Beiträge
6
  • #1

Weiterkämpfen oder gehen lassen?

Liebe Leute,

ich habe einen Mann kennengelernt mit dem ich 7 wunderbare Dates hatte. Wir haben teilweise den ganzen Tag miteinander verbracht. Wir haben auch schon miteinander geschlafen.

Natürlich kam dann irgendwann die Frage auf wie es weitergeht. Und wir hatten Samstag ein ernsthaftes Gespräch. Er findet mich super, wir verstehen uns sehr gut und können über alles reden, jedoch sieht er das alles nur freundschaftlich. Trotz küssen, händchen halten, miteinander schlafen.
Er kann sich aktuell keine Beziehung vorstellen, was in 3-6 Monaten ist weiß er nicht. Er will mir aber nicht wehtun, weil er weiß, dass ich ihn mag.

Während wir uns noch innig küssten hat er gesagt er findet mich sehr sympathisch.

Irgendwie will ich es nicht aufgeben. Ich würde ihn sehr vermissen. Aber wenn ein Mann jetzt schon sagt er kann sich keine Beziehung vorstellen sondern nur was freundschaftliches, macht es überhaupt Sinn für ihn zu „kämpfen“/ sich weiter zu treffen?

Irgendwie werde ich auch nicht schlau aus ihm. Er will keine Beziehung, aber küssen/miteinander schlafen und stundenlang (wirklich stundenlang) Zeit miteinander zu verbringen ist aber ok. Ich fühle mich ja schon so als wäre ich in einer Beziehung mit ihm weil es so intensive treffen sind.

Glaubt ihr könnte da noch was draus werden wenn man dem ganzen Zeit gibt? Oder sollte man das weite suchen wenn ein Mann schon sagt er möchte nur was freundschaftliches derzeit? Bindungsangst? Angst verletzt zu werden?

danke euch :)
 
Beiträge
6
  • #2
Nachtrag: es kam vorhin rine Whatsapp von ihm dass er generell für eine Beziehung nicht bereit ist. Er möchte mich aber weiter sehen, er mag mich als Person sehr. Hat aber noch keine Gefühle, es sei womöglich zu früh.

Für mich klingt das bisschen verwirrt. Mhhh
 

ICQ

User
Beiträge
2.502
  • #3
  • Like
Reactions: pleasure, Glöckchen512, Schokokeks und 4 Andere

Maron

User
Beiträge
18.919
  • #4
Wo liegt denn für ihn der Unterschied von Freundschaft und Beziehung? Ich würde mich nicht auskennen, worauf müsstest du bei nur Freundschaft verzichten? Was würde er in einer Beziehung anders machen als bei nur Freundschaft?
Stellt gegenseitig füreinander da zu sein nicht die Grundlage für beide Varianten dar?
 
  • Like
Reactions: Schokokeks and Mangolina88
Beiträge
6
  • #5
Wo liegt denn für ihn der Unterschied von Freundschaft und Beziehung? Ich würde mich nicht auskennen, worauf müsstest du bei nur Freundschaft verzichten? Was würde er in einer Beziehung anders machen als bei nur Freundschaft?
Stellt gegenseitig füreinander da zu sein nicht die Grundlage für beide Varianten dar?
Sehe ich genauso. Deshalb glaube ich dass er Angst vor commitment hat
 

chrissi22

User
Beiträge
1.603
  • #6
Hättest doch in Deinem früheren Faden weiter schreiben können 🤔
Du das kann ich sogar auch, intensive Zeit miteinander verbringen aber keine Liebe draus werden lassen - Freundschaft plus nennt sich das.

Pass auf, was Du investierst, dranbleiben hieße in dem Falle eher, die Leine locker zu lassen und eben NICHT hinterherzuackern. je mehr Du ackerst, desto größer wird das Loch, in das Du fällst. Hier gab es schon mal einen Faden, warum sich die Zuneigung nicht die Waage hält - letztlich hat dort die Frau den Mann "eingefangen". Aber der Unterschied war, eigentlich wollte er es auch so, war nur zu vage und zu vorsichtig mit seinen Gefühlen. Bei Dir hört sich das leider so an, als müsstest Du ab hier selbst auf Dich aufpassen, er will dir nicht wehtun aber wenn es Dir nunmal weh tut, dann mach die Fliege. So schnell als möglich, nimm Abstand. Echten Abstand.
Manchmal trifft es sich eben nicht auf gleicher Ebene, ich knaubel auch immer noch an so einer Geschichte, wo ich mehr involviert war, das sagt auch immer was über einen selbst und wo man steht mit seiner eignen Stabilität, mit der es halt manchmal nicht weit her ist.... Bleib an Dir dran, nicht an dem Mann. Alles Gute.
 
