dass ihr "Bauchgefühl sagt, dass es dafür noch nicht an der Zeit ist". Eine Aussage mit der ich persönlich überhaupt nichts anfangen kann, da ich entweder jemanden kennenlernen möchte, und dann muss ich das auch tun, oder eben nicht. Auf meine direkte Bitte, mir doch bitte mitzuteilen, wenn Sie sich das Ganze nicht vorstellen könne, da ich dann meine Augen wieder in andere Richtung öffnen könnte, war die Antwort, dass dem nicht so ist (zusammen mit der Danksagung, dass ich meine Augen geschlossen halte) und die Erneuerung der Bauchgefühl-Aussage.
Das ist auch schon die ganze Geschichte. Ich suche etwas nach einer Antwort, was ich jetzt tun könnte.
- Die Pistole auf die Brust setzen? Keine wirkliche Alternative für mich. Geht mit hoher Wahrscheilichkeit nach hinten los und wie bereits gesagt ... ich bin hin und weg von ihr.
- Das bisherige "Verhältnis" so weiterführen? Naja ich suche ehrlich gesagt keine "Brieffreundschaft" . Da ich, aus Überzeugung, wenn ich mit einer potentiellen Kandidatin schreibe/rede/treffe, dies nicht auch noch mit anderen mache, bin ich mit der Situation nicht wirklich zufrieden und verschwende vielleicht ziemlich viel Zeit.
- Den "Online-Kontakt" von meiner Seite minimieren und schauen was passiert? Schwer umzusetzen, da ich sie ja eigentlich WIRKLICH gern kennenlernen will. Außerdem bleibt der 2. Teil der vorherigen option gleich.

Was glaubt ihr?
 

Airfrance

User
Beiträge
532
  • #2
Einfache Antwort: sie sucht nicht, oder nicht dich. Kontakt beenden und weiter suchen.
 
  • Like
Reactions: Jur, liegestuhl, Christian86 und ein anderer User

Voldemort

User
Beiträge
3.396
  • #3
Abhaken.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

Rise&Shine

User
Beiträge
4.637
  • #4
Halten und weiter suchen.
 
  • Like
Reactions: Ekirlu, Sevilla21, Anthara und 4 Andere
Beiträge
269
  • #6
Hm, das bekommt man doch über das Schreiben und den Dialog schon recht einfach mit, ob man hingehalten wird oder nicht.

Würde aber auch sagen, such weiter, lass es mit annehmbaren Aufwand weiterlaufen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 27897 and kizmiaz
Beiträge
8.156
  • #7
Hallo zusammen,

Mich würden mal eure Meinungen interessieren. Ich habe, vor nunmehr über 4 Wochen, Kontakt zu einer sehr netten Dame aufnehmen dürfen. Im üblichen Kennenlern-Geschreibsel hat sich schnell rausgestellt, dass so ziemlich alle Eckdaten (gerade mal 10km Entfernung, Vorstellung einer Beziehung etc etc) sehr gut passen. Aus dem Schreiben wurden Sprachnachrichten und schliesslich auch ein Videoanruf. Ich muss gestehen, dass ich hin und weg bin von Ihr. Der logische, nächste Schritt ist natürlich das Treffen und daran hakt es jetzt. Erst war keine Zeit (sie arbeitet in Schichten), dann wäre es zu stressig gewesen und die neuerlichste Aussage war, dass ihr "Bauchgefühl sagt, dass es dafür noch nicht an der Zeit ist". Eine Aussage mit der ich persönlich überhaupt nichts anfangen kann, da ich entweder jemanden kennenlernen möchte, und dann muss ich das auch tun, oder eben nicht. Auf meine direkte Bitte, mir doch bitte mitzuteilen, wenn Sie sich das Ganze nicht vorstellen könne, da ich dann meine Augen wieder in andere Richtung öffnen könnte, war die Antwort, dass dem nicht so ist (zusammen mit der Danksagung, dass ich meine Augen geschlossen halte) und die Erneuerung der Bauchgefühl-Aussage.
Das ist auch schon die ganze Geschichte. Ich suche etwas nach einer Antwort, was ich jetzt tun könnte.
- Die Pistole auf die Brust setzen? Keine wirkliche Alternative für mich. Geht mit hoher Wahrscheilichkeit nach hinten los und wie bereits gesagt ... ich bin hin und weg von ihr.
- Das bisherige "Verhältnis" so weiterführen? Naja ich suche ehrlich gesagt keine "Brieffreundschaft" . Da ich, aus Überzeugung, wenn ich mit einer potentiellen Kandidatin schreibe/rede/treffe, dies nicht auch noch mit anderen mache, bin ich mit der Situation nicht wirklich zufrieden und verschwende vielleicht ziemlich viel Zeit.
- Den "Online-Kontakt" von meiner Seite minimieren und schauen was passiert? Schwer umzusetzen, da ich sie ja eigentlich WIRKLICH gern kennenlernen will. Außerdem bleibt der 2. Teil der vorherigen option gleich.

