trolli

User
Beiträge
1
  • #1

Was läuft hier nur falsch?

Hallo zusammen,

ich weiss nicht wie es bei Euch ist aber vielleicht bin ich ein naives Huhn in Sachen Online Dating oder Frauen allgemein, ich weiss es langsam nicht mehr. Zu mir, ich bin laut Kollegen, Bekannten und weiblichen Bekannten ein recht attraktiver und netter Kerl, 1,87, blaue Augen, dunklere Haare, der jedoch ein paar Kilos zugelegt hat, nein ich bin nicht fett oder was man als dick bezeichnen kann aber es ist schon bisschen mehr da. Mit Frauen komme ich generell gut klar, bin gepflegt, achte auf meine Klamotten und behandle Menschen so, wie ich gern behandelt werden möchte...nett, nicht mit der Tür ins Haus fallen, respektvoll.

Komischerweise bin ich jedoch in einer Situation die wie verhext zu sein scheint. Ich kann mir Frauen hier teilweise wunderbar schreiben, wenn sie denn überhaupt noch auf mich reagieren. Auch das hat sehr stark abgenommen. Ebenso wollen viele mich kennenlernen oder am Anfang erst mal kurz telefonieren... soweit so gut. Was mir jedoch stark aufgefallen ist, ist dass seit geraumer Zeit, ich es mir nicht mehr erlauben kann, meine Fotos (die ich wirklich ok finde) freizuschalten. sobald ich das tue, sind 90% der Frauen sofort weg ohne Rückmeldung oder werden sogar richtig bösartig.

Ich habe mich neulich mit einer netten Danke lange per Chat unterhalten. Wir haben uns fast täglich geschrieben und wirklich sehr gut ausgetauscht bis ich meine Fotos freigeschaltet habe. Was dann kam war so etwas wie "Wo arbeitest Du nochmal? Na das sind ja eh schon keine tollen Voraussetzungen, hatte mit der Sorte Mensch sehr schlechte Erfahrungen, sorry machs gut!"

Andere melden sich einfach garnicht mehr, egal wie intensiv der Kontakt war. Beim persönlichen Treffen genau das selbe Spiel. Super unterhalten, einen wunderbaren Abend, viel gelacht und bis in die Nacht Spass gehabt, dann plötzlich nichts mehr zu hören obwohl man meinte "Ja war super schön, lass uns unbedingt in Kontakt bleiben".

Wie kann das sein? Was mache ich falsch oder was ist denn plötzlich so falsch an mir? Wie kann es sein dass man so mit mir umgeht? Also wirklich teilweise respektlos, statt einfach zu sagen "Hey ich glaube wir sind zu verschieden oder was auch immer"?

Auf der anderen Seite habe ich es auch mit dem Anschreiben bereits versucht und mir die netten Profile einfach mal angesehen und versucht mehr über die Person dahinter zu erfahren... da kommt zu 90% absolut nichts mehr. Was habe ich falsch gemacht?

Habt Ihr eine Idee? Mir kommt es echt fast so vor als würde ein Fluch über mir liegen oder was auch immer. Vielleicht habe ich mir diesen selbst auferlegt und weiss es nicht. Wie sehr Ihr das?
 

Flubber

User
Beiträge
23
  • #2
Warum kommt mir das nur so bekannt vor? :))))))
Einfache Antwort. Mehrere Eisen im Feuer und es hat sich etwas Besseres oder vermeintlich Besseres ergeben.
 
Beiträge
2.399
  • #3
Zitat von trolli:
Zu mir, ich bin laut Kollegen, Bekannten und weiblichen Bekannten ein recht attraktiver und netter Kerl,

Was mir jedoch stark aufgefallen ist, ist dass seit geraumer Zeit, ich es mir nicht mehr erlauben kann, meine Fotos (die ich wirklich ok finde) freizuschalten. sobald ich das tue, sind 90% der Frauen sofort weg ohne Rückmeldung oder werden sogar richtig bösartig.
Es scheint eine Diskrepanz zwischen der Wahrnehmung deiner Kollegen und der Damen bei Parship zu geben.
Inwiefern werden die Frauen "bösartig"? Was schreiben sie dir, was du als bösartig auffasst?
 
