viiva

User
Beiträge
396
  • #32
...
429600279-wohnwagensiedlung-obdachlose-wiesbaden-bilder-1tV62oZt58.jpg
Ist das nicht nen Puff mit Wartebereich ?? Da die Turteltauben hinschicken ? Hmmmm..
 
  • Like
Reactions: fraumoh
U

Ursina60

Gast
  • #36
Ich wunder mich oft über so eindimensionale Statements. Wenn man getrennt ist und alles ist geklärt - dann kann es dennoch von Respekt gegenüber dem/der Ex zeugen, wenn man die Neue nicht zum Sex mit nach Hause bringt. Wäre nicht mal in einem Rosenkrieg angemessen.

Ich kann ja hier schlecht die zweistündige Kommunikation mit dem jeweiligen Herrn Wort für Wort niederschreiben. Seine Wut und Enttäuschung auf die Ex, welche sich nach 30-jähriger Ehe in den Klempner (den er für die Rep. des Klos im ehelichen Haus bestellte) verliebte, zeigte ganz klar, dass er noch lange nicht bereit für eine Beziehung ist. Der Klempner, sprich neue Freund der Exfrau macht sich aber schön breit im Haus, während er den kleinen Dachstock bewohnt und während des Telefonats mit mir, darauf achten musste, dass seine Ex ihn nicht hört.

Bestimmt gibt es Trennungen ohne Rosenkrieg; aber nach meinen Erfahrungen sind die Altlasten (dazu gehören sowohl die emotionalen wie auch das Haus) halt doch noch nicht abgearbeitet.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt, Mentalista and himbeermond
Beiträge
6.062
  • #37
(...) Der Klempner, sprich neue Freund der Exfrau macht sich aber schön breit im Haus, während er den kleinen Dachstock bewohnt und während des Telefonats mit mir, darauf achten musste, dass seine Ex ihn nicht hört. (...)
Versteh' ich das richtig : Der Neue darf sich "im Haus breit machen", aber sie darf nicht mitbekommen, daß ihr Ex telephoniert ... ?

Sorry, das halte ich für wenig glaubhaft !
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

patrick008

User
Beiträge
17
  • #40
Hallo,
ich bin ratlos, ich habe jemanden kennengelernt und wir hatten auch schon ein paar tolle Dates. Nun ist es so, dass wir beide noch unsere Expartner im Haus haben. Ausziehen und eigene Wohnung ist zu teuer. Da wir beide jeweils noch zahlen für das Haus. Und warten müssen, bis es verkauft ist.
Den neuen Partner mitbringen ins Haus ist natürlich für alle unangenehm.
Wir haben also beide die gleiche Situation.
Wir wissen jetzt nicht wohin... wenn wir mal Nächte miteinander verbringen wollen.
Leider bringt reden mit dem Ex auch nichts .
Hallo!
Wäre es denn dann keine Lösung für alle Beteiligten, wenn ihr euch wenigstens an den Wochenenden jeweils in der anderen Wohnung aufhaltet? Und das im wöchentlichen Wechsel?
 
Zuletzt bearbeitet:

IPv6

User
Beiträge
2.988
  • #46
Sie nehmen sich nicht jedes WE ein Hotelzimmer (offensichtlich wegen den fehlenden finanziellen Mitteln) und du empfihlst ihr ein Auto, welches soooooooo viel kostet und dessen Wert nur sinkt...
Absolut logisch.
Einen Cadillac Escalade gibts ab 8'000€. Bei 150€ je Nacht für ein Hotelzimmer hat sich der Escalade nach 54 Schäferstündchen bereits amortisiert. Im Gegensatz zum Hotelzimmer kann man auch noch andere Dinge damit machen, z.B. auch an Gleichgesinnte weiter vermieten. Es gibt natürlich auch günstigere SUV's, aber der Escalade hat halt ein hervorragendes Innen/Aussen-Verhältnis.
Somit also voll logisch.
 
  • Like
Reactions: Ekirlu and Deleted member 24735

Snipes

User
Beiträge
828
  • #47

Stimmt, aber der Karton hat dann auch schon fast 300.000 Kilometer auf der Uhr und ist knapp 15 Jahre alt. Ich kann Dir aus eigener (leidlicher) Erfahrung sagen, dass die Folgekosten verursacht duch diverse unplanmäßige Werkstattbesuche ab einem Kilometerstand von ca. 150.000 bzw. einem Alter jenseits der 10 Jahre unverhältnismäßig hoch sind.
 