  • Like
Reactions: Malin_Sofie, Vergnügt, Nicefarrier und 7 Andere

Rise&Shine

User
Beiträge
3.765
  • #7
Aber wenn ein Mann jetzt schon sagt er kann sich keine Beziehung vorstellen sondern nur was freundschaftliches, macht es überhaupt Sinn für ihn zu „kämpfen“/ sich weiter zu treffen?
Nein.
Die Ansage war deutlich.
Jede weitere emotionale Verstrickung deinerseits wird später mit einem „ich habe es Dir von Anfang an gesagt„ abgebügelt, wenn es Dir damit nicht gut geht.
Einen schönen Freifahrtschein hat er sich damit verschafft. Unverbindlichen Sex, Nähe und emotionale Stütze ohne sich selbst einbringen zu müssen.

Glaubt ihr könnte da noch was draus werden wenn man dem ganzen Zeit gibt?
Nein.

Oder sollte man das weite suchen wenn ein Mann schon sagt er möchte nur was freundschaftliches derzeit?
Ja. Denn es klingt nicht so, als ob Du mit etwas Unverbindlichem mit ihm umgehen könntest.
Wunschdenken oder Schönreden Deinerseits. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Einfach mal hinhören und glauben, was einem gesagt wird und die Interpretationen in der Tasche lassen.

Er will keine Beziehung, aber küssen/miteinander schlafen und stundenlang (wirklich stundenlang) Zeit miteinander zu verbringen ist aber ok.
Klar. Männer können das trennen. Du aber offensichtlich nicht:
Ich fühle mich ja schon so als wäre ich in einer Beziehung mit ihm weil es so intensive treffen sind.
 
  • Like
Reactions: pleasure, Vergnügt, BB und 5 Andere

Indigoblau

User
Beiträge
453
  • #12
Ich weiß zumindest, dass es keine Beziehung braucht, um sich an den Intimitäten 'erfreuen' zu wollen/können ...
Sobald Gefühle zu m Spiel sind, wünschen sich die meisten Menschen mehr als eine „Freundschaft Plus“
Dann kann man sich zwar an den Intimitäten erfreuen aber wenn die andere Person nicht mehr will, wird die Situation zur Qual.
Ich würde dem Mann vor die Wahl stellen: Entweder eine Beziehung oder kein Kontakt mehr. Je länger diese Situation andauert, desto schwieriger wird es am Ende, loszulassen.
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine, Megara, Mangolina88 und ein anderer User

fleurdelis

User
Beiträge
598
  • #13
Sobald Gefühle zu m Spiel sind, wünschen sich die meisten Menschen mehr als eine „Freundschaft Plus“
Dann kann man sich zwar an den Intimitäten erfreuen aber wenn die andere Person nicht mehr will, wird die Situation zur Qual.

Das hab ich ja so geschrieben, aber schön, dass du es noch einmal erklärst. :)

Ich würde dem Mann vor die Wahl stellen: Entweder eine Beziehung oder kein Kontakt mehr.

Schlechte Idee. Man kann niemanden zu einer Beziehung zwingen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara, Single1970 and Luzi100

Luzi100

User
Beiträge
1.530
  • #14
Ich würde dem Mann vor die Wahl stellen: Entweder eine Beziehung oder kein Kontakt mehr
Er hat sich doch aber bereits klar geäußert, also seine Wahl getroffen.
Mit jedem "Ultimatum" oder Erpressungsversuch macht sich @Mangolina88 doch nur klein?

Völlig egal, und er weiß es vermutlich nicht mal selbst.

Das ist leider die Gefahr beim Kennenlernen: einer will, der andere dann doch nicht (aus welchem Grund auch immer).
Das muss man aushalten können, um sich zu verlieben.

Lass dich nicht abschrecken dadurch. Mach Pause beim Daten, falls es dir nicht gut geht, aber bleib offen und positiv.
Es hat ja schon mal recht weit geklappt? Leider nicht ganz bis zur Beziehung.