Beiträge
2.399
  • #4
Zitat von Flubber:
Einfache Antwort. Mehrere Eisen im Feuer und es hat sich etwas Besseres oder vermeintlich Besseres ergeben.
Natürlich, immer die bequemste Lösung wählen, eine, bei der man nicht an sich zweifeln muss....
Jedoch..selbst wenn Frau andere Eisen im Feuer hat, sollte man sich fragen, warum man selber dann nie die erste Wahl ist.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Zitat von Truppenursel:
Natürlich, immer die bequemste Lösung wählen, eine, bei der man nicht an sich zweifeln muss....
Jedoch..selbst wenn Frau andere Eisen im Feuer hat, sollte man sich fragen, warum man selber dann nie die erste Wahl ist.

Das bringt einen auch nicht weiter, im Gegenteil, das zieht einen nur runter und lässt am Selbst zweifeln. Der Threadersteller schreibt doch schon, dass er Ablehnung bei Freischaltung seiner Fotos bekommt, was für mich die Aussage mit beinhaltet, dass er anfängt an seinem Erscheinungsbild zu zweifeln bzw. dieses als Ursache in Erwägung zieht. Warum dann hinterhertreten?
Ich gehe damit folgendermaßen um: wenn ich nach Bilderfreischaltung weggedrückt werde oder keine Reaktion mehr oder eine plötzlich fadenscheinige Begründung erfolgt, sage ich mir, ich bin halt äußerlich nicht sein Typ. Und - es wird schon irgend jemanden geben, dem ich gefalle. Ich kann nicht allen gefallen. Deswegen schalte ich auch ziemlich früh, meistens bei der zweiten mail, die Fotos frei, dann ist gleich Grundsätzliches geklärt. Wobei ich mich auch auf Kontakte einlasse, bei denen die Bilder nicht so vielversprechend aussehen. Ich lasse sozusagen die Chance zu und hoffe, dass es Gegenüber gibt, die das auch so machen. Habe den Eindruck, dass ich es in dieser Hinsicht als Frau einfacher habe, da Männer offener für Möglichkeiten sind.

Lieber "Trolli", also ein Fluch liegt sicherlich nicht über Dir, ich kann Dir eigentlich nur sagen: lass Dich nicht frusten. Schreibe soviele wie möglich an und schalte die Bilder gleich am Anfang hoch. Ich finde das als Frau gut, wenn ein Mann schon in seiner ersten Anfrage sein Bild mitsendet. Das empfinde ich als Vertrauensvorschuss und er bekommt von mir die meinigen. Wenn einer ganz lange auf seinen Bildern sitzt, könnte das Mißtrauen erwecken.
Viel Glück und gib nicht auf!
 

Flubber

User
Beiträge
23
  • #6
Zitat von Truppenursel:
Natürlich, immer die bequemste Lösung wählen, eine, bei der man nicht an sich zweifeln muss....
Jedoch..selbst wenn Frau andere Eisen im Feuer hat, sollte man sich fragen, warum man selber dann nie die erste Wahl ist.

Es ist vielleicht nicht unbedingt die bequemste Lösung, aber eine recht einfache und durchaus mögliche Lösung. Und die einfachste Lösung soll ja auch oft die Wahrscheinlichste sein.
Natürlich können noch viele andere Faktoren hineinspielen. Aber wenn ich deine Frage warum man nie die erste Wahl ist interpretieren müsste gibt es nur eine logische Antwort....zu hässlich. Und was daraus resultiert sind eventuell Selbstzweifel, oder ich sage mir: Mist auch die schreibt mit George Clooney! Man sollte für sich einen Weg finden, dass einen das nicht runter zieht.