Beiträge
6.062
  • #48
Stimmt, aber der Karton hat dann auch schon fast 300.000 Kilometer auf der Uhr und ist knapp 15 Jahre alt. Ich kann Dir aus eigener (leidlicher) Erfahrung sagen, dass die Folgekosten verursacht duch diverse unplanmäßige Werkstattbesuche ab einem Kilometerstand von ca. 150.000 bzw. einem Alter jenseits der 10 Jahre unverhältnismäßig hoch sind.
Hinzu kommt, daß derlei Betätigung selbst im großzügigsten PKW stets einer gewissen körperlichen Beweglichkeit bedarf, und bei Fehlen dieser Voraussetzung - zumal in fortgeschrittenerem Alter ! ;) - leider nur allzu oft schmerzhaft endet und das Vergnügen stark einschränkt, wenn nicht gar unmöglich macht ... ! :( :rolleyes: ;)
 
  • Like
Reactions: Ursina60
D

Deleted member 24735

Gast
  • #49
Stimmt, aber der Karton hat dann auch schon fast 300.000 Kilometer auf der Uhr und ist knapp 15 Jahre alt. Ich kann Dir aus eigener (leidlicher) Erfahrung sagen, dass die Folgekosten verursacht duch diverse unplanmäßige Werkstattbesuche ab einem Kilometerstand von ca. 150.000 bzw. einem Alter jenseits der 10 Jahre unverhältnismäßig hoch sind.
Er muss ja nicht unbedingt fahren können....
Das wäre nur ein netter Zusatznutzen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt

IPv6

User
Beiträge
2.988
  • #50
Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass die TO und ihr Freund im "fortgeschrittenem Alter" sind.
Ich habe eher so die Vermutung, sie gehören der Generation "hatten nur Singen und Klatschen in der Schule" und "kann ihren Namen tanzen" an. Dieser Generation hat man es offensichtlich versäumt mitzuteilen, das die gallertartige Masse im Kopf mehr kann, als nur die Koordination der Extremitäten.
 
  • Like
Reactions: Ekirlu and Deleted member 24735

Snipes

User
Beiträge
828
  • #51
Er muss ja nicht unbedingt fahren können....
Das wäre nur ein netter Zusatznutzen.

Dann würde ich doch eher zu einem Zelt raten, welches sicherlich keine 8.000,- € kostet, nicht zugelassen werden muss (und dadurch zusätzliche Kosten verursacht), nicht zum TÜV muss, relativ problemlos von a) nach b) transportiert werden kann und zudem ganz selten rundum verglast ist :D
 
  • Like
Reactions: Vergnügt, Deleted member 7532, Mentalista und 2 Andere

AnnaConda

User
Beiträge
2.207
  • #53
Dann würde ich doch eher zu einem Zelt raten, welches sicherlich keine 8.000,- € kostet, nicht zugelassen werden muss (und dadurch zusätzliche Kosten verursacht), nicht zum TÜV muss, relativ problemlos von a) nach b) transportiert werden kann und zudem ganz selten rundum verglast ist :D
Na ich würde mich bedanken, bei der Kälte im Zelt..  :eek::D
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

Mentalista

User
Beiträge
19.138
  • #55
Einen Cadillac Escalade gibts ab 8'000€. Bei 150€ je Nacht für ein Hotelzimmer hat sich der Escalade nach 54 Schäferstündchen bereits amortisiert. Im Gegensatz zum Hotelzimmer kann man auch noch andere Dinge damit machen, z.B. auch an Gleichgesinnte weiter vermieten. Es gibt natürlich auch günstigere SUV's, aber der Escalade hat halt ein hervorragendes Innen/Aussen-Verhältnis.
Somit also voll logisch.

Was ich hier noch lernen kann:):D.
 

syntagma

User
Beiträge
2.405
  • #58
Gibt auch Burgen und Schlösser schon ab 1,- Euro. Muß man halt über die Jahre ein bißchen was in die Sanierung stecken.
 
  • Like
Reactions: Bastille and Traumichnich
A

apfelstrudel

Gast
  • #59
@Bella2017
gib uns eine vollmacht.
wir erledigen das mit dem haus und deinem ex für dich.
 
  • Like
Reactions: Ekirlu and Traumichnich