Die Vorstellung vom "um einen Menschen kämpfen" finde ich immer sehr befremdlich.
Ich muss doch in der Liebe akzeptieren, dass ich da halt machtlos bin? Da kann man doch nix erkämpfen oder beeinflussen oder kontrollieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt

Single1970

User
Beiträge
1.268
  • #15
Wo liegt denn für ihn der Unterschied von Freundschaft und Beziehung? Ich würde mich nicht auskennen, worauf müsstest du bei nur Freundschaft verzichten? Was würde er in einer Beziehung anders machen als bei nur Freundschaft?
Stellt gegenseitig füreinander da zu sein nicht die Grundlage für beide Varianten dar?
Freundschaft plus ja nicht gleich Freundschaft. Gefährlich wird es aus meiner Sicht, wenn ein Part sich verliebt, der andere aber nicht, und somit nur seine Bedürfnisse befriedigt sehen will. Ich glaube daher kann man das schlecht mit normaler Freundschaft vergleichen.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt and Megara

Maron

User
Beiträge
18.919
  • #16
Freundschaft plus ja nicht gleich Freundschaft. Gefährlich wird es aus meiner Sicht, wenn ein Part sich verliebt, der andere aber nicht, und somit nur seine Bedürfnisse befriedigt sehen will. Ich glaube daher kann man das schlecht mit normaler Freundschaft vergleichen.
dann ist es nur plus, das will sie ja net und er weiß das. Er bindet ihr nen Bären auf um Sex zu haben, das ist ein besonderer Mann???!!! HHHHahha
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt

Maron

User
Beiträge
18.919
  • #17
Ich würde dem Mann vor die Wahl stellen: Entweder eine Beziehung oder kein Kontakt mehr. Je länger diese Situation andauert, desto schwieriger wird es am Ende, loszulassen.

ich würde mich, an ihrer Stelle, selber mal entscheiden, ob irgendeine Art von Beziehung mit diesem Mann geht. Das sieht man ja erst in der Anfangszeit und wenn es da schon Zweifel gibt, dann will man ja gar keine Art von Beziehung zu so jemanden erhalten.
 

Hoppel

User
Beiträge
1.002
  • #18
Moin @Mangolina88 , das kommt direkt hinter Affäre, nur, dass er ohne Frau ist. Er will es unverbindlich und nach seinem Bedarf. Kannst ihn ja dazu fragen - und auch wie er das mit deinem Bedarf sieht.

Ich würde es mir schenken und nicht weiter (emotional) investieren. Es ist nicht so, dass ich das irgendwo super "verbindlich" haben will, das ist sowieso endlich, aber eine Absichtserklärung mit der ich leben könnte, das ließe sich besser als Perspektive bezeichnen, die bräuchte ich schon. Das muss jeder für sich klären und entscheiden. Auf das Prinzip Hoffnung verließe ich mich wegen der möglichen Schmerzen nicht.
Ich wünsche dir deine gute Entscheidung.
 
  • Like
Reactions: Megara and LenaamSee

Maron

User
Beiträge
18.919
  • #19
...oder er ist hoch ambivalent und will sich seine inneren hin - und her Möglichkeiten noch einige Monate erhalten oder er hat sich schon dagegen entschieden und überlässt es der Frau das Ende zu übernehmen. @fafner ´s Idee, dass er keine Verantwortung mag (auch für sich nicht) wäre für beide dieser Optionen möglich.
 

Rise&Shine

User
Beiträge
3.765
  • #20
Nachtrag: es kam vorhin rine Whatsapp von ihm dass er generell für eine Beziehung nicht bereit ist. Er möchte mich aber weiter sehen, er mag mich als Person sehr. Hat aber noch keine Gefühle, es sei womöglich zu früh.

Für mich klingt das bisschen verwirrt. Mhhh
Das ist eine deutliche Ansage: seine Bedingungen für F+ und ER WILL KEINE BEZIEHUNG MIT DIR.

Steh mal für Dich ein. Und mach IHM eine Ansage: all or nothing!

Ich würde antworten:

Ich mag Dich auch sehr: als Person und als Mann. Aber es scheint, als müsstest Du erst herausfinden, was Du fühlst. Ich möchte, dass Du glücklich bist. Ich denke, Du musst gehen und alleine sein, um das herauszufinden. Und ich hoffe, dass ich noch hier bin, wenn Du bereit bist. Aber bis dahin weiß ich, dass ich jemanden brauche, der ganz dabei ist. Denn ich möchte nicht mit jemandem zusammen sein, der nicht zu 100% weiß, dass er mit mir zusammen sein will. Und zwar richtig und nicht nur unverbindlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt, maxim and Megara

Rise&Shine

User
Beiträge
3.765
  • #21
Mit jedem "Ultimatum" oder Erpressungsversuch macht sich @Mangolina88 doch nur klein?
Ganz und gar nicht. Sie sollte ihm ihren Standard aufzeigen und es dann ihm überlassen, ob er dazu die Eier hat und Verantwortung übernimmt oder nicht.
Entweder er überlegt sich all in oder er lässt es. Sie hat damit auf alle Fälle gleich zu Beginn Klarheit und muss sich nicht auf ein albernes Hoffen und Wünschen versteifen und dann tieftraurig sein, wenn sich realisiert, dass es bei F+ bleibt.
 