Was glaubt ihr?
Nicht abhaken. Vielleicht bist Du ihr auch ganz überraschend ins Leben geplumpst und sie muss sich oder irgendwas gerade noch sortieren. Gibt es alles. Im Nachhinein sind 4 Wochen nix. 😉
 
  • Like
Reactions: Löwenzahn, Sevilla21, Anthara und 2 Andere
D

Deleted member 26596

Gast
  • #8
Nicht abhaken. Vielleicht bist Du ihr auch ganz überraschend ins Leben geplumpst und sie muss sich oder irgendwas gerade noch sortieren. Gibt es alles. Im Nachhinein sind 4 Wochen nix. 😉
Finde ich auch.
Was hast du zu verlieren?
Das mit dem "Augen geschlossen halten" würde ich allerdings zeitlich begrenzen.
Und ihr das auch so mitteilen.
..Also keine Frist setzen, aber eben deutlich machen, dass du eben (auf Dauer) keine Brieffreundschft suchst.
Und ihr gleichzeitig mitteilen, dass du sie so interessant findest, dass du da auch geduldiger sein würdest.
Bei unsicheren Frauen: Komplimente, Komplimente, Komplimente! (Also bei allen Frauen!), aber da halt besonders..
 
  • Like
Reactions: Löwenzahn and kizmiaz
Beiträge
8.156
  • #10
  • Like
Reactions: Rise&Shine, Anthara, pleasure und ein anderer User

Rise&Shine

User
Beiträge
4.637
  • #11
Und da kann man sich nicht trotzdem mal treffen? Klingt nach warmhalten und irgendwann ist dann Sense.
Ja klar. Unsicherheit und Angst (etwa nicht zu Gefallen, weil man sich selbst gerade nicht so wohl fühlt, oder dass es einem das Leben verwirbelt, oder weil man gerade sehr gestresst ist mit anderen Anforderungen im Leben und Angst hat, es nicht auf die Reihe zu bekommen*) spielen eine nicht unerhebliche Rolle.

* und das sind alles „Ängste“, die ein Mann selten nachvollziehen kann.
In der Regel denken die Männer erst mal bis zum Treffen („schaun wir mal, dann sehen wir schon“) und die Frauen denken schon ein paar Schritte weiter („wenn dies, dann das“).
 
  • Like
Reactions: 7und3, Ekirlu, pleasure und 3 Andere

ICQ

User
Beiträge
2.789
  • #13
Ja klar. Unsicherheit und Angst (etwa nicht zu Gefallen, weil man sich selbst gerade nicht so wohl fühlt, oder dass es einem das Leben verwirbelt, oder weil man gerade sehr gestresst ist mit anderen Anforderungen im Leben und Angst hat, es nicht auf die Reihe zu bekommen*) spielen eine nicht unerhebliche Rolle.

* und das sind alles „Ängste“, die ein Mann selten nachvollziehen kann.
In der Regel denken die Männer erst mal bis zum Treffen („schaun wir mal, dann sehen wir schon“) und die Frauen denken schon ein paar Schritte weiter („wenn dies, dann das“).
Da behaupte ich mal ganz kühn, dass Männer solche Themen bereits erledigt haben, bevor sie sich auf das Abenteuer Onlinedating einlassen. 😎😎😎
 

Megara

User
Beiträge
16.541
  • #15
Ja klar. Unsicherheit und Angst (etwa nicht zu Gefallen, weil man sich selbst gerade nicht so wohl fühlt, oder dass es einem das Leben verwirbelt, oder weil man gerade sehr gestresst ist mit anderen Anforderungen im Leben und Angst hat, es nicht auf die Reihe zu bekommen*) spielen eine nicht unerhebliche Rolle.