Ich schließe mich da mal Marlen an. Schalte die Bilder gleich frei, dann waren entweder die Bilder oder dein Profil oder die Entfernung oder, oder, oder...
Das schlägt einem in der Hinsicht nicht so auf das Gemüt.
Hast du schon einmal jemanden über deine Bilder drüber schauen lassen? Das wäre vielleicht noch eine Alternative. Ansonsten ist es nun einmal so, dass es fotogene Menschen und nicht fotogene Menschen gibt. Ein Bild spiegelt nun einmal nur eine Momentaufnahme wieder und kann keine Ausstrahlung einfangen.
Oder es mal mit neuen beziehungsweise anderen Bildern versuchen.
 

Abendrot

User
Beiträge
48
  • #7
Hallo trolli,

bist Du noch unter uns? Mich würde interessieren, wie es Dir jetzt ergeht? Hat sich da was verändert?

Liebe Grüße Abendrot
 

Nipitas

User
Beiträge
14
  • #8
Hey Trolli,

mir ging es in den ersten Monaten wie dir. Das hat wirklich am Selbstvertrauen genagt. Irgendwann kam dann der Punkt, an dem ich realisiert habe wie falsch das ist.
Wir sind wie wir sind. Wer nicht mit unseren Bildern und Mails klar kommt, der passt nicht zu uns!
Ich handhabe das mittlerweile folgendermaßen. Bei der ersten Mail wird das Bild freigegeben. Kommt nach 4 bis 5 Tagen keine Antwort und die Dame war mehrmals online, wird die “Kontakt verabschieden“ Funktion bemüht.
Lass dich nicht davon runterziehen. Das Leben ist zu schön um es sich von unfreundlichen Frauen im Internet runterziehen zu lassen :)
 

C3PO

User
Beiträge
50
  • #9
Zitat von Gast:
Schreibe soviele wie möglich an und schalte die Bilder gleich am Anfang hoch. Ich finde das als Frau gut, wenn ein Mann schon in seiner ersten Anfrage sein Bild mitsendet. Das empfinde ich als Vertrauensvorschuss und er bekommt von mir die meinigen. Wenn einer ganz lange auf seinen Bildern sitzt, könnte das Mißtrauen erwecken.
Ist zwar schon eine ältere Diskussion, aber vielleicht findet ja die eine oder andere Frau die Meinung eines Mannes dazu hilfreich:
Ich finde es nicht gut, wenn Frauen ihre Fotos so rasch freigeben. Mich hat noch keine damit beeindruckt.

Fotos, sofern sie nicht von Profis mit professioneller Beleuchtung/Reflektoren gemacht sind und nachbearbeitet werden, konkurrieren nämlich mit der Fotowirklichkeit, die uns 24/7 umgibt. Somit wird ein normales Foto immer abfallen.
Wenn nun die Fotos rasch freigeschaltet werden, ist von der Persönlichkeit noch kein positiver Eindruck vorhanden und es steht quasi nur das Foto gegen die überall um uns herum vorherrschende "Fotorealität".
Obwohl ich ein optischer Typ bin und mir das Aussehen und die Figur der Freundin sehr wichtig ist, kann ich Dir verraten, daß bei einem späteren Freigeben, wenn man die "Person" begonnen hat nett zu finden, optische Unzulänglichkeiten nicht mehr sooo extrem gewichtet werden. Und das sogar bei einem Mann.
Frauen sind diesbezüglich noch wesentlich weniger optisch fixiert und reagieren noch viel stärker auf Persönlichkeitsmerkmale, als Männer.

Daher finde ich es wirkungsvoller, wenn Frauen erst mal ihre Persönlichkeit wirken lassen und erst dann die Fotos freischalten, wenn Grundsätzliches abgeklärt ist und die Chemie zu passen scheint.
Wichtig dabei ist halt, daß die Selbstbeschreibung, die ausgetauschten Nachrichten und das Bild, welches die unscharfen Fotos suggerieren, mit der Realität auch in Übereinstimmung ist! So ist es nämlich nicht, daß man plötzlich ein Walroß auch anziehend findet, das sich zuvor als Gazelle ausgegeben hat, nur weil man sich so ausgezeichnet versteht und harmoniert...
 

DerDogi

User
Beiträge
409
  • #10
Guter Beitrag C3PO, genau so erlebe ich es auch.

Wenn ich nichts über eine Person weiß und nur das Bild habe, muss ich mir schon immer aktiv bewusst machen "wie hättest du das gesagte/die Formulierung empfunden, wenn du kein Bild gehabt hättest". Wenn vor einer Person steht ist das nochmal eine andere Geschichte, aber ein Bild, wenn es noch ein ungünstiges ist, wirkt sich so aus.

Ich hatte auch schon einen Kontakt, bei dem ich dachte "hmm, sie scheint etwas dicker zu sein, aber schrebit so süß, da stört mich das jetzt mal nicht". Das war genau die Situation die du beschreibst.
 

Git80

User
Beiträge
510
  • #11
Zitat von C3PO:
Ist zwar schon eine ältere Diskussion, aber vielleicht findet ja die eine oder andere Frau die Meinung eines Mannes dazu hilfreich:
Ich finde es nicht gut, wenn Frauen ihre Fotos so rasch freigeben. Mich hat noch keine damit beeindruckt.

Fotos, sofern sie nicht von Profis mit professioneller Beleuchtung/Reflektoren gemacht sind und nachbearbeitet werden, konkurrieren nämlich mit der Fotowirklichkeit, die uns 24/7 umgibt. Somit wird ein normales Foto immer abfallen.
Wenn nun die Fotos rasch freigeschaltet werden, ist von der Persönlichkeit noch kein positiver Eindruck vorhanden und es steht quasi nur das Foto gegen die überall um uns herum vorherrschende "Fotorealität".
Obwohl ich ein optischer Typ bin und mir das Aussehen und die Figur der Freundin sehr wichtig ist, kann ich Dir verraten, daß bei einem späteren Freigeben, wenn man die "Person" begonnen hat nett zu finden, optische Unzulänglichkeiten nicht mehr sooo extrem gewichtet werden. Und das sogar bei einem Mann.
Frauen sind diesbezüglich noch wesentlich weniger optisch fixiert und reagieren noch viel stärker auf Persönlichkeitsmerkmale, als Männer.

Daher finde ich es wirkungsvoller, wenn Frauen erst mal ihre Persönlichkeit wirken lassen und erst dann die Fotos freischalten, wenn Grundsätzliches abgeklärt ist und die Chemie zu passen scheint.
Wichtig dabei ist halt, daß die Selbstbeschreibung, die ausgetauschten Nachrichten und das Bild, welches die unscharfen Fotos suggerieren, mit der Realität auch in Übereinstimmung ist! So ist es nämlich nicht, daß man plötzlich ein Walroß auch anziehend findet, das sich zuvor als Gazelle ausgegeben hat, nur weil man sich so ausgezeichnet versteht und harmoniert...

Sorry, aber das entspricht echt nicht der Realität. Menschen sind bei der Partnerwahl erstmal auf das Optische aus, auch wenn einem in der Kindheit gerne das Idealbild vermittelt wird, dass innere Werte zählen. Ja, die sind wichtig beim Kennenlernen, aber wenn die Optik einfach nicht stimmt, dann kann das Gegenüber noch so intelligent, humorvoll, aufmerksam usw. sein, dann wird nicht mehr als Freundschaft entstehen.
Diese Einstellung, dass das Äußere nicht so wichtig sei, wird gerade auch von Männern angeführt, die keine Lust haben, sich um ihr Äußeres zu kümmern (Klamotten, Hygiene, Sport).
Mit der Fotofreigabe zu warten, führt doch nur zu Frust: Entweder das Bild gefällt, dann hätte man sich schon längst treffen können, oder es gefällt nicht, dann hat man Zeit verschwendet und unnötig Erwartungen aufgebaut.
 

Blech

User
Beiträge
230
  • #12
Ach was! Kurzes Anschreiben und Bild direkt freischalten. Wenn´s gefällt, kommt eine Antwort.