  • Like
Reactions: BB, Megara and Single1970

Maron

User
Beiträge
18.919
  • #23
und ER WILL KEINE BEZIEHUNG MIT DIR.

Steh mal für Dich ein. Und mach IHM eine Ansage: all or nothing!

wenn er sich schon entschieden hat, dann kommt ihre Ansage für eine Entscheidung seinerseits schon zu spät.

Also eigentlich müsste sie ihn jetzt: ghosten!! oder halt bloß noch Tschüss sagen. Aber wenn sie wissen möchte wer er wirklich ist, dann könnte sie noch ne Ansage klarmachen und deinen Vorschlag in der ICH- Form schreiben und seine Entscheidungsweg weglassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6
  • #24
Also er möchte definitiv keine Beziehung. Und das mit dem Sex will er auch lassen. Er ist offen für richtig und langsam kennenlernen ohne Druck und Erwartungen. Und will mit mir was unternehmen und treffen.

Ich vermute er ist in der Vergangenheit von jemanden sehr verletzt worden. Geht es jetzt sehr langsam an. Aber gezündet hats bei ihm mit mir auch nicht.

Ich werde es wohl sein lassen. Ich möchte nicht immer Hoffnungen haben. Da muss mal Gras drüber wachsen und dann kann ich ihn freundschaftsmäßig vielleicht irgendwann mal wiedersehen
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine and Megara

Pit Brett

User
Beiträge
3.287
  • #25
Vielleicht kann ja jemand erklären, was der Unterschied ist zwischen Freundschaft plus und angenehmem Zeitvertreib.
 
  • Like
Reactions: maxim

Luzi100

User
Beiträge
1.530
  • #26
Ganz und gar nicht. Sie sollte ihm ihren Standard aufzeigen und es dann ihm überlassen, ob er dazu die Eier hat und Verantwortung übernimmt oder nicht.
Entweder er überlegt sich all in oder er lässt es. Sie hat damit auf alle Fälle gleich zu Beginn Klarheit und muss sich nicht auf ein albernes Hoffen und Wünschen versteifen und dann tieftraurig sein, wenn sich realisiert, dass es bei F+ bleibt.
Ich bin ja auch eher eine Verfechterin von: "sag was du willst, keine Spielchen, was hast du zu verlieren?"
Ich sehe hier aber so ein bisschen das Problem Mann-Kommunikation gegen Frau-Kommunikation.
Männer sind meiner Erfahrung nach klarer in ihren Äußerungen (und vielleicht etwas simpler, was die Gefühlswelt betrifft??.. also so hormonbedingt vielleicht?) und bleiben in der Regel auch dabei.
Frauen sind da vielleicht etwas ... wankelmütiger?
Ich weiß es nicht.
Aber ich bin mir relativ sicher, dass so eine Aussage:
Er kann sich aktuell keine Beziehung vorstellen
eine klare Absage ist.
Alles was danach kommt ist entweder "ich will dir nicht weh tun" / "ich will mich noch im Spiegel anschauen" / "ich kann mir F+ vorstellen" / "ich mag deine Gesellschaft und insbesondere, dass du mich toll findest"... oder so ähnlich.
 
  • Like
Reactions: BB and Rise&Shine

Luzi100

User
Beiträge
1.530
  • #28
Sie sollte ihm ihren Standard aufzeigen und es dann ihm überlassen, ob er dazu die Eier hat und Verantwortung übernimmt oder nicht.
Er hat doch schon die Verantwortung übernommen, ihr zu sagen, was er bereit ist zu geben.
es liegt nun an ihr, ob ihr das reicht.
Was soll dieses "Pistole auf die Brust setzten", wo die beiden sich gerade mal kennenlernen?
Sie hat doch keine Ansprüche?
 
  • Like
Reactions: Mangolina88

Rise&Shine

User
Beiträge
3.765
  • #30
Er hat doch schon die Verantwortung übernommen, ihr zu sagen, was er bereit ist zu geben.
es liegt nun an ihr, ob ihr das reicht.
Was soll dieses "Pistole auf die Brust setzten", wo die beiden sich gerade mal kennenlernen?
Sie hat doch keine Ansprüche?
Ich glaube nicht, dass es eine Kennenlernphase ist. Denn er hat das ja schon ganz klar für sich ausgeschlossen und gesagt, dass es nicht weitergeht.
All dieses „Ich will Dir nicht weh tun“ ist Rumgeeiere, um gut dazustehen.
@Mangolina88 hat nur die rosa Brille auf und ist bereit für sich selbst jede Ausrede zurecht zu legen, damit sich ihre Hoffnung erfüllt, weil sie schon viel zu viel investiert hat. Er nicht. Das ist sein Vorteil.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt and Megara