* und das sind alles „Ängste“, die ein Mann selten nachvollziehen kann.
In der Regel denken die Männer erst mal bis zum Treffen („schaun wir mal, dann sehen wir schon“) und die Frauen denken schon ein paar Schritte weiter („wenn dies, dann das“).
In solchen Zeiten hätte ich nicht gedatet.
Nach meiner ersten Scheidung z.B. hatte ich überhaupt keine Energie oder Lust auf Partnersuche zu gehen.
 
  • Like
Reactions: kizmiaz and Deleted member 27897

pleasure

User
Beiträge
920
  • #16
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Femail-Me, Mentalista, Rise&Shine und 2 Andere
D

Deleted member 27897

Gast
  • #17
- Den "Online-Kontakt" von meiner Seite minimieren und schauen was passiert
Hast du schon mal versucht an deinen Antwortintervallen etwas zu verändern?

"Irritation erzeugt Motivation " kennst du das?...lässt sich vielschichtig anwenden.

So und jetzt halte ich mich wieder raus aus der Diskussion und überlasse Tipps und Ratschläge der jüngeren Generation.
 

ICQ

User
Beiträge
2.789
  • #21
Das ist mehr als kühn. Schön wäre es. Du glaubst nicht, wie oft ich auf der Suche ( lang ist's her) auf "Warmwechsler" gestossen bin, die überhaupt nicht nachgedacht hatten.

Leute, die anscheinend überhaupt nicht nachdenken, begegnen einem in allen Lebenslagen.

Insofern verwundert es kaum, dass manche Menschen ins Onlinedating einsteigen, obwohl in ihrem Leben kein Platz für eine Partnerschaft ist und auch kein Plan existiert, wie dieser Raum geschaffen werden kann.
 
  • Like
Reactions: Christian86, kizmiaz, Deleted member 27897 und 3 Andere

pleasure

User
Beiträge
920
  • #22
Leute, die anscheinend überhaupt nicht nachdenken, begegnen einem in allen Lebenslagen.

Insofern verwundert es kaum, dass manche Menschen ins Onlinedating einsteigen, obwohl in ihrem Leben kein Platz für eine Partnerschaft ist und auch kein Plan existiert, wie dieser Raum geschaffen werden kann.
Gut, dass du jetzt von Menschen schreibst und nicht ausschließlich von Männern an sich, die sich besonders positiv hervortun.
Oder war dein erster post ironisch gemeint?
 
Zuletzt bearbeitet:

Rise&Shine

User
Beiträge
4.637
  • #28
  • Like
Reactions: Bastille and Deleted member 28021

Rise&Shine

User
Beiträge
4.637
  • #29
In der Regel denken die Männer erst mal bis zum Treffen („schaun wir mal, dann sehen wir schon“) und die Frauen denken schon ein paar Schritte weiter („wenn dies, dann das“).
Da behaupte ich mal ganz kühn, dass Männer solche Themen bereits erledigt haben, bevor sie sich auf das Abenteuer Onlinedating einlassen. 😎😎😎

Wie war der Witz doch gleich?:

Der Mann mit der Wampe schaut in den Spiegel - hält kurz die Luft an, zieht den Bauch ein und sagt „was schaue ich heute wieder gut aus - passt schon - auf zum Date“.

Die Frau sagt (und da ist die eigentliche Figur gar nicht mal der Faktor): ui, hier bin ich zu dies und dort zu das, wenn er mich dann sieht, ob ihm das auch auffällt? Nachher findet er, dass ich nicht so aussehe wie auf den Fotos. Oh, vielleicht sieht er gar nicht so aus. Wenn ich nicht perfekt dies oder das bin, ob das überhaupt klappt? Dann hat er dies gesagt und …[ergänze beliebige Zweifel oder Unsicherheiten]. Besser ich schiebe das Date noch etwas hinaus.
 
Zuletzt bearbeitet: